Expedition Zukunft: HANSEATIC nature – Ankunft in Norwegen

Expedition Zukunft. Im PASSAGEN BLOG begleiten wir die Entstehung der neuen Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises – einzelne Bauphasen, Einrichtungs-Details, Überführung, erste Tests. Nach fast vierwöchiger Überführungsfahrt und rund 4.000 Seemeilen: HANSEATIC nature – Ankunft in Norwegen

Datum: 05.11.2018
Tags: #expeditionen #hanseaticnature

Expedition Zukunft: HANSEATIC nature – Ankunft in Norwegen. Manche großen Momente kommen ganz leise und kaum wahrnehmbar daher. So auch dieser. Am frühen Morgen eines regnerischen Augusttages fährt ein ungewöhnlicher Schiffs-Konvoi in den Midfjord ein, nördlich von Ålesund. Es ist der Schlepper Diavlos Force mit der HANSEATIC nature an den Trossen. Und mag der Himmel auch verhangen sein, dies ist ein großer Moment für Hapag-Lloyd Cruises. Denn nun beginnt für das erste Schiff der neuen Expeditionsklasse die nächste Phase: der Innenausbau in Langsten.

Die neuen Expeditionsschiffe HANSEATIC nature, HANSEATIC inspiration und HANSEATIC spirit werden von der norwegischen Vard-Werft hergestellt. Das Unternehmen produziert an verschiedenen Standorten. Der Stahlbau erfolgt im rumänischen Tulcea, die Fertigstellung beim Stammsitz in der Nähe von Ålesund. Dazu muss der jeweilige Schiffskörper eine enorme Distanz überwinden – rund 4.000 Seemeilen (7.400 Kilometer) liegen zwischen beiden Werften. Ein Hochseeschlepper zieht den Schiffsrumpf von Süd- nach Nordeuropa. Das eingefügte Video zeigt die Reise der HANSEATIC nature.


Begleiten Sie uns…

Expedition Antarktis - Frühlingserwachen II

Datum: 04.12.2019 bis 20.12.2019 | 16 Tage
Schiff : HANSEATIC nature
Reisenummer: NAT1919
JETZT REISE ANSEHEN

Expedition Amazonas -  Wildes Meisterwerk der Schöpfung

Datum: 23.04.2020 bis 10.05.2020 | 17 Tage
Schiff : HANSEATIC nature
Reisenummer: NAT2007
JETZT REISE ANSEHEN

HANSEATIC NATURE. DIE MEILENSTEINE.

 

  • 26. August 2016 – Hapag-Lloyd Cruises gibt den Bau zwei neuer Expeditionsschiffe bekannt. Der Auftrag über die Herstellung geht an die norwegische Vard AS, ein Werftenverband in der Fincantieri-Gruppe.
  • 8. März 2017 – die Namen der beiden Schiffe der neuen Expeditionsklasse werden genannt: HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration.
  • 9. Mai 2017 – in der Vard-Werft im rumänischen Tulcea beginnt der Stahlschnitt für die HANSEATIC nature
  • 20. Juni 2017 – mit der feierlichen Münz-Zeremonie erfolgt die Kiellegung der HANSEATIC nature. Der erste Bauabschnitt beginnt.
  • 9. Januar 2018 – der erste Hauptkatalog der neuen Expeditionsschiffe wird vorgestellt, die Reisen mit der HANSEATIC nature sind nun also auch buchbar.
  • 25. Februar 2018 – die Musterkabinen der HANSEATIC nature werden abgenommen, ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Inneneinrichtung.
  • 26. Juli 2018 – in Tulcea startet der Schleppvorgang der HANSEATIC nature. Erst wird der 6.500 Tonnen schwere Schiffsrumpf mittels einer Hebebühne ins Wasser gelassen und dann mit einem Schlepper über mehr als 4.000 Seemeilen von der Stahlbau-Werft zur Ausstattungs-Werft in der Nähe von Ålesund überführt.
  • 16. August 2018 – Ankunft der HANSEATIC nature in Norwegen. Auf seiner mehr als 7.000 Kilometer weiten Reise passierte der Konvoi Istanbul, die Straße von Gibraltar und den Kanal von Dover… Der nächste Bauabschnitt beginnt.
  • 5. Mai 2019 – Die HANSEATIC nature startet in Hamburg zu ihrer ersten Reise.

 

Inzwischen wurde der Auftrag für den Bau eines weiteren Schiffs der neuen Expeditionsklasse vergeben: HANSEATIC spirit. Die Taufe der HANSEATIC nature findet am 12. April 2019 in Hamburg statt, die HANSEATIC inspiration wird im Oktober 2019 in Antwerpen getauft, die HANSEATIC spirit im Jahr 2021 (Termin und Ort werden noch bekannt gegeben). Die kleinen, wendigen und hochmodernen Expeditionsschiffe verfügen über die höchste Eisklasse für Passagierschiffe (PC6) sowie modernste Umwelttechnik, unter anderem einen SCR-Katalysator. Die Routen führen die Schiffe später von einem Extrem ins andere – vom Kaltwasser der Polarregionen bis in die Warmwasserregionen des Amazonas. Echtes Expeditionserlebnis und größtmögliche Nähe zur Natur sowie moderne Umweltausstattung zeichnen Konstruktion, Design und Routen der Neubauten aus.

Vorheriger Beitrag

Expedition Zukunft: HANSEATIC nature - Werftbesuch. Noch 180 Tage zur Taufe

...

Nächster Beitrag

Fotoshooting an Bord der EUROPA

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

HANSEATIC nature – Werftbesuch in Norwegen

Beitrag lesen »
 

HANSEATIC nature - die Crew: Hostess Barbara Nithack

Beitrag lesen »
 

HANSEATIC nature – Sea Trial. Interview mit Kapitän Thilo Natke zu den Werftprobefahrten

Beitrag lesen »