Zodiac-Ausflug für Abenteurer: die Ochseninseln mit unserer HANSEATIC inspiration

Sie gehören zu Dänemark, liegen aber vor der deutschen Ostseeküste – Lille Okseø und Store Okseø, die Ochseninseln. Nur wenige kennen die insgesamt etwa zehn Hektar großen Inseln. Grund genug für unsere HANSEATIC inspiration, ihnen einen Besuch abzustatten, inklusive Zodiac-Tour.

Datum: 06.10.2020
Tags: #hanseaticinspiration

WIR SIND ZURÜCK. Unsere Schiffe nehmen wieder Fahrt auf. Auf Basis eines 10-Punkte-Plans, der in enger Abstimmung mit Experten und Behörden erarbeitet wurde, bieten wir Reisen an mit unserem kleinen Expeditionsschiff HANSEATIC inspiration und unserem kleinen Luxusschiff EUROPA 2. Anfangs waren es vor allem Panorama-Fahrten, ohne Landgänge – aber mit Überraschungen. Inzwischen werden auch ausgewählte organisierte Landausflüge und individuelle Landgänge angeboten. Unsere neuen Reisen finden Sie hier.

Still liegt das Meer, die Morgensonne wirft rotgoldene Flecken zwischen die Schatten, die zwei kleine Eilande werfen – es sind Lille Okseør und Store Okseør, die Ochseninseln. Unsere HANSEATIC inspiration lässt den Anker fallen, und wir lassen die Zodiacs zu Wasser. Nun beginnt mit den Gästen eine Erkundungstour rund um die zu Dänemark gehörenden Ochseninseln. Zuerst geht es zu Lille Okseør, zur kleineren der beiden, zusammen kaum 10 Hektar messenden unbewohnten Inseln in der Flensburger Förde. 

Die Bedingungen sind ideal für eine Zodiacfahrt, die Boote gleiten durch die ruhige See, die Gischt perlt. Wir beobachten Kormorane, Enten, einige Möwen, die sich auf einer Sandbank sonnen, über unseren Köpfen zieht ein Greifvogel seine Kreise. Das Wasser ist so klar, dass man an den flacheren Stellen Seegras, Herz- und Miesmuscheln erkennen kann. Von unseren Experten lernen wir, dass die Inseln während der Eiszeit entstanden sind. Von Gletschern mitgeschobenes Gestein wurde zu zwei Hügeln geformt, die sanft nur aus dem Wasser ragen. Ihren Namen verdanken sie dem Umstand, dass unweit der Küste einst der so genannte Ochsenweg entlang führte, eine Handelsstraße, über die Vieh zu entfernten Märkten getrieben wurde. Auf den Inseln, die damals noch von Land zugänglich waren, ließ man die Ochsen grasen.

In einiger Entfernung startet mit einem Schuss eine Segelregatta, und bevor es mit den Zodiacs zurückgeht an Bord, fahren wir noch ein wenig an der dänischen Küste entlang. Ein letzter Blick auf das üppig bewachsene Ufer, auf hübsche Bilderbuchhäuschen im Sonnenlicht und auf „Annies Kiosk“, einen kleinen Imbiss, von dem es heißt, dass er die besten Hotdogs der Gegend serviert. Eine hellblonde Dänin schließt gerade die Tür auf. Das Leben kann so einfach sein – und so schön.


Ostsee "Hyggelig" mit Klassikprogramm

Datum: 24.11.2020 bis 05.12.2020 | 11 Tage
Schiff : HANSEATIC inspiration
Reisenummer: INS2056
JETZT REISE ANSEHEN

Zeitreise durch das Mare Balticum

Datum: 03.11.2020 bis 15.11.2020 | 12 Tage
Schiff : HANSEATIC inspiration
Reisenummer: INS2047
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Anke Ulisch

Vorheriger Beitrag

Winter auf den Kanaren. Die neuen Reisen mit der EUROPA 2

Nächster Beitrag

Erstanlauf in der Hansestadt: Premiere für die HANSEATIC inspiration in Wismar

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Zodiac-Ausflug für Abenteurer: mit HANSEATIC inspiration nach Møn

Beitrag lesen »
 

HANSEATIC inspiration. Die erste Reise.

Beitrag lesen »
 

Wurzeln schlagen: Bestsellerautorin Meike Winnemuth über ihre Ostsee-Reise mit MS EUROPA

Beitrag lesen »