Aus der Bord-Bar: Festliche Drinks unserer EUROPA 2 und unserer HANSEATIC inspiration

Gibt es einen besseren Ort, den eigenen Gedanken nachzuhängen als eine Bar mit Meerblick? Mit zwei besonderen Drinks möchten wir unseren Gästen Grüße von Bord übermitteln. Und mit den beigefügten Rezepten für Christmas Sour und Tonka Champagner die Möglichkeit, zu Hause einen Moment auf See zu genießen.

Datum: 18.12.2020
Tags: #mseuropa2 #europa2 #hanseaticinspiration #drinks

„Das einzige, was ich bedaure, dass ich in meinem Leben nicht mehr Champagner getrunken habe.“ Mit diesem Satz überraschte der britische Wirtschaftsexperte John Maynard Keynes die Anwesenden während einer Veranstaltung im renommierten King's College. Keynes, der den Ansatz einer Nachfrage gesteuerten Wirtschaftspolitik geprägt hat, und der vom Philosophen Betrand Russel als der „intelligenteste Mensch“ bezeichnet wurde, war bekannt für seinen Fleiß. Und offenbar selbst nicht ganz glücklich darüber, dass er nicht auch mal das Leben genossen hat.

An Bord unserer HANSEATIC inspiration und unserer EUROPA 2 kommt oft genug beides zusammen – die Bereitschaft, große Gedanken zu würdigen und das Leben zu genießen. Einer der schönsten Orte dafür ist eine der Bars. Dabei macht es kaum einen Unterschied, ob man es sich auf einem unserer Expeditionsschiffe in der Hanseatrium-Bar gut gehen lässt oder in der Bar der Observation Lounge. Ob man auf der EUROPA 2 den Blick durch die großen Fenster des Collins schweifen lässt oder über das offene Deck und die See hinter der Sansibar. Mit den Rezepten für diese beiden Festtags-Drinks können Sie sich auch zu Hause einen Moment an Bord gönnen. 

Auf Ihr Wohl!

Christmas Sour

So nennt Barkeeper Markus Müller von der HANSEATIC inspiration diesen wundervoll würzigen Drink, zu dem er sagt: „Wir haben dem weltbekannten New York Sour einen weihnachtlichen Twist gegeben.“ Mit frischer Zitrone, Angostura-Bitter und einem selbst eingekochten Rotweinsirup mit Zimt, Vanille und Nelken. Wer mag, kann den Bourbon auch durch Rum ersetzen.

 

Zutaten
5 cl Bourbon • 3 cl Zitronensaft, frisch gepresst • 2,5 cl gewürzter Rotweinsirup • 1 dash Angostura Bitters • für den Rotweinsirup: 750 ml Rotwein, am besten Shiraz oder Merlot • 500 g Zucker • 1 Priese Meersalz • 2 Zimtstangen • 1/2 Teelöffel Nelken • 2 Stern Anis • 1 Vanilleschote (aufgeschlitzt) • 1/2 Muskatnuss (zerbrochen) • 8 Cardamom Pods

Zubereitung
Zuerst wird der Sirup gekocht. Dazu die Gewürze im Topf leicht anrösten, mit Rotwein ablöschen. Dann köcheln und auf 500 ml reduzieren lassen. Den Sirup fein passieren, Zucker und Salz hinzufügen und noch einmal aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen.

 

Anrichten
Tumbler-Glas mit Eis füllen. Alle Zutaten auf Eis in den Shaker geben, kurz schütteln und über ein Sieb ins Glas strainen. Mit Orangenzeste, Cocktailkirsche und Zimtstange dekorieren.

Prost!

Tonka-Champagner

Wie kann man einem Champagner eine weihnachtliche Note geben, ohne dass die Qualität des feinen Getränks leidet. Andy Symonowicz, Barkeeper in der Sansibar unserer EUROPA 2, hat mit Zimt, Kardamom und Vanille einen hellen Sirup kreiert, der dem Champagner nichts von seinem goldenen Glanz nimmt – und ihm eine festliche, aber nicht zu dominante Note hinzufügt.

Zutaten
1 Liter Weißwein (wir nehmen gern den Grauburgunder von Markus Schneider) • 250 ml naturreiner Apfelsaft (z.B. 100% Direktsaft von Van Nahmen) • 10 cl Cointreau • 3  Sternanis • 2 Zimtstangen • 3 Kardamom • 1-2 Vanilleschoten (aufgeschnitten, mitgekocht) • 3-5 Gewürznelken • 1 Orange • 1 Zitrone • 100g Zucker • ½ Tonkabohne, gehackt • Champagner (etwa Ruinart Brut)

Zubereitung
Alle Zutaten – selbstverständlich bis auf den Champagner – für ca. 30 Minuten einköcheln lassen, damit eine Reduktion entsteht. Anschließend erkalten lassen. Nach dem Erkalten durch einen Feinsieb filtern, um einen klaren Sirup zu erhalten.

Anrichten
4 cl der Glühweinreduktion in ein Champagner-Glas geben und mit eiskaltem Champagner aufgießen. Das Glas mit einer Spirale aus Orangenzeste dekorieren. Der Drink eignet sich wunderbar als Aperitif – oder zum Anstoßen auf einen schönen Abend zu zweit! 

Prost!


Trauminseln im Atlantischen Ozean

Datum: 19.02.2021 bis 27.02.2021 | 8 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2137
JETZT REISE ANSEHEN

Naturschönheiten der Kanaren

Datum: 27.02.2021 bis 06.03.2021 | 7 Tage
Schiff : MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX2138
JETZT REISE ANSEHEN

Fotos: von Bord, Marco Ferchl, Susanne Baade

Vorheriger Beitrag

Aus unserer Weihnachtsbäckerei auf See – Haselnussmakronen und Pfauenaugen

Nächster Beitrag

Unsere Weihnachtsgerichte – Rehrücken à la HANSEATIC inspiration

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Auf ein Neues! Die Champagner-Empfehlungen unserer EUROPA 2-Sommelière für Silvester

Beitrag lesen »
 

Canary Cruising. Mit unserer EUROPA 2 in die Welt der Kanarischen Inseln. Wanderung auf El Hierro

Beitrag lesen »
 

Plätzchen unter Palmen und „Kevin allein zu Hause“ auf dem Pool Deck – eine ungewöhnliche Vorweihnachtszeit an Bord unserer EUROPA 2

Beitrag lesen »