Die Geschichte beginnt hier: Hapag-Lloyd Cruises

Die Geschichte beginnt hier. Als im Januar 1891 die AUGUSTA VICTORIA zur ersten Vergnügungsreise zur See aufbricht, beginnt ein neues Zeitalter des Reisens. Zum 125-jährigen Jubiläum benennt sich das Unternehmen, das die Kreuzfahrt erfunden hat, um in Hapag-Lloyd Cruises

Datum: 21.01.2016
Tags: #125jahrekreuzfahrten #hapaglloydcruises #logo

Header-125-Jahre

HLC-125-Jahre-Kreuzfahrt-PK-16


DIE GESCHICHTE BEGINNT HIER. 2016 ist ein besonderes Jahr für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Vor 125 Jahren hat der Hapag-Dampfer AUGUSTA VICTORIA in Cuxhaven abgelegt zur ersten Vergnügungsreise ins Mittelmeer – und damit eine neue Reiseform kreiert: die Kreuzfahrt. Dieses Jubiläum nimmt das Unternehmen, das die Kreuzfahrt erfunden hat, zum Anlass für einen behutsamen Relaunch.

Das Logo wurde modernisiert, schlanker zeigt es sich jetzt, stolz trägt es die Jahreszahl 1891. Die Farben wirken nun eleganter, Marineblau trifft auf Sunset Orange. Und darunter steht in moderner Typo, sie heißt Brown, der nunmehr internationalisierte Name: Hapag-Lloyd Cruises. Über diese Neuerungen haben heute Mittag Karl J. Pojer, der Vorsitzende der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises, und Julian Pfitzner, der Marketing-Leiter, die Öffentlichkeit informiert. Und danach wurde zu dem Anlass eine Torte angeschnitten, die das neue Logo zeigt.



Es war eine emotionale Veranstaltung mit historischen Stücken aus dem Archiv. In seiner Darstellung der Unternehmensgeschichte hat Karl J. Pojer den Bogen geschlagen von der Reise der AUGUSTA VICTORIA über viele Kreuzfahrt-Innovationen bis zur EUROPA 2. Eine Erfolgsgeschichte, die 2016 weiter anhält. Im Anschluss erklärte Julian Pfitzner die Beweggründe, die zur Anpassung des Logos und des Firmennamen führten. Dass Container und Luxus-Reisen eigentlich nicht so recht zusammen passen, dass man deshalb an einer Weiterentwicklung des Erscheinungsbildes gearbeitet habe. Elegant, zeitgemäß, wertig.

Nach und nach – zur jeweils turnusgemäßen Werftzeit – werden die Schornsteine der Schiffe entsprechend umlackiert. Ab sofort aber begrüßt man die Gäste an Bord als Hapag-Lloyd Cruises. Dazu Karl J. Pojer: „Die internationale Variante ist marktübergreifend verständlich und wirkt zeitgemäß. Und auch wenn es sicherlich für uns alle am Anfang eine Umgewöhnung bedeutet, so melden wir uns zukünftig auch am Telefon mit Hapag-Lloyd Cruises.“


HLC_Saal-Gespräch-1
HLC-125-Jahre-Kreuzfahrt-PK-8
HLC_Zeitschriften-1
HLC_Torte-1

Fotos: Susanne Baade, PASSAGEN BLOG

Vorheriger Beitrag

„Alles steht Kopf“ von Sonja Kastilan, faz.net

...

Nächster Beitrag

Die Geschichte beginnt hier: Die Reise der AUGUSTA VICTORIA

...
Auch interessant...

Mehr Beiträge zum Thema »

Girls' Day 2016 und Hapag-Lloyd Cruises

Beitrag lesen »
 

Die Geschichte beginnt hier: Expeditions-Seereisen für Weltentdecker

Beitrag lesen »
 

Die Geschichte beginnt hier: eine neue Ära der Kreuzfahrt – EUROPA 2

Beitrag lesen »