Ein Katalog, die Welt zu erkunden. Die neuen Expeditionsreisen mit HANSEATIC nature, HANSEATIC inspiration und HANSEATIC spirit

Heute erscheint der Katalog für 70 neue Expeditionsreisen in der Saison 2024/2025. Es gibt einige Premieren, so manche Überraschung – und viele Zielgebiete, die man so nur mit einem kleinen Expeditionsschiff erreichen kann. Im Interview gibt Isolde Susset, die Leiterin Expedition Cruises, Tipps: Welche Reisen eignen sich für Einsteiger, welche für Profis, und was auf keiner Expedition fehlen darf.

Datum: 27.03.2023
Tags: #hanseaticinspiration #hanseaticnature #hanseaticspirit #hauptkatalog #isoldesusset
Hapag Lloyd Cruises HANSEATIC Inspiration

Liebe Isolde Susset, Sie haben schon so viel gesehen von der Welt und so viele Expeditionen geplant, gibt es dennoch unter den 70 neuen Reisen im Katalog 2024/2025 eine, die Sie spontan begeistert hat?

Isolde Susset: Mir liegen alle am Herzen. Jede unserer Expeditionsreisen hat ihre ganz eigene Seele und wurde mit viel Leidenschaft, Sorgfalt und Erfahrung geplant. Aber ganz besonders begeistern mich unsere beiden Premieren in der Hudson Bay im Sommer 2025 mit der HANSEATIC nature. Denn das ist ein nur sehr selten von Expeditionskreuzfahrtschiffen besuchtes Gebiet und damit echtes Neuland in der Arktis. Zudem ist es ein nautischer Leckerbissen – mit der Passage durch die eisverwöhnte Hudson Strait bis nach Churchill, wo wir bei beiden Reisen extra lange liegen, damit man in aller Ruhe die seltenen Beluga-Wale beobachten kann, die sich zu dort zu Tausenden versammeln. Diese Stille, Klarheit und Weite arktischer Landschaften, in denen sich mit Glück auch Eisbären und Wale beobachten lassen, berührt mich immer wieder zutiefst.

Die HANSEATIC nature, die HANSEATIC inspiration und die HANSEATIC spirit sind baugleich und bieten dennoch sehr unterschiedliche Erlebnisse: die vielfältigen Great Lakes in Nordamerika, die überraschenden Flusslandschaften Europas oder der „Indian Summer“ im skandinavischen Norden. Was haben diese Reisen dennoch gemein?

Sie sind allesamt gut versteckte Schönheiten unseres Planeten, jenseits des Mainstreams, die sich nur mit dem Schiff in ihrer ganzen Vielfalt entdecken lassen. Auf dem Landweg ist so ein großer Radius in der gleichen Zeit überhaupt nicht möglich. Und dann ist natürlich auch die Schiffsgröße entscheidend: Mit großen Schiffen lassen sich diese Regionen nicht entdecken. Mit unserer neuen Expeditionsklasse ist das etwas Anderes. Die Schiffe sind klein, wendig, haben nur einen geringen Tiefgang und nicht zuletzt hat unsere Crew einen Sinn für Flexibilität und das Besondere. All dies muss zusammenkommen, wenn man Küsten jenseits des Bekannten besucht. Man braucht das richtige Equipment und den richtigen „Spirit“. 

Welche der neuen Reisen eignen sich aus Ihrer Sicht besonders für Einsteiger, die bisher noch keine Expeditions-Reise mit einem Schiff gemacht haben?

Unsere Gäste entdecken den Zauber einer Expeditionsreise meist zunächst in der Antarktis, die weiße Pinguin-Heimat ist nach wie vor ein Highlight in unserem Katalog. Wenn man weniger Zeit hat und nicht so weit fliegen möchte, empfehle ich unsere zehntägigen Spitzbergen-Reisen mit der HANSEATIC spirit in die Heimat von Walrossen, Eisbären, Walen und arktischen Seevögeln. Auch die britischen Inseln, etwa die Hebriden, die Orkneys und die Shetlands, haben ihren Reiz und liegen fast „vor der Haustür“. 

Pictured Rocks National Lakeshore

Expedition Semi-Circumnavigation Antarktis (Halbumrundung) – Die Kaiserroute unter der Antarktis-Reisen

Datum: 28.01.2025 bis 02.03.2025 | 33 Tage
Schiff : HANSEATIC inspiration
Reisenummer: INS2502
JETZT REISE ANSEHEN

Wahre Traumziele: Hawaii und die Südsee

Datum: 25.01.2026 bis 14.02.2026 | 20 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2602
JETZT REISE ANSEHEN

Welche der neuen Reisen empfehlen Sie den Expeditions-Profis?

Unsere beiden Nordwestpassagen mit der HANSEATIC inspiration und der HANSEATIC spirit mit einem erstmaligen Schiffstreffen im Eis, unsere Papua-Neuguinea-Expeditionen mit der HANSEATIC inspiration oder auch unsere Amazonas-Expeditionen mit der HANSEATIC nature sind sicherlich besonders interessant für Kenner. Und natürlich unsere Premieren in der Hudson Bay, wie oben schon erwähnt.

Und wo wir gerade bei den Profis sind – was nehmen Sie immer mit auf eine Expedition, egal ob in die Antarktis, in die Südsee oder auf die Flüsse?

Wenn es eine Urlaubsreise ist, habe ich immer meinen E-Book-Reader dabei und damit mein Lieblingsbuch. Dienstlich sind selbstverständlich Laptop und Handy im Gepäck.

Vorausgesetzt, Sie hätten die freie Wahl und die Zeit – auf welcher Reise würde man Sie antreffen?

Wenn die Zeit es erlaubt, wäre ich im Pazifik unterwegs: mit der HANSEATIC inspiration von Neukaledonien nach Taiwan über Mikronesien, die Marshallinseln und Palau. Alles Inseln, die man anders kaum erreichen kann – und jede einzelne davon ist etwas ganz Besonderes.

Fotos: Archiv, Interview: Dirk Lehmann

Vorheriger Beitrag

Highlight-Momente auf See – der Hapag-Lloyd Cruises Jahresrückblick 2022

Nächster Beitrag

Mit der EUROPA die Welt in Etappen genießen! Der neue Katalog für die Saison 2024/2025 ist da

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Magische Weihnachtsmomente an Bord: Die Highlights unserer Festtagsreisen

Beitrag lesen »
 

Von Expedition bis Entspannung: Winter mit Wow-Effekt – an Bord der Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises

Beitrag lesen »
 

Stille – eine Reise mit unseren Expeditionsschiffen nach Spitzbergen bietet diesen seltenen Luxus

Beitrag lesen »