Kunst-Kooperation: Caspar David Friedrichs „Wanderer“ an Bord

Anlässlich einer großen Sonderausstellung zum 250. Geburtstag von Caspar David Friedrich schicken die Hamburger Kunsthalle und Hapag-Lloyd Cruises gemeinsam eine Figur aus dem weltberühmten Gemälde „Der Wanderer über dem Nebelmeer“ auf große Reise.

Datum: 29.09.2023
Tags: #europa2 #europa #hanseaticnature

Kunst auf hoher See – ein auf den Schiffen von Hapag-Lloyd Cruises vertrautes Konzept. Schon jetzt beherbergen die feinen, kleinen Luxusschiffe erstaunliche Werke, allen voran die EUROPA 2 mit Originalen von Julie Cockburn, Olafur Eliasson, Gerhard Richter und vielen anderen. Und auch an Bord der kleinen, wendigen Expeditionsschiffe gibt es viel zu entdecken, etwa die großformatigen Fotografien von Michael Poliza, die spielerisch-anregenden Werke von Suto Suto oder die Arbeiten der britischen Künstlerin Bella Shaw. 

Nun kommt in einer Kooperation mit der Hamburger Kunsthalle „Der Wanderer über dem Nebelmeer“ an Bord der EUROPA. Nicht das um 1818 entstandene, weltberühmte Original von Caspar David Friedrich. Sondern eine etwa zwei Meter hohe Metallfigur, die der Silhouette des Wanderers nachempfunden wurde. Anlass für die ungewöhnliche Aktion ist der 250. Geburtstag von Caspar David Friedrich, dem die Hamburger Kunsthalle vom 15. Dezember an eine Sonderausstellung widmet. Begleitend dazu entstand die Idee: Der „Wanderer“ geht an Bord verschiedener Schiffe und schaut nicht über Nebelmeere, sondern über die Weltmeere.

Mit vereinten Kräften an Bord

Allein und zu Fuß würde der Wanderer nicht weit kommen. Nicht nach Island, nicht nach Boston oder Tromsø, ja noch nicht einmal an Bord. Unterstützung erfährt er von der Crew, die ihm tatkräftig unter die Arme greift und ihn – gemeinsam mit MS EUROPA Kapitän Jörg-Peter Berendsen – schließlich im Atrium des Schiffes Willkommen heißt. Später soll die orangefarbene Figur an Deck stehen, den Blick schweifen lassen und romantisch in die Ferne schauen.  

Dafür wurde die Reise-Route des Wanderers minutiös geplant. Sechs Mal steigt er um. Sein Abenteuer auf See begann am 9. September in Hamburg auf der Mein Schiff 6. Am 23. September nahm die EUROPA den orangefarbenen Gast in Reykjavik an Bord. In Boston wechselt der Wanderer dann am 24. Oktober auf die EUROPA 2. In St. Johns setzt er seine Reise mit Mein Schiff fort. Bis am 8. März 2024 die HANSEATIC nature den illustren, stillen Gast in Tromsø übernimmt und zurück bringt nach Hamburg. 

Meer statt Berge

Die Silhouette des Wanderers hebt sich eindrucksvoll gegen die Weite des Ozeans ab. Zu seinen Füßen kein Nebel, sondern das Meer. Ferne Welten wird er bereisen. Ist das im Sinne des Künstlers? „Das Auge und die Fantasie fühlen sich mehr von nebulöser Ferne angezogen als von dem, was nah und deutlich vor uns liegt“, sagte einst Caspar David Friedrich, bedeutendster Künstler der deutschen Romantik. Und seine Äußerung bezog sich nicht auf ein meteorologisches Phänomen. Sondern er formulierte die Hoffnung darauf, dass sich eine wunderbare Welt zeigt, sobald sich die Nebel aufgelöst haben. Und ist das nicht das Motiv einer jeden Seereise?

Rendezvous mit der Romantik

Mit seinem Gemälde „Der Wanderer über dem Nebelmeer“ hat Caspar David Friedrich eine neue Perspektive in die Kunst eingeführt: Der Portraitierte schaut uns nicht an, er blickt in die Ferne. Diese Rückenansicht nutzen heute auch viele Influencerinnen und Influencer. Und so lädt der „wandereratsea“ vor allem dazu ein, es ihm gleich zu tun.

Anbei die wichtigsten Termine:

CASPAR DAVID FRIEDRICH. Kunst für eine neue Zeit.
Jubiläumsausstellung vom 15. Dezember 2023 bis 1. April 2024 in der Hamburger Kunsthalle

Rendezvous mit der Natur – mit der EUROPA von Hamburg nach Montreal
18.09.2023 bis 8.10.2023
Der Wanderer ging am 23. September in Reykjavik/Island an Bord

Neuengland-Staaten: Historische Wiege der USA – mit der EUROPA 2 von New York nach New York
17. bis 29.10.2023
Der Wanderer geht am 24. Oktober in Boston an Bord

Polarlicht-Abenteuer Norwegen – von Tromsø nach Hamburg
HANSEATIC nature, 8. bis 20.3.2024
Der Wanderer geht zum Reisebeginn in Tromsø an Bord.

#wandereratsea #cdf250


Eine Welt der Köstlichkeiten

Datum: 02.08.2024 bis 06.08.2024 | 4 Tage
Schiff : MS EUROPA
Reisenummer: EUR2417
JETZT REISE ANSEHEN

Auf Wohlfühlreise dem Alltag ganz fern.

Datum: 10.10.2024 bis 16.10.2024 | 6 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2460
JETZT REISE ANSEHEN

Eine Einladung zum Sehen

„Hier werden ganz viele Leute stehen, allein, und einfach sinnieren, so wie der Wanderer auch als Bild angelegt ist“, sagte Norbert Kolle, Geschäftsführer der Hamburger Kunsthalle an dem Tag, an dem die nunmehr dreidimensional gewordene Figur aus dem berühmten Bild ihre Reise begann. Der Wanderer lädt zum Sehen ein. Und wird an Bord wahrscheinlich gar nicht so einsam sein, wie wir ihn vom Gemälde kennen.

Wir hoffen, dass die Figur viele Bekanntschaften schließt. Bevor sie am 20. März – nach 28.449 Seemeilen – nach Hamburg zurückkehrt. Dort wird der orangefarbene Gast in Empfang genommen von Julian Pfitzner, dem CEO von Hapag-Lloyd Cruises. Und wer die Ausstellung „CASPAR DAVID FRIEDRICH. Kunst für eine neue Zeit.“ in der Hamburger Kunsthalle bis dahin noch nicht gesehen hat, sollte sich beeilen. Die Schau läuft bis zum 1. April 2024.

Fotos: Vitalii Panok, Text: Redaktion

Vorheriger Beitrag

Wenn es etwas mehr sein darf! Der Travel Concierge-Service von Hapag-Lloyd Cruises

Nächster Beitrag

Die beste Flotte weltweit. Fünf Schiffe mit fünf Sternen im „Insight Guides Cruising & Cruise Ships 2024“

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

In 124 Reisen die Schönheit der Welt erleben: Unsere Vorschau auf 2025/2026

Beitrag lesen »
 

Die beste Flotte weltweit. Fünf Schiffe mit fünf Sternen im „Insight Guides Cruising & Cruise Ships 2024“

Beitrag lesen »
 

Große Momente auf hoher See! Das Jahr 2021 im Hapag-Lloyd Cruises Rückblick

Beitrag lesen »