MS EUROPA um die Welt: 5 überraschende Tipps für Singapur

EUROPA um die Welt: Von Dubai nach Hamburg führt die Weltreise des Luxusschiffes. Der PASSAGEN BLOG ist dabei und stellt in loser Folge Metropolen und Menschen vor. Und geben hier fünf überraschende Tipps für Singapur

Datum: 20.12.2015
Tags: #mseuropa
Header_Weltreise-1
04Singapur039-7

zahl-15 überraschende Tipps für Singapur. Die grüne Seele: Gardens by the Bay

Man hat das Land dem Meer abgerungen. 100 Hektar. Und dann beschlossen, es zu begrünen. Doch Singapur wäre nicht Singapur, die vertikale Stadt, wenn es nicht selbst beim Konzept der Grünanlage himmelwärts ginge. So entstanden die 16 Super-Trees, 25 bis 50 Meter hohe, baum-artige Strukturen, die sich beim näheren Hinsehen als senkrechte Gärten entpuppen, umrankt, überwuchert, überirdisch. Ein beeindruckender Anblick, besonders nach Einbruch der Dämmerung, wenn die Super-Trees illuminiert sind. In 22 Meter Höhe führt ein Skyway an einigen der Bäume vorbei, in der „Krone“ des höchsten wird aussichtsreiche Snackküche geboten. Und hier gibt es dann auch Zeit über das Konzept nachzudenken: Die Gärten sind nicht bloß Touristen-Attraktion, sondern sie haben eine Funktion – den Erhalt bedrohter Arten, das Kühlen der Luft, die Gewinnung von Energie… Ein stadtplanerisch sehr ambitioniertes Konzept. Unweit überragt das rund 200 Meter hohe Marina Bay Sands Hotel mit seinem inzwischen schon weltberühmten Rooftop-Pool das Gartenareal.

Hier der Link zu den weitläufigen Gardens by the Bay.


04Singapur009 2-1
Marina Bay Sands_credits to STB

Haji Lane_Kampong Glam_credits to STB-4


zahl-2

5 überraschende Tipps für Singapur. Die Heritage: Chinatown und muslimisches Viertel

Das Klischee stellt Singapur gern als seelenlosen Stadtstaat dar, die Bürgersteige so blank geputzt wie die Skyline glitzernd. Doch das ist nur eine Seite einer extrem dynamischen Metropole, die zu den Top Ten unter den meist besuchten zählt. Singapur hat selbstverständlich seine Heritage: zum Beispiel Chinatown oder das arabische Viertel Kampong Glam. Hier empfehlen wir einen Besuch der winzigen Haji-Lane. Die alten Häuser wurden in allen Farben des Regenbogens angemalt, manche fügen sich zusammen zu futuristisch anmutenden Kreaturen. Die einst verschlafene Gasse hat sich so zu einer spannendsten Straße im Stadtstaat entwickelt mit den Show-Rooms cooler Labels. Hier gibt es Läden, die ausschließlich Artikel in Schwarz und Weiß führen, Vintage, Kitsch und Kuriositäten. Dazwischen Galerien, Cafés und Eateries, um mal eine Pause einzulegen.

Dieser Link führt zur offiziellen Website des Singapore Touristboards.


zahl-35 überraschende Tipps für Singapur. Das Raffles Hotel: der 100-jährige Drink

Was haben Queen Elizabeth II. und Ava Gardner, Hermann Hesse und Michael Jackson gemeinsam? Sie alle waren schon Gäste im berühmten Raffles Hotel. Das 1887 gegründete Luxus-Hotel mit seinem zauberhaften Innenhof ist der Ort besonderer Geschichten: Angeblich wurde im Gebäude der letzte wild lebende Tiger des Landes erschossen, das im Kolonialstil errichtete Hotel musste sogar schon einmal Konkurs anmelden, den Gästen der Long Bar werden kostenlos Erdnüsse zum Drink gereicht, die Schalen darf man einfach auf den Boden werfen, und hier wurde vor 100 Jahren von Bar-Mann Ngiam Tong Boon der Singapore Sling erfunden. Welcher Ort also könnte sich besser eignen für den Drink als dieses Hotel, das inzwischen sogar als kulturelles Erbe Singapurs gilt?

Hier geht es zur Website des Raffles Singapore.


Raffles Hotel_credits to STB-1
S_DEK_09021334-12

National Orchid Garden of Singapore_credits to Derrick See-3


zahl-45 überraschende Tipps für Singapur. Der Orchideen-Garten: Besuch bei Hofe

Die Königin der Blumen wird die Orchidee vielfach genannt. Sie gilt als Inbegriff der Schönheit, der Reinheit, der Anmut. Und so wie die einen bei ihrem Anblick ins Schwärmen geraten, sehen die anderen in ihr ein Aphrodisiakum. Beide Haltungen überhöhen eine Pflanze, machen sie zu einem begehrenswerten Produkt. Der National Orchid Garden liegt etwa 15 Taxi-Minuten von der Innenstadt entfernt, auf dem höchsten Hügel Singapurs. Der sorgfältig angelegte Park bietet in vier Landschaften – den Jahreszeiten zugeordnet – mehr als 1.000 Orchideen-Arten und mehr als 2.000 Kreuzungen. Für Fans der Königin der Blumen ein Muss. Für alle anderen ein überraschend eindrücklicher Ort mit einem betörenden Duft.

Diese Website bietet alle wichtigen Informationen zum National Orchid Garden.


zahl-55 überraschende Tipps für Singapur. Das Sylt Singapurs: Sentosa

Ihr ursprünglicher Name wäre wohl alles andere als Werbung gewesen für dieses heute beliebte Eiland vor den Ufern der Stadt, hieß es doch „Insel der Toten“. Man vermutet, dass sich der Name auf Piraten zurückführen lässt, die hier einst ihr Unwesen getrieben haben. Doch inzwischen verbreitet dieser Ort keinen Schrecken mehr, sondern eher Lebensfreude. Eine üppig grün überwucherte Insel gespickt mit allerlei Freizeitspaß: Waterparks, ein Aussichtsturm, diverse Vergnügungsparks, ein Merlion-Walk – das Fabelwesen aus Meerjungfrau und Löwe ist das Wappentier Singapurs – und einige besonders schöne Strände wie der Tanjong Beach und der Palawan Beach. Für einen entspannten Nachmittag. An Wochenenden dann kann es hier allerdings voll werden.

Hier geht es zur Website von Sentosa Island.


Sentosa_credits to STB-6

Wir danken dem Team von Your Singapore für die Unterstützung!

Foto: Archiv, Singapore Tourism Board

Wir haben für Sie folgende weiterführende Links vorbereitet:
• Informationsseite für die 337-Tage dauernde Weltumrundung mit der EUROPA 2016/2017 (die Reise startet am 28. August 2016, selbstverständlich kann man die Kreuzfahrt in Teilabschnitten buchen)

Vorheriger Beitrag

Expedition Antarktis mit MS HANSEATIC: Eis. Eis. Tafeleisberge, Baby!

...

Nächster Beitrag

Das „Who is Who“ der Antarktis: Pinguine

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

MS EUROPA um die Welt: 5 überraschende Tipps für San Francisco

Beitrag lesen »
 

Fotograf Chaluk berichtet: Mit EUROPA 2 von Colombo nach Benoa. Teil 3: Singapur

Beitrag lesen »
 

City-Guide: 10 Tipps für 2 perfekte Tage in… SINGAPUR

Beitrag lesen »