„Ich taufe dich auf den Namen HANSEATIC spirit!“ Die Taufreise. Ein Fest auf hoher See.

Der dritte Neubau komplettiert die Expeditionsflotte von Hapag-Lloyd Cruises. Dabei wird unser neues Schiff erstmals während einer Reise getauft. Vor Helgoland feiern wir bei bestem Wetter ein buntes Fest auf dem Wasser und an Land. Zum Abschluss dieser Reise ein Rückblick auf die Hochseetaufe unserer HANSEATIC spirit.

Datum: 25.08.2021
Tags: #hanseaticspirit

„Stellvertretend für die Kegelrobbe Nemirseta taufe ich dich, du wunderschönes Expeditionsschiff, auf den Namen HANSEATIC spirit!“ Dann zieht Ulrike Meinfelder an einem Seil. Ein Mechanismus wird ausgelöst. Der Champagner benetzt den Bug. Und es bricht Jubel aus auf den Zodiacs und Börtebooten, die das neue Expeditionsschiff umschwärmen. Die HANSEATIC spirit lässt ihr sonores Typhon erklingen. Die beiden Seenotretter der Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger speien Wasserfontänen in den blauen Himmel über der Nordsee. Was ein schönes Fest an einem wundervollen Sommertag vor Helgoland.

Eine einmalige Ehre im Leben – Taufpatin zu sein

 

Dabei hat Ulrike Meinfelder am Abend zuvor noch mit sich gehadert. Den Taufspruch würde sie nie und nimmer erinnern – sie sei viel zu aufgeregt, sagte sie auf dem Weg zur Expedition Night. Die sympathische Tierärztin der Seehundstation Friedrichskoog freut sich zwar sehr auf die Taufe. Vor allem aber hat sie Lampenfieber und ist ziemlich aufgeregt. Denn das ist doch eine einmalige Ehre im Leben: „Ich werde Taufpatin eines Schiffes sein. Zwar nur Stellvertreterin. Aber, wie cool ist das denn!?“

Hapag Lloyd Cruises HANSEATIC Spirit
Hapag Lloyd Cruises HANSEATIC Spirit

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Der Moment, in dem die Flasche birst.

Hapag Lloyd Cruises HANSEATIC Spirit

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Kapitän Axel Engeldrum, stellvertretende Taufpatin Ulrike Meinfelder und der Bürgermeister von Helgoland, Jörg Singer

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Ein Fest auf dem Wasser

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Während der Expedition Night wird die Taufflasche präsentiert. Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises, Isolde Susset, Leiterin Produktmanagement Expedition, Rouven Peters, Head Weiter, Axel Engeldrum, Kapitän, Lutz Deyhle, Hapag-Lloyd Cruises

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Champagner-Empfang am Südstrand von Helgoland

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Tauffest im Expeditionsstil

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Dank an die Gastgeber – die Insel Helgoland

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Unsere Gäste sind eingeladen, die Taufflasche zu signieren

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Sonnenuntergang über Deutschland einziger Hochseeinsel – Helgoland

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Bürgermeister Jörg Singer übergibt sein Geschenk an Kapitän Axel Engeldrum

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Der norddeutsche Singer-Songwriter Björn Paulsen sorgt für Gänsehautmomente

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: die Überreste der Taufflasche

Hapag Lloyd Cruises HANSEATIC Spirit

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Julian Pfitzner, Isolde Susset und Axel Engeldrum sind die Gastgeber der Expedition Night

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Nemirseta, genannt Nemi, die Taufpatin der HANSEATIC spirit

Hapag Lloyd Cruises HANSEATIC Spirit

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Am Abend illuminiert ein Feuerwerk den Himmel über Helgoland

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: ein Zwischengericht des mehrgängigen Taufdinners

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Über diesen Ausleger werden die Zodiacs abgesetzt, bzw. wieder an Bord genommen

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Signatur des gläsernen Balkons 

Taufe HANSEATIC spirit

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Urkunde für einige der Patenschaften, die den Gästen auf die Kabinen gelegt wurden

Hapag Lloyd Cruises HANSEATIC Spirit

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Ein Tag, der viele Selfies wert ist

Die Taufreise der HANSEATIC spirit: Hamburg ist Start und Ziel der Reise 

 

 

Während der Expedition Night auf dem Pooldeck am zweiten Tag der Taufreise der HANSEATIC spirit stellt die Tierärztin der Seehundstation die eigentliche Taufpatin des Schiffes vor. Nemirseta, genannt Nemi, ist eine Kegelrobbe. Sie wurde 2005 in Litauen geboren und völlig geschwächt an einem Strand aufgefunden. Da sich das Tier nicht selbst ernährt, konnte die Robbe, nach dem man sie wieder aufgepäppelt hatte, nicht ausgewildert werden. Seit 2006 lebt sie in Friedrichskoog. Im Video sehen wir einen verspielte Kegelrobbe, die mit großen Augen in die Kamera schaut. Jährlich werden etwa 400 Tiere aufgefunden und in Friedrichskoog wieder zu Kräften gebracht. Die Gäste applaudieren begeistert als CEO Julian Pfitzner erklärt, dass Hapag-Lloyd Cruises zukünftig für alle Teilnehmer der Taufreise eine Patenschaft für Heuler übernehmen werde und auch langfristig eine Kooperation anstrebt.

Die Expedition Night auf dem Pooldeck ist ein Informationsabend im Showformat. Kapitän Axel Engeldrum berichtet über den Bau der HANSEATIC spirit, Isolde Susset, Leiterin Produktmanagement Expedition Cruises, und Julian Pfitzner führen ein in die faszinierende Welt der Reisen mit den Schiffen der neuen Expeditionsklasse. Es gibt Video-Einspieler mit Grüßen von der HANSEATIC nature und der HANSEATIC inspiration. Helgolands Bürgermeister Jörg Singer überbringt Grüße von der Insel, Helgoländer Kringel, das traditionelle Gebäck für die Taufe eine Börteboots, und ein großformatiges Schwarz-Weiß-Foto. Singer berichtet, dass man sich auf das Event freue: Zuletzt sei in den 1960er Jahren ein Kreuzfahrtschiff vor der Insel getauft word. Champagner wird serviert, und der norddeutsche Singer Songwriter Björn Paulsen spielt hymnische Songs mit Gänsehautpotential.

Ein Event, das es so wohl noch nie gegeben hat

 

Der nächste Tag bringt ein Taufevent, das es so wohl noch nie gegeben hat. Zunächst dürfen sich alle Gäste einbringen, in dem sie die Doppelmagnum Veuve Cliquot signieren. Am Nachmittag geht es in die Boote, entweder in eines der schiffseignen Zodiacs oder in eines bunt dekorierten Börteboote, die zum immateriellen Weltkulturerbe Helgolands gehören. Viele Zuschauer – an Land, auf unseren und auf anderen Booten – nehmen Teil an dem Fest auf See. Kapitän Engeldrum und unser CEO pilotieren das Taufzodiac. Und Ulrike Meinfelder vergisst kein einziges Wort ihres Taufspruchs. 

Nach der erfolgreichen Taufe fährt die fröhliche Armada von Börtebooten und Zodiacs zum Südstrand Helgolands, wo es einen Champagnerempfang im Expeditionsstil gibt: informell, herzlich, unter freiem Himmel. Die Sonne scheint. Die Nordsee zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Zum Tauf-Dinner machen sich die Gäste dann schick. In allen Restaurants wird ein mehrgängiges Menü serviert. Und nach einem kleinen Feuerwerk über Helgoland endet der Abend auf dem Pooldeck. In Gemeinschaft, gut gelaunt. Auch das: im Expeditionsstil. Die Taufreise der HANSEATIC spirit endet mit einem Seetag. Das Wetter ist umgeschlagen, es ist kalt geworden, ein Tiefdruckgebiet zieht durch. Aber die Gesichter der Menschen an Bord strahlen noch.

Vielen Dank Helgoland! Vielen Dank an das ganze Team! Und ganz besonderen Dank an alle Gäste! Wir freuen uns auf die Reisen mit unserer HANSEATIC spirit.


Neuland ganz nah: Polen und Schweden

Datum: 14.10.2021 bis 24.10.2021 | 11 Tage
Schiff : HANSEATIC spirit
Reisenummer: SPI2138
JETZT REISE ANSEHEN

Expedition Wildes Schottland und Island - Von den Highlands bis ins Elfenland

Datum: 09.06.2022 bis 21.06.2022 | 12 Tage
Schiff : HANSEATIC spirit
Reisenummer: SPI2211
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Christian Wyrwa, Susanne Baade

Vorheriger Beitrag

Die Kegelrobbe, der Kapitän und das neue Schiff. Beginn der Taufreise unserer HANSEATIC spirit nach Helgoland

Nächster Beitrag

Die Taufpatin unserer HANSEATIC spirit! Ulrike Meinfelder, Stellvertreterin von Nemi, im Interview

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Willkommen an Bord, Andreas Greulich! Interview mit dem neuen Kapitän unserer EUROPA

Beitrag lesen »
 

Paula bloggt: Mit unserer EUROPA von Hamburg in den skandinavischen Sommer

Beitrag lesen »
 

Willkommen zurück, MS EUROPA. Der erste Abend im „The Globe“ by Kevin Fehling

Beitrag lesen »