Wenn es etwas mehr sein darf! Der Travel Concierge-Service von Hapag-Lloyd Cruises

Ein umfangreiches Landausflugsprogramm erwartet die Gäste der Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises. Manchmal gibt es dennoch Wünsche, diese Angebote weiter zu individualisieren, dann kommt das Travel Concierge-Team zum Einsatz. Interview mit Expertinnen und Experten an Land und an Bord, die nur ein Ziel haben – Reiseträume zu verwirklichen.

Datum: 26.10.2023
Tags: #mseuropa #mseuropa2 #hanseaticinspiration #hanseaticnature #hanseaticspirit
The City of Dreams, New York City's Skyline at Twilight

Ein romantischer Heiratsantrag während eines Candle Light Dinners auf einer winzigen Sandbank im pazifischen Ozean oder ein Helikopter-Flug über New York. Ein Tisch in einem Sterne-Restaurant im übernächsten Hafen oder ein Ausflug mit einem historischen Sportwagen zu einem Weingut. Der Travel Concierge-Service von Hapag-Lloyd Cruises verwirklicht exklusive Reisemomente. Zum Team gehören eine kleinere Unit an Land, die sich lange vor Beginn einer Reise um Anfragen kümmert, und die Expertinnen und Experten an Bord, die kurzfristigere Wünsche umsetzen, bzw. die Durchführung der gebuchten Arrangements betreuen. Im Interview sprechen Claudia Kleineheinrich und Lisa Drangmeister über Trends, Stammgäste und Programme, die Sehnsucht auslösen. Und Michelle Klotz erzählt von exklusiven Momenten, für die es manchmal auch eine Gitarre braucht.

 

Lisa: „Es gibt viele Gäste, die immer wieder auf uns zu kommen. Das freut uns selbstverständlich.

Claudia: „Es ist einfach sehr erfüllend, die Träume unserer Gäste zu verwirklichen.“

 

Liebe Lisa Drangmeister, liebe Claudia Kleineheinrich, ihr seid quasi die Home Base im Travel Concierge-Team und habt somit die Hand am Puls der Gästewünsche. Was sind die aktuellen Trends bei den von euch vermittelten Privat-Arrangements?

Lisa Drangmeister: Das kann man gar nicht so leicht sagen, weil diese so vielfältig sind. Aktuell erhalten wir viele Anfragen für maßgeschneiderte Food-Touren und Food-Tastings, etwa eine Trüffel-Suche in Italien, eine Exkursion zu den besten Street Food-Ständen in Hongkong, mit einem kundigen Reiseleiter auf einen Markt gehen und dann in einem Kochkurs aus den Produkten etwas zubereiten oder eine Fahrt im Cabrio durch die Weinhügel Neuseelands, inklusive Weinverkostung. 

Claudia Kleineheinrich: Auch Touren mit besonderen Fahrzeugen sind sehr beliebt, zum Beispiel mit der „Ente“ durch die Normandie, mit einem historischen Sportwagen oder in einer besonders komfortablen Limousine, Helikopter-Touren oder private Yacht-Charter. Aber Trends im eigentlichen Sinne gibt es bei uns gar nicht. Das macht unseren Job so interessant, dass jeden Tag was Neues passiert – da kümmert man sich erst um ein tolles Bungalow-Hotel für zwei Nächte in der Südsee, und dann erhalten wir eine Anfrage für ein mehrtägiges Landprogramm in Südamerika zum Abschluss einer Antarktis-Reise. Wir lieben diese Abwechslung.

Was ist die Philosophie des Travel Concierge-Angebots für die Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises?

Lisa: Einfach gesagt, wir erfüllen die individuellen Reisewünsche unserer Gäste.

Wie läuft so etwas für gewöhnlich ab?

Claudia: Es beginnt schon mal damit, dass es kein „gewöhnlich“ gibt. Jede Anfrage ist anders, nicht einmal in der zeitlichen Abfolge gibt es ein Muster. Manche Gäste kommen direkt nach der Reisebuchung mit ihren Wünschen auf uns zu, andere melden sich rund ein Jahr vor Reisebeginn, in Zusammenhang mit der Buchung der Flugverbindungen, und einige bitten uns zwei, drei Monate zuvor um die Buchung von Hotels oder Ausflügen für ihr Vorprogramm.

Lisa: Sehr wichtig ist für uns das Feedback der Gäste. Das erhalten wir ja meist nicht direkt sondern die Kolleginnen und Kollegen an Bord. "Travel Concierge Tipps" für unsere individuellen Gäste, die gut ankommen, übernehmen wir in unser Landausflugsprogramm. Es freut uns jedes Mal, wenn die Gäste happy sind – und wieder kommen.

Hat der Travel Concierge-Service Stammgäste?

Lisa: Es gibt viele Gäste, die immer wieder auf uns zu kommen. Einige lassen sich gern einige Angebote aus dem Landausflugsprogramm kombinieren, sie machen dann etwa erst den Helikopter-Flug über Manhattan, werden dann zum MoMa gefahren und schließen ab mit einem geführten Spaziergang durch den Central Park. Andere bitten uns, die Programme familienfreundlich zusammenzustellen, denn wir haben ja viele größere Familien, die mit uns reisen.

Claudia: Wir kennen inzwischen auch die Vorlieben einiger unserer Stammgäste, wissen etwa, dass sie gern einen Wagen für mehrere Stunden buchen und dann erst vor Ort entscheiden, wohin es gehen soll. Ein Paar bucht etwa gern mehrere Reisen, aber nicht direkt aufeinander abfolgend. Sie steigen zwischendurch aus, bereisen das Land, brauchen dafür Tipps und Hotels, gehen dann wieder an Bord für zwei Reisen. 

Ihr seid also ein exklusives Reisebüro und findet höchst individuelle Angebote für die Gäste. Kommt ihr dabei manchmal selbst ins Schwärmen?

Lisa: Wir arbeiten ja eng zusammen mit Reise-Agenturen in aller Welt, deren Expertise ergänzt unsere Recherchen um Orte, Touren oder Hotels, auf die man nicht immer allein kommen würde. Und oft entdecken wir Perlen, die unsere Sehnsucht auslösen. Und das macht auch den Reiz unseres Jobs aus, dass man dabei mitunter träumen kann – vom Overwater Bungalow mit Glasboden und direktem Zugang zum Meer.

Claudia: Es ist einfach sehr erfüllend, die Träume unserer Gäste zu verwirklichen. 


Ein Jahreswechsel der Extraklasse

Datum: 14.12.2024 bis 03.01.2025 | 20 Tage
Schiff : MS EUROPA
Reisenummer: EUR2570
JETZT REISE ANSEHEN

Atlantische Inseln und karibische Träume

Datum: 24.11.2024 bis 14.12.2024 | 20 Tage
Schiff : MS EUROPA
Reisenummer: EUR2462
JETZT REISE ANSEHEN

Liebe Travel Concierge, ein romantisches Dinner zu zweit, ein exklusiver Museumsbesuch oder ein Helikopterflug über Cristo Redentor, was zeichnet die Travel Concierge-Angebote an Bord aus?

Michelle Klotz: Unser Travel Concierge-Service bietet den Gästen maßgeschneiderte Arrangements für ihre Landgänge. Schon die Auswahl in unseren Programmheften ist sehr vielseitig, für jedes Fitnesslevel und Interesse finden sich Angebote. Aber manchmal wünschen sich unsere Gäste ein ganz persönliches Programm. Dann kommen die Travel Concierge – an Land und an Bord – auf den Plan.

Eine Reise mit den Luxusschiffen von Hapag-Lloyd Cruises ist eine Reise im exklusiven Kreis. Wonach sehnen sich die Gäste, wenn sie noch mehr Exklusivität suchen?

Wenn sich unsere Gäste an den Travel Concierge wenden, haben sie den Wunsch nach einem Ausflug im ganz privaten Kreis oder vielleicht gar allein. Während unser Landausflugs-Programm Angebote in kleinen Gruppen umfasst, ist es die Stärke und der besondere Service der Travel Concierges, dies ganz individuell nach den Wünschen der Gäste zu planen. Wir organisieren für unsere Gäste aber auch Tickets für Theater-, Musical- oder Opern-Besuche, recherchieren Restaurant-Tipps, organisieren private Wagen oder Transfers, sowie individuelle Vor- und Nachprogramme für die Reise, inklusive Hotelarrangements.  

Auch im Internet werden Ausflüge angeboten. Was spricht dafür, über den Travel Concierge zu buchen?

Unsere Gäste sind für uns nicht nur anonyme Kunden – sie werden an Bord mit Namen begrüßt und auf der gesamten Reise kümmert sich die Crew um ihr Wohlbefinden. Und so gestalten wir auch die Ausflüge. Darüber hinaus hat es auch ganz praktische Vorteile, denn wir kennen natürlich die Reise, die Abfahrtzeiten etc. und können alles darauf abstimmen.

Was muss ich dafür tun, dass mein Sehnsuchts-Moment auch zustande kommt? Anders gefragt: Woran hapert es oft?

Wer sich einen Seelenmoment verwirklichen will, der mit aufwändigeren Planungen einhergeht, sollte zeitnah an uns heran treten. Für ein Ganztagesprogramm oder für einen ganz besonderen Wunsch setzt man sich am besten kurz nach der Reisebuchung mit unserem Travel Concierge-Team an Land in Verbindung. Wir, die Kolleginnen und Kollegen an Land und an Bord, arbeiten Hand in Hand. 

Welche außergewöhnlichen Momente haben Sie schon für die Gäst arrangiert?

Ich habe einmal alle Vorbereitungen für einen Heiratsantrag organisiert, inklusive Candlelight Dinner an einem einsamen Strand mit Gitarrenmusik. So etwas braucht natürlich etwas Vorlaufzeit und setzt voraus, dass auch die Behörden mitspielen. Es war hochromantisch, alles hat gepasst. Und wenn ich mich richtig erinnere, hat das Paar später auf der EUROPA 2 sogar geheiratet.

Fotos: Archiv, Interview: Dirk Lehmann

Vorheriger Beitrag

High-Tech, Traditionen und Tee. Mit der EUROPA nach Japan

Nächster Beitrag

Kunst-Kooperation: Caspar David Friedrichs „Wanderer“ an Bord

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Magische Weihnachtsmomente an Bord: Die Highlights unserer Festtagsreisen

Beitrag lesen »
 

Von Expedition bis Entspannung: Winter mit Wow-Effekt – an Bord der Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises

Beitrag lesen »
 

„137 Länder auf allen Kontinenten.“ Die Experten unserer Expeditionsreisen: Christian Rommel, Abenteurer

Beitrag lesen »