Von Auckland nach Rostock: Mit der BREMEN einmal um die halbe Welt

Angesichts globaler Reisebeschränkungen haben wir entschieden, unsere Flotte nach Deutschland zu holen. EUROPA, EUROPA 2 und HANSEATIC inspiration liegen bereits in Hamburg. Heute erreichte unsere BREMEN den Hafen von Rostock. Das Schiff kommt – nach kurzem Stopp vor Helgoland – direkt aus Neuseeland.

Datum: 27.05.2020
Tags: #msbremen

Die Zahlen beeindrucken: 11.859 Seemeilen beträgt die Gesamtdistanz der Reise, die die BREMEN seit ihrer Abfahrt aus Auckland mit Ziel Rostock zurückgelegt hat. Das sind 21.962 Kilometer. Entlang des Äquators hat die Erde einen Umfang von 40.074 Kilometern. Unser Schiff ist also etwas mehr als einmal um die halbe Welt gefahren. Nach 32 Tagen Liegezeit vor der neuseeländischen Metropole war die BREMEN ziemlich genau 40 Tage auf See, inklusive Durchführung zweier der wichtigsten Wasserstraßen der Welt – Panamakanal und Nordostseekanal –, bevor sie heute Rostock erreicht hat.

11.859 Seemeilen, 142 Fischfrikadellen und 1 Sturmtief

 

Es war die längste „Reise“, die die BREMEN an einem Stück je gemacht hat, an Bord nur noch 71 Crew-Mitglieder. Neben den zwei Stopps in den Schleusen gab es noch eine Unterbrechung: Vor Helgoland wurde ein Zodiac ausgesetzt, und Safety-Officer Jan-Friedrich Grünewald holte 120 Fischbrötchen und 142 Fischfrikadellen. Seine Eltern sind die Inhaber des „Helgoländer Fisch-Ecks“. Der Imbiss war ihr Gruß für die Seeleute nach langer Reise. Kapitän Dolf Jenckel und seine Crew freuen sich über den üppigen kulinarischen Gruß von der einzigen deutschen Hochseeinsel. Und der Kapitän ergänzt die vielen Angaben zur reibungslosen Fahrt um eine letzte Zahl: „Wir hatten auf der Reise überwiegend Glück mit dem Wetter, nur ein Sturmtief mussten wir ein wenig südlich umfahren.“

 

Anbei ein Gruß des Kapitäns von Bord.

Liebe Gäste,
liebe Freunde der BREMEN,

wir sind heute – nach 40 Tagen Seereise – in Rostock angekommen. In einem Stück um die halbe Welt. Ich bin ganz besonders stolz auf die tolle Crew der BREMEN, die über diese lange Zeit eine großartige Arbeitet geleistet, aber auch gleichzeitig für eine gute Stimmung an Bord gesorgt hat. Unser Team aus 71 Crewmitgliedern ist noch einmal mehr zusammen gewachsen. Sie, liebe Gäste, die Sie die BREMEN ja als ein sehr familiäres Schiff kennen, können sich das sicherlich gut vorstellen.

Wir freuen uns jetzt sehr, dass wir einen Platz in Rostock gefunden haben!
Bleiben sie gesund!
Beste Grüße,

Ihr Kapitän
Dolf Jenckel

Die längsten Reisen der BREMEN

  • 4.311 Seemeilen (7.984 Kilometer) – Durchfahrung der Nordwestpassage
  • 5.292 Seemeilen (9.800 Kilometer) – Durchfahrung der Nordostpassage
  • 6.110 Seemeilen (11.315 Kilometer) – Semicircumnavigation Antarktis
  • 11.859 Seemeilen (21.962 Kilometer) – Positionierungsfahrt von Auckland nach Rostock

Expedition Vanuatu und Neukaledonien - Neue Horizonte – fremd und paradiesisch

Datum: 26.03.2022 bis 11.04.2022 | 16 Tage
Schiff : HANSEATIC inspiration
Reisenummer: INS2205
JETZT REISE ANSEHEN

Naturwunder am anderen Ende der Welt

Datum: 05.01.2021 bis 23.01.2021 | 18 Tage
Schiff : MS EUROPA
Reisenummer: EUR2101
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Crew, Archiv, NEPTUN WERFT/Marcel Wittenburg (2)

Vorheriger Beitrag

Luxusschiff an der Steckdose: Landstrom für die EUROPA 2

Nächster Beitrag

Ein Jahr nach der Taufe: Was macht die HANSEATIC nature in der Werft?

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Die Magie des Horizonts. EUROPA-Kapitän Olaf Hartmann über die schönsten Aussichtspunkte der Welt

Beitrag lesen »
 
Stony Batter, Waiheke Island

Das Phantom der Meere. Hapag-Lloyd Cruises unterstützt eine Initiative zum Schutz der Brydewale

Beitrag lesen »
 

Reisebuchung leicht gemacht: neue Booking Engine auf der Website von Hapag-Lloyd Cruises

Beitrag lesen »