Erleben Sie die WM auf See: EUROPA/EUROPA 2-Weltmeisterschafts Talks®

Am 20. November startet die Fußball-Weltmeisterschaft: 32 Teams kämpfen um die wichtigste Trophäe im Fußballsport. An Bord der EUROPA und EUROPA 2 laden die Moderatoren Jörg Wontorra, Sebastian Hellmann und Tom Meiler wichtige Vertreter der deutschen Fußballprominenz zu den EUROPA/EUROPA 2-Weltmeisterschafts Talks®. Im Interview äußerten sich unsere Experten zu ihren Talks – und zu den Chancen der deutschen Nationalmannschaft.

Datum: 08.09.2022
Tags: #mseuropa2 #mseuropa

Alle vier Jahre erwartet wahre Fußballfans ein sportlicher Höhepunkt: die WM. Wenn in diesem November und Dezember 32 Nationalmannschaften um den Titel kämpfen, sind die Gäste von EUROPA und EUROPA 2 bei vier ausgewählten Reisen stets mit am Ball. Während die weltbesten Kreuzfahrtschiffe – laut Berlitz Cruise Guide 2020 – die schönsten Küsten Asiens, sowie Mittel- und Südamerikas bereisen, werden die wichtigsten Partien an Bord auf großer Leinwand zu sehen sein.

Mehr sogar: In die Verlängerung geht es mit anregenden Gesprächen, wenn unsere Moderatoren mit Vertretern aus Deutschlands Fußballprominenz im Rahmen der MS EUROPA/MS EUROPA 2 Weltmeisterschafts Talks® über die Spiele sprechen – über vertane Chancen, überraschende Siege und die Favoriten. Unsere Experten Jörg Wontorra, Sebastian Hellmann und Tom Meiler geben einen Einblick: Worauf sich die Gäste freuen dürfen, wer die Gesprächspartner auf dem Podium sein werden – und welche Mannschaft der Favorit ist für den Titel.

Lieber Jörg Wontorra, an Bord der EUROPA 2 sind Sie schon einmal Weltmeister geworden – im Sommer 2014. Was erwarten Sie für die WM 2022?

Jörg Wontorra: Die deutsche Mannschaft hat eine Vorrundengruppe, die absolut machbar ist. Spanien wird zwar ein harter Gegner sein. Aber ich traue dem Team trotzdem zu, den ersten Platz zu belegen und die nächste Runde zu erreichen. Und wenn dann dieses Erfolgserlebnis auch noch einen zusätzlichen Schub gibt, halte ich das Erreichen des Halbfinals für möglich. Die Qualität in der Truppe von Hansi Flick ist jedenfalls weit höher als bei der vorherigen Weltmeisterschaft.    

Das Turnier an Bord eines Kreuzfahrtschiffs erleben – was ist aus Ihrer Sicht das Besondere daran?

Für mich wird ein Traum wahr, weil ich zwei Hobbies miteinander verbinden kann: Fußball und Reisen. Spannend bei unseren WM–Talks ist auch der direkte und sehr enge Kontakt mit dem Publikum, den man im Fernsehstudio so nicht hat. 

Nehmen Sie uns bitte mit: Wie wird der WM-Talk an Bord der EUROPA 2 ablaufen?

Wir werden vor und nach den Spielen, sowie in der Halbzeitpause mit Experten auf der Bühne talken und Einschätzungen zum jeweiligen Geschehen abgeben. Ich freue mich sehr, dass ich dabei absolute Fachleute begrüßen kann. Meine Gäste werden sein: die Fußballweltmeister Rainer Bonhof und Stefan Reuter, sowie Klaus Allofs, der Europameister von 1980 und langjährige Vorstandsvorsitzende von Werder Bremen. Besonderes Schmankerl: Bei jedem Talk werden wir einen Gast aus dem Publikum in unsere Runde bitten, um mit den Experten zu diskutieren.

Mumbai und Goa, Kuala Lumpur und Singapur – die EUROPA 2 reist zu den Metropolen Asiens. Was verbinden Sie mit diesen Reisezielen?

In Indien war ich bisher noch nie, das ist also unbekanntes Terrain für mich, und darum bin ich auf diese Städte sehr gespannt. Kuala Lumpur und Singapur habe ich schon öfter besucht. Jetzt bin ich neugierig, wie sich die Städte in den vergangenen Jahren weiterentwickelt haben. Und wenn es die freie Zeit erlaubt, werde ich dort sicher auch ein wenig Golf spielen. 

Lieber Sebastian Hellmann, in diesem Jahr wird sich Ihr Studio bewegen, wenn Sie die WM 2022 an Bord der EUROPA analysieren. Eine Weltmeisterschaft auf einem Kreuzfahrtschiff. Was ist aus Ihrer Sicht das Besondere daran? 

Sebastian Hellmann: Die gesamte Atmosphäre ist einfach besonders. Wir starten eine tolle Tour von Teneriffa nach Barbados und können die WM trotzdem zusammen genießen – und uns mit den geladenen Experten über das deutsche Team und die anderen Spiele austauschen. Die WM fährt also ein bisschen mit.  

Das deutsche Team durchläuft einen starken Wandel, heißt nicht mehr „Die Mannschaft“ und zeigt dennoch einen sehr erfrischenden Fußball. Welche Chancen haben die Deutschen auf den Titel?

Das deutsche Team wächst wieder mehr zusammen aus meiner Sicht. Es wird wieder mehr Mut eingefordert, junge Spieler kämpfen sich ins Team, und die Mannschaft macht kleine Fehler wieder wett. Das Halbfinale traue ich dem Team in jedem Fall zu. 

Nehmen Sie uns bitte mit: Wie wird der WM-Talk an Bord der EUROPA ablaufen? 

Wir werden mit Horst Hrubesch, Bernd Wehmeyer und den Gästen die Spiele analysieren. Dazu bekommen wir immer frische Informationen direkt aus Katar, die Gäste an Bord der EUROPA haben da gegenüber anderen einen echten Vorsprung. Nachher gibt es dann ein Fazit. Horst ist Europameister und Vizeweltmeister geworden und ein echter Fachmann. Bernd wurde dreimal deutscher Meister und hat die Champions League gewonnen. Da gibt es viele Geschichten rund um den Fußball. 

Die EUROPA wird die Kanaren anlaufen und – nach einigen entspannenden Seetagen – Barbados. Worauf freuen Sie sich?

Ich war zuletzt vor 30 Jahren auf Teneriffa und freue mich sehr, dass wir da starten. Es wird eine tolle Reise werden. Und wir landen dann in einem Paradies.


Salsa meets Samba

Datum: 07.12.2023 bis 21.12.2023 | 14 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2331
JETZT REISE ANSEHEN

Sonne, Samba, Südamerika

Datum: 03.12.2022 bis 18.12.2022 | 15 Tage
Schiff : MS EUROPA
Reisenummer: EUR2228
JETZT REISE ANSEHEN

Salt Whistle Bay, Mayreau

Lieber Tom Meiler, seit mehr als 20 Jahren moderieren Sie Sport-Events, darunter Großveranstaltungen wie die Olympischen Spiele 2018. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 werden Sie an Bord der EUROPA präsentieren. Worauf legen Sie dabei den Fokus?

Tom Meiler: Der Fokus liegt auf einer spannenden, kurzweiligen Unterhaltung der Gäste rund um die Live-Spiele, die wir auf der EUROPA zeigen. Dazu wird es die ein oder andere Anekdote aus dem Leben unserer prominenten Talk-Gäste geben, gepaart natürlich mit der fachlichen Expertise zu den aktuellen Spielen der deutschen Nationalmannschaft. Ein aufregender Mix – mit einem abschließenden Mixgetränk sowie offenen Diskussionsrunden in der Sansibar. 

Selbstverständlich freut man sich, wenn die National-Mannschaft aus dem eigenen Land Weltmeister wird. Realistisch betrachtet, wer sind für Sie die Favoriten auf den Titel?

Realistisch und ganz ehrlich glaube ich, dass mit Deutschland bei einem Turnier immer zu rechnen sein wird. Ebenso wie mit den üblichen „Verdächtigen“ wie Brasilien oder England, die für mich mehr als ein Geheimtipp sind, und natürlich Weltmeister Frankreich. Wobei Titelverteidiger ja seit 2010 immer bereits in der Vorrunde die Segel streichen mussten. Ein Faktor wird sicherlich sein, wer mit den klimatischen Verhältnissen vor Ort am besten zurechtkommt. Und es wird bestimmt wieder ein Überraschungsteam geben. 

Nehmen Sie uns bitte mit: Wie wird der WM-Talk an Bord der EUROPA ablaufen?

Wir wollen kompetent aufs Spiel einstimmen und dabei auch die Meinung unserer Gäste an Bord mitnehmen. Dazu werden wir persönliche Einblicke aus dem Leben unserer Experten einfließen lassen. Und es wird ein kleines Tippspiel um einen "Special Drink“ (bezugnehmend auf das Spiel des Tages) in der Sansibar geben. In der Halbzeit und nach dem Spiel finden fachkundige Analysen rund ums Spiel statt. 

Die EUROPA reist von Barbados nach Rio de Janeiro, eine der Weltmetropolen des Fußballs. Werden Sie sich an der Copa Cabana zum Fußball spielen verabreden?

Als früherer gelernter Verteidiger ist meine technische Feinfertigkeit am Ball begrenzt, da traue ich mir nicht zu, den einheimischen Artisten „die Show zu stehlen“ – und werde mich auf die staunende Zuschauerrolle beschränken.

Fotos: Archiv, Interview: Dirk Lehmann

Vorheriger Beitrag

EUROPAs Beste 2022. Gourmet-Festival unter dem Sternenhimmel Hamburgs

Nächster Beitrag

Premiere auf See! Theater Festival an Bord der MS EUROPA

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

„Die Zukunft der Globalisierung“: Der zweite EUROPA Salon in Kooperation mit ZEIT REISEN

Beitrag lesen »
 

„Wir halten uns bereit…“ Denn die EUROPA lebt vor allem mit ihren Gästen

Beitrag lesen »
 

Bereit für die Welt? Die Vorschauen für die Reisen mit unseren Schiffen 2022/2023

Beitrag lesen »