Größen der Klassik beim OCEAN SUN Festival an Bord der EUROPA

Seit 2007 ist das renommierte OCEAN SUN Festival fester Bestandteil der Klassik-Saison. In diesem Jahr wird die EUROPA auf ihrer Reise von Hamburg nach Travemünde zum Konzerthaus auf See. An Bord werden Größen der Klassik die Gäste begeistern. Eines der Highlights an Land: ein exklusives Konzert in Helsinki. In unserem Blog stellen wir das Programm, die Künstlerinnen und Künstler vor.

Datum: 20.06.2023
Tags: #mseuropa #europa #oceansunfestival

„Makellos, poetisch, intelligent!“ „Dieses Talent ist ein Geschenk!“ „Vielleicht der kompletteste Pianist seiner Zeit!“ Wo immer der Kanadier Jan Lisiecki auftritt, begeistert er mit seinem Klavierspiel. Der heute 28-jährige Star wurde früh schon ein „Ausnahmetalent“ genannt, und er verzaubert inzwischen bei mehr als 100 Konzerten im Jahr in den berühmtesten Häusern der Welt sein Publikum. In diesem Jahr eröffnet er das OCEAN SUN Festival an Bord der EUROPA mit einer einzigartig persönlichen Interpretation einiger der schönsten Stücke für Klavier Solo. Ein Programm, das bereits das Publikum im Großen Saal des Wiener Konzerthauses, der Elbphilharmonie, der Chicago Symphony Hall, der Mailänder Scala, dem Seoul Arts Center und in São Paulo begeistert hat. Es wird ein furioser Auftakt dieser Konzertreise der EUROPA durch das Mare Baltikum.

Seit 2007 ist das renommierte OCEAN SUN Festival fester Bestandteil der Klassik-Saison im deutschsprachigen Raum. Und die EUROPA ist beides – Konzertsaal auf hoher See, in dem internationale Musiker den Gästen erlesene Kammermusik in persönlicher Atmosphäre bieten, und ein luxuriöses Hotel auf See, das die Gäste zu außergewöhnlichen Konzerträumen an Land bringt. Wenn die EUROPA in diesem Jahr am 25. Juni in Hamburg auf ihre Reise über Danzig, Visby, Riga, Tallinn, Helsinki, Turku, Stockholm nach Travemünde startet, wird eines der Highlights das Konzert in der Banquet Hall der Universität Helsinki sein. Unter der Leitung seines Ersten Gastdirigenten Patrick Hahn tritt das Münchner Rundfunkorchester mit dem Solisten Niklas Liepe, Preisträger des OPUS Klassik, sowie dessen Bruder, dem mehrfach preisgekrönten Pianisten Nils Liepe, in einem bisher nie dagewesenen Zusammenspiel vor das Publikum.

Was bedeutet Ihnen das OCEAN SUN Festival?

 

Die Gäste freuen sich zudem auf die israelische Sopranistin Shira Patchornik, die jüngst beim Cesti-Wettbewerb in Innsbruck ausgezeichnet wurde. An Bord der EUROPA tritt sie mit dem Schweizer Ensemble CHAARTS auf. Dieses versteht sich – mit einem Augenzwinkern – als das größte Streichquartett der Welt, da aus aller Welt zahlreiche Mitglieder etablierter Streichquartette, Solobläser führender Orchester und exzellente Freelancer zusammen ein Team bilden. Das Quartett hat bereits mehrfach Platz 1 der Klassik-Charts in diversen Ländern belegt und wurde kürzlich in mehreren Kategorien für den OPUS KLASSIK nominiert. Auftritte des Duo Aliada bestehend aus Saxophonist Michal Knot und Akkordeonist Bogdan Laketic sowie Darbietungen der rumänischen Pianisten Roxana Circiu im Duo mit Andrei Gologan runden das Programm an Bord ab.

Im Hapag-Lloyd Cruises Blog stellen wir einzelne Künstlerinnen und Künstler vor und bitten sie, einige Fragen zu beantworten:

    • 1. Was bedeutet Ihnen die Teilnahme am Ocean Sun Festival?
    • 2. Auf welchen Moment an Bord freuen Sie sich?
    • 3. Haben Sie eine besondere Beziehung zum Meer?
    • 4. Was darf auf Reisen in Ihrem Gepäck nicht fehlen?
    • 5. Welchen Titel trägt das Lieblingsstück in Ihrer Playlist?
    • 6. Worauf dürfen sich die Gäste an Bord der EUROPA freuen?

Shira Patchornik & CHAARTS

Die israelische Sopranistin Shira Patchornik hat in Tel Aviv und Leipzig studiert. Neben Engagements unter anderen am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden und an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf singt sie bei Festivals und Festwochen. Sie sang die Zerlina in Don Giovanni, die Pamina in Die Zauberflöte und Gretel. Zuletzt erhielt sie diverse Auszeichnungen und Preise, etwa beim Otto-Edelmann-Wettbewerb in Wien, bei den Barock-Ausscheidungen in Rouen und in Innsbruck, wo sie kürzlich den hoch angesehenen Cesti-Wettbewerb gewonnen hat.

Das Schweizer Ensemble CHAARTS versteht sich mit einem Augenzwinkern als größtes Streichquartett der Welt. Zahlreiche Mitglieder etablierter Streichquartette, Solobläser führender europäischer Orchester und exzellente Freelancer bilden ein Team, das die Attitüde einer Band hat und der Musik unbündige Kraft verleiht. Werke des 17. Jahrhunderts bis Musik aus heutiger Zeit werden zu spektakulären Programmen zusammengebaut. Mit ihren jüngsten Alben erklomm das Ensemble mehrfach Platz 1 der Klassik-Charts. Aktuell sind sie in vier Kategorien für den OPUS KLASSIK 2023 nominiert.

Liebes CHAARTS Ensemble, was bedeutet Ihnen die Teilnahme am Ocean Sun Festival?
Andreas Fleck: Zuerst ist da das Aufleben von sehr guten Erinnerungen an frühere Gelegenheiten, wir sind zuletzt 2012 auf diesem wunderbaren Schiff aufgetreten.

Auf welchen Moment an Bord freuen Sie sich?
Es ist tatsächlich jeder Moment, den wir genießen werden. Besonders ist das außergewöhnliche Publikum, denn es weiß in vollen Zügen und in jeder Hinsicht zu genießen, also auch unsere Musik.

Haben Sie eine besondere Beziehung zum Meer?
Das Meer ist wie die Musik unendlich reich. Und es hat Parallelen zur Musik, die aus Schallwellen besteht. Das Auf und Ab der Emotionen, Spannung und Entspannung, Musik und Meer sind Analogien des Lebens.

Was darf auf Reisen in Ihrem Gepäck nie fehlen?
Eine positive Einstellung, damit erlebt man mehr und kann auch Überraschungen besser bewältigen.

Welchen Titel trägt aktuell das Lieblingsstück in Ihrer Playlist? 
Monteverdis „Lamento de la Ninfa“, das wir auch an Bord spielen werden. 

Worauf dürfen sich die Gäste an Bord der EUROPA freuen?
Auf ein quicklebendiges, jede Sekunde pulsierendes Ensemble.

Niklas Liepe

Der Violinist liebt Herausforderung. Für sein Paganini-Projekt hat er die herausfordernden Capricen orchestral ergänzen lassen. In dem mit seinem Bruder Nils gegründeten Festival "Liepe & Co." lotet er die Grenzen der Klassik neu aus. Und für sein Video „GoldBergHain“ erhielt er eine Auszeichnung, nicht zuletzt weil er darin für eine Herde Alpakas spielt. Meist aber sieht man ihn auf der Bühne mit weltberühmten Künstlern wie Gidon Kremer, Yuri Bashmet und Christoph Eschenbach.

Lieber Niklas Liepe, was bedeutet Ihnen die Teilnahme am Ocean Sun Festival?
Erst einmal freue ich mich sehr, Teil dieses ganz besonderen und einmaligen Festivals zu sein. Dann auch noch mein sehr persönliches Goldberg-Reflections Projekt in der wunderschönen Stadt Helsinki mit dem Münchner Rundfunkorchester und meinem Bruder an meiner Seite unter der Leitung von Patrick Hahn zu spielen, bedeutet mir wirklich sehr viel.

Auf welchen Moment an Bord freuen Sie sich?
Auf die vielen schönen und unterschiedlichen Konzerte mit fantastischen Künstlerinnen und Künstlern. 

Haben Sie eine besondere Beziehung zum Meer?
Mein besonderer Bezug zum Meer besteht darin, dass ich seit frühster Kindheit zusammen mit meinem Bruder viel gesegelt bin und die Freiheit und Ruhe auf dem Meer sehr genieße.

Was darf auf Reisen in ihrem Gepäck nie fehlen?
Mein iPad, auf dem alle meine Noten zu finden sind, auf dem ich aber auch einige Serien abgespeichert habe.

Welchen Titel trägt aktuell das Lieblingsstück in Ihrer Playlist
Now or Never.

Worauf dürfen sich die Gäste an Bord der EUROPA freuen?
Auf einen Abend mit den berühmten Goldberg-Variationen in einer Klangwelt und Verarbeitung, die man so noch nicht gehört hat.

Patrick Hahn

Er gilt als „Shootingstar der internationalen Dirigentenszene“, und das Münchner Rundfunkorchester konnte ihn mit Beginn der Spielzeit 2021/2022 als Ersten Gastdirigenten verpflichten. Zeitgleich trat der Österreicher Patrick Hahn auch sein neues Amt in Wuppertal an, wodurch er jüngster Generalmusikdirektor im deutschsprachigen Raum wurde. Die Basis für seine künstlerische Laufbahn legte er als Solist bei den Grazer Kapellknaben. Sein Studium schloss er 2017 an der Kunstuniversität Graz ab; Meisterkurse bei Kurt Masur und Bernard Haitink ergänzten die Ausbildung. Als Dirigent hat Patrick Hahn mit namhaften Orchestern und Institutionen zusammengearbeitet, darunter das London Philharmonic Orchestra, das Tonhalle-Orchester Zürich, die Münchner Philharmoniker, die Bamberger Symphoniker, die Dresdner Philharmonie, die Wiener Symphoniker sowie die Opernhäuser in Hamburg, Frankfurt und Amsterdam. Besondere Projekte waren die Uraufführung einer „Space Opera“ mit dem Opernstudio der Bayerischen Staatsoper und das Album „Continuum“ mit dem Jazztrompeter Nils Wülker.

Lieber Patrick Hahn, was bedeutet Ihnen die Teilnahme am Ocean Sun Festival?
Patrick Hahn: Es ist immer spannend, an besonderen Orten mit ausgefallenen Programmen gastieren zu dürfen. Da ich bislang noch nie in Helsinki oder beim Ocean Sun Festival war, freue ich mich besonders darauf!

Haben Sie eine besondere Beziehung zum Meer?
Als Österreicher, der ich in einer kleinen ländlichen Gemeinde aufgewachsen bin, würde ich mich eher als Bergmenschen bezeichnen, allerdings ist auch für mich die Faszination der Meere eine ganz außergewöhnliche. Scheinbar endlose Weiten die einen einladen, den Gedanken freien Lauf zu lassen und sich neue Inspirationen zu holen!

Was darf auf Reisen in ihrem Gepäck nie fehlen?
Ich reise beruflich viel, insofern schaffe ich es mittlerweile ganz gut, nichts Unnötiges zu packen und nichts Essentielles zu vergessen. Etwas besonders Nennenswertes, das sozusagen rituell einfach nicht fehlen darf, gibt es allerdings nicht.

Welchen Titel trägt aktuell das Lieblingsstück in Ihrer Playlist? 
Ich höre aktuell privat kaum Musik abseits meiner Arbeit - dort umgibt mich Musik ja quasi sowieso rund um die Uhr.


Schätze der Ostsee

Datum: 24.06.2025 bis 07.07.2025 | 13 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2512
JETZT REISE ANSEHEN

Eine Schatzkiste der Kultur

Datum: 17.08.2025 bis 29.08.2025 | 12 Tage
Schiff : MS EUROPA
Reisenummer: EUR2518
JETZT REISE ANSEHEN

Münchner Rundfunkorchester

Gegründet 1952 hat das MÜNCHNER RUNDFUNKORCHESTER – dank seiner programmatischen Vielfalt – ein ganz eigenes künstlerisches Profil entwickelt. Die Palette reicht von Oper und Operette über moderne geistliche Musik bis hin zu Filmmusik und Cross-over-Projekten. In den letzten Jahren kam es mit verschiedensten Künstlergrößen zur Zusammenarbeit. Und auf dieser Reise wird das Orchester in der Banquet Hall der Universität Helsinki musizieren, unter der Leitung seines Ersten Gastdirigenten Patrick Hahn und gemeinsam mit Niklas Liepe.

Liebes Münchner Rundfunkorchester, was bedeutet Ihnen die Teilnahme am Ocean Sun Festival?
Eine Symbiose aus Musikgenuss und besonderen Orten.

Haben Sie eine besondere Beziehung zum Meer?Als Orchester des Bayerischen Sendegebiets liegen uns eher Berge und Seen in der DNA. Das Meer weckt da unbekannte Sehnsüchte.

Was darf auf Reisen in ihrem Gepäck nie fehlen?
Unsere Instrumente.

Welchen Titel trägt aktuell das Lieblingsstück in Ihrer Playlist? 
V. Ullmann – "Der Kaiser von Atlantis", die erste gemeinsame CD-Veröffentlichung mit unserem Ersten Gastdirigenten Patrick Hahn.

Worauf dürfen sich die Gäste an Bord der EUROPA freuen?
Unterhaltung auf musikalischem Spitzenniveau an einem besonderen Ort.

Das OCEAN SUN Festival 2024

 

Seit 16 Jahren präsentiert sich die EUROPA als Spielort für hochkarätigen Kammermusik-Genuss. Auch im nächsten Jahr wird es ein OCEAN SUN Festival an Bord geben. Die Reise beginnt mit einem ausgiebigen Aufenthalt in Stockholm in Schweden, führt durch die Schären, nach Tallin, Visby und Kalmar, Danzig und Kopenhagen. Und endet nach einer Tagespassage durch den Nord-Ostsee-Kanal in Hamburg, unterhalb der ikonischen Elbphilharmonie. Mehr dazu auf unserer Website.

Fotos: Sara Timar, Markus Fleck, C&G Pictures | Gerhard Donauer, Felix Broede, Text: Dirk Lehmann

Vorheriger Beitrag

fashion2sea: Designer Dawid Tomaszewski präsentiert seine exklusive Kollektion für die EUROPA 2

Nächster Beitrag

Aufgetischt! Eine neue Speisekarte für das Spezialitäten-Restaurant „Hamptons“ der HANSEATIC nature

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

OCEAN SUN Festival 2023. Rückblick auf eine einzigartige Konzert-Reise mit der EUROPA

Beitrag lesen »
 

Standing Ovations für die „Goldberg Reflections“. Das OCEAN SUN Festival mit der EUROPA

Beitrag lesen »
 

„Diese Reise wird auch ein besonderes Finale für mich.“ Jan Lisiecki spielt beim OCEAN SUN Festival an Bord der EUROPA

Beitrag lesen »