Besuch bei den Papageitauchern – HANSEATIC inspiration erreicht Island

Am frühen Samstagmorgen macht unsere HANSEATIC inspiration an der Pier in Seyðisfjörður fest. Das Schiff hat von Hamburg aus über Schottland die imposante Vulkaninsel angesteuert. Über den Erstanlauf in dieser Saison berichtet von Bord General Expedition Manager Uwe Mannweiler.

Datum: 05.06.2022
Tags: #hanseaticinspiration

Schon die Annäherung bei bestem Wetter war ein Genuss: erst die Umrisse in der Ferne, dann der weithin sichtbare, gewaltige Gletscher Vatnajökull und schließlich die schroffe Küstenlinie. Am Nachmittag kommen Gäste in einen wahren Papageitaucherrausch! Das Ziel Bakkagerdi, ein kleiner Ort, unerreichbar für große Schiffe. Nach einer spannenden Zodiac-Anlandung wartet unser Experte und Ornithologe Sven Achtermann auf die in Gruppen eingeteilten Gäste, damit alle die Möglichkeit haben, diese possierlichen und auch lustigen Vögel zu erleben. So unbeholfen sie sich an Land und in ihren Nisthöhlen auch bewegen, ihr Flugverhalten wirkt akrobatisch, und im Wasser beeindrucken die etwa taubengroßen Vögel, indem sie Tauchtiefen von bis zu 40 Meter erreichen. Jetzt, in der frühen Brutsaison, sind sie sehr entspannt, werben um Partner, zeigen ihr Liebesspiel und inspizieren die Nisthöhlen. Dieses Erlebnis ist für viele Gäste ein Highlight dieser Reise.

Um die Flugkünstler jedoch nicht bei der Partnerwahl oder beim Bau ihrer Flitterwochensuite zu stören, ist es zunächst notwendig, die Gäste einzuteilen. Hafnarholmi gilt als besonders schützenswert, und die AECO (Association of Arctic Expedition Cruise Operators) hat strikte Regeln für den Besuch eines solchen Gebietes festgelegt. Und während ein Teil unserer Gäste die Papageitaucher besucht, begeben sich die anderen zunächst auf eine interessante Küstenwanderung nach Bakkagerði. In der Einsamkeit der isländischen Nordostküste fühlt sich der kleine Fischerort mit seinen 77 Einwohnern fast wie eine „Stadt“ an. Das Dorf begeistert unsere Gäste mit seinem besonderen Licht, mit seiner Papageitaucher-Wand, es gibt eine niedliche Kirche, ein Restaurant und einen Laden. Die nächste echte Stadt, die die HANSEATIC inspiration anläuft, wird das rund 700 Kilometer entfernte Reykjavik sein, wo unsere Reise endet.


Expedition West- und Ostgrönland – Nordisches Erbe aus Eis und Fels

Datum: 12.09.2024 bis 01.10.2024 | 19 Tage
Schiff : HANSEATIC spirit
Reisenummer: SPI2414
JETZT REISE ANSEHEN

Expedition Rund um Island – Vulkanwunderwelt am Nordpolarkreis

Datum: 27.06.2024 bis 07.07.2024 | 10 Tage
Schiff : HANSEATIC nature
Reisenummer: NAT2415
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Ramona Harttig, Sven Achtermann, Text: Uwe Mannweiler

Vorheriger Beitrag

Das größte Abenteuer unserer Zeit: eine Reise in die Antarktis mit einem der Expeditionsschiffe von Hapag-Lloyd Cruises

Nächster Beitrag

HANSEATIC inspiration – Polartaufe vor der nördlichsten Insel Islands

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

„Wir haben alles gegeben. Jetzt fehlen nur noch Sie!“ Der Expeditionsreisen-Katalog 2023/2024

Beitrag lesen »