Flaschenpost. Die Wein-Empfehlung aus der Sansibar: Cuvée Anna

Datum: 05.02.2015
Tags: #flaschenpost #wein #herbertseckler

Flaschenpost_Header


kaapzicht_oben
Sansibar_Glas_q

.

Flaschenpost. Die Wein-Empfehlung aus der Sansibar:
Kaapzicht Shiraz, Südafrika

von Herbert Seckler

.

2011er Kaapzicht Shiraz „Cuvée Anna only by Sansibar“ 0,75Ltr. |  Land: Südafrika  |  Weingut: Kaapzicht  |  Alkoholgehalt: 14,5 % Vol  |  Preis: 16,90 Euro

Anna! Für diesen Wein kann es keinen anderen Namen geben. Denn der leitet sich ab vom hebräischen „Hannah“ – es bedeutet „Liebreiz“, „Anmut“. Und das ist es, was diesen besonderen Wein auszeichnet: sein fruchtig-samtiger Duft, seine tiefrote, ins Rubin gehende Farbe, in dem sich das Sylter Sonnenlicht glitzernd bricht. Und dann sein Geschmack…

Wir sind froh, dass Stellenbosch nicht mehr die Hochburg für Getreideanbau und Rinderzucht ist, sondern mittlerweile die bekannteste Weinbauregion Südafrikas. Sicherlich hätten uns die Steytlers, die als Familie dieses Weingut führen, auch mit großartigem Fleisch versorgt oder mit wunderbarem Käse. Doch wer diesen Wein einmal getrunken hat, der weiß, dass man ihn nicht würde missen wollen.

Etwa 190 Hektar Land bewirtschaften die Steytlers, mit herrlichem Ausblick auf Kapstadt und den Tafelberg. Daher auch der Name des Weinguts: Kap-Sicht. Die Rebfelder liegen auf Hängen in direkter Sonneneinstrahlung, dennoch streichen kühle Meeresbrisen darüber hinweg, über einen Boden auf Granit, der sich ebenfalls nur allmählich erwärmt – hier herrschen wahrlich die besten Vorraussetzung für Trauben in Top-Qualität.

Wen wundert es da, dass dieses Weingut eine Auszeichnung nach der anderen abräumt. Das Hauptgeschäft der Steytlers liegt in guten, kraft- und gehaltvollen Rotweinen. Wie unsere „Only Sansibar Cuveé Anna“. Ein Wein, der nach roten Beeren schmeckt, nach grünem Pfeffer, ein wenig nach Leder – und vor allem nach mehr.

Kaapzicht_unten
Sansibar_Keller_q

.


 

PH_Herbert_Seckler_q

Flaschenpost. Die Wein-Empfehlung aus der Sansibar auf Sylt. Einmal monatlich stellt Herbert Seckler einen Schatz aus seinen Beständen vor, der umfasst 1.850 verschiedene Weine in rund 250.000 Flaschen, von denen rund zehn Prozent unter dem Restaurant auf Sylt lagern. Hier findet man einen Sansibar-Glühwein für 5,50 Euro pro Flasche einträchtig neben einem Fortification Port von Hundred Acre für 1.200 Euro.

Leser des PASSAGEN BLOGS erhalten auf den vorgestellten Wein einen Rabatt von zehn Prozent.

So bestellen Sie: www.sansibar.de anklicken. Wein in den Warenkorb legen und folgenden Gutschein-Code eingeben: WINE4HL
Der Rabatt wird automatisch abgezogen. Die Aktion läuft bis zum 20. März.

Tags: , , ,

Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Flaschenpost. Die Wein-Empfehlung aus der Sansibar: Matua!

Beitrag lesen »
 

Flaschenpost. Die Wein-Empfehlung aus der Sansibar: Weißwein-Cuvée Just Sansibar

Beitrag lesen »
 

Flaschenpost. Der Sansibar-Festtagswein: Mele Kalikimaka

Beitrag lesen »