Weltreise mit Stil: Ein Tag im Paradies – MS EUROPA vor Mayreau

Mit MS EUROPA von Miami nach Dubai – in 141 Tagen von der Neuen in die Alte Welt: Panamakanal, Südsee, Osterinsel, Great Barrier Reef, Philippinen, Dubai. In den 20 Wochen berichten wir von Bord, führen Interviews, publizieren Nachrichten. Statusmeldungen einer sehnsüchtig machenden Reise. Ein Tag im Paradies: EUROPA vor Mayreau

Datum: 06.11.2014
Tags: #mseuropa #stvincentunddiegrenadinen

Weltreise_mit_Stil2 Miami • La Guaira • Valparaiso • Papeete • Auckland • Sydney • Manila • Ho-Chi-Minh-Stadt • Rangun • Colombo • Dubai

ANS_5899_(Medium)

ein Bericht von Kreuzfahrtdirektor Frank Meikofski mit Bildern des Photo-Teams

 

1. November 2014+++Mayreau, St. Vincent und die Grenadinen+++MS EUROPA auf Reede

Wenn Menschen träumen, ist das wunderbar. Wenn diese Träume plötzlich Realität werden, dann fehlen einem manchmal die Worte. So war es heute, als die EUROPA vor Mayreau ankam. Bereits am frühen Morgen erreichen wir den Ankerplatz, und was wir im Morgenlicht erblicken, lässt das Herz höher schlagen: ein Urlaubsparadies mit weißen Stränden und cyan-blauem Meer unter tropischem Himmel.

Mayreau liegt mitten in der Karibik und gehört zum Inselstaat St. Vincent und Grenadinen mit seinen 32 Eilanden. Mayreau selbst ist nur etwa drei Quadratkilometer groß, 300 Menschen leben hier. Es gibt keine Autos, keine Straßen, keine Hektik. Dafür viel Sand, Palmen, kristallklares Wasser soweit das Auge reicht. Ein perfektes Ziel für die Traumreise der EUROPA durch die Inselwelt der Karibik.

ANS_6009_(Medium)   _MG_5580_(Medium)

Direkt vor der Küste von Mayreau liegen die Tobago Cays – eine Ansammlung kleiner und kleinster Inselchen, die einige Gäste während einer Katamaranfahrt erkunden. Abgesehen von wenigen Fischern, die hier gelegentlich in einfachen Hütten übernachten, sind die Inseln unbewohnt. Ein entlegenes Inselreich, dessen Buchten wegen seiner zauberhaften Palmenstrände und der lebendigen Unterwasserwelt so mancher Yacht als Ankerplatz dient. Um die Schönheit zu erhalten, wurden die Tobago Cays zum Naturschutzgebiet erklärt.

Unsere Yacht, die EUROPA, ankert im gehörigen Abstand. Unsere Gäste erreichen die Insel per Tenderboot. Und trauen wollen kaum ihren Augen: schneeweißer Puderzucker-Strand, Sonnenliegen unter Palmen, die Klänge einer Steel-Drum-Band. Wenig später brutzeln die ersten Hummer auf dem Grill.

_MG_5670_(Medium)

Es ist unglaublich, was die Kollegen des Hotel Department auf die Insel gezaubert haben: perfekt eingedeckte Tische, kühle Weine, frische tropische Früchte, Spezialitäten vom Grill. Plötzlich der hohe Ton einer Glocke. Hotelmanager Josef Gruber macht so auf sich aufmerksam. Bis zur Hüfte im Wasser stehend, vor sich ein Bambus-Floß aus dem er Kaviar serviert. Ja, das ist so einer dieser gewiss unvergesslichen Momente auf einer (Welt-)Reise mit MS EUROPA.

_MG_5757_(Medium)

Vorheriger Beitrag

Rockstar an Bord: Kim Wilde gibt ein Konzert auf der EUROPA 2

...

Nächster Beitrag

Expedition Kapverden: Mit der HANSEATIC ins Insel-Reich

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

EUROPA 2: rund um Südamerika in 76 Tagen

Beitrag lesen »
 

Weinreise auf der EUROPA 2: Die Karibik genießen mit Markus Schneider

Beitrag lesen »
 

City Guide: 10 Tipps für 2 perfekte Tage in... Las Palmas

Beitrag lesen »