Aus Leidenschaft für jeden einzelnen Moment

Willkommen auf der schönsten Yacht der Welt. Ein Ort, an dem Sie sich vom ersten Moment an wie zu Hause fühlen können. Gemeinsam mit ihrer deutschsprachigen Crew sorgen die Kapitäne Mark Behrend und Olaf Hartmann für eine entspannte und familiäre Atmosphäre an Bord. Bei unseren 285 Crewmitgliedern für maximal 400 Gäste stehen Ihre Wünsche immer im Mittelpunkt.
Einzigartig ist dabei die Mischung aus langjährigen Teammitgliedern und neuen Kollegen, die den unvergleichlichen Service auf der EUROPA prägt. Diesen können Sie jederzeit so perfekt wie unaufdringlich genießen. Sie möchten sich bei einem Landausflug einen lang ersehnten Traum erfüllen? Oder Ihre Reisebegleitung zum Geburtstag überraschen? Sprechen Sie uns an, wir machen es für Sie möglich.


Das perfekte Lächeln hat 285 Gesichter

Kapitän Olaf Hartmann

Als Sohn eines Kapitäns in Hamburg geboren, wuchs Olaf Hartmann in einer maritim geprägten Familie auf. Vater, Großvater und Onkel, der später Hafenkapitän in Hamburg wurde, arbeiteten seinerzeit für die damalige Hamburg-Amerika-Linie, die HAPAG, die nach der Fusion mit dem Norddeutschen Lloyd in Hapag-Lloyd umbenannt wurde. Viele Gespräche zu Hause drehten sich um die Seefahrt, um spannende Geschehnisse und exotische Länder. Kein Wunder also, dass Olaf Hartmann bereits als 15-jähriger Schüler seine Ferien als Decksjunge auf einem Küstenmotorschiff verbrachte. Seitdem hat die Faszination „Seefahrt“ ihn nicht wieder losgelassen. So war es nur logisch, dass er die Seefahrerkarriere einschlug. Nach dem Abitur begann er seine seemännische Ausbildung bei der Hapag-Lloyd AG auf Frachtern und im Verkehr nach Indonesien, Ostasien sowie Mittel- und Südamerika. Im Anschluss an die praktische Ausbildung folgte das Studium an der Fachhochschule in Hamburg, das er mit der Befähigung zum nautischen Wachoffizier AGW und zum Diplomingenieur für Seeverkehr abschloss. Nach einigen Jahren auf Frachtschiffen der Hapag-Lloyd-Flotte erhielt er das Befähigungszeugnis zum Kapitän auf großer Fahrt. Anfang der 1980er-Jahre erhielt Olaf Hartmann das Angebot, auf der damals neuen MS EUROPA V als Navigations- und Sicherheitsoffizier zu arbeiten. Die bis heute ungebrochene Begeisterung und die Liebe zur Kreuzfahrt nahmen dort ihren Anfang Ende der 1980er-Jahre zum Kapitän befördert, führte ihn sein beruflicher Werdegang zwischenzeitlich auch auf amerikanische und englische Kreuzfahrtschiffe. Beim Bau der HANSEATIC gehörte Olaf Hartmann dem Team der Bauaufsicht an. Vor einigen Jahren hat sich für ihn der berufliche Kreis geschlossen. Mit großer Freude fährt er auf den Kreuzfahrtschiffen der Hapag-Lloyd Cruises-Flotte wie der BREMEN und der EUROPA. Seinen Urlaub verbringt er natürlich am liebsten bei seiner Familie, die seit vielen Jahren in Kiel ansässig ist.

Kapitän Mark Behrend

Im Jahr 1963 in Frankfurt am Main geboren, stand für Mark Behrend schon in der Kindheit fest, wohin sein Berufswunsch ihn früher oder später führen sollte: auf ein Schiff zur See. Das Gefühl, gemeinsam „in einem Boot zu sitzen“ und dabei in einem überschaubaren Team „etwas zu bewegen“, bestärkte ihn von Anbeginn in der Richtigkeit der Entscheidung, aufs Meer zu gehen. Sein Einstieg in die Seefahrt begann 1982 auf Tankern der Deutschen Shell. Es folgte ein nautisches Studium, und 1989 kam er als nautischer Offizier zur Container-Linie von Hapag-Lloyd. Nach dem Studium zum Erwerb des technischen Patents folgten Einsätze als Ingenieur und – in der Kombination beider Fachrichtungen – als Schiffsbetriebsoffizier. Zur EUROPA kam er bereits im Jahr 1994. Seit 2000 fuhr er in der Position des Staffkapitäns bzw. Leitenden Offiziers auf der EUROPA und der BREMEN. Als Kapitän hat er auf den Kreuzfahrtschiffen der Hapag-Lloyd Cruises-Flotte wie der HANSEATIC, BREMEN und der EUROPA die Gäste bereits zu vielen faszinierenden Destinationen rund um den Globus geleitet. Für Mark Behrend bedeutet die Einteilung für die EUROPA ein „coming home“, denn er war vom nautischen Offizier über Sicherheitsoffizier und Staffkapitän in allen nautischen Positionen auf der schönsten Yacht der Welt eingesetzt. Er hat drei Söhne und lebt in der Nähe seiner Geburtsstadt Frankfurt am Main. Seine Familie versteht es, ihn auch für „festen Boden unter den Füßen“ zu begeistern – bis es ihn nach einiger Zeit wieder zurück auf die Meere zieht.