Happy Birthday, HANSEATIC spirit! Wir feiern unser jüngstes Flottenmitglied

Am 24. August 2021 zerschellte vor Helgoland die große Champagnerflasche am Bug unserer HANSEATIC spirit, die damit die Flotte unserer neuen Expeditionsklasse komplettiert. Heute feiern wir das einjährige Jubiläum des modernen Schiffes. Es gratulieren Kapitän Axel Engeldrum, Julian Pfitzner, CEO Hapag-Llyod Cruises, und die gesamte Crew!

Datum: 22.08.2022
Tags: #hanseaticspirit
Hapag-Lloyd Cruises HANSEATIC spirit
Hapag-Lloyd Cruises HANSEATIC spirit

Happy Birthday HANSEATIC spirit! Genau vor einem Jahr haben wir das dritte Schiff der neuen Expeditionsklasse getauft – das sich seither auf viele besondere Reisen begeben hat. Wir wollen an die schönsten Momente in diesem ersten Jahr erinnern: an die Taufe vor Helgoland, an die ersten Reisen in Nord- und Ostsee, an die Polarlichtabenteuer im hohen Norden und an die spektakulären Winterreisen in den Bottnischen Meerbusen. 

 

Lieber Kapitän Axel Engeldrum, heute feiern wir 1 Jahr HANSEATIC spirit. Sie kennen das Schiff seit der Werft. Was ist für heute geplant?

Wir befinden uns in Nordost Grönland, im einsamen Scoresbysund. Zum ersten Mal sind wir vor einigen Tagen in die Region der Halbinsel Wollaston Forland hinein gefahren. Soweit im Norden auf der Ostseite Grönlands waren wir mit unseren Schiffen noch nie. 

An welchen Moment der Taufe denken Sie gern zurück?

Unsere HANSEATIC spirit lag zwischen der Düne und Helgoland vor Anker. Die Crew steuerte unsere 16 Zodiacs im Wasser, einige Börteboote hatten sich dazu gesellt. Da war ja schon ordentlich was los. Doch als im Moment der erfolgreichen Taufe die beiden kräftigen Seenotkreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) dazu stießen und ihre Wasserfontänen aufstiegen, das war für mich wirklich der ganz große Moment. Da habe ich mich einfach nur noch gefreut, und die Anspannung fiel endgültig ab.

Happy Birthday HANSEATIC spirit: das Geburtstags-Video!

Eisfahrt

Polarlichter

Taufe vor Helgoland mit Zodiacs und Seenotkreuzer 

Im Geirangerfjord

Pfannkucheneis

In der Werft 

Vor den Azoren

Treffen in Hamburg mit der EUROPA

Hapag Lloyd Cruises HANSEATIC Spirit

Highlights

In London


Nachwuchs in einer Welt aus Eis – Große Expeditionsroute

Datum: 04.01.2023 bis 20.01.2023 | 16 Tage
Schiff : HANSEATIC nature
Reisenummer: NAT2301
JETZT REISE ANSEHEN

Abenteuerkurs im polaren Tierreich – Große Expeditionsroute intensiv

Datum: 14.02.2023 bis 05.03.2023 | 20 Tage
Schiff : HANSEATIC spirit
Reisenummer: SPI2303
JETZT REISE ANSEHEN

1 Jahr HANSEATIC spirit – 1 Jahr die Welt erkunden. Welche drei Expeditionen sind Ihnen besonders in Erinnerung geblieben? 

Die erste ist für mich die Expedition „Neubau“. Den Innenausbau des Schiffs in Norwegen mit einem tollen Neubau-Team zu begleiten, war eine spannende Zeit. Während dieser wurde auch die Crew der HANSEATIC spirit zusammen gestellt. So haben wir an Bord alle einen großen Bezug zu unserem Schiff. 

Die Reise im Winter nach Finnisch- und Schwedisch-Lappland war definitiv eine großartige Expedition. Damit haben wir absolutes Neuland betreten! Wir waren das erste Kreuzfahrtschiff, das bisher im Winter, im Eis dort unterwegs war. Die gute und enge Zusammenarbeit mit den schwedischen und finnischen Behörden und die Arbeit mit den Eisbrechern war spannend. Bei minus 20 Grad lag die HANSEATIC spirit eingefroren im Hafen von Lulea, das zählt für mich zu den absoluten Höhepunkten. 

Die Expeditionsreisen nach Spitzbergen, die wir in den vergangenen Wochen durchgeführt haben, waren nicht minder beindruckend. Wir haben viele neue Plätze gefunden. Unsere Experten sind ja so neugierig, und gemeinsam saßen wir über den Seekarten oder über neuen wissenschaftlichen Auswertungen von Dinosaurier-Spuren. Zu denen sind wir dann hin gefahren und haben sie sogar gefunden! Dieses Neuland entdecken, bereitet mir viel Freude. 

Wenn sich die HANSEATIC spirit am 20. Dezember auf eine einzigartige Expedition vom Kap der Guten Hoffnung ans Kap Hoorn begibt, ist das der Auftakt für die Antarktis-Saison. Was wird diese Reisen in die Antarktis auszeichnen? 

Auf dieser Reise halten wir Kurs auf die einsamste bewohnte Insel der Welt: Tristan da Cunha. Bei guten Wetterbedingungen  möchten wir hier anlanden und auch die Nachbarinsel Nightingale besuchen, es ist ein kaum bekanntes Naturparadies mit vielen brütenden Albatrossen. In dieser Region hab ich schon tolle Walbeobachtungen erleben dürfen. Von dort aus geht es weiter nach Südgeorgien, eine Insel die mich von der imposanten Landschaft und der riesigen Pinguin-Kolonie immer wieder in den Bann zieht.  Ich freue mich besonders auf die Tage in der Antarktis, für die HANSEATIC spirit wird es eine Premiere, und ich bin in den vergangenen zwei Jahren auch nicht da gewesen. Es wird also wieder Zeit!

Fotos: Marina Kugelmann, Niklas Faralisch, Christian Wyrwa, Vitalii Panok, Susanne Baade, Interview: Dirk Lehmann

Vorheriger Beitrag

Abschluss der Werftzeit: die Neuerungen an Bord unserer EUROPA 2

Nächster Beitrag

MS EUROPA in der Werft – Vorschau auf die Neuerungen

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Aufbruchstimmung: die ersten Reisen mit unserer neuen HANSEATIC spirit

Beitrag lesen »
 

Große Momente auf hoher See! Das Jahr 2021 im Hapag-Lloyd Cruises Rückblick

Beitrag lesen »
 

Bereit für die Welt? Die Vorschauen für die Reisen mit unseren Schiffen 2022/2023

Beitrag lesen »