Pressemitteilung vom 04.06.2019

Hapag-Lloyd Cruises: Baubeginn der HANSEATIC spirit

  • Drittes Schiff der neuen Expeditionsklasse sticht im Mai 2021 in See
  • Höchste Eisklasse (PC6) und moderne Technologien bieten
  • Expeditionsreisen „Inspired by nature“ auf höchstem Niveau

Der erste Stahlschnitt ist gemacht: Der Bau des dritten Expeditionsschiffes HANSEATIC spirit von Hapag-Lloyd Cruises hat begonnen. Zusammen mit der HANSEATIC nature und der HANSEATIC inspiration bildet die HANSEATIC spirit ab Mai 2021 die neue Expeditionsklasse von Hapag-Lloyd Cruises. Die baugleichen Schiffe verfügen über die höchste Eisklasse für Passagierschiffe, moderne Technik und Umwelttechnologien. Das Credo für Konstruktion, Design und Ausstattung lautet auch auf der HANSEATIC spirit „Inspired by nature“ und zeigt sich zum Beispiel durch die vielen offenen Decksflächen, den Decksumlauf am Bug, die äußerst großzügige Raumgestaltung sowie die Auswahl von natürlichen Stoffen, Farben und Formen.

(Zum Vergrößern und Download Bild anklicken. Weitere Bilder finden Sie im Fotoarchiv.)

Mit dem Bau der HANSEATIC spirit setzt Hapag-Lloyd Cruises seinen Wachstumskurs im Expeditionsbereich auf  Fünf-Sterne-Niveau fort. Die HANSEATIC spirit wird – wie die beiden Schwesterschiffe – Reisen in die süd- und nordpolaren Regionen, zu Warmwasserzielen wie dem Amazonas oder in die Südsee sowie Reisen zu europäischen Zielen anbieten. Anders als die HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration wird das dritte Schiff der Flotte als Adults-Only Schiff positioniert.
 
„Mit unseren drei baugleichen Schiffen sind wir im Wachstumsmarkt Expeditionskreuzfahrt sehr gut aufgestellt. Alle Schiffe bieten Expeditionserlebnis auf höchstem Niveau – mit spannendem Routing, erfahrenen Kapitänen und Crews, einer exklusiven Ausstattung und allerbestem Service. Wir freuen uns, dass nun der Bau des dritten Schiffes begonnen hat und die neue Schiffsklasse bald komplett sein wird“, so Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung des Hamburger Kreuzfahrtanbieters.
 
Die Kiellegung der HANSEATIC spirit erfolgt im Juli 2019. Im gleichen Monat erscheint auch der erste Katalog mit buchbaren Reisen der HANSEATIC spirit für den Zeitraum von Mai 2021 bis September 2021. Die darauffolgenden Reisen werden in einem Katalog für die gesamte Expeditionsflotte veröffentlicht.
 
Die HANSEATIC spirit wird, wie die beiden Neubauten zuvor, von der norwegischen VARD Group, einem Beteiligungsunternehmen der italienischen Fincantieri-Werft, gebaut. Am rumänischen Standort in Tulcea erfolgt der Bau des Schiffskörpers, der Innenausbau wird nach der Überführung am norwegischen Standort der VARD durchgeführt. Die Schiffe der HANSEATIC-Klasse bieten Platz für maximal 230 Gäste, bei Antarktisreisen und Spitzbergenumrundungen für 199 Gäste.

Hamburg, Juni 2019

PASSAGEN.tv unter www.hl-cruises.de/passagentv  - PASSAGEN Blog unter www.hl-cruises.de/blog

Pressekontakt: Negar Etminan, Leiterin Unternehmenskommunikation, Hapag-Lloyd Cruises, Tel: +49 40 307030-391, E-Mail: presse(at)hl-cruises.com

Copyright-Hinweis: Das auf diesen Seiten honorarfrei bereitgestellte Fotomaterial steht Ihnen nur im Zusammenhang mit Abdruck der jeweiligen Pressemitteilung zur Verfügung. Die Fotos dürfen nur im Ganzen verwendet und nicht verändert oder bearbeitet werden. Sie dürfen nicht archiviert oder an Dritte weitergegeben werden. Verwendung der Bilder nur mit vollständigem Copyrightvermerk "Foto: Hapag-Lloyd Cruises" - wir bitten darum, den Firmennamen nicht abzukürzen.