Coming home – die HANSEATIC nature erreicht Hamburg

Angesichts globaler Reisebeschränkungen haben wir entschieden, unsere Flotte zurück nach Hamburg zu holen. Den Anfang macht die HANSEATIC nature. Impressionen von der emotionalen Einfahrt in den Heimathafen von Hapag-Lloyd Cruises.

Datum: 20.04.2020
Tags: #hanseaticnature

UNSERE REISE GEHT WEITER. Obwohl die Reisen unserer Flotte derzeit aufgrund des Coronavirus pausieren, möchten wir Sie virtuell weiterhin mit an Bord nehmen. In den nächsten Wochen wollen wir darüber berichten, warum selbst ein leeres Schiff vor allem eins niemals ist – leer. Wir wollen die Menschen an Bord vorstellen. Und wir wollen zeigen, dass uns alle bei Hapag-Lloyd Cruises eine Leidenschaft eint – Sie, unsere Gäste, so bald wie möglich wieder an Bord zu begrüßen!

Denn unsere Reise wird weiter gehen. Bis auf bald – an Bord!

 

Eine große Ruhe liegt über der Stadt. Selbst der Hamburger Hafen, der eigentlich nie so richtig schläft, scheint an diesem Montagmorgen erst langsam zu erwachen. Gegen 6:15 Uhr biegt unsere HANSEATIC nature von der Niederelbe in das Gebiet des Hafens ein. So langsam kommt auch die Sonne heraus und überzieht den Fluss mit goldenem Licht. Der Morgen des 20. April ist ein kühler Tag, ein steifer Nordostwind weht. Dem trotzen, in dicke Jacken gehüllt, einige Ship-Spotter. Die knackig-kalte Luft lohnt das frühe Aufstehen mit brillanten Bildern.

Rund 7.700 Seemeilen hat die HANSEATIC nature zurück gelegt seit unsere Gäste das Schiff verlassen haben, 14.000 Kilometer. Von Colon hat Kapitän Thilo Natke erst Kurs genommen auf Barbados. Vor der Karibikinsel kam es nicht nur zum großen Schiffstreffen mit dem Schwesterschiff HANSEATIC inspiration und dem Luxusschiff EUROPA, die HANSEATIC nature hat auch einige Crew-Mitglieder übernommen, um diese mit nach Hamburg zu nehmen. In Zeiten, in denen es kaum noch Flugverkehr gibt, wird es zur Herausforderung, die Teams nach Hause zu bringen.

Die Crew Cruise – mit 247 Menschen an Bord – wird zur Arbeits- und Fortbildungsreise. Es werden erste Renovierungen vorgenommen, Vorträge und Workshops angeboten. Und schließlich auch diverse Freizeitaktivitäten. Im HanseAtrium laufen Filme, auf dem Pooldeck gibt es Sportkurse und Wettbewerbe. Eines der Highlights aber ist sicherlich der Badestopp mitten im Atlantik. Kapitän Natke lässt das Schiff anhalten, Zodiacs werden zu Wasser gelassen, und die Crew-Mitglieder genießen einen unbeschwerten Moment in diesen Zeiten einer globalen Gesundheitskrise, deren Auswirkungen alle spüren.

In Hamburg nimmt die HANSEATIC nature einen Platz vor der Werft von Blohm + Voss ein, undzwar hinter Dock 11. Diverse Reparaturarbeiten werden hier ausgeführt. Weitere Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises werden demnächst unseren Heimathafen anlaufen. Auch für die HANSEATIC inspiration wurde ein Reparaturvertrag vereinbart. Noch liegt sie mit unserer EUROPA vor Barbados, die EUROPA 2 vor Marseille. Am 2. Mai erwarten wir die drei nach und nach in Hamburg. An Bord werden die Crew-Mitglieder dann exklusiv die Fahrt über die Elbe erleben. Hoffentlich an einem ähnlich schönen Tag wie heute. Expeditionsdirektorin Nadine Armbrust schrieb jedenfalls: „Angekommen! Was ein besonderer Moment – da hat man Tränen in den Augen…“


Expedition Spitzbergen-Abenteuer - Wagnis in unberührter Wildnis

Datum: 29.07.2021 bis 08.08.2021 | 10 Tage
Schiff : HANSEATIC nature
Reisenummer: NAT2116
JETZT REISE ANSEHEN

Expedition Patagonien und Feuerland - Tierparadiese am Ende der Welt

Datum: 13.11.2021 bis 28.11.2021 | 15 Tage
Schiff : HANSEATIC nature
Reisenummer: NAT2125
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Nadine Armbrust, Susanne Baade, Text: Dirk Lehmann

Vorheriger Beitrag

Crew Cruise. Unsere HANSEATIC nature auf dem Weg nach Hamburg

Nächster Beitrag

Welcome home: MS EUROPA, MS EUROPA 2 und die HANSEATIC inspiration treffen in Hamburg ein

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Reisebuchung leicht gemacht: neue Booking Engine auf der Website von Hapag-Lloyd Cruises

Beitrag lesen »
 

Abenteuer, Entdeckungen, Geheimtipps – 3 Fragen zum neuen Katalog für unsere Expeditionsflotte

Beitrag lesen »
 

HANSEATIC nature - die Crew: Hostess Annette Hollmann

Beitrag lesen »