Flaschenpost. Neues von Sylt: Sansibar Vodka by Edelstahl

Datum: 02.01.2016
Tags: #flaschenpost #sansibarvodka #edelstahl

Flaschenpost_Header


Stahl1
Stahl2

Flaschenpost. Die Wein-Empfehlung aus der Sansibar – diesmal:
Sansibar Vodka by Edelstahl

von Herbert Seckler

Sansibar Vodka by Edelstahl  | Märkische Spezialitäten-Brennerei  | 0,7 Ltr. | Alkoholgehalt: 40 % Vol  |  Preis:

Die Festtage sind vorbei, die Champagner-Vorräte dramatisch reduziert, die schweren Rotweine fast alle getrunken, da braucht es Zeit für einen Moment der Konzentration, für Besinnung und Klarheit. Und klar wie eine Sternennacht über dem Rantumer Strand ist der exklusive Sansibar Vodka by Edelstahl, kraftvoll wie die Brandung und rein wie die Seeluft. Weich nimmt er sich den Raum, um sein angenehmes florales Aroma mit einer leicht süßlichen Note auszubreiten. Ein Vodka für wahre Genießer, der nicht gemixt werden muss, der aber auch als Basis erlesener Longdrinks und Cocktails einen besonderen Genuss verspricht.

 

Der Sansibar Vodka by Edelstahl entsteht in Kooperation mit der Märkischen Spezialitäten-Brennerei, die für ihren Vodka bereits einige Auszeichnungen erhalten hat. Alle Zutaten stammen aus Deutschland. Es finden ausschließlich Weizen und Roggen der so genannten Elite-Güte Verwendung. Das Getreide wird gemahlen, mit Wasser gelöst und mit Gerstenmalz verzuckert. Nach sechsfacher Destillation stellt man den Wodka mit Quellwasser auf Trinkstärke ein, lässt ihn sechs Monate in Glasballons und Steingutbehältern reifen, ehe man den flüssigen Edelstahl-Brand von Hand abfüllt. Und nach Sylt liefert! Ein wahrer Genuss.

Stahl3
Stahl4

PH_Herbert_Seckler_q

Flaschenpost. Die Wein-Empfehlung aus der Sansibar auf Sylt. Einmal monatlich stellt Herbert Seckler einen Schatz aus seinen Beständen vor, der umfasst 1.850 verschiedene Weine in rund 250.000 Flaschen, von denen rund zehn Prozent unter dem Restaurant auf Sylt lagern. Hier findet man einen Sansibar-Glühwein für 5,50 Euro pro Flasche einträchtig neben einem Fortification Port von Hundred Acre für 1.200 Euro.

So bestellen Sie: www.sansibar.de klicken, der Link führt direkt zum Online-Shop der Sansibar.

Tags: , , ,

Vorheriger Beitrag

Die Kunst der EUROPA 2: Rupprecht Matthies

...

Nächster Beitrag

Signature Dishes der EUROPA 2: Tagliatelle mit Garnelen im Serenissima

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Flaschenpost. Die Wein-Empfehlung aus der Sansibar: „Grappa di Moscato“

Beitrag lesen »
 

Flaschenpost. Die Wein-Empfehlung aus der Sansibar: „Vom muscheligen Kalk“

Beitrag lesen »
 

Flaschenpost. Die Wein-Empfehlung aus der Sansibar: Ferdinand's Saar Dry Gin

Beitrag lesen »