Spektakuläre Routen und Begeisterung für die Welt. Interview mit Isolde Susset zum Expeditions-Katalog 2022/2023

Von den Salomonen bis nach Spitzbergen, von Alaska bis in die Antarktis, zu den Great Lakes, nach Kamtschatka und durch die Nordostpassage – mehr als 70 besondere Reisen für Entdecker bietet der Katalog 2022/2023 für die Schiffe der neuen Expeditionsklasse. Im Interview spricht Isolde Susset, Leiterin Produktmanagement Expedition Cruises, über spektakuläre Routen und die Sehnsucht.

Datum: 30.03.2021
Tags: #hanseaticinspiration #hanseaticnature #hanseaticspirit #neuerkatalog
Hapag Lloyd Cruises HANSEATIC Inspiration

In diesem Jahr wird unsere neue Expeditionsklasse komplett – HANSEATIC nature, HANSEATIC inspiration und HANSEATIC spirit. Für den neuen Katalog 2022/2023 haben wir mehr als 70 Expeditionsreisen zusammen gestellt. Im Interview gibt Isolde Susset, Leiterin Produktmanagement Expedition Cruises, einen ersten Einblick. Und vermittelt viel Aufbruchstimmung. Der Katalog kann online eingesehen werden. Alle Reisen sind ab sofort über unsere Website und in unseren Partnerreisebüros buchbar.

Liebe Isolde Susset, bevor wir einen Blick in den Katalog mit den neuen Reisen der drei Expeditionsschiffe werfen – wie viel Freude hat es gemacht, endlich wieder Expeditionsrouten in ferne und entlegene Destinationen zu planen?

Isolde Susset: Es hat im ganzen Team und auch bei unseren Partnern weltweit unheimlich viel Begeisterung ausgelöst – gerade in der jetzigen Zeit! –, neue Reisen für die Saison 2022/2023 zu planen. Ob in exotische Regionen am anderen Ende der Welt oder in Europa, fast vor der Haustür. Ob warm oder kalt, hoch im Norden oder tief im Süden. Man schwelgt in traumhaften Bildern, liest Berichte über spannende Aktivitäten, recherchiert intensiv zu neuen Zielen und hat dabei unsere Gäste vor Augen, wie sie sich zusammen mit unserer Crew aufmachen, Neuland zu entdecken. Das Strahlen in den Gesichtern, die Begeisterung, die Gastfreundschaft – all das fühlte sich sehr lebendig an und hat uns motiviert, ein spannendes neues Expeditionsprogramm für unsere drei neuen Schiffe aufzustellen. Mit der tiefen Hoffnung auf eine baldige Rückkehr zu einer gewissen Reise-Normalität, die wir uns alle wünschen.

 

 

Mehr als 70 neue Reisen präsentiert der Katalog 2022/2023 für die drei Schiffe der neuen Expeditionsklasse. Worauf haben Sie bei der Konzeption der Reisen besonders wert gelegt?

Auf das größtmögliche Erlebnis für unsere Gäste in den verschiedensten Winkeln der Welt. Von den Salomonen bis Spitzbergen, von Alaska bis zur Antarktis, von der Nordwestpassage bis Nordostgrönland. Dabei bieten wir all das, was große Schiffe nicht können – und wofür unser Herz schlägt: echte Expeditionen, authentisch und voller Respekt gegenüber Mensch und Natur, somit einmalig, intensiv und prägend. Dank unserer Erfahrung, unserer Leidenschaft und Kreativität, unseren Experten an Bord und an Land konnten wir auch für 2022/2023 nautisch anspruchsvolle Routen zusammen stellen, mit einer größtmöglichen Vielfalt. So sind alle drei Schiffe im europäischen Winter in der Pinguinwelt der Antarktis unterwegs, eingeleitet vom Herbst im Indischen Ozean, an den Küsten Westeuropas oder auf den Kapverden. Nach der Antarktis geht es über den Süd-Pazifik, durch den Amazonas oder den Panamakanal Richtung Norden. Im Sommer bereisen wie nicht nur „bekannte Gefilde“ wie die britischen Inseln, Island, die östliche und westliche Arktis bis zur Packeisgrenze, sondern sind mit der HANSEATIC inspiration als eines von sehr wenigen Schiffe in den Great Lakes Nordamerikas unterwegs. Auch Kamtschatka, Japan, Chile und die Azoren sind im Programm – überall wo es besonders ursprünglich ist, gehen wir auf Entdeckertour.

Es sind auch einige Premieren im Katalog zu finden: Madagaskar mit der HANSEATIC spirit. Sibirien und Hokkaido mit der HANSEATIC nature. Und eine anspruchsvolle Expedition in die kanadische Arktis mit der HANSEATIC inspiration. Was können Sie uns zu diesen spektakulären Reisen sagen?

Diese Reisen haben viele Gemeinsamkeiten: die Gebiete sind alle sehr entlegen, selten besucht, touristisch kaum oder gar nicht erschlossen und damit echtes Expeditionsterrain, abseits der bekannten Pfade. Kaum ein anderes Schiff weltweit bietet diese Touren an. Wir haben insgesamt vier Reisen, die Madagaskar besuchen. In Kombination mit Südafrika erleben unsere Gäste alle Highlights in diesem Teil des Indischen Ozeans. Hokkaido, die Nordinsel Japans, umrunden wir erstmals ab Tomakomai und besuchen anschließend die Weite Sibiriens mit zwei Tagen Wladiwostok zum Abschluss, dem legendären Endpunkt der Transsibirischen Eisenbahn. Und in der kanadischen Arktis nehmen wir Kurs auf die Westküste von Ellesmere Island, eine nautische Herausforderung. Dabei geht es je nach Eislage so weit nördlich wie möglich – es wird spannend!

Wenn Sie frei wählen dürften, welche Reise würden Sie begleiten wollen?

Mich zieht es meist in die Wärme, daher begeistere ich mich besonders für das Pazifik- und Südseeprogramm der HANSEATIC nature im Frühjahr 2023. Aber auch die Azoren intensiv mit der HANSEATIC spirit oder die Reisen auf dem St.-Lorenz-Strom mit der HANSEATIC inspiration reizen mich. Wenn es doch schon wieder soweit wäre…


Semi-Circumnavigation Antarktis (Halbumrundung) – Pionierkurs durch die weiße Wüste

Datum: 05.02.2022 bis 10.03.2022 | 34 Tage
Schiff : HANSEATIC inspiration
Reisenummer: INS2203
JETZT REISE ANSEHEN

Unbekanntes Japan und Südkorea – Mysterien des Fernen Ostens

Datum: 12.05.2023 bis 25.05.2023 | 13 Tage
Schiff : HANSEATIC nature
Reisenummer: NAT2308
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Archiv, Susanne Baade

Vorheriger Beitrag

„Ich muss nicht mehr in den Himmel, denn ich war in Paradise Bay.“ Marianne Elsner über ihre Antarktis-Reise mit der HANSEATIC inspiration, Teil 2

Nächster Beitrag

Hapag-Lloyd Cruises sagt: „Happy Birthday, IAATO!“ – 30 Jahre Engagement für die Antarktis

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Abenteuer, Entdeckungen, Geheimtipps – 3 Fragen zum neuen Katalog für unsere Expeditionsflotte

Beitrag lesen »
 

„137 Länder auf allen Kontinenten.“ Die Experten unserer Expeditionsreisen: Christian Rommel, Abenteurer

Beitrag lesen »
 

Bereit für die Welt? Die Vorschauen für die Reisen mit unseren Schiffen 2022/2023

Beitrag lesen »