FASHION2NIGHT 2022. Die Designer für das Event an Bord der EUROPA 2: FASSBENDER

Am 10. Juni verwandelt sich das Pooldeck unserer EUROPA 2 in einen Runway – das Schiff wird im Hamburger Hafen zur Bühne für das Style-Event FASHION2NIGHT. In diesem Sommer präsentieren mit ODEEH und FASSBENDER gleich zwei Design-Labels ihre exklusiv für das Fünf-Sterne-Plus-Schiff entworfenen Cruise Collections, im Blog stellen wir beide vor: FASSBENDER ist ein junges Label aus Hamburg, High Fashion mit Anspruch auf Langlebigkeit und Nachhaltigkeit.

Datum: 01.06.2022
Tags: #mseuropa2 #europa2 #fashion2night

Ein weitläufiges Ladenlokal in einem Neubau in der Innenstadt Hamburgs. Durch die bodentiefen Fenster geht der Blick auf den Alsterfleet zwischen Neuer Wall und Alter Wall. Das Bucerius Kunstforum hat kürzlich hier seine Räumlichkeiten eröffnet, Binnenalster und Rathaus sind ganz nah. Und die Flagshipstores der Internationalen Fashion Labels. Noch fehlt diesem Ort, der einmal Atelier und Showroom sein soll, ein Fußboden und den Wänden der Putz. Mood-Bords, Schnittmuster und Kleiderstangen voller Fashion-Pieces erzeugen aber eine kreative Atmosphäre und machen neugierig auf das, was noch entstehen wird. Das junge Label FASSBENDER ist erst vor wenigen Tagen hier eingezogen. Wir treffen Christina Fassbender, Mit-Gründerin und Geschäftsführerin. 

 

Liebe Christina Fassbender, wir haben einen schönen Satz zur Mode gefunden: „Kleidung muss einfach funktionieren, sollte einen jeden Morgen beschwingen und Freude machen.“ Wissen Sie von wem der stammt?

Christina Fassbender: Klar, der ist von mir!

Kann man sagen, dass das Credo von Fassbender ist?

Absolut. Es gibt viele Frauen, die stehen jeden Tag vor dem Spiegel und fragen sich: Was soll ich nur anziehen. Ich finde, Mode soll auch Spaß machen, man soll sich in der Kleidung wohl fühlen. Mich beschäftigt das Thema, weil ich früher immer wieder um Rat gefragt wurde und für eine Freundin gerade zu eine Fashion-Beraterin war, ich musste ihr Outfits für eine Woche vorbereiten. Dabei ist es eigentlich ganz einfach – man kombiniert, worauf man Lust hat. Und kann auch mal mutig sein.

„Nordischer Stil – das ist für mich vor allem hanseatisches Understatement“

 

Nach vielen Jahren in der Mode-Branche – mit gut dotierten Jobs bei angesehenen Marken – haben Sie beschlossen, eigene Wege zu gehen. Was war der Antrieb dafür?

Ich habe lange im Management eines großen Mode-Unternehmens gearbeitet. Aber ich wollte immer mein eigenes Ding machen. Ich bin eher eine mutige Frau, habe auf hohem Niveau Military-Reiten betrieben. Mein Mann hat mich darin bestärkt, den Weg in die Eigenständigkeit zu nehmen. Es war ein großes Abenteuer. Wie lange wir darüber gegrübelt haben, wie das Label heißen soll – bis wir uns entschieden haben für FASSBENDER! Heute fühlt sich das gut an. 

Auch wenn die Stadt auf große Namen verweisen kann – Jil Sander, Karl Lagerfeld, das Chanel Headquarter – High Fashion aus Hamburg ist sicherlich kein Selbstgänger?

Anfangs mussten wir viel Überzeugungsarbeit leisten. Die meisten großen Häuser sind in Paris. Aber wir sind fest mit Hamburg verwurzelt. Ich behaupte, es gibt keinen Grund, dass hochwertige Mode nicht überall entstehen kann. FASSBENDER – das sind mein Bruder Sebastian Steinhoff, Kreativ-Direktor Matthias Louwen und ich – hat den Anspruch, höchste Schneiderkunst mit Funktionalität zu verbinden. Wir designen für starke Frauen, für die der Look im Vordergrund steht. Unsere Mode wird dabei oft als nordisch bezeichnet. Dabei zählt für uns vor allem das hanseatische Unterstatement, diese besondere Haltung. Unsere Mode braucht keine übertriebenen Logos. Und ich hoffe, man erkennt unsere Stücke dennoch an ihrer Verarbeitungsqualität und an ihrer Passform.

Fashion2Night an Bord der EUROPA2, Besuch von Christina Fassbender in ihrem Atelier in Hambugr, Alter Wall.
Fashion2Night an Bord der EUROPA2, Besuch von Christina Fassbender in ihrem Atelier in Hambugr, Alter Wall.

Neben der hochwertigen Verarbeitung wird FASSBENDER auch für die Auswahl der Stoffe gelobt, für den Anspruch auf Nachhaltigkeit. Was macht Slow Fashion aus?

Wir sind als Brand ja typisch Deutsch – gründlich, sorgsam, alles wird in solider Handarbeit gemacht. Schon deshalb sind wir das Gegenteil von Fast Fashion. Aber ich glaube auch nicht, dass es jede Woche einen neuen Trend gibt. Mittlerweile kann man doch alles anziehen. Wir setzen auf hochwertige Teile, die zu Lieblingsstücken werden. Man trägt sie, hängt sie wieder weg, holt sie erneut hervor, kombiniert sie mit anderen Teilen… So ziehe ich im Moment gern Kleider über Hosen an. Und ich trage total gern diesen Oversize-Blazer. Sollte er mir mal zu weit sein, binde ich zwei, drei Gürtel drum. Slow Fashion heißt auch, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass man Klassiker immer wieder neu kombinieren kann. Der Anspruch von FASSBENDER ist es, solche Ikonen zu erfinden.

Wo steht die nachhaltige Mode gerade?

Wir arbeiten viel mit neuen Materialien, verwenden „Leder“ aus Zuckerrohr, nutzen recyclete Stoffe, printen Accessoires mit dem 3D-Drucker und setzen auf ungebleichten Denim, den wir biologisch färben, etwa diese Jeans mit Roter Beete. Es gibt viele neue Möglichkeiten, und wir stehen noch ganz am Anfang. Nachhaltigkeit heißt für uns aber auch, dass wir in Deutschland produzieren. Dafür haben wir einen großartigen Partner in Frankfurt gefunden.

FASSBENDER und die EUROPA 2 haben viele Gemeinsamkeiten

 

Wo findet Christina Fassbender Inspiration?

Ich liebe es zu reisen, vor allem die Metropolen Asiens – Seoul, Hongkong, Tokio – haben es mir angetan. Da genügte es oft, dem Alltagstreiben zuzuschauen. Im Moment bin ich allerdings etwas eingeschränkt. Unser erstes Kind ist noch klein, in einigen Monaten erwarte ich das zweite Kind, wir haben ein neues Atelier. Da ist das Reisen eingeschränkt.

Was verbindet – neben der Lust am Reisen – außerdem die EUROPA 2 und FASSBENDER?

Wir teilen den Qualitätsanspruch, das Festhalten an Langlebigkeit, die zeitgemäße Interpretation von Luxus. Es sind starke Gemeinsamkeiten.

 

Am 10. Juni wird im Hamburger Hafen der rote Teppich ausgerollt zum Style-Event FASHION2NIGHT an Bord unserer EUROPA 2. Wir erwarten Stars und VIPs der Entertainment- und Fashionszene, sowie Gäste der anschließenden Kurzreise nach Skandinavien. An Bord warten weitere Highlights: Pop Up-Stores diverser Brands, kuratiert vom Fashion Council Germany, eine exklusive Fashion Show, eine After-Show-Party mit Shootingstar LEONY und Mousse T. Dann nimmt das Schiff Kurs auf die Design-Metropole Kopenhagen. Die Designer werden die Reise begleiten, es werden Fashion-Workshops angeboten und im Pop Up-Store einen direkten Austausch. FASHION2NIGHT 22.

 


Mediterrane  Vielfalt

Datum: 11.07.2023 bis 20.07.2023 | 9 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2315
JETZT REISE ANSEHEN

Hochsommer im Mare Baltikum

Datum: 25.06.2023 bis 07.07.2023 | 12 Tage
Schiff : MS EUROPA
Reisenummer: EUR2313
JETZT REISE ANSEHEN

Fashion2Night an Bord der EUROPA2, Besuch von Christina Fassbender in ihrem Atelier in Hambugr, Alter Wall.
Fashion2Night an Bord der EUROPA2, Besuch von Christina Fassbender in ihrem Atelier in Hambugr, Alter Wall.

Was können Sie über die Cruise Collection verraten?

Schon als junge Frau habe ich gern Kleidung von meinem Vater getragen. Heute klagt mein Mann, dass es für ihn „Fluch und Segen zugleich“ sei, wenn ich eines seiner Sakkos für mich entdeckt hätte – er freut sich, dass es mir gefällt, weiß aber, dass er es sobald nicht wieder sieht. Und so ist auch die FASSBENDER Cruise Collection vom Stilmittel „Oversize“ geprägt. Ich habe sogar das Tayloring der Herrenmode übernommen, ich liebe diese aufwändigen Schnitte. Die Stücke sind „Menswear inspired“ mit Schulterpolstern, ergänzt um feminine Details, etwa Rüschen, einen großen Sailor-Kragen, Accessoires wie Schmuckknöpfe aus Porzellan oder einen Ring mit Gravur. Diese Elemente geben der Kollektion einen besonderen, edlen Touch.

Worauf freuen Sie sich, wenn Sie an das anstehende Event FASHION2NIGHT denken?

Ich freue mich auf den persönlichen Austausch und darauf, starke Frauen zu treffen.

Fotos und Videos: Susanne Baade, Fashion-Foto: Julia von der Heide, Text: Dirk Lehmann

Vorheriger Beitrag

FASHION2NIGHT 2022. Die Designer für das Event an Bord der EUROPA 2: ODEEH

Nächster Beitrag

EUROPAs Beste. Das Gourmet-Festival in Hamburg – die Vorbereitungen

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

FASHION2NIGHT 2022. Shooting der Cruise Collection an Bord der EUROPA 2

Beitrag lesen »
 
Fashion2Night At MS Europa 2 In Hamburg

FASHION2NIGHT 2022. Wir blicken zurück auf einen grandiosen Abend an Bord der EUROPA 2

Beitrag lesen »
 

FASHION2NIGHT 2022. Die Designer für das Event an Bord der EUROPA 2: ODEEH

Beitrag lesen »