Die Kegelrobbe, der Kapitän und das neue Schiff. Beginn der Taufreise unserer HANSEATIC spirit nach Helgoland

Mit dem dritten Neubau komplettieren wir die Expeditionsflotte von Hapag-Lloyd Cruises. Dabei wird unsere HANSEATIC spirit erstmals während einer Reise getauft. Diese führt von Hamburg nach Helgoland und wieder zurück. Zum heutigen Auftakt dieser Reise geben wir im Blog einen Ausblick auf die nächsten Tage.

Datum: 19.08.2021
Tags: #hanseaticspirit

Eine Taufe der Premieren: Erstmals wird eine Robbe die Aufgabe der symbolischen Taufpatin übernehmen. Erstmals in der Geschichte von Hapag-Lloyd Cruises wird eine Hochseetaufe gefeiert. Und erstmals wird im 21. Jahrhundert ein Kreuzfahrtschiff vor Helgoland getauft. Wenn also unsere HANSEATIC spirit heute vom Cruise Center Baakenhöft aufbricht, dann steht eine besondere Premierenreise an, ihr Höhepunkt die Taufe des Schiffes. Im Blog berichten wir in den nächsten Tagen über diese Reise. Und darüber, was sonst noch an Bord geplant ist. 

Der Kapitän sagt: „Die Taufreise wird emotional!“

 

„Eigentlich kenne ich das Schiff, denn ich bin ja schon mit HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration gefahren“, sagt Kapitän Axel Engeldrum. Doch man sieht ihm an, dass er aufgeregt ist. „Aber es ist eine Besonderheit, das Schiff von Anfang an begleitet zu haben: Kiellegung, Werftzeit, Erprobungsfahrt und jetzt die Taufe.“ Er sei stolz auf sein Team, sagt der Kapitän, und er freut sich auf diese Taufreise. „Es wird emotional!“ 

 

 

„Es ist eine besondere Ehre für mich, an Bord dieses Schiffes zu sein, dessen Bau ich von Anfang an begleiten durfte. Wir haben ein tolles Team, und ich freue mich auf die ersten Reisen mit unserer HANSEATIC spirit."

Kapitän Axel Engeldrum 

 

 

Wenn das Schiff die Leinen löst, ertönt der Gesang des Shantychors „Inseldeerns“. Dann wird die HANSEATIC spirit elbabwärts gleiten, vorbei an der Hafencity, einem der größten innerstädtischen Bauprojekte Europas, an der Elbphilharmonie, an der Skyline Hamburgs mit Michel, Fischauktionshalle und Blankenese. Am nächsten Tag macht das Schiff vor Helgoland fest.

Während unsere Gäste in den Zodiacs die Inseln erkunden, laufen an Bord die Vorbereitungen. Für den Abend ist eine „Expedition Night“ geplant. Auf der Bühne des Pooldecks berichtet Kapitän Axel Engeldrum über den Bau des Schiffes, Tierärztin Ulrike Meinfelder gibt Hintergrundinformationen zur symbolischen Taufpatin Nemi, einer Kegelrobbe. Isolde Susset, Leiterin Produktmanagement Expedition Cruises, und Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises, stellen die neue Expeditionsklasse vor und einige besondere Reisen. Der Bürgermeister von Helgoland hat sich angekündigt, er will ein Geschenk mitbringen. Und es wird ein musikalisches Rahmenprogramm geben.

Eine Hochseetaufe im Geist der Expedition

 

Am Dienstag steht die Taufe des neuen Schiffs ganz im Zeichen unserer Expeditionstradition. Dabei kommen unsere Zodiacs und die typischen Helgoländer Börteboote zum Einsatz. Auch für Inselgäste und -bewohner besteht die Möglichkeit, an diesem für Hapag-Lloyd Cruises und Helgoland gleichermaßen besonderen Ereignis teilzuhaben. Taufpatin wird Kegelrobbe Nemi sein, stellvertretend für die Heuler Helgolands und für die Natur, die auf den Reisen mit unseren modernen Expeditionsschiffen ganz im Fokus steht. Im Rahmen der Zeremonie wird Ulrike Meinfelder von der Seehundstation Friedrichskoog dafür sorgen, dass die Champagnerflasche am Bug zerschellt.

„Es gibt Meilensteine in der Biografie eines Schiffes, die einmalig sind, und welche die Menschen, die dabei waren, nie vergessen“, sagt CEO Julian Pfitzner. „Dazu gehört neben der Jungfernfahrt die Schiffstaufe. Wir sind dankbar, dass wir diesen emotionalen Moment mit Gästen vor Helgoland erleben dürfen.“ Nach der Taufe soll der Tag festlich ausklingen: Es wird einen Taufempfang mit Champagner geben, ebenfalls im Expeditionsstil, ein mehrgängiges Taufdinner, zu dem beleuchtete Börteboote das Schiff umkreisen.

Wir freuen uns auf diese besondere Reise! Mehr dazu in unseren Kanälen.


Neuland ganz nah: Polen und Schweden

Datum: 14.10.2021 bis 24.10.2021 | 11 Tage
Schiff : HANSEATIC spirit
Reisenummer: SPI2138
JETZT REISE ANSEHEN

Azoren und Kanalinseln – Frühlingsgefühle für den Pioniergeist

Datum: 12.05.2023 bis 27.05.2023 | 15 Tage
Schiff : HANSEATIC spirit
Reisenummer: SPI2309
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Susanne Baade, Niklas Faralisch, Archiv

Vorheriger Beitrag

Rendezvous auf der Ostsee: Schiffstreffen von EUROPA und HANSEATIC inspiration

Nächster Beitrag

„Ich taufe dich auf den Namen HANSEATIC spirit!“ Die Taufreise. Ein Fest auf hoher See.

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Karl J. Pojer übergibt Führung von Hapag-Lloyd Cruises

Beitrag lesen »
 

Von Auckland nach Rostock: Mit der BREMEN einmal um die halbe Welt

Beitrag lesen »
 

Die Magie des Horizonts. EUROPA-Kapitän Olaf Hartmann über die schönsten Aussichtspunkte der Welt

Beitrag lesen »