fashion2sea: Modedesigner Thomas Rath auf der EUROPA 2

Datum: 18.03.2015
Tags: #fashion #mode #thomasrath

Thomas_Rath_Fashion_Header-1

fashion2sea heißt ein neues Reiseformat – mit Fashion-Food und Glamour Drinks, mit Make-up-Workshops und einem Pop-Up-Store für Mode, die es sonst auf einem Schiff nicht zu kaufen gibt. Der erste Modedesigner bei fashion2sea ist der Düsseldorfer Thomas Rath, Erfinder der Semi-Couture und seit kurzem europäischer Design-Botschafter. Im E2MAG äußert sich der erfolgreiche Modemacher und Juror von „Germany’s Next Topmodel“ über Klassiker mit Charme und den Pomp von Versailles

Thomas_Rath_EUROPA2-1
Thomas_Rath_EUROPA2-2

Thomas_Rath_EUROPA2-4
Thomas_Rath_EUROPA2-3

PASSAGEN BLOG: Lieber Thomas Rath, im vergangenen Jahr wurden Sie vom Netzwerk Deutscher Mode- und Textildesigner zum europäischen Design-Botschafter ernannt. Was gehört zu ihren Aufgaben?

Thomas Rath: Ich bin ein „Repräsentant“ für junge talentierte Modedesigner in Europa. Als europäischer Design-Botschafter unterstütze ich die Arbeit des VDMD, dem berufsständischen Verband und Netzwerk Deutscher Mode- und Textildesigner, bringe junge Labels mit dem Markt zusammen und kümmere mich um den Nachwuchs – den brauchen wir, denn er ist unsere Zukunft! Immerhin ist Design etwas ganz wundervolles. Es macht unsere Welt schöner und bereichert sie. Junge Ideen sind die Inspiration der Mode.

Es gibt heute mehr Modemarken denn je. Wir werden von Magazinen, Fashion Blogs und Casting Shows beeinflusst. Wie findet eine Frau angesichts dieser Vielfalt ihren Stil?

Na, meine Bücher lesen! Den „Fashion Rath“! Mein Rat an alle Frauen ist: Selbstbewusstsein. Jede Frau ist schön. Sie hat nur manchmal nicht das Selbstbewusstsein, daran zu glauben. Frauen: verzichtet auf Hosenanzüge, nehmt Kleider. Stilsicher, elegant, feminin. Perfekt. Ganz einfach.

Thomas_Rath-18
Thomas_Rath-19

Thomas_Rath-20
Thomas_Rath-7

Gelten die gleichen Stil-Werte auch für Männer?

Natürlich. Den „Fashion Rath“ gibt es auch für den Mann! Männer sollten einfach viel häufiger einen neuen Anzug kaufen, und neue Schuhe. Männer neigen dazu alles bis an ihr Lebensende durchzutragen. Das ist furchtbar. Außerdem kaufen sich deutsche Männer meist Anzüge, die eigentlich viel zu groß sind. Mein Vorbild sind die Mailänder – so knackig können auch Businessanzüge sitzen.

Für jeden Unternehmer gibt es im Geschäft mit der Mode die Hürde der Herstellungskosten. Einige halten diese durch die Produktion in Billiglohnländern niedrig. Sie nehmen die Herausforderung an und setzen auf Qualität made in Germany. Zahlt sich Verantwortungsbewusstsein aus?

Auf jeden Fall! Ich liebe meinen Job. Alles, was ich tue verbinde ich mit einer großen Leidenschaft und Energie. Und das zeigt sich auch in Produktion und Qualität. Immerhin bewegen wir uns im Luxusmarkt: Semi Couture. Wir setzen Stoffe und Verarbeitungstechniken ein, die aus der Couture kommen. Die breche ich aber herunter auf einen tagestauglichen Look. Ich möchte, dass sich meine Kundin rundum wohlfühlt.

Unter dem Namen Thomas Rath – Semi Couture entwerfen Sie Kreationen mit französischem Flair für die anspruchsvolle Frau. Bitte beschreiben Sie die aktuelle Sommer-Kollektion Le Jardin Versailles.

Das aktuelle Kollektionsthema bewegt sich in einem wunderschönen Semi Couture Ambiente à la française: Softe Nude Töne und Pastell Nuancen kommen im zaghaften Rosé mit gletschernem Ice-Blau und begleiten leicht-gebrochene Washed-Out Colourite in sanften Changierungen. Klassische Marine wird dabei mit modernem Taupe kombiniert und zeigt eine leicht verschleierte Fashion-Coolness. Tailliert abgesetzte Business-Kleider zeigen ihre feminine Formschönheit, während sich kurze Blazer-Jäckchen den floralen Dessins entziehen. Absolut ladylike sind die luxuriösen Trapez-Bags, die sich gemeinsam mit femininen Ballerinas, zierlichen Pumps und sportiv eleganten Sneakern präsentieren. Magnifique Chic!

Thomas_Rath-10
Thomas_Rath-9

Thomas_Rath-21
Thomas_Rath-22

Herr Rath, und welche Mode-Klassiker packen Sie ein, wenn Sie verreisen?

Meinen Mann! Er ist der Klassiker schlechthin. Koffer packen will gelernt sein, das ist eine hohe Kunst. Ich setze auf kombinierbare Farben und schlichte Eleganz. Alles passt zu allem.

Auf der EUROPA 2 begleiten Sie die fashion2sea Reisen. Was werden Sie den Gästen zudem bieten?

Na, wo soll ich da nur anfangen: eine einzigartige Fashion-Show, eine luxuriöse Rath-Boutique an Bord und viele tolle Tipps rund um das Thema Mode. Ich freue mich schon sehr gleich zweimal mit der EUROPA 2 in See zu stechen. Unvergessliche Momente. Es wird traumhaft.

Eine Fashion Show auf einem Schiff ist sicher eine technische und organisatorische Herausforderung?

Selbstverständlich, aber mit so einem professionellen und engagierten Team freue ich mich sehr auf diese Herausforderung. Die Gäste an Bord erwartet eine ganz besondere Inszenierung der Extraklasse. Wir holen den französischen Flair Versailles auf die EUROPA 2. Man darf gespannt sein.

Herr Rath, ist die Stimmung auf dem Meer emotionaler, als an Land?

Jede Fashion Show ist für mich einzigartig und mit sehr viel Emotion verbunden. Immerhin präsentiere ich hier meine ganz persönlichen Inspirationen, meine Kreationen, meine Entwürfe der jeweiligen Saison. Dabei hat jeder Ort, jede Location einen unverwechselbaren Charme – und genau das macht jede Show zu einem echten Rath-Unikat. Und wer träumt da nicht von einer Fashion Show auf dem Meer?

Interview: Kerstin Walker, Fotos: Frederic Graup, Cruise Vision

 


EUX_1600_4_aiDie erste Fashion2Sea-Reise mit der EUROPA 2 führt von Barcelona nach Rom, die zweite Fashion2Sea-Reise von Mauritius nach Kapstadt.

Tags: , ,

Vorheriger Beitrag

Weinreise auf der EUROPA 2: Die Karibik genießen mit Markus Schneider

...

Nächster Beitrag

Be fit. Stay fit. EUROPA 2-Fitness

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Style-2-Sea: 10 Trends für den Juni, Teil 2

Beitrag lesen »
 

Style-2-Sea: 10 Trends für den Juni, Teil 1

Beitrag lesen »
 

Fashion2Sea 2017: Talbot Runhof – die Designer für die Mode-Reise der EUROPA 2

Beitrag lesen »