Facelift: Werftbesuch MS EUROPA – Halbzeit in Dock 11

Facelift: Werftbesuch MS EUROPA – Halbzeit in Dock 11. Im PASSAGEN BLOG begleiten wir die Modernisierung des Luxusschiffs. Teil 2: Ein Sturm sorgt für eine Pause, das viele Wasser für Probleme und das Bergfest bei der Crew für Vorfreude…

Datum: 06.10.2017
Tags: #mseuropa #blohmvoss #dock11
Header-Werft-EUROPA_final
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-6
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-44
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-4
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-30

Facelift: Werftbesuch MS EUROPA – Halbzeit in Dock 11. Sturmtief Xavier hält, was die Meteorologen vorhergesagt haben: Mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 100 Km/h fegt es über die Stadt, reißt Äste ab, entwurzelt Bäume, und der Bahn-Verkehr in und rund um Hamburg wird eingestellt. Auch auf der Elbe sorgt der Sturm für Turbulenzen, ab Mittag ruht bei Blohm + Voss die Arbeit. Die Kräne können nicht mehr sicher betrieben werden, es ist zu gefährlich, auf den Gerüsten und Plattformen an der EUROPA zu arbeiten. Still liegt das Dock 11. Ein seltener Anblick.

Zum Glück wusste man um das Wetter. Auch in der Werft werden auf der Brücke des Schiffes ständig die Wetterdaten geprüft. So hat man die Lackier- und Maler-Arbeiten am Rumpf der EUROPA auf den Mittwoch vorgezogen, man konnte rechtzeitig das Pooldeck abdecken, damit der starke Regen nicht das Trocknen der Lacke und Hölzer behindert, und die Jungs von ABB mussten Überstunden machen. Sie sind verantwortlich für den Pod-Antrieb des Schiffes. An zwei großen, drehbaren Kanzeln hängen die Propeller, die Maschinen werden noch vor dem Unwetter eingesetzt…


Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-11
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-14
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-46
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-13

Im Inneren des Schiffs laufen die Arbeiten allerdings auf Hochtouren weiter. Dabei unterscheidet sich die Renovierung eines Schiffes nicht von der Renovierung eines Hauses. Man erstellt einen Plan der vorgesehenen Arbeiten, man setzt Termine, definiert die Budgets, beauftragt die Handwerker. Den Unterschied macht die zur Verfügung stehende Zeit. Sie ist knapp. Rund zwei Wochen liegt die EUROPA im Dock 11. Am 13. Oktober beginnt die nächste Reise. Bei der anstehenden Kreuzfahrt von Hamburg nach Bilbao werden für das Ocean Sun-Festival namhafte Klassik-Stars an Bord sein. Es gibt keinen Puffer.

Wie bei der Renovierung eines Hauses zeigen sich manchmal auch bei einem Schiff Probleme, die vorher nicht absehbar waren. So hatte sich unterhalb des Pooldecks Wasser gesammelt. Um die Ursache zu finden, werden die Becken neu abgedichtet. Eine Aufgabe, die zeitlich nicht eingeplant war. Großen Respekt hatten alle Beteiligten in Bezug auf die Arbeiten am Cycloconverter. Der gewaltige Bordcomputer für die Steuerung der Azipods ist ein Unikat, sein Austausch sehr aufwändig. Um dessen Funktionalität zu testen ist extra eine Probefahrt eingeplant. Der Einbau verlief überraschend reibungslos.


Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-29
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-15
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-19

Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-31


Und doch ist zur Halbzeit der Werftzeit das vermeintliche Chaos besonders groß. In einigen Bereichen sind die Arbeiten bereits abgeschlossen, in anderen allerdings noch im vollen Gang. Die Crew-Mitglieder räumen bereits auf. Es erfordert schon eine gewisse Charakterstärke, wenn man aus einer frisch geputzten Suite heraus tritt – und dann doch wieder auf einer Baustelle steht. Insgesamt 800 Menschen arbeiten an Bord der EUROPA. Neben den Handwerkern sind es vor allem Crew-Mitglieder, die ihre Uniform gegen den Blaumann getauscht haben. Dann schleift auch mal der Security Commissioner die Poolbar, der Friseurmeister poliert die Messingbeschläge im Belvedere.

Auf der Brücke der bald wieder „schönsten Yacht der Welt“ werden die neuen Rettungswesten ausgepackt und aufgeteilt. Sie sind deutlich kompakter als die vorherigen Modelle, bieten dennoch mehr Auftrieb. Crew-Mitglieder tragen zukünftig Neon-Gelb, die Gäste Leucht-Orange. Und während die Rettungsmittel abgezählt und in Listen eingetragen werden, dreht sich auf der Brücke alles um die anstehende Crew-Party. Der Kapitän lädt zum Bergfest. Es ist ein kleines Dankeschön für die Anstrengungen einer besonderen Zeit…


Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-5
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-33
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-2
Werft-EUROPA-Hapag-Lloyd-Cruises-47

Text: Dirk Lehmann, Fotos: Susanne Baade

Kreuzfahrten mit der frisch renovierten EUROPA

Vorheriger Beitrag

Himalaya: Reise im Privatjet ALBERT BALLIN mit Bergsteiger-Legende Reinhold Messner

...

Nächster Beitrag

MS EUROPA: Ocean Sun Festival – ein Konzertsaal auf See, Savoir Vivre und ein exklusives Parfum

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Facelift: MS EUROPA – Ende der Werftzeit nach umfangreichem Re-Fit

Beitrag lesen »
 

Facelift: Werftzeit MS EUROPA – mit der schönsten Yacht der Welt ins Dock

Beitrag lesen »
 

Brush Up für die schönste Yacht: MS EUROPA im Dock

Beitrag lesen »