Expedition arktische Küsten: MS BREMEN von Spitzbergen nach Grönland

Expedition arktische Küsten: MS BREMEN von Spitzbergen nach Grönland. Mit dem wendigen Expeditionsschiff geht es von Longyearbyen nach Kangerlussuaq. Die spielerische Frage an die Gäste von Hapag-Lloyd Cruises hätte lauten können, welche ist wohl die schönste Destination der Arktis? Wie schwer die Antwort fällt, zeigt der aktuelle Beitrag im PASSAGEN BLOG – mit spektakulären Bildern

Datum: 27.07.2016
Tags: #expeditionen #mshanseatic
BRE1613
BRE1613-10


Fotos von Cruise Vision


Expedition arktische Küsten: MS BREMEN von Spitzbergen nach Grönland. Welche Seite der Arktis ist wohl die spektakulärste, welche die schönste? So lautete die spielerische Fragestellung zum Auftakt dieser ganz besonderen Expeditionsreise mit MS BREMEN von Longyearbyen auf Spitzbergen nach Kangerlussuaq in Grönland. Aber noch während sich das Schiff mit der höchsten Eisklasse auf den Weg machte, zeichnete sich ab, dass es niemals eine eindeutige Antwort auf diese Fragen geben wird. Besonders bei diesen Wetterbedingungen. Sonnenschein und strahlend blauer Himmel lassen die BREMEN eine See kreuzen, farbenfroh wie die der Karibik. Wären da nicht die Eisberge.


BRE1613-5
BRE1613-4
BRE1613-3
BRE1613-13

Die Reise führt zum Lloyd’s Hotel, einer Schutzhütte in Möllerhavn auf Spitzbergen. Man erkundet den großen Graben, der sich durch Island zieht, wo die Erdplatten Amerikas und Europas aufeinander st0ßen. Und begeistert springen die Gäste vom Abendessen auf, weil sich im von der Abendsonne verwöhnten Wasser die Fluke eines Buckelwals zeigt, später wird man sogar einen Blauwal zu Gesicht bekommen. Es ist für jemanden, der so eine Reise noch nicht unternommen hat, kaum vorstellbar, welche Glücksgefühle die Sichtung eines solch prächtigen Tiers auslösen kann. Und für uns heute kaum nachvollziehbar, dass diese Art vom Aussterben bedroht war. Wir erfreuen uns am Anblick. Und lassen dafür jedes noch so schöne, mehrgängige Menü stehen…


BRE1613-6
BRE1613-12
BRE1613-16
BRE1613-8
BRE1613-9

Es ist eine Reise, die man nicht mehr so schnell vergisst. Das heilige Krachen und Rumoren, wenn sich der eisfeste Bug der BREMEN ins Packeis fräst. Die Hitze der Geysire, die Kälte der Gletscher. Das Schnauben der Walrosse und das Heulen der Schlittenhunde. Und als sich nach 17 intensiv erlebten Reisetagen erneut die Frage stellte, welcher Moment wohl der schönste gewesen sei auf dieser Expedition, da gehen die Reisenden im Geiste die Bilder durch, die sie in den letzten zwei Wochen gemacht haben, und schütteln nur stumm den Kopf. Wie soll man das entscheiden? Oder, liebe Leser, haben Sie einen Favorit unter diesen Fotos?


BRE1613-7
BRE1613-15
BRE1613-2
BRE1613-1

Hier finden Sie die Übersichtsseite zu den Expeditionsreisen in die Arktis mit MS BREMEN und MS HANSEATIC.

Vorheriger Beitrag

Promis, Poesie & Poolparty vor Sylt: MS EUROPA meets Sansibar

...

Nächster Beitrag

„Kreuzfahrt durch die Hölle“ von Margit Kohl, Süddeutsche Zeitung

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Expedition Arktische Küsten: MS BREMEN – Blauwal vor Spitzbergen

Beitrag lesen »
 

Expedition Spitzbergen: MS HANSEATIC umrundet den arktischen Archipel

Beitrag lesen »
 

Rendezvous in Spitzbergen: MS BREMEN und MS HANSEATIC in Møllerhavn

Beitrag lesen »