Expedition Nordwestpassage: Entdeckungsreise mit MS BREMEN.Ein Tag mit 8 Eisbären

In Nome beginnt das große Abenteuer des kleinen Expeditionsschiffs. Auf ihrer dreiwöchigen Reise wird die BREMEN die Nordwestpassage auf einem neuen Kurs befahren. Der PASSAGEN BLOG berichtet von dieser Reise. Teil 1: Ein Tag mit 8 Eisbären…

Datum: 27.08.2017
Tags: #expeditionen #msbremen
01-Nome23
02-PointHope03
02-PointHope01
01-Nome27

von Nadine Armbrust (Text) und Page Chichester (Fotos)


Expedition Nordwestpassage: Entdeckungsreise mit MS BREMEN. Unser Abenteuer, die Nordwestpassage auf neuer Route zu erkunden, nimmt seinen Anfang in Nome. Gut gelaunt reisen die Gäste über Vancouver an, und am späten Nachmittag beginnt unsere Expedition, bei der Kapitän Obrist die BREMEN erstmals durch die Fury- und Hecla-Strait führen will – es wird eine Reise voller Überraschungen, besonderer Eindrücke und bleibenden Erinnerungen.

Zu Anfang haben wir mit etwas unbeständigen Wetterbedingungen zu tun. In der Nacht nimmt der Seegang stetig zu. Die erste Anlandung des folgenden Tages wird zu einem anspruchsvollen Unterfangen. Und für die eigentlich vorgesehene zweite Anlandung muss Plan B her – sie wird spontan zur Zodiac-Rundfahrt umgewandelt. Sicherheit geht vor.


04-BarrowPoint15
04-BarrowPoint33
04-BarrowPoint13

04-BarrowPoint03


Auch bei der Anlandung in Barrow brauchen wir einen Plan B. Anders als vorgesehen unternehmen wir eine Anlandung in wilder Natur. Wir sehen viele Wal-Knochen. Unsere Experten, die Lektoren an Bord, erklären, um welche es sich handelt. Auch eine Eisbären-Spur kann bestaunt werden. Es erzeugt eine gewisse Ehrfurcht, den eigenen Fuß im Vergleich zu sehen…

So haben denn auch alle Gäste Verständnis dafür als es heißt, Flaxman Island könne nicht angelaufen werden – gleich acht Eisbären konnte man durch das Fernglas beim Streunen über die Insel zählen. Wir unternehmen eine spontane Zodiac-Ausfahrt und können die Tiere aus der Nähe betrachten und bestaunen. Da rückt der beeindruckende Permafrost Boden schonmal in den Hintergrund…

Mittlerweile ist MS BREMEN von den Amerikanischen Gewässern in die Kanadas gefahren. Und das Abenteuer nimmt seinen Lauf.


05-FlaxmanIsland01
05-FlaxmanIsland27
05-FlaxmanIsland29
05-FlaxmanIsland17


Expeditionen in die Arktis mit Hapag-Lloyd Cruises

Vorheriger Beitrag

Expedition Nordwestpassage: MS BREMEN auf neuer Route durch das Eis

...

Nächster Beitrag

Premiere in Hamburg: EUROPAs Beste 2017 – das Gourmet-Event

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Die nördlichsten Seehunde der Welt: eine BREMEN-Expedition nach Spitzbergen

Beitrag lesen »
 

Expedition Süd- und Mittelamerika mit MS BREMEN: die Zauberwälder an Chiles Küsten

Beitrag lesen »
 

Im König-Reich! Lektor Eckart Pott berichtet über seine Reise mit MS BREMEN zu den Königspinguinen

Beitrag lesen »