Expedition Antarktis: MS BREMEN und das Eis im Weddell-Meer

Antarktis-Saison 2016/2017: MS HANSEATIC und MS BREMEN im Ewigen Eis. Hier ist alles anders – und manchmal geht es auch für die Expeditionsschiffe mit der höchsten Eisklasse nicht mehr voran. Im Weddell-Meer findet die BREMEN erst keinen Weg. Doch aufgeben gilt nicht…

Datum: 28.01.2017
Tags: #expeditionen #msbremen
HeaderAntarktis
MS BREMEN, Hapag-Lloyd Cruises, im Weddellmeer, Antarktis.
MS BREMEN, Hapag-Lloyd Cruises, im Weddellmeer, Antarktis.

von Nadine Armbrust (Text) und Page Chichester (Fotos)


Geplant waren zwei Tage im Weddell-Meer. Doch aufgrund des unerwartet hohen Eisaufkommens war eine Einfahrt in dieses Gebiet nicht möglich. Von allen Seiten haben wir es versucht. Doch dies wäre nicht die BREMEN, wenn wir sofort aufgegeben hätten. Wir haben einen Plan B ersonnen. Einen Plan C. Und D. Wie Demut. Und sogar einen Plan E. Wie Expedition:

Seit den frühen Morgenstunden sind wir im Antarctic Sound unterwegs und versuchen einen Eingang zu finden ins Weddell-Meer. Da wir nicht durchkommen legen wir zunächst einen alternativen Stopp bei Brown Bluff ein, um dort den Antarktischen Kontinent zu betreten. Wir besuchen dort eine Adeliepinguin Kolonie, die um diese Jahreszeit mit reichlich Nachwuchs belegt ist. Ein herrliches Eiscruising bestimmt den Morgen.


MS BREMEN, Hapag-Lloyd Cruises, im Weddellmeer, Antarktis.
MS BREMEN, Hapag-Lloyd Cruises, im Weddellmeer, Antarktis.
MS BREMEN, Hapag-Lloyd Cruises, im Weddellmeer, Antarktis.

Anschließend machen wir uns auf den Weg zum Active Sound. Ziemlich schnell zeigt sich auch hier die Eislage unpassierbar. Und so wird Plan C umgesetzt. In den Morgenstunden laden wir alle Gäste zum Zodiac-Cruising ein. Wir bewundern die Eisberge, die sich hier festgesetzt haben, und beobachten Seeleoparden und Esels-, sowie Adeliepinguine in ihrem Element, dem Eis.  Die mächtigen Eiszapfen an manch einem der Kolosse lassen alle vor Ehrfurcht verstummen.

Ein paar Zodiacs am Ende der Tour haben dann noch ein riesiges Glück, auf einmal tauchen drei Buckelwale auf, die dann sogar noch auf eine Tauchrunde unter den Zodiacs aufbrechen. Atemberaubende Momente auf unserer aktuellen Expedition Antarktis…


MS BREMEN, Hapag-Lloyd Cruises, im Weddellmeer, Antarktis.
MS BREMEN, Hapag-Lloyd Cruises, im Weddellmeer, Antarktis.
MS BREMEN, Hapag-Lloyd Cruises, im Weddellmeer, Antarktis.


Expedition Antarktis

Hier finden Sie die Übersichtsseite mit den Berichten über die Reisen in die Antarktis im PASSAGEN BLOG.

Hier finden Sie aktuelle Angebote mit den Antarktis-Reisen von Hapag-Lloyd Cruises.

Vorheriger Beitrag

Weltumrundung mit MS EUROPA: die Gartenreise – von Japan nach Hawaii

...

Nächster Beitrag

Semi-Circumnavigation Antarktis: das große Abenteuer der BREMEN

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Die nördlichsten Seehunde der Welt: eine BREMEN-Expedition nach Spitzbergen

Beitrag lesen »
 

Expedition Süd- und Mittelamerika mit MS BREMEN: die Zauberwälder an Chiles Küsten

Beitrag lesen »
 

Im König-Reich! Lektor Eckart Pott berichtet über seine Reise mit MS BREMEN zu den Königspinguinen

Beitrag lesen »