Kulinarisches Highlight vor Palma de Mallorca: EUROPAs Beste 2016 – das Event

EUROPAs BESTE: 12 Spitzenköche und 20 Genuss-Experten mit ihren Delikatessen und Spirituosen, sowie einige der besten Winzer machen das Kreuzfahrtschiff zur exklusiven Genießer-Meile. Der PASSAGEN BLOG berichtet über das Event, das erstmals vor Palma de Mallorca stattfindet

Datum: 03.10.2016
Tags: #mseuropa #kulinarik
Header-EUROPAs-Beste-2016
MS EUROPA
EUROPAs Beste vor Palma de Mallorca, Hapag-Lloyd Cruises.

 


Kulinarisches Highlight vor Palma de Mallorca:
EUROPAs Beste 2016 – das Event

Die schönste Yacht der Welt liegt vor Palma de Mallorca – hier wird zum ersten Mal EUROPAs Beste gefeiert. An Bord: 12 Spitzenköche, diverse Genuss-Experten für Fleisch und Delikatessen, Hummer und Öl, Käse und Eis, einige der besten Winzer Europas, Vertreter hochklassiger Spirituosen und Champagner-Kellereien, Kaffee-Röster, Bar-Teams und erwartungsvolle Gäste…

Es ist ein wundervoller Abend, blauer Himmel, seidige Luft und Temperaturen um 27 Grad. Im Hintergrund die Skyline von Palma de Mallorca mit der Kathedrale La Seu. Über dem Pool, der zur Bühne der Veranstaltung umgebaut wurde, führt Moderator Uwe Bahn in den Abend ein. Zum Auftakt bittet er die Gastgeber auf die Bühne: Kapitän Mark Behrend spricht über eine durchgehend sonnig-schöne Reise, bei der es nur einen Regentag gegeben habe – und das war der erste. Und dass sich der Kapitän gewundert habe, warum die Tiefgangs-Markierung nicht mehr zu sehen sei. Kein Wunder bei so viel Tonnage an Lebensmitteln und Flaschen, an Koch-Stationen und Gästen (Gelächter an dieser Stelle), insgesamt 924 Personen seien an Bord. „So viel wie noch nie.“


MS EUROPA
MS EUROPA
MS EUROPA
MS EUROPA
MS EUROPA
EUROPAs Beste vor Palma de Mallorca, Hapag-Lloyd Cruises.
MS EUROPA

Dann kommt „Misses Europa“ auf die Bühne, wie Gabi Haupt, Leiterin des Produktmanagements des Schiffes, vom Moderator genannt wird. Sie erklärt wie das Routing zustande kam, dass die EUROPA direkt aus New York nach Hamburg gekommen sei und sich jetzt bei der Weltumrundung Mallorca als Festort angeboten habe. Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Llyod Cruises, begrüßt charmant die Gäste, von denen viele längst zur Hapag-Llyod Cruises-Family gehören. „Es ist schön, so viele Stammgäste zu treffen.“ Und dann richtet er einige Worte an die spanischen Gäste und Gastgeber, denn auch Vertreter des Tourismus-Ministeriums sind der Einladung gefolgt.

Nachdem alle Köche und Genuss-Experten auf die Bühne gekommen sind, und nachdem alle die Gläser erhoben haben auf einen besonderen Abend, beginnt EUROPAs Beste. Die ersten Lichter funkeln in der Dämmerung. Wir starten mit dem Menü des EUROPA-Küchenchefs Torsten Gillert. Dafür hat er das Fleisch eingelegt in das Salz, das an Bord entsteht bei der Umwandlung des Meerwassers in Trinkwasser. Es ist ein Gericht, wie es so nur an Bord dieses Schiffes geben kann. An einem Abend, der so nur hier möglich ist. Und das Wagyu-Beef schmeckt schlicht wunderbar.


EUROPAs Beste vor Palma de Mallorca, Hapag-Lloyd Cruises.
EUROPAs Beste vor Palma de Mallorca, Hapag-Lloyd Cruises.
EUROPAs Beste vor Palma de Mallorca, Hapag-Lloyd Cruises.
EUROPAs Beste vor Palma de Mallorca, Hapag-Lloyd Cruises.
EUROPAs Beste vor Palma de Mallorca, Hapag-Lloyd Cruises.


Ein Rundgang zu den Genüssen der EUROPA. Karlheinz Hauser interpretiert die Garnele neu, Kevin Fehling serviert mehr als nur Kaviar, Rafael Sánchez schenkt uns eine pure Jakobsmuschel und Nenad Mlinarevic ein mehr als schlichtes Entenconfit. Holger Bodendorf serviert aus der Schulter vom Iberico-Schwein und Dirk Hoberg Kalbsbäckchen. Die über das Lido-Deck schlendernden Genießer beobachten zwei Trends: die Rückkehr zum puren, geradlinigen Geschmack und das Aufkommen des Crumbles. So manches Gericht wird mit kreativen Streuseln garniert.

Ralf Bos garniert die Nudeln aus dem Käselaib aber mit Trüffel, mit viel Trüffel. Wolfgang Otto serviert das Fleisch pur. Am Stand des Altonaer Kaviar Import-Hauses bilden sich erst lange Schlangen, dann vor der Käse-Theke von Bernhard Antony und dem Eisstand von Giovanni L. Groß ist auch der Andrang beim Winzer Günther Jauch, der – so hieß es schelmisch bei der Ankündigung – „nebenberuflich was mit Fernsehen macht“. Hier zeigt er sich ganz als Vertreter des Weinguts Von Othegraven, das einst seiner Familie gehörte, und das er zurück gekauft hat. Jauch sagt, er habe eine neue Leidenschaft entdeckt und interessiere sich jetzt vor allem für Wetterberichte. Und er lädt ein, ihn an der Saar zu besuchen. „Aber Achtung: Unsere Weinberge sind steiler als das Matterhorn.“


MS EUROPA
EUROPAs-Beste-Palma-18
EUROPAs-Beste-Palma-27

Die Gäste fachsimpeln mit dem Winzer Markus Schneider oder mit Elisabetta Nonino über die neuen Liköre der für ihre Grappas weltberühmten Marke. Miguel Torres, dessen Name für den berühmtesten spanischen Weinhändler steht, überrascht mit sehr gutem Deutsch, er ist seit 49 Jahren mit einer Deutschen verheiratet. Und man erkundigt sich nach dem Geheimnis von Marcel Tyrell, er ist für sein Weingut Kartäuserhof zum „Winzer des Jahres“ gekürt worden. Am späteren Abend dann, kurz bevor das Feuerwerk über dem Hafen von Palma aufsteigt, fragt man Giovanni L., wie er auf die Idee gekommen ist, ein Aoli-Eis zu kreieren.

Es ist ein Abend des Flanierens, ein Abend der Begegnungen, ein Abend des Genießens. Der übergeht in eine noch bis weit in die Nacht anhaltende Party, zur Musik der Sonic Pearls. Noch lange wird auf dem Lido-Deck getanzt. Danach zieht es die Gäste weiter in die „Sansibar“. Ein Fest der Lebensfreude an Bord der EUROPA. Im nächsten Jahr wird das Gourmet Event im Hafen von Hamburg gefeiert. Wir freuen uns schon. Bis dahin: Herzliche Grüße von der „schönsten Yacht der Welt“.

Fotos: Christian Wyrwa, Susanne Baade • Text: Dirk Lehmann



Die Teilnehmer 2016

Köche

  • Thorsten Gillert, MS EUROPA
  • Dieter Müller, Restaurant Dieter Müller, “3-Sternekochlegende”
  • Karlheinz Hauser, Restaurant Seven Seas, 2 Michelin Sterne, 3 Gault-Millau-Hauben
  • Kevin Fehling, The Table, 3 Michelin Sterne, 2 Gault-Millau-Hauben
  • Fernando P. Arellano, Zaranda/Castell Son Claret, 2 Michelin Sterne
  • Rafael Sánchez, Es Fum/The St. Regis Mardavall, 1 Michelin Stern, Spanien
  • Tomeu Caldentey, Restaurant Bou, 1 Michelin Stern, Spanien
  • Nenad Mlinarevic, Restaurant focus/Park Hotel Vitznau, 2 Michelin Sterne, 3 Gault-Millau-Hauben
  • Silvio Nickol, Silvio Nickol Gourmetrestaurant/Palais Coburg, 2 Michelin Sterne, 3 Gault-Millau-Hauben
  • Holger Bodendorf, BODENDORF´S / Landhaus Stricker, 1 Michelin Stern, 3 Gault-Millau-Hauben, Deutschland
  • Christian Lohse, Fischers Fritz, 2 Michelin Sterne, 2 Gault-Millau-Hauben, Deutschland
  • Dirk Hoberg, Restaurant Ophelia, 2 Michelin Sterne, 3 Gault-Millau-Hauben, Deutschland

Winzer

  • Weingut von Othegraven, Kanzem (Saar)/Deutschland
  • Bodega Castell Miquel, Mallorca/Spanien
  • Bodega Son Artigues, Mallorca/Spanien
  • Markus Schneider, Pfalz/Deutschland
  • Weingut Karthäuserhof, Mainz/Deutschland
  • Weingut Juris, Burgenland/Österreich
  • Weingut Reichsgraf von Kesselstatt, Trier/Deutschland
  • Moet ChampagnerWeingut Altenburger

Weitere Teilnehmer

  • Schumann’s Bar
  • AKI: Altonaer Kaviar Import Haus
  • Caviar House
  • Treurer Olivenöl
  • Fleischspezialitäten von Otto Gourmet
  • Gelato-Manufaktur Giovanni L.
  • Grappa Nonino
  • Delikatessen von BOS FOOD
  • Quely Mallorca Kekse
  • Bernard Antony
  • Becking Kaffee
  • Brand Ambassador


EUROPAs Beste im PASSAGEN BLOG

Hier finden Sie die Berichte, Interviews und Reportagen zu EUROPAs Beste. Und hier den Link zum Event im nächsten EUROPAs Beste 2017 – im August in Hamburg.

Vorheriger Beitrag

MS HANSEATIC: Expedition Kurilen und Kamtschatka – die Asche-Wolke

...

Nächster Beitrag

Die Geschichte beginnt hier: Vom Zeppelin zum Privatjet ALBERT BALLIN

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Kulinarisches Highlight vor Palma de Mallorca: EUROPAs Beste 2016 – Rafael Sánchez

Beitrag lesen »
 

Weltreise mit MS EUROPA: Palma de Mallorca, Marktbesuch mit Dieter Müller

Beitrag lesen »
 
EUROPAs Beste 2018

Passagen TV: EUROPAs Beste

Beitrag lesen »