MS EUROPA neu gedacht: Pearls – das neue Kaviar-Restaurant

Das große Upgrade für das Luxusschiff EUROPA: ein neues Well-Being Konzept, ein neuer Lifestyle, neue Restaurants. Während der Geburtstagsreise eröffnet ein weiteres, neues Restaurant. Auf Deck 7 empfängt das „Pearls“ den Gast mit innovativen Kaviar-Gerichten in edelster Form. Ein Besuch.

Datum: 21.10.2019
Tags: #mseuropa #mseuropaneugedacht

Beim vierten Gang wendet sich das Paar vom Nachbarplatz über die Theke direkt an den Koch. „Es ist grandios, was Sie machen“, sagt sie. Und er: „Wir dachten, wir würden hier vor allem Kaviar serviert bekommen.“ Seine Frau: „ Aber Sie verzaubern uns.“ Pearls heißt das neue Restaurant auf Deck 7, am Heck des Schiffes. Es liegt ein wenig versteckt. Erst wenn man um die Ecke kommt, offenbart es sich: bequeme Außenplätze, der geschwungene Schriftzug, das Logo. Dann steht man vor einer sich öffnen lassenden Glasfront. Ein großer, lichter Raum mit einer Theke in der Mitte. Die Einrichtung ist elegant und verspielt gleichermaßen. Die Gäste sitzen an kleinen Tischen oder an der Bar auf grandios bequemen, pinkfarbenen Polsterhockern. Direkt am Geschehen. Es ist ein wunderbar kommunikativer Ort. Ein Restaurant, in dem man ins Gespräch kommt – mit anderen Gästen, mit dem Koch, mit dem Kaviar.

Das Restaurant Pearls: Naschen vom blütenförmigen Arbeitsteller

 

Was das Pearls ausmacht, ist eben dieses überraschende Mehr. „Wir wollen die Vielfalt einer modernen, exklusiven Kaviar-Küche zeigen“, sagt Michael Hoffmann, der Corporate Chef von Hapag-Lloyd Cruises. Der Spitzenkoch hat einst das Restaurant eines Hamburger Luxushotels zu neuer Blüte geführt und mit seinem eigenen Berliner Restaurant als einer der ersten Köche weltweit für seine kreative Gemüseküche einen Michelin-Stern erhalten. Für das Konzept im Pearls hat er sich intensiv mit Kaviar befasst. Sein siebengängiges Menü begeistert die Gäste bereits mit einem überraschenden Start. Man erhält als Gruß aus der Küche ein Glas Forellenkaviar, dazu Russischer Schmand – der besonders cremig ist und einen höheren Fettgehalt hat – und Blinis. Serviert wird dieser Gruß, von dem man den ganzen Abend über naschen kann, auf blütenförmigen Teller. Der Service nennt ihn augenzwinkernd: „Arbeitsteller.“

„Das Pearls hat das Potential dazu, zum Lieblingsrestaurant vieler unserer Gäste zu werden.“

Gabi Haupt, Leiterin Produktmanagement EUROPA

MS EUROPA neu gedacht – das neue Restaurant Pearls: die „Schätze des Meeres“ in sieben Gängen, dazu ein begleitendes Weinpaket.

MS EUROPA neu gedacht – das neue Restaurant Pearls: Auf muschelförmigen so genannten „Arbeitstellern“ wird der Gruß aus der Küche serviert.

MS EUROPA neu gedacht – das neue Restaurant Pearls: Langusten Poke mit Mandarin Imperial „Golden Queen“-Kaviar, Sushi-Reis und braune Butter-Mayonnaise.

MS EUROPA neu gedacht – das neue Restaurant Pearls: The Golden Egg. Caviar d'Aquitaine Prunier in einer Lauchcreme mit einer Konfitüre aus weißen Zwiebeln.

MS EUROPA neu gedacht – das neue Restaurant Pearls: Jakobsmuscheln „Tarama“ – abgeflämmte Jakobsmuscheln auf einer Lauchvinaigrette und Saiblings-Kaviar.

MS EUROPA neu gedacht – das neue Restaurant Pearls: Blumenkohl, gebeiztes Eigelb, Petersilien-Öl und Ossetra-Kaviar. 

MS EUROPA neu gedacht – das neue Restaurant Pearls: Tradito vom Steinbutt. Wie eine Ceviche angemacht, verfeinert mit Beluga di Venezia-Kaviar, dazu Spinat à la Crème, Kalbs-Velouté und karamelisierte Zitronenzeste.

MS EUROPA neu gedacht – das neue Restaurant Pearls: Beefsteak Tatar & Gänseleber, mit kleinen Hauben von Caviar d'Aquitaine Prunier. Dazu Kartoffel-Espuma und grüner Spargel. 

MS EUROPA neu gedacht – das neue Restaurant Pearls: Nein, kein Kaviar im Dessert. Dafür wundervolle Aromen von Kakao Baisier auf einer flüssigen Schokoladen-Ganache mit Passionsfrucht und Popcorn.

Doch mit Arbeit hat der Genuss im Pearls nichts zu tun. Er ist geprägt von betörender, maritimer Leichtigkeit. Mal wird der Kaviar mit Sushi-Reis, gedünsteten Möhren und Langusten serviert, mal mit einer Konfitüre von weißen Zwiebeln in einer aromatischen Lauchcreme. Mal sorgen abgeflämmte Jakobsmuscheln für nussig-würzige Aromen, mal begleitet der Kaviar ein zartes Beefsteak Tatar. Dabei kommen verschiedene Kaviarsorten zum Einsatz. Wir genießen den rosa-glänzenden Saiblingskaviar, den anthrazit-matten Beluga di Venezia Kaviar, den edel-salzigen Ossetra-Kaviar oder den Caviar d’Aquitaine Prunier. Das Menü entwickelt sich so zu einer besonderen Reise – durch den Geschmack der See. Eine Genussreise auch durch die Zeit. Denn der Stör gilt als Ur-Fisch. Seit mehr als 200 Millionen Jahren bevölkert die Spezies unsere Erde. Zwischenzeitlich waren einige wildlebende Arten vom Aussterben bedroht. An Bord der EUROPA wird nur Kaviar aus kontrollierter Aufzucht verwendet. Es ist ein sehr aufwändiger Prozess, erst nach acht Jahren erreicht der Fisch die Geschlechtsreife.

Das Pearls: noble Strandbar und Schmuckkästchen

 

„Wir wollen im Pearls auch kulinarische Akzente setzen“, sagt Michael Hoffmann, in dem erst vor wenigen Tagen eröffneten Restaurant stehend. Bisher seien die Gäste begeistert. Sie würden die Geschichte, die das Menü in sieben Gängen erzählt, annehmen und viele Fragen stellen. Für ihn ist das kleine Restaurant eine „noble Strandbar“. Gabi Haupt, Leiterin Produktmanagement der EUROPA nennt das Pearls hingegen „Schmuckkästchen“. Die Einrichtung sei ganz zauberhaft. Und die Küche biete besondere Überraschungsmomente. „Ich glaube, dass das Pearls das Zeug dazu hat, das Lieblingsrestaurant vieler Gäste zu werden. Ich finde es außerordentlich gelungen – es ist wahrlich eine Perle.“

„Das Pearls ist für mich das i-Tüpfelchen auf dem ausgefeilten kulinarischen Angebot der EUROPA.“

Michael Hoffmann, Corporate Chef 


Westeuropa in den schönsten Facetten

Datum: 09.05.2021 bis 22.05.2021 | 13 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2110
JETZT REISE ANSEHEN

Absolut Atlantik

Datum: 01.07.2020 bis 14.07.2020 | 13 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2016
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Susanne Baade, Christian Wyrwa, Text: Dirk Lehmann

Pearls

Ein Tisch in unserem innovativen Kaviar-Restaurant kann direkt an Bord beim Maitre reserviert werden, es ist keine Zuzahlung erforderlich. Es werden mehrere korrespondierende Weinpakete angeboten zu Preisen ab 19 Euro pro Person.

Vorheriger Beitrag

MS EUROPA neu gedacht: Forever Young – die Geburtstagsreise

Nächster Beitrag

MS EUROPA neu gedacht: der Kapitän und sein Schiff

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

MS EUROPA neu gedacht: der Kapitän und sein Schiff

Beitrag lesen »
 

MS EUROPA neu gedacht: Das große Upgrade – der Überblick

Beitrag lesen »
 

MS EUROPA neu gedacht: The Globe by Kevin Fehling

Beitrag lesen »