Himalaya: Reise im Privatjet ALBERT BALLIN mit Bergsteiger-Legende Reinhold Messner

Himalaya: Bericht über eine Reise im Privatjet ALBERT BALLIN mit Bergsteiger-Legende Reinhold Messner. Mit einem der berühmtesten Alpinisten der Welt nach Kathmandu, Lhasa, Rishikesh und Südtirol

Datum: 01.10.2017
Tags: #privatjetalbertballin #reinholdmessner #himalaya #kathmandu #rishikesh #nepal
87a Mount Everest (Copy)
02 Bhaktapur, der alte tempelbock
24 Der Durbarplatz von Kathmandu (Copy)

von Wolfgang Peters (Text und Bild)


Himalaya: Reise im Privatjet ALBERT BALLIN mit Bergsteiger-Legende Reinhold Messner. Das war ja nicht anders zu erwarten. Bereits beim Landeanflug auf Kathmandu zeigen sich ihm acht Achttausender. Und er hat sie alle bestiegen. Er kennt sie. Sie kennen ihn. Mit Reinhold Messner zu dieser Tour aufzubrechen, ist ein besonderes Erlebnis. Die Begeisterung und Freude, mit der er uns vom Cockpit aus seine langjährige Wahlheimat vorstellt, reißt uns alle mit.

Klar, Kathmandu hat sich verändert nach dem schrecklichen Erdbeben vom April 2015. Aber die heilige Stätte von Swayambunath ist in ihrer Ausstrahlung ungebrochen. Der Stadt ältestes Heiligtum und ihr malerisches Zentrum begeistern. Nicht minder die uralte, an die Hanse erinnernde Kaufmannsstadt Bhaktapur. Hier scheint die Zeit still zu stehen, das lebendige Museum der Mewarikultur ist wie acht weitere Orte im Kathmandu-Tal Weltkulturerbe.

Ein Sprung nur über die heute leider sich in Wolken hüllenden Gipfel des Himalayas, und man ist in einer ganz anderen Welt. Vor dem Jokhang Tempel, inmitten der Altstadt von Lhasa, gehen die Pilger eiligen Schritts im Uhrzeigersinn dreimal um den Pilgerweg, den Bakhor. Auf den Dächern wehen unzählige Gebetsfahnen. Unten werfen sich die Pilger, in Lederschürzen gekleidet, auf den Boden und messen den Pilgerweg mit der eigenen Körperlänge ab. Samyekloster, Nam Co See, Potala, Höhepunkte ohne Ende.


75 Der Potala (Copy)

53 Alte Damen aus Lhasa (Copy)
81 Auf dem Bakhor (Copy)

csm_Slider7_0139a72485


Und noch einmal über das Schneeland, jetzt nach Indien, der Heimat des Buddhismus. Wir reisen über Varanasi ein und fliegen weiter nach Dehradun. Hier hat Heinrich Harrer seine Zeit im Britischen Internierungslager verbracht, um zweimal daraus zu fliehen… Sein Roman wurde verfilmt von Jean-Jacques Annaud mit Brad Pitt in der Hauptrolle, „Sieben Jahre in Tibet“. Eine Stunde entfernt liegt Rishikesh. Und dort wollen wir hin, zu den Ufern der heiligen Ganga.

Eine Aarthi, eine religiöse Zeremonie der Hindus, geht unter die Haut. Schlanke Priester singen, Butterlampen schwingend, Hymnen und verabschieden die Göttin Ganga für diesen Tag, nur um sie am frühen Morgen wieder einzuladen. Wir sind dabei, sehen den Badenden zu, wie sie untertauchen in den ewigen Fluten des Stromes. Der Ganges entspringt in Shivas Haarknoten.

Mit Reinhold Messner reist man nicht einfach nur. Sondern man bringt ihn am Ende der Reise selbstverständlich wieder nach Hause. Und das liegt in Südtirol. Premiere für Hapag-Lloyd Cruises. Und wohl auch für ihn, den Mann der Berge. Er zeigt uns am Schluss dieser sensationellen Reise seine privaten Sammlungen in seinen Burgen. Wir betreten sein intimes Refugium, seinen Dzong, welcher den Kulturen des Himalaya und der Berge geweiht ist. Ein würdevolles Ende, eine unglaubliche Reise…


101 Aarthi, Rishikesh(Copy)

94 Pilgerinnen am Ganges, Haridwar (Copy)
110 Amritsa, der Goldene Tempel (Copy)
119 Burg Juval, Südtirol (Copy)
129 Dreamteam Dr. Johannes Gerber, Wolfgang Peters, Mathias Maier, Reinhold Messner, Kai Schepp
68 Landschaft am Brahmaputra (Copy)



Privatjet ALBERT BALLIN

Vorheriger Beitrag

Facelift: Werftzeit MS EUROPA – mit der schönsten Yacht der Welt ins Dock

...

Nächster Beitrag

Facelift: Werftbesuch MS EUROPA – Halbzeit in Dock 11

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Expedition Panamakanal: Reinhold Messner an Bord der HANSEATIC

Beitrag lesen »
 

Ursprung des Glaubens: Im Privatjet ALBERT BALLIN zu den heiligen Stätten dieser Welt – 1. Etappe: Rom

Beitrag lesen »
 

Horizont: Mit TV-Historiker Guido Knopp im Privatjet ALBERT BALLIN nach Zentralasien

Beitrag lesen »