Mit den besten Schiffen die Welt erleben: die neuen Reisen für EUROPA und EUROPA 2 im Katalog 2022/2023

Mit der EUROPA rund um Südamerika oder einmal um die ganze Welt, mit der EUROPA 2 zur Kirschblüte nach Japan und zu Premierenhäfen Neuseelands – die neuen Kataloge für unsere beiden Luxusschiffe bieten 56 exklusive Reisen für die Saison 2022/2023. Doppel-Interview mit Gabi Haupt, Leiterin Produktmanagement EUROPA, und CEO Julian Pfitzner.

Datum: 14.04.2021
Tags: #neuerkatalog #europa #europa2

Mit 29 neuen Reisen geht es für die EUROPA 2, das laut Berlitz Cruise Guide 2020 beste Schiff der Welt, in der Saison 2022/2023 hinaus in die Welt. 27 Reisen listet der Katalog für die EUROPA, die im Ranking auf Augenhöhe steht. Im Interview sprechen Gabi Haupt und Julian Pfitzner über besondere Ziele, Premierenhäfen und Formatreisen. Die beiden Kataloge für unsere Luxusschiffe können online eingesehen werden. Alle Reisen sind ab sofort über unsere Website und in unseren Partnerreisebüros buchbar.

Liebe Gabi Haupt, uns alle erfüllt die Sehnsucht, wieder zu reisen. Wenn wir Sie bitten würden, einen besonderen EUROPA-Sehnsuchtsmoment vor unserem geistigen Auge entstehen zu lassen, wo befänden wir uns gerade?

Gabi Haupt: Bei dieser Frage erinnere ich mich sofort an einen Moment an Bord der EUROPA im Januar 2020: eine entspannte Reise durch die philippinische Inselwelt, kristallklares Wasser, viele kleine Inseln und traumhaft schöne Strände – da wäre ich jetzt auch wieder gern. Unsere Gäste können diesen Moment zum Beispiel auf unserer Reise von Brisbane nach Manila erleben.

Auf 27 Reisen nimmt uns die EUROPA mit in die Saison 2022/2023. Es gibt diverse Routen-Highlights – eine Halbumrundung Südamerikas und eine Etappen-Reise um die Welt mit einer maximalen Etappenlänge von 62 Tagen, es geht nach  Australien und zu den Philippinen. Welche Reise würden Sie noch hervorheben?

Gabi Haupt: Das ist eine schwierige Frage, denn wir bieten viele traumhaft schöne Routen an. Manche liegen direkt vor der Haustür, wie unsere Ostseerouten. In 11 bis 13 Tagen laufen wir alle Highlights der klassischen Ostsee an. Aber auch die Touren im Mittelmeer sind immer wieder eine Reise wert. Und natürlich Rio de Janeiro, da war die EUROPA in den vergangenen 15 Jahren nur einmal, jetzt kann man diese Metropole im Rahmen der Südamerika-Umrundung erneut erleben. Die Anfahrt auf diesen Hafen wird den Gästen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.

Für die EUROPA 2 liegt ein Fokus auf Japan. Welche Routen sind aus Ihrer Sicht besonders erwähnenswert, Herr Pfitzner?

Julian Pfitzner: Die EUROPA 2 steuert auch auf vielfachen Gästewunsch Japan an – mit einer ganz besonderen Premiere: Die Kirschblüte in Japan hat etwas Magisches, und es ist sehr besonders diese mitzuerleben. Auch die Metropolen Tokio und Hongkong werden unsere Gäste kennenlernen, sowie weitere historische Orte – und so eintauchen in diese ganz und gar faszinierende Kultur. Weitere Routen-Highlights aus meiner Sicht sind die Reisen in der Südsee, aber auch die Route von Bangkok nach Sri Lanka gefällt mir sehr.

Im Katalog haben wir den Namen einer Stadt gelesen, der vielen Gästen vermutlich wenig sagt: New Plymouth. Wie findet man immer wieder überraschende Premieren-Häfen?

Julian Pfitzner: New Plymonth ist in jedem Fall eine Reise wert – unter anderem gibt es wunderschöne Wasserfälle und den grandiosen Egmont-Nationalpark rund um den Vulkan Taranaki zu bewundern. Aber auch ganz allgemein ist dieser Hafen ein günstiger Ausgangspunkt zur Erkundung der selten besuchten Westküste der neuseeländischen Nordinsel. Neue Häfen und Anlandestellen zu finden, ist das Ergebnis des Zusammenspiels aus langjähriger Erfahrungen der Crews an Land und an Bord, aber auch unserer lokalen Agenten in den jeweiligen Ländern, die uns mit Tipps versorgen. 

Wie wichtig ist das Feedback der Gäste in der Planung neuer Reisen?

Julian Pfitzner: Das Feedback unserer Gäste – ob im persönlichen Kontakt oder schlicht über ihr Buchungsverhalten – ist für uns natürlich essentiell. Denn nur für sie tun wir dies alles. 

Gabi Haupt: So kommt von unseren Gästen, die verstärkt im Winterhalbjahr ihre Auszeit an Bord genießen, öfter der Wunsch und die Bitte, dass sie zum Beispiel ihren Geburtstag nicht immer in der gleichen Region verbringen möchten. Wir achten deshalb auch bei der Planung darauf, dass die Fahrtgebiete, die wir bei der Reise um die Welt standardmäßig anlaufen, etwa die Südsee, Australien und Neuseeland, nicht immer in den gleichen Monaten anbieten.

Die Schiffe selbst sind eine Reise wert: erstklassige Kulinarik, vielseitige Genussmomente an Bord und die besonderen Angebote etwa auf den Formatreisen. Welche Angebote erwarten die Gäste im neuen Katalog? 

Julian Pfitzner: Mit der EUROPA 2 bieten wir diverse Formate an – Talk2Christiansen, Art2Sea, Fashion2Sea, In2Balance, MS EUROPA 2 Unplugged ®, MS EUROPA 2 Unplugged ® Festival, sowie Familienreisen und Golf & Cruise.

Gabi Haupt: Auf der EUROPA freuen sich Kevin Fehling und sein Team darauf, endlich wieder durchzustarten und mit dem Gourmetrestaurant the Globe by Kevin Fehling auf Reisen zu gehen. Und selbstverständlich bieten wir unsere beliebten und erfolgreichen Formate an, ich nenne gern: Ocean Sun, EUROPA Refresh, EUROPA Salon, Theaterfestival und Musicwaves Forever Young.

Beide Luxusschiffe sind absolut am Puls der Zeit – entscheiden sich die Gäste bei der Buchung mittlerweile stärker für eine spezielle Route als für ein spezielles Schiff? 

Julian Pfitzner: Für alle unsere Schiffe steht die Route im Vordergrund der Buchungsentscheidung. Dann spielt sicherlich auch eine Rolle, zu welchem Anlass eine Reise gebucht wird. So wählen Familien in den Sommerferien beispielsweise bevorzugt die EUROPA 2, während die EUROPA die Spezialistin für lange Reisen über mehrere Etappen ist. Ganz grundsätzlich stimmt aber, dass beide Schiffe auf Augenhöhe operieren – und dies erst recht nach den kürzlich erfolgten, umfangreichen Investitionen in die EUROPA und die inhaltlichen Anpassungen an Bord.

Eine unserer Traumreisen führt von den Seychellen nach Kapstadt. Bei welcher der 29 neuen EUROPA 2-Reisen würden wir Sie am ehesten an Bord wiederfinden, Herr Pfitzner? 

Julian Pfitzner: Wie in jedem Jahr fällt die Entscheidung schwer, schließlich haben wir in jede einzelne Route sehr viel Herzblut investiert. Für mich ist die Entscheidung allerdings klar: Japan ist eines meiner absoluten Traumziele.

Und Sie, Frau Haupt, wenn Sie die freie Auswahl hätten, für welche EUROPA-Reise würden Sie um einen Sonderurlaub bitten?

Gabi Haupt: Ich würde spontan die Reise von Panama nach Tahiti buchen, entspannte Seetage zu Beginn, die Marquesas und Französisch Polynesien als Highlights runden diese Reise ab. Ich liebe Seetage.


Faszination Neuseeland & Australien

Datum: 27.02.2023 bis 19.03.2023 | 20 Tage
Schiff : MS EUROPA
Reisenummer: EUR2304
JETZT REISE ANSEHEN

Vom roten Kontinent zu den Philippinen

Datum: 19.03.2023 bis 06.04.2023 | 18 Tage
Schiff : MS EUROPA
Reisenummer: EUR2305
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Archiv

Vorheriger Beitrag

Hapag-Lloyd Cruises sagt: „Happy Birthday, IAATO!“ – 30 Jahre Engagement für die Antarktis

Nächster Beitrag

Die Magie der Fjorde. Einblick in die exklusiven Reisen unserer HANSEATIC nature

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Reisebuchung leicht gemacht: neue Booking Engine auf der Website von Hapag-Lloyd Cruises

Beitrag lesen »
 

Grandiose Landschaften und der Jade-Fjord, springende Delfine und schlafende Koalas – Neuseeland mit MS EUROPA, Teil 2

Beitrag lesen »
 
Stony Batter, Waiheke Island

Das Phantom der Meere. Hapag-Lloyd Cruises unterstützt eine Initiative zum Schutz der Brydewale

Beitrag lesen »