Neuland-Trilogie. Die schönsten Regionen der Erde entdecken mit unseren kleinen Expeditionsschiffen: Teil 3 – Eisige Welten

Abseits bekannter Routen erschließen die Schiffe der neuen Expeditionsklasse die Schönheit der Erde. Im Fokus stehen die Begegnungen mit anderen Menschen und Kulturen, die Beobachtung von Tieren in freier Wildbahn, der Besuch legendärer Ziele mit unverbrauchtem Blick. In unserer Neuland-Trilogie bündeln wir diese Reisen: in Ferne Welten, Nahe Welten und Eisige Welten. 
Hier nehmen wir Sie mit in „Eisige Welten“. Ziehen Sie sich warm an – für den Zauber der Polarregionen!

Datum: 30.10.2023
Tags: #hanseaticinspiration #hanseaticnature #hanseaticspirit #arktis #antarktis

Entdeckergeist im Eis

Eisbären und Pinguine, eisige Gewässer und endlose Weiten: Wer an die Arktis denkt oder an die Antarktis, hat sofort diese Bilder im Kopf. Aber wie ist es, die Schönheit dieser eindrücklichen Landschaften selbst zu entdecken? In die Abgeschiedenheit der Polarregionen gelangt man nur mit Expeditionsschiffen wie unseren. Klein, hochmodern und gebaut für das Eis: Die HANSEATIC nature, die HANSEATIC spirit und die HANSEATIC inspiration sind spezialisiert auf Abenteuer am Ende der Welt. Begleiten Sie uns in „Eisige Welten“!

 

Kurs Nord: Abenteuer in der Arktis

So ungezähmt die Natur, so flexibel ist die Route. Je nach Wetter und Eis sind tiefe Fjorde, imposante Gletscher, kleine Fischerdörfer und weite Tundra das Ziel unserer Expeditionen. Mehrmals täglich werden die Zodiacs zu Wasser gelassen – für Fahrten bis in die Nähe von Gletscherkanten oder es gibt Anlandungen mit Wanderungen in einsamer Wildnis. Die Tage beginnen oft früh, um viel Zeit für Beobachtungen von Polarfüchsen, Eisbären und Walrossen zu haben. Experten begleiten die Exkursionen und teilen ihr Wissen, das von der Kenntnis der verschiedenen Walarten bis zur Inuit-Kultur reicht. Und dank jahrelanger Polarerfahrung der Kapitäne und Crews und der höchsten Eisklasse der Schiffe geht die Reise auch da weiter, wo andere Kreuzfahrtschiffe längst beigedreht haben. 

 

 

„In den Polarregionen gibt es bis heute weiße Flecken auf der Landkarte. Pures Abenteuer, diese zu entdecken.“ 

Dr. Arne Kertelhein, Expeditionsleiter 

Auf den Spuren der Entdecker

Eine absolute Legendenroute fährt die HANSEATIC spirit: Auf der „Expedition Nordwestpassage“ ist sie im Sommer 2024 ganze 30 Tage unterwegs. Es ist eine Route, deren Entdeckung für die Menschen im 19. Jahrhundert ein unvorstellbares Wagnis war – verbunden mit großen Herausforderungen und vielen Schicksalsschlägen. Im Sommer 2025 stehen für die HANSEATIC nature und die HANSEATIC inspiration wieder diverse Reisen nach Spitzbergen, Island, Grönland und in die Kanadische Arktis auf dem Programm. Vielfach wird Hamburg der Start- oder Zielhafen sein. So fern ist die Arktis gar nicht.

Kurs Süd: Zu den Pinguinen in die Antarktis

Riesige Gletscher, unwirklich blaues Meer, schwimmende Eisberge groß wie Häuser. Die fast meditative Stille und klare Luft dieser Region rekalibrieren die Sinne. Steile, fast voll vergletscherte Berghänge reichen bis über 2000 Meter Höhe hinauf, spiegeln sich im Wasser wider. Bei ihrem Anblick ist es leicht, in demütiges Staunen zu verfallen.

Wetter und Eis bestimmen den Verlauf der Route in der südpolaren Region. Sicher ist: Die Passagen sind spektakulär. Und die Tierbegegnungen auch. Wale begleiten das Schiff. Pinguine watscheln schnatternd über den Strand. Robben liegen zwischen ihnen. Zodiac-Exkursionen bringen die Gäste an Land. Fachkundige Experten vermitteln ein tiefgreifendes Verständnis für diese Welt. 

Expeditions-Spirit ab der südlichsten Stadt der Welt

Die HANSEATIC inspiration begibt sich bei ihrer „Expedition Semi-Circumnavigation Antarktis“ im Januar 2025 auf eine 35-tägige, spektakuläre Halbumrundung der Antarktis. Dabei erkundet das Schiff einige der weniger bekannten Randmeere dieses gewaltigen Kontinents, Schelfeisgrenzen, selten besuchte Inseln und entlegene Buchten. Die HANSEATIC spirit unternimmt ab Februar 2025 eine faszinierende Reise von Kap zu Kap – vom Kap Horn zum Kap der Guten Hoffnung. Die Antarktis-Expeditionen mit unseren modernen Schiffen sind ausgiebige Erkundungen, die in Ushuaia beginnen und enden, in der südlichsten Stadt der Welt. Es sind Reisen, die einzigartige Erinnerungen bieten. 


Expedition Norwegen und Nordwestspitzbergen – Nordmeer-Träume vor spektakulärer Kulisse

Datum: 06.06.2025 bis 21.06.2025 | 15 Tage
Schiff : HANSEATIC spirit
Reisenummer: SPI2512
JETZT REISE ANSEHEN

Expedition Norwegen und Nordwestspitzbergen – Nordmeer-Träume unter der Mitternachtssonne

Datum: 31.05.2024 bis 15.06.2024 | 15 Tage
Schiff : HANSEATIC inspiration
Reisenummer: INS2411
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Archiv, Text: Kirsten Rick, Dirk Lehmann

Vorheriger Beitrag

In 124 Reisen die Schönheit der Welt erleben: Unsere Vorschau auf 2025/2026

Nächster Beitrag

Farbrausch über der HANSEATIC nature: Erfolgreicher Start in die Polarlicht-Saison

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

70 außergewöhnliche Expeditionen zwischen Eismeer und Südsee

Beitrag lesen »
 

Stille – eine Reise mit unseren Expeditionsschiffen nach Spitzbergen bietet diesen seltenen Luxus

Beitrag lesen »
 

Mein perfekter Weihnachtsmoment! Video-Gruß von den Crew-Mitgliedern unserer Schiffe

Beitrag lesen »