HANSEATIC nature – das erste Mal: Weihnachten während einer Antarktis-Expedition mit dem neuen Schiff

Weihnachten mit einem unserer Schiffe. Die HANSEATIC nature hat sich auf ihre nächste Antarktis-Expedition begeben. Diese beschert einen besonderen Moment – die erste Weihnachtsfeier für die Gäste unserer neuen HANSEATIC nature in einem der südlichsten Gotteshäuser der Welt.

Datum: 27.12.2019
Tags: #hanseaticnature #thilonatke

Unterwegs auf Antarktisexpedition mit der HANSEATIC nature steuern wir zum ersten Weihnachtsfest nach der Indienststellung auf das britische Überseeterritorium Südgeorgien zu, ein Archipel mit gleichnamiger Hauptinsel. Dort lag bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts das Zentrum des weltweiten Walfanges. Die 1904 gegründete norwegische Walfangstation Grytviken ist die älteste unter allen, hier arbeiteten im antarktischen Sommer bis zu 450 Männer im Akkord. 1913 ließ der Besitzer Carl Anton Larsen eine hölzerne Fertigbaukirche errichten, die heute Teil des Museums auf dem ehemaligen Industriegelände ist – und das Ziel unserer diesjährigen Weihnachtsfeier am 25. Dezember.

Der Weihnachtsmann kommt, der Crew Chor singt

 

Am Vortag, dem 24. Dezember, zeigt sich das gesamte Schiff bereits weihnachtlich geschmückt. Überall riecht es nach Zimtsternen, Stollen und anderem leckeren Weihnachtsgebäck. Ein erster Höhepunkt am späten Nachmittag ist der lang herbeigesehnte Besuch des Weihnachtsmannes, der sich in Begleitung seiner Engel den Weg durch den Schornstein der HANSEATIC nature gebahnt hatte, um den mitreisenden Kindern Geschenke zu überbringen. Anschließend stimmen die Gäste gemeinsam mit dem Crew Chor Weihnachtslieder an. Der Heilige Abend endet mit einem Festmahl.

Am ersten Weihnachtstag werden früh morgens die Teilnehmer der sogenannten Shackleton-Wanderung in der Fortuna Bay von Bord gelassen. Die Wanderung führt über 300 Höhenmeter zur benachbarten Bucht Stromness. Hier sind zwischenzeitlich die übrigen Gäste bei ruhiger See an Land gegangen, um sich die berühmte Königspinguin-Kolonie anzusehen. Gemeinsam kehren dann alle zurück an Bord, der Anker wird gelichtet und der Kurs auf Grytviken abgesetzt.

Neben dem Besuch der Station gibt es im Museum eine interessante Ausstellung mit Objekten, die einst dem großen anglo-irischen Entdecker Sir Ernest Shackleton und seiner Crew gehörten. Shackleton selbst liegt auf dem nahen Friedhof begraben, nachdem er am 5. Januar 1922 in Grytviken auf seiner letzten, 1921 begonnenen Quest-Expedition, starb. Ziel seiner Expedition war die Umrundung der Antarktis und die Suche nach noch unbekannten Inseln.

Das Fest der Liebe: Weihnachtsfeier in der Walfängerkirche

 

Um 17.30 Uhr wird zur Weihnachtsfeier in die festlich geschmückte, norwegisch-lutherischen Walfängerkirche geladen. Kapitän Thilo Natke begrüßt die Anwesenden und beendet seine Rede mit besinnlichen Weihnachtswünschen. Kreuzfahrtberaterin Birgit Volberg liest ein Weihnachtsgedicht vor, Expeditionsdirektorin Nadine Armbrust moderiert die Feier, die Ozeanpianist Helge Herr am Harmonium begleitet. Draußen warten anschließend Glühwein und heiße Schokolade auf uns, bevor es in den Zodiacs zurück an Bord geht – für ein stimmungsvolles Dinner.

Einmal fernab der Heimat die Festtage an Bord eines Expeditionsschiffes zu verbringen, gehört zu den seltenen, sicherlich aber erinnerungswürdigen Momenten eines jeden Reisenden. Ihnen senden wir die besten Wünschen für das Neue Jahr 2020!


Momente für die Ewigkeit - Klassische Antarktis und Südgeorgien

Datum: 19.02.2022 bis 08.03.2022 | 17 Tage
Schiff : HANSEATIC nature
Reisenummer: NAT2204
JETZT REISE ANSEHEN

Sehnsuchtsziel Antarktis - Große Expeditionsroute intensiv

Datum: 10.02.2022 bis 28.02.2022 | 18 Tage
Schiff : HANSEATIC spirit
Reisenummer: SPI2203
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Marcel Nöcker, Text: Stephen Bohlig

Vorheriger Beitrag

HANSEATIC inspiration – Chilenische Fjorde. Expedition in magische Landschaften

Nächster Beitrag

Paula bloggt: Mit MS BREMEN von Mauritius bis Madagaskar. Teil III: Piratengräber, Geister und das Paradies

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Weihnachten auf Südgeorgien. Mit MS BREMEN über die Festtage in die Antarktis

Beitrag lesen »
 

Die wichtigsten Stationen einer Expedition in die Antarktis – Südgeorgien

Beitrag lesen »
 

Expedition Antarktis mit MS HANSEATIC: Weihnachten im Ewigen Eis

Beitrag lesen »