Datum: 08.04.2015
Tags: #style #tech #reisebegleiter #reprochic

PB_Lifestyle2_Header2

von Kerstin Walker

Für Teil 1 unserer Rubrik Style, Tech & Fashion haben wir uns von der Reiseroute der EUROPA 2 inspirieren lassen: Miami, Karibik, New York. Drei fantastische Destinationen. Und dazu passend wahrlich ausgefallene Lieblingsstücke. In Teil 2 suchen wir die Verbindung von Tradition und modernem Design, von Qualität und Luxus: Wir schlüpfen in extravagante Schuhe, hängen uns eine von Londoner Designstudenten entworfene Satchel über die Schultern und blicken durch den Sucher einer Kamera im Safari-Look. Was diese fünf Lieblingsstücke gemeinsam haben? Eine gehörige Dosis Retro-Chic!

Bildschirmfoto 2015-03-31 um 17.23.20
Immagini 4083

Schuh4
NY–City_Guide©SBaade-12

Niemals ohne: Satchels – also Taschen in Satteltaschen- und Ranzenoptik – sind zurzeit sowas von nice to have. Die B3 Leather Bag  SECHS  stammt von BROOKS aus England, einem Traditionsunternehmen, das sich mit hochwertigen Fahrradsätteln aus Leder einen Namen gemacht hat. Weil das britische Haus offen ist für Innovationen, tat es sich mit Studenten des Royal Collage of Art in London zusammen und brachte eine moderne Variante der Satteltasche heraus. Die Bedingungen für die angehenden Taschendesigner lauteten: Das Herstellungsverfahren musste dem der Fahrradsättel entsprechen, und es sollte ohne Nähte umsetzbar sein. Das Ergebnis ist eine schlichte und sehr stylische Tasche, die sich an der Fahrradstange einhängen lässt. Wer es oldschool mag, trägt sie crossover über – schräg über die Schultern.

SIEBEN  Was für ein Balanceakt: Miuccia Prada inszenierte ihre Schau für die Frühjahr/Sommerkollektion in einer imaginären Wüstenlandschaft aus lilafarbenem Sand. Mit den bestickten Peep Toes schließt die Chefdesignerin mit nur einem Step die vermeintliche Lücke zwischen High Fashion und Retro-Design. Der Absatz dieses Schuhs ist nicht bloß wunderbar anders, als alles was zurzeit angesagt ist. Seine Form erinnert an den Barock. Dazu Brokat, eigentlich eher ein Wintermaterial, das durch die gestickten Blütenranken zum Hingucker wird. Ein Material, das übrigens in der gesamten Kollektion in allen möglichen Dessin-Varianten auftaucht. Mein Lieblings-Frühjahrsbote.

Fashion_acht
Radio

Leica1
Leica2

Der Franzose Mathieu Lehanneur, 39, arbeitet für Cartier, Veuve Clicquot und Issey Miyake. Aufsehen erregte er mit einem Projekt namens Andrea Air, das er zusammen mit dem Harvard Professor David Edwards entwickelte. Das Luftreinigungs-System filtert kleinste Teilchen und produziert beste Raumluft. Allerbesten Klang erzeugt Lehanneurs HYBRID DAB Radio – ACHT – aus geflochtenem Rattan. Mit dem Entwurf für Lexon gewann der Designer im vergangenen Jahr den Silver A’ Design Award, einen begehrten Designpreis. Mathieu Lehanneurs Arbeiten finden sich in  Design-Sammlungen auf der ganzen Welt, etwa in der ständigen Sammlung des Museum of Modern Art in New York, des Museum of Modern Art in San Francisco und des Museum of Decorative Arts in Paris.

Nur 1.500 Sets weltweit wird es von dieser Leica-Sonderedition – NEUN – im tarnfarbenen Outfit geben. Im Gehäuse steckt die bewährte Leica-Technik des M-P-Modells, allerdings wurde das Gehäuse versehen mit einer olivgrünen Lackierung, die nicht der – wahrscheinlich eher unnötigen – Tarnung dient, sondern eine angenehme Griffigkeit bieten soll und in der Erscheinung anknüpft an heute begehrte Sammlerstücke in ebenfalls dieser Farbe. Das Modell „Safari“ verfügt zudem über einen cognacfarbenen Tragriemen aus Rindsleder und ein aus dem gleichen Material gefertigtes Etui für Kredit-, Business- und Speicherkarten. Ausgestattet ist die Kamrea mit dem Objektiv Summicron-M 1:2/35mm.

Empire1
Pyjama1

Empire2
Pyjama2

Elegant Loungewear? Was sich dahinter verbirgt – ZEHN –, versteht man erst, wenn man das zartblaue Hemd von Raphaëlla Riboud’s mit Spitzeneinsatz im Rückenteil auf der Haut spürt: Zum klassischen Hemd gibt es übrigens eine sehr lässige Shorts. Entdeckt habe ich den Pyjama deluxe im New Yorker Concept Store The Apartment by The Line in SoHo’s Greene Street. Wie der Name fast schon sagt, ein ungewöhnliches Konzept um ein rundum ausgestattetes Apartment, dessen Interieur ausnahmslos käuflich ist. Weitere Infos dazu in unseren New York Shopping-Tipps. Und hier noch der Hinweis, dass The Apartment nur an zwei Tagen in der Woche geöffnet ist.

(© Fotos: die Bildrechte der gezeigten Produkte liegen bei den Herstellern, für das Radio bei Veronique Huyghe, für alle anderen bei Susanne Baade)

vitaKerstin Walker, freie Journalistin aus Hamburg, hat Modedesign studiert, für einen Trendforscher gearbeitet und für große Modekonzerne. Sie schreibt für Spiegel online, Zeit online, Manager Magazin online, für das Zeit Magazin, Geo Saison, Luna, Grazia, Sonntag Aktuell und die Neue Zürcher Zeitung. Im PASSAGEN BLOG stellt sie monatlich ihre liebsten 10 Reisebegleiter vor – Mode, Style, Gadgets.

Tags: , , ,

Vorheriger Beitrag

Style, Tech & Fashion: </br>10 Reisebegleiter des Monats, April

...

Nächster Beitrag

Erste Werftzeit: EUROPA 2 im Dock Nummer 10

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Style, Tech & Fashion: 10 Reisebegleiter im März, Teil 2

Beitrag lesen »
 

Style, Tech & Fashion: 10 Reisebegleiter im März, Teil 1

Beitrag lesen »
 

Style-2-Sea: 10 Trends für den Juni, Teil 2

Beitrag lesen »