Ein besseres Bild der Erde: Fotoschule mit Lutz Jäkel

Wir alle fotografieren auf Reisen. Doch was unterscheidet die Arbeit eines Profis von unserer? Lutz Jäkel ist spezialisiert auf Food- und Reise-Fotografie und eine anerkannte Größe in der Branche. Im Passagen Blog zeigt er, was aus seiner Sicht ein gutes Bild ist, und wie er es gemacht hat. 1. Teil. Der Burj Khalifa wird in Szene gesetzt

Datum: 31.07.2014
Tags: #fotokurs

Dubai Burj Khalifa

BURJ KHALIFA

Eröffnet im Januar 2010 ist der Burj Khalifa ein Turm der Superlative: mit 828 Metern das (bisher) höchste Gebäude der Erde, 163 Stockwerke, in denen die schnellsten Aufzüge der Welt in die Höhe rasen. In 453 Metern Höhe befindet sich auf der 124. Etage die zweit höchstgelegene Aussichtsplattform der Welt (in China steht seit Ende 2010 mit dem Canton Tower in Gouangzhou die höchste), um nur einige Rekorde zu nennen.

Auf diesem Foto sind neben dem Turm selbst aber noch zwei weitere Aspekte ungewöhnlich: der kleine Vollmond direkt hinter dem Burj Khalifa. Und die Wolken, die es nur an wenigen Tagen im Jahr in Dubai gibt. Gute Fotos entstehen eben oftmals auch mit ein bisschen Glück. Damit der Effekt der Wolken noch verstärkt wird, habe ich mit 20 Sekunden belichtet, dadurch wirken die Wolken in die Länge gezogen. Die Kamera war dabei auf einem Stativ stabilisiert.

Technische Daten: Kamera Nikon D3; Objektiv Nikon AF-S 17-35 f2,8, hier: Blende 13 bei 17mm für eine gute Schärfentiefe; ISO 200; 20,0 Sek. Belichtung.

Bearbeitung: RAW-Konvertierung in Adobe Lightroom, Kontraste verstärkt.

 

 

MS EuropaLutz Jäkel ist Foto- und Videojournalist, Buchautor, Islamwissenschaftler und Historiker, er hat in Hamburg, Damaskus (Syrien) und Sanaa (Jemen) studiert. Als Kind aufgewachsen in Istanbul, bereist und fotografiert er seit vielen Jahren die Welt und schreibt darüber, seine Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet. Seine Fotos und Reportagen erscheinen in Büchern und verschiedenen Medien, u.a. in Stern, Spiegel, Spiegel-Online, Abenteuer und Reisen, Merian, Süddeutsche Zeitung, Neue Zürcher Zeitung und Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Mehr: www.lutz-jaekel.com.

Vorheriger Beitrag

Sommerfrische an der Ostsee: Die ganz und gar erträgliche Leichtigkeit des Seins

...

Nächster Beitrag

MS BREMEN: Expeditionen in Russlands Osten

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Bilder des Tages: EUROPA 2 – Fotokurs an Bord, Teil 3

Beitrag lesen »