Rendezvous auf der Ostsee: Schiffstreffen von EUROPA und HANSEATIC inspiration

Im goldenen Abendlicht kam es vor der Küste Schwedens zur Begegnung zwischen zwei Schiffen unserer Flotte. Unsere EUROPA hatte Kurs genommen auf Visby, unsere HANSEATIC inspiration war Richtung Stockholm unterwegs. Experte Hajo Lauenstein war an Bord und beschreibt das außergewöhnliche Rendezvous auf See für unseren Blog.

Datum: 24.07.2021
Tags: #hanseaticinspiration #mseuropa

Dass sich in unserer globalisierten Welt irgendwo auf den Weltmeeren zwei Schiffe begegnen, ist wohl nichts Außergewöhnliches. Dass sich zwei Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises begegnen, ist schon etwas seltener – aber nicht ungewöhnlich. Doch am 20. Juli geschah zwischen 21:23 Uhr und 21:26 Uhr etwas außergewöhnlich Ungewöhnliches. Es begann eigentlich schon etwas früher mit einer Durchsage von Kapitän Ulf Wolter von der Brücke der HANSEATIC inspiration. Er machte uns auf einen fantastischen Sonnenuntergang aufmerksam und bemerkte eher beiläufig, dass ein weiteres Schiff unserer Flotte, die MS EUROPA, passend zum Sonnenuntergang an uns vorbeifahren wird.

Gäste und Crew erleben ein besonderes Zusammentreffen

 

Nach einem Tag im Turku-Archipel, war die EUROPA Richtung Visby unterwegs. Wir kamen von der nördlich von Gotland gelegenen Insel Gotska Sandön und wollten als nächstes die schwedische Schärenwelt um Stockholm erkunden. Es dauerte nicht lange, und fast alle Gäste und viele Crew-Mitglieder versammelten sich auf dem Inspiration Walk, den ausgefahrenen gläsernen Balkonen, den Pool- oder Sonnendecks, um Zeugen dieses historischen Zusammentreffens zu werden.

Beide Schiffe fuhren zunächst in einem Winkel von fast 90 Grad aufeinander zu. Wobei die EUROPA bei diesem Manöver von uns aus gesehen zunächst den Sonnenuntergang vor dem Bug hatte, um dann vor der untergehenden Sonne vorbei zu segeln, den rot-orange-farbenen Feuerball am Horizont hinter sich lassend. Für uns Laien kamen die Schiffe nun in fast beängstigender Geschwindigkeit direkt aufeinander zu.

Ein magischer Moment zwischen Sonnenuntergang und Mondaufgang

 

Aber unsere erfahrenen Kapitäne, Ulf Wolter und Dag Dvergastein, wissen genau, was zu tun ist. Und so zog die EUROPA auf der Backbordseite an uns vorbei. Alle winkten sich zu, und nach altem seemännischem Brauch erschallte von beiden Schiffen dreimal die Typhone, bevor sich die EUROPA von der HANSEATIC inspiration verabschiedete und in den aufgehenden Mond hineinfuhr.


Neuland ganz nah: Polen und Schweden

Datum: 14.10.2021 bis 24.10.2021 | 11 Tage
Schiff : HANSEATIC spirit
Reisenummer: SPI2138
JETZT REISE ANSEHEN

Winter-Abenteuer Lappland

Datum: 04.02.2022 bis 19.02.2022 | 15 Tage
Schiff : HANSEATIC spirit
Reisenummer: SPI2233
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Hajo Lauenstein, Marco Ferchl 

Vorheriger Beitrag

Bereit für den Neustart! Eine kurze Test-Reise für unsere EUROPA

Nächster Beitrag

Die Kegelrobbe, der Kapitän und das neue Schiff. Beginn der Taufreise unserer HANSEATIC spirit nach Helgoland

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Willkommen zurück, MS EUROPA!

Beitrag lesen »
 

Willkommen zurück, MS EUROPA. Der erste Abend im „The Globe“ by Kevin Fehling

Beitrag lesen »
 
Amazing tropical scenery with palm trees and mountains at sunset

Zeitreise. Mit unserer HANSEATIC inspiration zu den Kanarischen Inseln – 6 besondere Reisetipps

Beitrag lesen »