Expedition im Pazifik: mit MS BREMEN nach Yap

Expedition im Pazifik: Von Japan über die Karolinen- und Marshallinseln nach Fidschi führt diese Reise mit der BREMEN. Im PASSAGEN BLOG berichtet Kapitän Roman Obrist über den Besuch im Inselparadies Yap

Datum: 13.10.2015
Tags: #marshallinseln #msbremen #expeditionen #karolineninseln

09-Lamotrek008


von Kapitän Roman Obrist (Text und Fotos) und Page Chichester (Fotos)


„Yap?“

„Nie gehört!“

Fürwahr, Yap liegt abseits der ausgetretenen Touristenrouten. Es ist der westlichste Teilstaat der sich 1979 zu den Federate States of Micronesia zusammengeschlossenen Karolineninseln. Dem voraus ging eine wechselvolle Geschichte unter Spanischer, Deutscher, Japanischer und US-Amerikanischer Verwaltung.

Ein ideales Ziel für eine Expeditionsreise mit der BREMEN mögen sich die Gäste gedacht haben als sechs Tage nach Verlassen von Hiroshima die erste Insel des Lamotrek Atolls in Sicht kam. Nach einer spannenden Einfahrt durch die sich am Rand der Lagune brechenden Wellen fällt der Anker unweit der gleichnamigen Insel – wir sind in der „Südsee“ angekommen!

Nach einer sehr herzlichen Begrüßung durch die Inselbevölkerung werden die Besucher gemäß alter Tradition durch Tänze und Ansprachen der Chiefs willkommen geheißen. Ein wichtiger Teil der Zeremonie ist der Austausch von Geschenken. Wir werden mit Kunsthandwerk bedacht und übergeben selbst Material für die lokale Schule und medizinische Ausrüstung fürs Inselspital, das den leeren Regalen nach einfach alles gebrauchen kann.


09-Lamotrek031

09-Lamotrek010
BRE1518_DE


Glücklicherweise sind die Menschen auf Lamotrek ebenso gesund, munter und fröhlich wie ihre beiden Chiefs. Im Anschluss an die Zeremonie werden an verschiedenen Stellen im Dorf  Einblicke ins Leben der Bewohner gegeben: Bau von Fischreusen, Weben, Transport von schweren Stämmen, Flechten, Zubereitung von Karamellbonbons u.s.w.

Interessant ist auch die Versorgung von Verletzten mit traditionellen Mitteln wie uns an einem kleinen Patienten mit großen schauspielerischen Fähigkeiten gezeigt wird. Am Nachmittag stehen dann Strand und Meer im Mittelpunkt. Wen es nicht zum Schwimmen oder Schnorcheln ins kristallklare, 30-grädige Wasser zieht, kann auf traditionellen Kanus durch die Lagune segeln.

Für alle, die auf unserer Fahrt durch die Karolinen nicht dabei sein können, gibts zum Trost einen Blumenkranz von einer der Inselschönheiten aus Lamotrek.


OLYMPUS DIGITAL CAMERA
09-Lamotrek059

09-Lamotrek047



Hier finden Sie weitere Informationen über die Expedition Marshallinseln und Karolinen mit MS BREMEN und diese Übersichts-Seite enthält weitere Reise-Angebote mit den Expeditionsschiffen im Pazifik und in der Südsee.

Vorheriger Beitrag

Beste Bewertungen für die Schiffe von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

...

Nächster Beitrag

Bilder des Tages: Robinsonade mit MS BREMEN

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Expedition im Pazifik: MS BREMEN und die Traum-Palme

Beitrag lesen »
 

Bilder des Tages: MS BREMEN und die Tiefe

Beitrag lesen »
 

Bilder des Tages: Robinsonade mit MS BREMEN

Beitrag lesen »