Mit dem Pro im Simulator: Golf-Training auf MS EUROPA 2

Datum: 20.09.2015
Tags: #europa2 #europa2fitness #golfkreuzfahrt #golfpro

Golf_EUROPA2©SBaade-10
Golf_EUROPA2©SBaade-1
Golf_EUROPA2©SBaade-12
Golf_EUROPA2©SBaade-2

Mit dem Pro im Simulator: Golf-Training auf MS EUROPA 2. Bei einer Golf-Kreuzfahrt hat man Gelegenheit, einige der schönsten Clubs der Region zu spielen. Doch bei jeder Reise mit der EUROPA 2 steht den Spielern einer der modernsten Golf-Simulatoren zur Verfügung, um die schönsten Plätze der Welt zu spielen oder eigene Fertigkeiten zu verbessern. Wir drehen eine Runde mit dem Pro

„Upps, eine Welle“, sage ich und lächle bescheiden. Der Schläger hat nicht den kleinen Ball getroffen, sondern gefühlt nur ein Stück aus dem Kunstrasen gerissen, auf dem wir stehen. Es soll das Grün der Mutter aller Golfclubs sein, des „Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews“ in Schottland. Golf Pro Roland Milich lächelt und sagt, er habe gar nichts gespürt… Allerdings sei es durchaus nachvollziehbar, dass man eine gewisse Zeit brauche, um sich an die Bedingungen hier zu gewöhnen. Roland ist ein höflicher Mensch, Golfpro einer der schönsten Anlagen Deutschlands, des Golf Resort Hardenberg bei Göttingen, und zur Zeit „ausgeliehen“ an die EUROPA 2.

Bei einer Golf-Kreuzfahrt hat man die Gelegenheit, in Begleitung eines erfahrenen Pro’s auf den Anlagen der schönsten Clubs zu spielen, die an der Reiseroute liegen. Viele gute Spieler würden Plätze geradezu sammeln. Darüber hinaus bietet sich an Bord der EUROPA 2 die Chance, einige der berühmtesten Anlagen der ganzen Welt zu bespielen. Das ermöglicht ein hochmoderner Golfsimulator, mehr als 20 Golfplätze sind programmiert. Zwei Systeme stehen auf dem Schiff zur Verfügung. Und während die einen die Chance nutzen, sich diesem Sport überhaupt erst einmal anzunähern, indem sie einen „Schnupperkurs“ buchen, haben sich nebenan zwei Paare – offenbar erfahrene Spieler – zu einer gemeinsamen Golfrunde verabredet. Neun Löcher wollen sie gehen an diesem Vormittag. Manchmal hört man die Schläger mit einer so enormen Wucht die Bälle schlagen, dass man sich später beim Landgang wundert, in der Außenhaut der EUROPA 2 keine Beulen zu entdecken.

Golf_EUROPA2©SBaade-5
Golf_EUROPA2©SBaade-14
Golf_EUROPA2©SBaade-6
Golf_EUROPA2©SBaade-13

Kann man auf dem Schiff das Golfspiel erlernen? Pro Roland wiegt den Kopf und sagt dann vorsichtig: „Auf einem echten Platz kann man die Distanzen besser einschätzen, die räumliche Wahrnehmung ist natürlicher. Aber an einem guten Simulator – und dieser ist einer der besten, die es zur Zeit auf dem Markt gibt – kann man die Schläge sehr gut üben, die Technik perfektionieren.“ Dafür gibt es eine ausgefeilte Video-Analyse, Kameras zeichnen den Spieler aus mehreren Perspektiven auf. Computer werten in Echtzeit die Daten aus, Fluggeschwindigkeit, -weite und -höhe des Balls werden angegeben, aber auch Körper- und Schlägerhaltung. Man kann sich selbst aus diversen Perspektiven sehen. Und nach dem Schlag zeigt Roland eindrucksvoll, wo es noch Verbesserungspotential gibt. Fußstellung, Ausholbewegung, Drehung, jetzt noch einmal in Superzeitlupe, es ist verblüffend, wie viel man falsch machen kann in einer einzigen Bewegung.

Wer ein leidenschaftlicher Sportler ist, der weiß, dass die meiste Trainingsarbeit in den Details steckt – der richtige Armzug beim Freistil-Schwimmen, der perfekte Griff für den Top Spin beim Tennis. Für begeisterte Amateure ist es zudem wichtig, in ihrer Leistungsklasse zu trainieren. Umgeben von Anfängern wird die geliebte Freizeitbeschäftigung zur Last, umgeben von Profis zur Demütigung. Im Simulator kann man sich ganz auf sich konzentrieren. Deshalb sei die Anlage an Seetagen immer gut gebucht. Roland berichtet von einem Spieler, der über Rückenschmerzen geklagt habe. Gemeinsam hätten sie täglich an seinem Schwung gearbeitet, den Bewegungsfehler analysiert und die Basis geschaffen, ihn auszumerzen. Auch das nimmt einen ein für Roland, der wie alle Pro’s ein Mitglied der PGA of Germany ist (Professional Golfers Association), und den Trainings-Ansatz der EUROPA 2: Man verspricht nicht das Blaue vom Himmel. Hier wird ein state-of-the-art-Analyse-Tool geboten. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Was man draus macht, liegt beim Spieler.

Nach einigen Anleitungen, Tipps, Positionierungen stehe ich in einer Haltung über dem Ball, die sich seltsam anfühlt. Doch ich lasse mich auf den Trainer ein und schlage erneut nach der weißen Kugel. Und, Bingo!, on it goes. Bis zum nächsten Grün sind es rund 300 Meter. Mein Ball fliegt immerhin 70… Roland sagt: „Natürlich lohnt sich der Simulator auch für Einsteiger. Wer an Bord der EUROPA 2 übt, macht später sicherlich eine bessere Figur, wenn es darum geht, die Platzreife zu erlangen.“ Er ist ein höflicher Mensch. Aus dem zweiten Simulator ist jetzt wieder dieses fette Zisch-Bumm-Plopp zu hören, wenn der Driver – der Schläger für die großen Distanzen – durch die Luft schneidet, gegen den Ball knallt, und dieser dann von der Leinwand, auf die die Bilder des Simulators projiziert werden, abprallt auf den Kunstrasen (nach der Beule in der Außenhaut suche ich später). Es beeindruckt, einem guten Sportler zuzuhören. Und es weckt Ehrgeiz. „Roland, lassen Sie uns das noch einmal durchgehen…“

Golf_EUROPA2©SBaade-8
Golf_EUROPA2©SBaade-16
Golf_EUROPA2©SBaade-9
Golf_EUROPA2©SBaade-21

Text Dirk Lehmann, Fotos Susanne Baade 


Golf und Fitness mit EUROPA 2

Golf-Kreuzfahrten. Es werden mehrere Golfreisen mit der EUROPA 2 angeboten, in kleiner Gruppe spielt man dabei einige der schönsten Plätze entlang der Reiseroute.

BE.YOU. by Maria. Das Fitnesskonzept von Ski-Star Maria Höfl-Riesch wird kostenlos an Bord angeboten. Maria Höfl-Riesch ist selbst mehrfach an Bord, undzwar auf diesen Kreuzfahrten mit der EUROPA 2:

Fitness. An Bord des Schiffes werden diverse Fitness-Programme angeboten:

 

 

Tags: , , , ,

Vorheriger Beitrag

Innovationen an Bord der EUROPA 2:</br> Alexandro Pape und sein Sylter Meersalz

...

Nächster Beitrag

E2MAG Style-Guide – das Gespräch: </br>Maximilian Schippmann von Unzer Esser

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Be fit. Stay fit. EUROPA 2-Fitness

Beitrag lesen »
 

Die Künstler an Bord der EUROPA 2: Ivo und Dagmar von Renner

Beitrag lesen »
 

Südsee deluxe: Mit EUROPA 2 von Colon nach Tahiti. Trauminseln

Beitrag lesen »