Ihre Reise NAT2614 wird geladen, einen Moment.

HANSEATIC nature - von Longyearbyen nach Longyearbyen

Expedition Spitzbergen-Umrundung - Wagnis und Wunder rund um einen Mythos

HANSEATIC nature - von Longyearbyen nach Longyearbyen
Reise NAT2614
27.06.2026 - 06.07.2026 (9 Tage)
Merkliste
  • Reise buchen
Reise buchen
    Reise
    NAT2614
    Reisezeitraum
    27.06.2026 - 06.07.2026

    • Auf flexiblem Kurs Spitzbergens Wildnis erleben und mit Glück die Umrundung meistern
    • Arktis intensiv – mit markanten Bergen, Gletschern und Eisskulpturen
    • Bei Wanderungen mit Experten Klimaforschung und Svalbard-Vertrag beleuchten
    • Zodiacanlandungen im Reich der Walrosse, Robben und Eisbären
    • Zauber der Mitternachtssonne: Im Sommer haben die Tage weder Anfang noch Ende

    Preistipp - Extra für Einzelreisende

    Wer ohne Begleitung reist, zahlt auf dieser Reise in den Kategorien 1-8 nur 30 % Aufpreis!

    Die Highlights Ihrer Reise

    Spitzbergen: Mythos, Magie und nautische Herausforderung. Die kleine HANSEATIC nature spielt hier ihre Vorteile voll aus. Täglich wird die Route von Kapitän und Crew neu festgelegt, denn Wetter- und Eislage entscheiden über den flexiblen Verlauf. Bei einem Rundgang mit Ihren Experten in Ny Alesund erfahren Sie Spannendes über die Klimaforschung. Der 14.-Juli-Gletscher ist einer der spektakulärsten der rund 2.000 Gletscher des Archipels. Erleben Sie ebenso faszinierende im Smeerenburgfjord sowie den mächtigen Monaco-Gletscher im Liefdefjord. Die Chancen stehen gut, hier Eisbären aus respektvollem Abstand von Deck aus zu beobachten. Gibt das Packeis in Nordspitzbergen den Weg durch die Hinlopenstraße frei? Von dieser Durchfahrt hängt der Erfolg einer Umrundung ab. Ab hier folgen weitere Abenteuer an der Ostküste Spitzbergens, wie am Alkefjellet. Der „Lummenberg“ wird von zahlreichen Vogelarten zu Tausenden bevölkert. Mit den Zodiacs landen Sie in Palanderbukta an und halten bei einer Wanderung durch die Tundra Ausschau nach Rentieren und Polarfüchsen. Walrossherden liegen gern auf den flachen Felsbänken in Torellneset. Je nach Bedingungen geht es weiter durch den engen Freemansund zwischen den unbewohnten Inseln Barentsøya und Edge øya. Lassen sich auf Barentsøya Rentiere in blühen der Natur beobachten? All diese Erlebnisse übertrifft wohl nur noch das Auftauchen von Walen. Vielleicht zeigt sich sogar das größte, schwerste Tier der Welt: der Blauwal. Im Hornsund markiert der Vogelfelsen Gnalodden den Schlusspunkt Ihrer atemberaubenden Abenteuer. Neben Barents und Amundsen gehören jetzt auch Sie zu Spitzbergens Entdeckern.

    ---- Hier bestimmt die Eislage den Kurs (siehe Karte).

    Reiseverlauf abhängig von behördlichen Genehmigungen, Wetter- und Eislage. Beschriebene Naturerlebnisse/Tiersichtungen sind mögliche Ereignisse auf dieser Expedition und nicht garantiert. Die Crew versucht, die Umrundung Spitzbergens zu meistern. Eine Umrundung ist nicht garantiert.

    Ihr Schiff - HANSEATIC nature

    Die neue Expeditionsklasse

    Die HANSEATIC nature wurde am 4. Mai 2019 in Hamburg getauft. Zusammen mit den baugleichen Schwesterschiffen HANSEATIC inspiration (2019) und HANSEATIC spirit (2021) erkundet das kleine und hochmoderne Expeditionsschiff entlegene Ziele und besucht auf anspruchsvollen Routen die faszinierendsten Naturlandschaften dieser Welt.

    Dabei setzen die neue Expeditionsklasse, die Platz für maximal 230 Gäste (bzw. 199 Gäste bei Antarktis-Reisen und Spitzbergen-Umrundungen) bietet, Maßstäbe in puncto Vielfalt, Komfort und persönlichem Freiraum. So verfügen die Schiffe über mehr offene Decksfläche als jedes andere Expeditionsschiff. Erfahren Sie mehr!

    Mehr über HANSEATIC nature

    Ihre Kabinen & Suiten auf HANSEATIC nature

    Außenkabine
    • ca. 22 m² große Kabinen auf Deck 4, 5 und 6
    • Beheizbare Wand im Bad
    • Regendusche
    • Kostenfreie Minibar (alkoholfreie Getränke)
    • Kaffeemaschine
    • Trennbare Betten
    • 24-Stunden-Kabinenservice
    Panoramakabine
    • ca. 21 m² große Kabinen auf Deck 5
    • Beheizbare Wand im Bad
    • Regendusche
    • Kostenfreie Minibar (alkoholfreie Getränke)
    • Kaffeemaschine
    • Trennbare Betten
    • 24-Stunden-Kabinenservice
    • Kabine 404 auf Deck 4 ist barrierefrei ausgestattet
    French Balcony Kabine
    • ca. 21/23 m² große Kabinen auf Deck 6 und 7
    • Beheizbare Wand im Bad
    • Regendusche
    • Kostenfreie Minibar (alkoholfreie Getränke)
    • Kaffeemaschine
    • Trennbare Betten
    • 24-Stunden-Kabinenservice
    Balkonkabine
    • ca. 27 m² große Kabinen inkl. Balkons (ca. 5m²) auf Deck 5,6 und 7
    • Beheizbare Wand im Bad
    • Regendusche
    • Kostenfreie Minibar (alkoholfreie Getränke)
    • Kaffeemaschine
    • Trennbare Betten
    • 24-Stunden-Kabinenservice
    Junior Suite
    • ca. 42 m² große Suiten auf Deck 6 und 7
    • inkl. privater Balkon mit ca. 6m²
    • Getrennter Wohn- und Schlafbereich
    • Separater Essbereich
    • Schlafbereich mit Panoramaausblick
    • Trennbare Betten
    • TV im Wohn- und Schlafbereich
    • Bad mit zwei Waschbecken und Regendusche
    • Dampfsauna im Duschbereich
    • Beheizbare Wand im Bad
    • Separates WC
    • Kostenfreie Minibar mit Auswahl an Spirituosen
    • Kaffeemaschine
    • 24-Stunden-Kabinenservice
    • Butlerservice
    • Auf Wunsch Tischplatzreservierung im Hauptrestaurant
    Grand Suite
    • ca. 71m² große Suiten auf Deck 6 und 7
    • inkl. private Veranda mit ca 16m² und Heizstrahlern
    • Getrennter Wohn- und Schlafbereich
    • Separater Essbereich
    • Schlafbereich mit Panoramaausblick
    • Trennbare Betten
    • TV im Wohn- und Schlafbereich
    • Tageslichtbad mit zwei Waschbecken, frei stehender Badewanne, Regendusche und Verandazugang
    • Dampfsauna im Duschbereich
    • Beheizbare Wand im Bad
    • Separates WC
    • Kostenfreie Minibar mit Auswahl an Spirituosen
    • Kaffeemaschine
    • 24-Stunden-Kabinenservice
    • Butlerservice
    • Auf Wunsch Tischplatzreservierung im Hauptrestaurant
    • Freie Wahl der Zodiacgruppe
    Reise
    NAT2614
    Reisezeitraum
    27.06.2026 - 06.07.2026

    Auf Reede

    Samstag, 27.06.2026

    Sonderflug Deutschland* – Longyearbyen
    Longyearbyen/Spitzbergen/Norwegen, Abfahrt 20.00 Uhr

    Sonntag, 28.06.2026 bis
    Sonntag, 05.07.2026

    Spitzbergen-Abenteuer:
    Höhepunkte und Umrundung je nach Gegebenheiten
    (u. a. Ny Alesund, 14.-Juli-Gletscher, Smeerenburgfjord, Liefdefjord, Fahrt durch die Hinlopenstraße, Alkefjellet, Palanderbukta, Torellneset, Fahrt durch den Freemansund, Barentsøya, Hornsund)

    Hoch im Norden Europas liegt ein Expeditionsziel, das wie kein zweites die Sehnsüchte von Entdeckern weckt: Spitzbergen – Mythos und Abenteuer zugleich. In diesem nautisch anspruchsvollen Revier spielt die HANSEATIC nature ihre Vorteile voll aus: klein, wendig und mit höchster Eisklasse für Passagierschiffe. Sind die Bedingungen günstig, bahnt sie sich den Weg durch die Treibeisfelder der Hinlopenstraße und wagt die Umrundung. Gewaltige Gletscher, tiefe Fjorde und unberührte Wildnis: Der Lebensraum von Eisbären, Polarfüchsen, Walen und Walrossen weckt echte Entdeckergefühle in Ihnen. Immer wieder legen Kapitän und Crew die Route neu fest, Wetter- und Eislage entscheiden über den flexiblen Verlauf.

    Bei einem Rundgang mit Ihren Experten in Ny Alesund erfahren Sie Spannendes über die Klimaforschung – während vielleicht Küstenseeschwalben ihre Flugmanöver zeigen. Faszinierend sind die mehr als 2.000 Gletscher. Der spektakuläre 14.-Juli-Gletscher ist einer davon. Auf nahen Hängen blühen arktische Blumen, während Dreizehenmöwen und Dickschnabellummen am Kliff nisten. Nicht weniger imposant ist der Smeerenburgfjord, wo sich erneut Gletscherpanoramen eröffnen. Spitze Berge umrahmen den Liefdefjord, an dessen Ende sich der mächtige Monaco-Gletscher erhebt. Die Chancen stehen gut, hier wie auch sonst auf Ihrer Spitzbergen-Expedition Eisbären aus respektvollem Abstand von Deck aus zu beobachten.

    Erlauben es die Gegebenheiten, dringen Sie in die Gewässer Nordostspitzbergens vor – nur noch rund 1.000 km vom Nordpol entfernt. Gibt das Packeis den Weg durch das Nadelöhr Hinlopenstraße frei? Von dieser Durchfahrt hängt der Erfolg einer Umrundung ab. Wird das Wagnis gelingen? Bahnt sich die HANSEATIC nature mit stahlverstärktem Rumpf sicher ihren Weg durch das Gebiet, folgen weitere Abenteuer an der Ostküste Spitzbergens, wie am Felsen des Alkefjellet. Der „Lummenberg“ wird von zahlreichen Vogelarten zu Tausenden bevölkert, darunter Dickschnabellummen, Dreizehen- und Eismöwen sowie Eiderenten. Mit den Zodiacs landen Sie in Palanderbukta auf der größtenteils mit Eiskappen bedeckten Insel Nordaustlandet an. Vielleicht sichten Sie bei einer Wanderung durch die karge Tundra Rentiere und Polarfüchse, Svalbard-Mohn und Roten Steinbrech. Walrossherden liegen gern auf den flachen Felsbänken in Torellneset. Die mächtigen Bullen können über 1 t schwer und 3,5 m lang werden – gewichtige Eindrücke aus respektvollem Abstand. Wenn die Wetter- und Eisbedingungen es erlauben, geht es weiter durch den engen Freemansund zwischen Barentsinsel und Edgeøya. Lassen sich auf Barentsøya Rentiere in blühender Natur beobachten? All dies übertrifft wohl nur noch das Auftauchen von Walen. Vielleicht zeigt sich das größte und schwerste Tier der Welt: der Blauwal. Zum Abschluss schafft im Hornsund die Sicht auf die Gletscherkante des Samarinbreen eine weitere von vielen bleibenden Erinnerungen – eingerahmt von imposanten Bergen. Neben Barents, Amundsen und heutigen Forschern gehören jetzt auch Sie zu Spitzbergens Entdeckern.

    Montag, 06.07.2026

    Longyearbyen/Spitzbergen/Norwegen, Ankunft 7.00 Uhr
    Sonderflug Longyearbyen – Deutschland*

    ---- Hier bestimmt die Eislage den Kurs (siehe Karte).

    Reiseverlauf abhängig von behördlichen Genehmigungen, Wetter- und Eislage. Beschriebene Naturerlebnisse/Tiersichtungen sind mögliche Ereignisse auf dieser Expedition und nicht garantiert. Die Crew versucht, die Umrundung Spitzbergens zu meistern. Eine Umrundung ist nicht garantiert.

    *Von welchem Flughafen der Sonderflug startet bzw. wo er landet, wird Ihnen ca. drei Monate vor Abreise mitgeteilt. Anschlussflüge und evtl. Hotelübernachtungen gegen Aufpreis.

    Reise
    NAT2614
    Reisezeitraum
    27.06.2026 - 06.07.2026

    HANSEATIC nature - Die neue Expeditionsklasse

    HANSEATIC nature

    Wie kombiniert man spannende Abenteuer mit höchstem Komfort? Die Antwort gibt Ihnen die von den Insight Guides 2024 mit 5 Sternen ausgezeichnete Expeditionsklasse. Im kleinen Kreis von nie mehr als 230 Gästen (bzw. 199 Gäste bei Antarktis-Expeditionen und Spitzbergen-Umrundung) genießen Sie erstklassigen Service und unvergessliche Momente in den spektakulärsten Regionen der Welt.

    HANSEATIC nature anzeigen

    Kabinen & Suiten

    Einzigartiges Design – von der Natur inspiriert. Geschwungene Linien, natürliche Farben und hochwertige Materialien verbinden sich in den Kabinen der HANSEATIC nature zu einem harmonischen Raumkonzept, das pure Erholung verspricht. Und sein Versprechen hält.

    Kabinen & Suiten anzeigen

    Restaurants & Bars

    Kommen Sie mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise rund um den Globus: An Bord vereinen drei großzügig geplante, erstklassige Restaurants den Expeditionsgedanken mit einer internationalen Gourmetküche auf einzigartig genussvolle Weise. Gestalten Sie Ihren Tag und Abend ganz nach Ihrem Geschmack und Ihren Vorlieben – dank flexibler Tischzeiten, freier Sitzplatzwahl und eines aufmerksamen 24-Stunden-Kabinenservice.

    Restaurants & Bars anzeigen

    Fitness & Wellness

    Eine berauschende Zodiacfahrt, eine anspruchsvolle Wanderung, ein Tag im arktischen Eis – und dann: Augen schließen, Wärme spüren, mit allen Sinnen genießen. Ob in der Meerblicksauna des OCEAN SPA, bei einer entspannenden Massage oder ganz aktiv im Sports Club – richten Sie Ihren inneren Kompass ganz auf Wohlbefinden aus.

    Fitness & Wellness anzeigen

    Wissen an Bord

    Auf Landgängen und bei Zodiacfahrten begegnen Ihnen unzählige Naturwunder, die Sie zum Staunen bringen. Doch das große Ganze sieht nur, wer die Hintergründe versteht. An Bord der HANSEATIC nature geht Ihre Expedition in die nächste Runde: mit spannenden Vorträgen im HanseAtrium, eigenen Studien in der Ocean Academy und einer perfekten Ausstattung – für die Forschungsreise Ihres Lebens.

    Wissen an Bord anzeigen
    Reise
    NAT2614
    Reisezeitraum
    27.06.2026 - 06.07.2026
    Reise
    NAT2614
    Reisezeitraum
    27.06.2026 - 06.07.2026
    Preistipp - Extra für Einzelreisende

    Wer ohne Begleitung reist, zahlt auf dieser Reise in den Kategorien 1-8 nur 30 % Aufpreis!

    Preis-Rechner wird geladen ...
    Beim Laden der Daten ist ein Fehler aufgetreten.
    vorherige Reise
    nächste Reise
    HANSEATIC nature - von Longyearbyen nach Longyearbyen HANSEATIC nature
    Die Reise jetzt buchen
    »