HANSEATIC inspiration – das erste Mal: Vorfreude auf die Antarktis

Inzwischen ist auch unser zweites Schiff der neuen Expeditionsklasse auf dem Weg in die Antarktis. Wir haben vorab einige Crew-Mitglieder gebeten zu beschreiben, was diese Reise für sie bedeutet.

Datum: 17.12.2019
Tags: #hanseaticinspiration #antarktis

 

Ich bin gespannt – und unglaublich dankbar, dass ich eine solch besondere Erfahrung machen darf.


Miriam Geist, Rezeptionistin 

ANTARKTIS – die große Unbekannte

Selbst nach mehreren Jahren an Bord der Kreuzfahrtschiffe von Hapag-Lloyd Cruises, die mich bereits an einige der schönsten und besondersten Orte weltweit gebracht haben, bleibt die Fahrt in die Antarktis etwas ganz Besonderes. 



Wer träumt nicht davon, einmal im Leben vor einer Population aus Tausenden von Pinguinen zu stehen und die Tiere „umherwatscheln“ sehen zu dürfen? Wer wäre nicht berührt davon, 
in die großen dunklen Augen eines Robbenbabys zu schauen? 
Oder aus sicherer Entfernung die Rivalitätskämpfe zweier riesiger, laut brüllender Seeelefanten zu beobachten? 
Ganz zu schweigen von der weitestgehend unberührten Landschaft und ihren Eismassen, deren Pracht man sich erst bewusst wird, wenn man tatsächlich einen dieser beeindruckenden Eisberge vor sich hat.

Sogar reiseerfahrene Gäste, die in Ihrem Leben so manchen besonderen Ort erlebt haben, gerieten ins Schwärmen, wenn sie mir von einer Expedition in die Antarktis berichteten. Dass nichts, was Sie je gesehen haben, vergleichbar sei.

Ich bin jedenfalls extrem gespannt auf das, was mich am anderen Ende der Welt erwartet. Und ich bin unglaublich dankbar, dass ich eine der wenigen sein werde, die eine solch besondere Erfahrung machen darf. 

 

An Weihnachten liegt das Schiff vor Grytviken. Die kleine Walfänger-Kirche ist ein besonderer Ort für das Fest der Liebe...“

Matthias Mayer, Cruise Director 

ANTARKTIS – eine Premiere

Bald ist es soweit, und wir verlassen zum ersten Mal Ushuaia. Diesen Hafen am Ende der Welt kennen die meisten von uns sehr gut. Von da aus geht es los, die Expedition beginnt. Alles, was da unten im Süden liegt, hat etwas Besonderes: die Landschaft und das Eis, die Pinguine und die Tiere. 

Und wir sind allein unterwegs. Ich freue mich auf die Erlebnisse mit unseren Gästen, täglich in die Zodiacs zu steigen, unglaublich Schönes gemeinsam zu erleben. An Weihnachten liegt das Schiff vor Grytviken. Die kleine Walfänger-Kirche, die vor einigen Jahren aufwändig restauriert wurde, als Mahnmal für diese spezielle Siedlung, ist ein bewegender Ort für eine Weihnachtsfeier. 

Es ist immer spannend, mit einem neuen Schiff in diese Gebiete zu fahren. Neues ausprobieren zu können, andere Möglichkeiten zu haben, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Wir haben in der Antarktis einige besondere Wal-Beobachtungen erlebt. Wie wird das wohl sein, wenn man solche Momente auf dem neuen inspiration Walk erlebt, oder auf einem der gläsernen Balkone? 

In der Antarktis gibt es zudem Landschaften, bei deren Anblick man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt. Auch darauf freue ich mich! 


Im Reich der Pinguine - Große Expeditionsroute intensiv

Datum: 16.01.2022 bis 03.02.2022 | 18 Tage
Schiff : HANSEATIC nature
Reisenummer: NAT2202
JETZT REISE ANSEHEN

Expedition von Kap zu Kap - Legendenroute der Seefahrtsgeschichte

Datum: 15.02.2021 bis 07.03.2021 | 20 Tage
Schiff : HANSEATIC inspiration
Reisenummer: INS2104
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: Archiv

Vorheriger Beitrag

Frühlingserwachen: Die erste Reise der HANSEATIC nature in die Antarktis

Nächster Beitrag

HANSEATIC inspiration – Chilenische Fjorde. Expedition in magische Landschaften

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

HANSEATIC inspiration – Crossover im Spezialitäten-Restaurant „Nikkei“

Beitrag lesen »
 

Erneute Premiere in der Antarktis mit der MS BREMEN: Besuch auf Snow Hill Island

Beitrag lesen »
 

HANSEATIC inspiration – Chilenische Fjorde. Expedition in magische Landschaften

Beitrag lesen »