art2sea: Der Lifestyle-Blog Whudat über die Kunstreise der EUROPA 2, Teil 1 – das Schiff

Datum: 08.11.2016
Tags: #kunst #europa2 #whudat #blog2sea #art2sea

Header-Blog2sea

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
ms-europa-2-art2sea-whudat-suite-begruessung2
ms-europa-2-art2sea-whudat-ship-boston-harbour-1
ms-europa-2-art2sea-whudat-ship-boston-harbour-2

ART2SEA: Mit EUROPA 2 von Montreal nach New York. Auf dem Programm stehen diverse Galerie- und Museumsbesuche. Und auch an Bord dreht sich alles um zeitgenössische Kunst, Künstler und renommierte Kunstexperten begleiten die Reise. Ebenfalls an Bord des legeren Luxusschiffes: Mathias Winks, Gründer und Herausgeber des reichweitenstarken Lifestyle-Blogs „Whudat“. Im E2MAG teilen wir seine Beiträge… Teil 1: MC Winkel beschreibt seinen Leser das 5-Sterne-plus-Schiff:

Nach dem Einchecken schnappe ich mir die Kamera und laufe erst einmal alle 7 Passagierdecks der Europa 2 abgelaufen. Erster Ort der Begierde: natürlich der Pool-Bereich. Der befindet sich auf Deck 9. Auf der rechten Seite gibt es einen Tresen, an welchem im Laufe des Tages immer eine Auswahl an Snacks und Feingepäck angeboten werden. Links befindet sich die Bar, an welcher dem geneigten Gast wirklich jeder Getränkewunsch erfüllt werden kann. Hier saß ich meistens vor den Vorträgen und habe einen fantastischen Cappuccino getrunken, vor dem Abendessen gab es hier vielleicht auch schon einmal ein kleines Zapffrisches.

Am Pool vorbei befindet sich im hinteren Bereich des Schiffes noch das „Yacht Club Restaurant“, wo man neben dem Frühstücksbuffet auch Mittags und natürlich am Abend bedient wird, hier haben 270 Personen Platz. Besonders schön ist es, hier draußen zu sitzen (es gibt 160 Außenplätze) und sein Essen zu genießen, was ich am ersten Abend dann auch direkt tat. Es gibt im Außenbereich noch ein Grill-Buffet und eine Pasta-bar und ja, ihr könnte es Euch vorstellen: ich habe während der Reise gut 2kg zugenommen.

Auf der vorderen Seite befindet sich auf dem Deck 9 dann noch die Bibliothek (eigentlich sogar 2 Bibliotheken), ein Auditorium für Vortragsveranstaltungen, welches partiell auch als 3D-Kino genutzt wird, die Bord-Galerie, die Kochschule und das „Belvedere“, ebenfalls ein sehr gemütlicher Konferenzraum, hier fand u.a. in den ersten Tagen eine sehr spannende Diskussionsrunde für die Kunstfreunde an Bord statt, „Macht Sammeln reich und glücklich? Wenn ja, dann wie?“, nannte sich die Runde, aber zum Thema Kunst gibt es im nächsten Beitrag noch etwas mehr. Die weiteren Restaurants an Bord: das Sushi-Restaurant „Sakura“ (Deck 9), Das große Restaurant „Weltmeere“, in welchem man auch Frühstück bekommt, das asiatische Restaurant „Elements“, das „Serenissima“ (ligurische und neapolitanische Köstlichkeiten) und das „Tarragon“ (französisch orientierte Küche, alle Deck 4). Ich habe bis auf das Tarragon alle Restaurants kennengelernt, zu meinen Favoriten gehören das Elements und – natürlich – Sakura (Sushi). Außerdem gibt es noch die „Sansibar“ auf Deck 8, wo die Feierwütigsten auch noch bis spät in die Nacht feiern können.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
ms-europa-2-art2sea-whudat-pool-beleuchtet-top
ms-europa-2-art2sea-whudat-ship-sunset-hochkant

Mit meiner Unterbringung auf Deck 6 war ich wirklich sehr glücklich. Nur ein Deck darunter befand sich nämlich der Spa-Bereich und das Gym, was ich in den 8 Tagen auf See ebenfalls regelmäßig nutzte. Hier werden neben dem Gerätetraining täglich wechselnde Kurse angeboten, die je nach Klientel umgestellt werden. Es gibt also auch Yoga-Kurse, wenn ausreichend Teilnehmer ein Interesse signalisieren. Und sollte das Wetter während der Fahrt oder auch beim Liegen in einem Hafen einmal nicht so schön sein, dann kann man sich hier in den verschiedenen Saunen, Dampfbädern, Jaccuzzis oder im Kneipp-Bad die Zeit vertreiben. Es besteht sogar die Möglichkeit, sich einen eigenen Spa-Raum zu mieten, der sogar über eine eigene Sauna verfügt. Und wem das noch nicht reicht: Golf! Es gibt eine moderne Golf-Animationsanlage, an Bord sehr gefragt.

Eine Etage tiefer im Deck 4 befindet sich in einem riesigen Foyer die Rezeption und rechts daneben die gemütliche Piano-Bar. Jeden Abend gibt es hier Piano-Musik, man kann sich an der Bar einen Drink holen und dann gemütlich Platz nehmen. Außerdem befindet sich hier eine Boutique, ein Juwelier, eine Wein-Bar und noch weitere drei Orte für die Abendunterhaltung: das Herrenzimmer (hier darf geraucht werden, außerdem steht einem der beste Gin der Welt zur Verfügung), der Jazz-Club und das Theater, in welchem mindestens alle 2 Abende/Nächte ein wechselndes Programm aufgeführt wird.

Ihr seht: langweilig kann es einem hier gar nicht werden. Das Kreuzfahrtschiff ist so unglaublich groß und hat so unendlich viel zu bieten, ich hoffe, ich konnte Euch mit den hier im ersten Teil beschriebenen Fakten zu dem Schiff schonmal ein wenig über das Bordleben verraten. Das Interessanteste für mich waren allerdings die Landgänge, in denen es im Rahmen der Art2Sea-Reise in die unterschiedlichsten Museen ging. In der kommenden Woche werde ich an dieser Stelle über die Museumsbesuche berichten, die für mich in Boston begannen. Außerdem erzähle ich noch etwas über die Route und über das Showprogramm an Bord – bleibt also dran!

Zur Person:

Mathias Winks ist der Kopf hinter dem Lifestyle-Blog Whudat. Er schreibt über Mode und Streetart, er interviewed Musiker und Künstler, er berichtet über Reiseziele und Hotels. Whudat erreicht monatlich bis zu 350.000 Leser. Der wesentliche Unterschied zu klassischen Medien: In den Shootings präsentiert der Autor auch den Style, für den er steht – Mathias Winks ist also Macher und Model in einer Person. Der Fachbegriff dafür: Influencer. 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
ms-europa-2-art2sea-whudat-spa-jaccuzzi
ms-europa-2-art2sea-whudat-suite-night2

Die EUROPA 2 und die Kunst

Eine Galerie zur See in den Häfen großer Kunst-Metropolen:

• art2sea 2017: mit EUROPA 2 von Hamburg nach Lissabon

• Co-Gastgeberin der art2sea-Reise ist das Magazin Weltkunst. Hier geht es zum Interview mit Chefredakteurin Dr. Lisa Zeitz

• Dieser Link führt zum ganzen Beitrag über die Kunstreise mit der EUROPA 2 im Blog Whudat

• Und dieser Link führt zum zweiten Bericht von Mathias Winks über die Kunst an Bord der EUROPA 2

Die EUROPA 2 bietet ihren Gästen immer wieder exklusiven Kunstgenuss, wenn etwa berühmte Galerien und Museen außerhalb der regulären Öffnungszeiten besucht werden können, wie an diesem besonderen Tag im Museum of Modern Art in New York.

Besuchen Sie die EUROPA 2 auch auf Pinterest.

Tags: , , , , , ,

Vorheriger Beitrag

Viva la Vida! EUROPA 2-Premierenreise nach Kuba

...

Nächster Beitrag

art2sea: Bericht im Lifestyle-Blog Whudat über die Kunstreise der EUROPA 2, Teil 2 – die Kunst

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

art2sea: Bericht im Lifestyle-Blog Whudat über die Kunstreise der EUROPA 2, Teil 2 – die Kunst

Beitrag lesen »
 

art2sea: Interview mit Weltkunst-Chefredakteurin Lisa Zeitz zum Auftakt der Kunstreise der EUROPA 2

Beitrag lesen »
 

E2MAG Style-Guide – das Gespräch: Mathias Winks aka WHUDAT

Beitrag lesen »