Facelift: MS EUROPA – Ende der Werftzeit nach umfangreichem Re-Fit

Facelift: MS EUROPA – Ende der Werftzeit nach dem Re-Fit. Im PASSAGEN BLOG begleiten wir die Modernisierung des Luxusschiffs. Teil 3: Frisch aus dem Dock zeigt sich die schönste Yacht der Welt technisch fit und elegant modernisiert. Begleiten Sie uns auf einen Rundgang

Datum: 13.10.2017
Tags: #mseuropa #blohmvoss #dock11
Header-Werft-EUROPA_final
EUROPA-Werftende-10
EUROPA-Werftende-9
EUROPA-Werftende-77

Facelift: MS EUROPA – Ende der Werftzeit nach umfangreichem Re-Fit. Gleich kommen die ersten Gäste. Doch das Atrium der EUROPA, in dem sonst ein Steinway-Flügel steht, der mit sanfter Musik zur Reise begrüßt, ist noch abgesperrt. Ein Industriekletterer mit Helm und Sicherheitsgurt kurbelt sich in die Höhe. In der Hand einen langen Staubwedel. Kapitän Mark Behrend legt den Kopf in den Nacken und schaut zur fliegenden Putzkraft. „Da hat sich einiges an Schmutz angesammelt in den vergangenen Tagen – das geht natürlich nicht…“

 

Facelift MS EUROPA: 850 Arbeiter für 840 Punkte auf der Werftliste

 

Langsam kehren die Lebensgeister zurück. 16 Tage Werft – das kann man vergleichen mit einem Krankenhausaufenthalt, sagt Behrend jetzt. „Ich begleite die EUROPA ja seit dem Baudock, also seit ihrer Geburt. Das war vor 18 Jahren. Wir haben schon viel zusammen erlebt. Für mich ist das mehr als ein Schiff. Und dieser Werftaufenthalt, das war für mich eine Operation am offenen Herzen. Danach mussten wir uns erst einmal wieder aneinander gewöhnen.“


EUROPA-Werftende1-9
EUROPA-Werftende1-19
EUROPA-Werftende-76
EUROPA-Werftende-6

Das Herz ist der so genannte Cyclokonverter. Zur Montage der großen Steuereinheit für die Azipods haben die Werftarbeiter ein nicht minder großes Loch in die Außenwand der EUROPA geschweißt. Nach dem Abschluss dieser Arbeiten erfolgten umfangreiche Testfahrten. Sie führten bis in den Skagerrak. Trotz eines Sturms, der aufgezogen war, zeigte das Schiff eine eindrucksvolle Performance. Der Kapitän und seine „Lady“ – wie man das Schiff intern gern nennt – harmonieren nun wieder.

 

Facelift MS EUROPA: 2.900 Quadratmeter Teppich und rund 3.500 Liter Farbe

 

Die „schönste Yacht der Welt“ präsentiert sich also technisch fit. Und stilvoll modernisiert. Das Belvedere, das Wohnzimmer der EUROPA, hat einen neuen Teppich bekommen, neue Sessel, neue Kunst. Der Saal mit der famosen Aussicht wirkt nun luftiger, moderner und doch elegant. Das gleiche gilt für das Restaurant „Dieter Müller“, das nun mit maritimer Leichtigkeit begeistert. Über der Bank hängt ein Triptychon von Jochen Hein. Es zeigt das Meer, auf dem sich in einem hellen Fleck das Sonnenlicht spiegelt.


EUROPA-Werftende-11
EUROPA-Werftende-21
EUROPA-Werftende-19
EUROPA-Werftende-16
EUROPA-Werftende-12

Am meisten hat sich das Ocean Spa verändert. Helle Farben, feinsinnige Linien, Korallenmotive und dazu zeitgemäße Anwendungen: Thalasso, Shiatsu, BEWEI. Gabi Haupt, Leiterin Produktmanagement MS EUROPA, fasst es so zusammen: „Entgiften, Entschlacken, Vitalisieren und Stimulieren – das sind die Themen im rundum erneuerten und vergrößerten Spa.“

 

Facelift MS EUROPA: 18.000 Tonnen Stahl – 18 Jahre jung

 

Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises, lässt sich im Spa das BEWEI-Konzept erklären. Hinter der Kurzform von „Beauty, Wellness und Innovation“ steht eine Anwendung, die das Körperfett reduziert und die Lebenskraft stärkt. Marion Jörgens hat das Konzept entwickelt und zeigt Vorher-Nachher-Bilder ausgewählter Kunden – sichtlich verjüngt. Karl J. Pojer zieht die Analogie zur Werftzeit der EUROPA. „Mit neuer Vitalität geht unsere Lady auf Reise.“

Inzwischen sind die ersten Gäste an Bord gekommen. Unter ihnen ein Paar, das zu den 900 gehört, die schon mehr als ein Jahr auf der EUROPA verbracht haben. Die heute beginnende Kreuzfahrt führt sie entlang der französischen Atlantikküste – über Rouen und Bordeaux nach Bilbao. Es ist eine besondere Musik-Reise. Beim Ocean Sun Festival werden einige große Interpreten der Klassik spielen. „Morgen“, so sagt Gabi Haupt jetzt, „hören wir das erste Konzert.“


EUROPA-Werftende1-47
EUROPA-Werftende-17
EUROPA-Werftende1-51
EUROPA-Werftende1-45

Text: Dirk Lehmann, Fotos: Susanne Baade, Christian Wyrwa

Kreuzfahrten mit der frisch renovierten EUROPA

Vorheriger Beitrag

MS EUROPA: Ocean Sun Festival – ein Konzertsaal auf See, Savoir Vivre und ein exklusives Parfum

...

Nächster Beitrag

Expedition Alaska mit MS BREMEN: junge Entdecker und die Inside Passage

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Facelift: Werftbesuch MS EUROPA – Halbzeit in Dock 11

Beitrag lesen »
 

Facelift: Werftzeit MS EUROPA – mit der schönsten Yacht der Welt ins Dock

Beitrag lesen »
 

Brush Up für die schönste Yacht: MS EUROPA im Dock

Beitrag lesen »