Cookies helfen uns bei der optimalen Darstellung dieses Internetangebots. Durch die Nutzung des Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen
OK
Ihre Reise EUX2007 wird geladen, einen Moment.

MS EUROPA 2 - von Monte-Carlo nach Civitavecchia (Rom)

Italienisches Frühlingserwachen

MS EUROPA 2 - von Monte-Carlo nach Civitavecchia (Rom)
Reise EUX2007
28.03.2020 - 08.04.2020 (11 Tage)
Merkliste
    Reise
    EUX2007
    Reisezeitraum
    28.03.2020 - 08.04.2020

    Erleben Sie Dolce Vita mit der EUROPA 2 – in der Toskana mit ihren Kulturschätzen wie dem Schiefen Turm von Pisa oder auf dem sizilianischen Vulkan Ätna. Im Rahmen dieser ganz besonderen art2sea-Reise führen Sie renommierte internationale Experten, Künstler und Galeristen an Land und an Bord durch die Welt der Kunst abseits des Mainstreams.


    Edutainment/Wissen
    Internationale Reise
    Preistipp - Verlängertes Vergnügen

    Verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit der vorangegangenen Reise EUX2006 und sparen Sie € 900 pro Person (gilt für Kategorie 1 – 14).

    Die Highlights Ihrer Reise

    Ihr Schiff - MS EUROPA 2

    Flexibel wie eine Yacht, entspannt wie ein Resort

    Legerer Lifestyle für maximal 500 Gäste - mit diesem Konzept hat die EUROPA 2 eine neue Ära für Luxuskreuzfahrten eingeläutet. Luxus, das bedeutet seither die Komposition an kulinarischen Highlights, erstklassigen Wellness- und Fitness-Angeboten, außergewöhnlicher Bordunterhaltung sowie faszinierenden Landaktivitäten, ergänzt durch ein Höchstmaß an Privatsphäre und individueller Freiheit. Der Berlitz Cruise Guide vergibt dafür seit 2013 die Höchstnote 5-Sterne-plus und nennt die EUROPA 2 schlicht "das beste Kreuzfahrtschiff der Welt".

    Mehr über MS EUROPA 2

    Ihre Suiten auf MS EUROPA 2

    Veranda Suite
    • Wohnbereich: 28 m²
      Veranda: 7 m²
    • Begehbarer Kleiderschrank
    • Exklusiver Wohnbereich mit Récamière
    • Badewanne und separate Dusche
    • Kostenfreie Minibar
    Ocean Suite
    • Wohnbereich: 28 m²
      Veranda: 7 m²
    • Tageslicht im Bad
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Whirlpoolwanne und separate Dusche
    • Separate Toilette
    • Kostenfreie Minibar
    Familien Appartement
    • Wohnbereich: 2 × 20 m²
      Veranda: 14 m²
      (teilbar zu 2 × 7 m²)
    • Verbindungstür zwischen den Räumen und Veranden
    • Separate Toiletten
    • Kostenfreie Minibar
    Penthouse Suite, barrierefrei
    • Wohnbereich: 42 m²
      Veranda: 10 m²
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Separate Toilette
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar
    Penthouse Suite
    • Wohnbereich: 42 m²; Veranda: 10 m²
    • Begehbarer Kleiderschrank
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Whirlpoolwanne und separate Dusche
    • Separate Toilette
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar
    Grand Ocean Suite
    • Wohnbereich: 42 m²; Veranda: 10 m²
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Separate Toilette
    • Tageslicht im Bad
    • Dusche mit Dampfsauna
    • Whirlpoolwanne
    • Kostenfreie Minibar
    Grand Penthouse Suite
    • Wohnbereich: 78 m²; Veranda: 10 m²
    • Getrennter Wohn- und Schlafbereich
    • Separater Esstisch
    • Gästetoilette
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Dusche mit Dampfsauna
    • Whirlpool und Daybed im Badezimmer
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar
    • Exklusive Serviceprivilegien
    Owner Suite
    • Wohnbereich: 99 m²; Veranda: 15 m²
    • Getrennter Wohn- und Schlafbereich
    • Separater Esstisch
    • Gästetoilette
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Dusche mit Dampfsauna
    • Whirlpool und Daybed im Badezimmer
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar
    • Exklusive Serviceprivilegien
    Reise
    EUX2007
    Reisezeitraum
    28.03.2020 - 08.04.2020

    Auf Reede - Wenn das Schiff auf Reede liegt, ist keine Pier vorhanden und das Schiff ankert im freien Wasser. Das Übersetzen an Land erfolgt mit Tenderbooten bzw. Zodiacs.

    Anreisepaket anzeigen
    optional buchbar
    Samstag, 28.03.2020

    Linienflug von Deutschland nach Nizza und Transfer zur Einschiffung

    Samstag, 28.03.2020

    Monte-Carlo/Monaco, Abfahrt 19.00 Uhr

    Eleganz und Glamour begrüßen Sie zum Auftakt Ihrer Reise in dem legendären Fürstentum.

    Sonntag, 29.03.2020

    Livorno (Florenz)/Italien, 7.00 – 24.00 Uhr

    Entdecken Sie von Livorno aus Florenz*, ein Mekka für Kunstfreunde und Genießer. Besichtigen Sie die Uffizien mit den Werken Leonardo da Vincis oder Michelangelos, oder erkunden Sie den Domplatz Campo dei Miracoli, UNESCO-Weltkulturerbe, in Pisa*, berühmt für seinen Schiefen Turm.

    Montag, 30.03.2020

    Portoferraio/Elba/Italien, 7.00 – 24.00 Uhr

    Die Insel verwöhnt Sie mit einer ursprünglichen Landschaft und dem pittoresken Portoferraio. Auf dem Weingut Tenuta La Chiusa* erwarten Sie spannende Details über den Anbau der Reben. Probieren Sie die exzellenten Inselweine, bevor Sie entlang der Hafenpromenade von Porto Azzurro flanieren.

    Dienstag, 31.03.2020

    Entspannung auf See

    Mittwoch, 01.04.2020

    Neapel/Italien, 7.00 – 18.00 Uhr

    Unweit der geschichtsträchtigen Stadt tauchen Sie in Pompeji* in die Historie ein und erhalten anhand der Ruinenstätten einen Einblick in die Antike. Über die Amalfitana*, eine legendäre Küstenstraße, erreichen Sie die Stadt Amalfi.

    Donnerstag, 02.04.2020

    Lipari/Liparische Inseln/Italien , 8.00 – 19.00 Uhr

    Traumhafte Impressionen der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählenden Insel präsentiert Ihnen ein Ausflug*. Das archäologische Museum* informiert Sie über die bewegte Inselgeschichte.

    Freitag, 03.04.2020

    Messina/Sizilien/Italien, 6.00 – 19.00 Uhr

    Besichtigen Sie den größten aktiven Vulkan Europas, den Ätna*. Auf seinem Gipfel wird Sie der einzigartige Ausblick beeindrucken. Ein besonderes Erlebnis wartet bei einer Fahrt mit einem Original-Fiat-500-Oldtimer* durch kleine Orte und die typisch sizilianische Landschaft.

    Samstag, 04.04.2020

    Palermo/Sizilien/Italien, 8.00 – 19.00 Uhr

    Den Highlights der Stadt kommen Sie bei einer Rundfahrt mit einem Besuch des Palazzo Conte Federico* ganz nah. Erfahren Sie bei einem Kochkurs* Details über die regionale Küche. Ländlichen Charme versprüht hingegen das pittoreske Fischerdörfchen Cefalu* mit seinen engen Gassen.

    Sonntag, 05.04.2020

    Cagliari/Sardinien/Italien, 12.00 – 24.00 Uhr

    Die sardische Hauptstadt begeistert mit modernem Großstadtflair und mittelalterlichen Gebäuden. Auf die Spuren der Phönizier und Römer begeben Sie sich in der ehemaligen Hafenstadt Nora* mit ihren antiken Ausgrabungen.

    Montag, 06.04.2020

    Entspannung auf See

    Dienstag, 07.04.2020

    Bonifacio/Korsika/Frankreich , 8.00 – 19.00 Uhr

    Per Boot, mit der Bimmelbahn und zu Fuß* lernen Sie das mittelalterliche Städtchen von seiner schönsten Seite kennen. Ein exklusiver Helikopterflug* verwöhnt Sie mit einer einmaligen Aussicht. Einen imposanten Ausblick auf Sardinien und die Lavezzi-Inseln bietet Ihnen auch eine Wanderung* entlang der Küste.

    Mittwoch, 08.04.2020

    Civitavecchia (Rom)/Italien, Ankunft 7.00 Uhr

    Lassen Sie Ihre Reise in der Ewigen Stadt ausklingen, beispielsweise mit dem exklusiven art2sea-Nachprogramm*.

    Abreisepaket anzeigen
    optional buchbar
    Mittwoch, 08.04.2020

    Transfer zum Linienflug nach Deutschland

    Vor- & Nachprogramme zu Ihrer Reise

    Diese Angebote können Sie zu Ihrer Reise hinzubuchen.

    Ihre privaten Vor- und Nachprogramme

    Entdecken Sie Ihre Reiseziele in ganz persönlichem Rahmen zu zweit – ideal für alle, die sich keiner Gruppe anschließen möchten. Die im Programm eingeschlossenen Ausflüge werden von einem örtlichen Reiseleiter begleitet, der auf Ihre individuellen Wünsche eingeht. Zusätzlich bleibt genügend Zeit und Raum für eigene Aktivitäten. Transfers finden ausschließlich mit Pkws und Privatfahrern statt. Preise für mehr oder weniger als zwei Personen erfahren Sie auf Anfrage.

    IHR PRIVATES VORPROGRAMM: MONTE-CARLO
    27.03. - 28.03.2020

    Aufpreis*

    € 350 pro Person im Doppelzimmer

    Hinweis:
    Check-in 15.00 Uhr/Check-out 12.00 Uhr

    Entdecken Sie vor Ihrer Kreuzfahrt individuell zu zweit das mondäne Fürstentum Monaco. Es gilt als Tummelplatz der Schönen und Reichen und beeindruckt mit zahlreichen Casinos, dem prunkvollen Opernhaus, teuren Sportwagen, exklusiven Luxusyachten sowie prächtigen Villen. Nach dem Vatikan ist es der zweitkleinste souveräne Staat der Welt und liegt wunderschön an der französischen Mittelmeer-Küste. Sie übernachten im eleganten 4-Sterne-Fairmont-Hotel im Herzen Monacos, das einen traumhaften Blick auf das Mittelmeer bietet und über verschiedene Restaurants, Shoppingarkaden sowie einen Pool auf der Dachterrasse verfügt. Erkunden Sie Monte-Carlo mit luxuriösen Designerboutiquen und trendigen Nachtclubs auf eigene Faust. Sie haben besondere Pläne? Kein Problem, Ihr Hotelconcierge berät Sie gern bei Ihrer Restaurant- und Ausflugswahl (gegen Aufpreis).

    Linienflug Deutschland – Nizza (Freitag, 27.03.2020)

    Transfer ins Hotel, Übernachtung mit Frühstück.

    Monte-Carlo (Samstag, 28.03.2020)

    Tag zur freien Verfügung. Am Nachmittag Transfer zur Einschiffung auf die EUROPA 2.

    Änderungen vorbehalten.
    * Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.

    IHR PRIVATES NACHPROGRAMM: ROM
    08.04. - 10.04.2020

    Aufpreis*

    € 1.690 pro Person im Doppelzimmer (Deluxe Room)
    € 2.070 pro Person im Doppelzimmer (Deluxe Suite)

    Hinweise:
    Check-in 15.00 Uhr/Check-out 12.00 Uhr.
    Eintrittsgelder sind nicht eingeschlossen, wir buchen aber gern vorab und frühzeitig (zwei Monate vor Reisebeginn) Tickets für Sie (zum Beispiel für Vatikan oder Kolosseum).

    Entspannen Sie nach Ihrer Kreuzfahrt individuell zu zweit im Boutiquehotel Margutta 19 im historischen Zentrum Roms. Nur wenige Gehminuten von der Spanischen Treppe entfernt, ist es der ideale Ausgangspunkt für individuelle Erkundungen. Wählen Sie zwischen einem modernen Deluxe Room (24 m²) und einer geräumigen Deluxe Suite (51 m²). Alle 16 Zimmer und Suiten sind elegant in italienischem Design gehalten und mit Klimaanlage, Kingsize-Bett und Marmorbad ausgestattet. Einen ereignisreichen Tag können Sie hier mit einem Cocktail im Hotelgarten oder im Restaurant Assaggia mit kulinarischen Köstlichkeiten von Sternekoch Angelo Troiani ausklingen lassen. Zusammen mit einem Reiseleiter (ggf. englischsprachig) unternehmen Sie zu Fuß einen Streifzug durch die Ewige Stadt. Sie haben besondere Pläne? Kein Problem, Ihr Reiseleiter geht gern auf Ihre Wünsche ein und gibt Ihnen unterwegs sicherlich noch den einen oder anderen Geheimtipp.

    Civitavecchia (Rom) (Mittwoch, 08.04.2020)

    Transfer nach Rom in Ihr Hotel, privater Stadtrundgang (4 Stunden), zwei Übernachtungen mit Frühstück.

    Rom (Donnerstag, 09.04.2020)

    Tag zur freien Verfügung.

    Rom (Freitag, 10.04.2020)

    Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

    Änderungen vorbehalten.
    * Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.

    Begleitete Vor- und Nachprogramme

    Unsere bewährten Vor- und Nachprogramme umfassen ein breites Spektrum an Ausflügen und Erlebnissen und werden von erfahrenen Hapag-Lloyd Cruises Reiseleitern begleitet. Für alle Reisenden, die Erlebnisse gerne in einer Gruppe Gleichgesinnter teilen.

    ROM – EXKLUSIVES ART2SEA-NACHPROGRAMM
    08.04. - 10.04.2020

    Aufpreis*:
    Classic

    € 3.390 pro Person im DZ
    € 4.390 pro Person im EZ

    Executive (begrenztes Kontingent)
    € 3.590 pro Person im DZ
    € 4.690 pro Person im EZ

    Hinweise:
    Die Teilnahme an diesem Programm setzt eine gute körperliche Fitness voraus. Ein Großteil des Programms wird überwiegend zu Fuß zurückgelegt.

    • Begrenzte Teilnehmerzahl.
    • Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.
    • Programmänderungen vorbehalten.

    Die Ewige Stadt zwischen stolzen Monumenten der Antike, sinnlicher Kunst des Barocks und der Kultur der Gegenwart. Erleben Sie die inspirierende Vielfalt der italienischen Kulturmetropole, exklusive Galerie- und Museumsbesuche sowie Blicke hinter die Kulissen mit unseren art2sea-Kunstexperten: Dr. Lisa Zeitz, Chefredakteurin von WELTKUNST und KUNST UND AUKTIONEN, beschäftigte sich in ihrer Doktorarbeit "Tizian, teurer Freund" mit dem Malerfürsten der Renaissance. Sie freut sich daher besonders auf den Besuch der Villa Borghese. Der Hamburger Kunstexperte Thole Rotermund setzt als Berater und Händler international Akzente auf dem Gebiet der Klassischen Moderne.

    Civitavecchia (Rom) (Mittwoch, 08.04.2020)

    Transfer vom Hafen in Civitavecchia ins Herz von Rom. Mit dem Kolosseum und dem Konstantinbogen sehen Sie eindrucksvolle Monumente der Antike (Außenbesichtigung), mit der Basilika San Clemente ein bedeutendes Bauwerk des frühen Christentums. Schon seit Jahrhunderten veranschaulichen dort mittelalterliche Goldmosaiken und Fresken der Renaissance Geschichten aus der Bibel - und betören Ästheten aller Religionen bis heute. Während Sie in einem angesagten Lokal in der Nähe des Kolosseums zu Mittag essen, bringt der Bus Ihr Gepäck ins Hotel. Am Nachmittag steht ein Besuch des Museums der Villa Borghese auf dem Programm. Anfang des 17. Jahrhunderts ließ Kardinal Scipione Borghese, der Lieblingsneffe Papst Pauls V., die Villa und den weitläufigen Park entwerfen. Ein weiterer Spross der Familie war Fürst Camillo Borghese, der Anfang des 19. Jahrhunderts, aufbauend auf die Schätze der Familie, die Kunstsammlung weiter ausdehnte: Seine Frau Pauline,Napoleons Schwester, saß dem Bildhauer Canova Modell für die damals skandalöse Skulptur der "Siegreichen Venus" - barbusig. Außerdem werden Sie die schönste Figurengruppe des Barockmeisters Gianlorenzo Bernini sehen - "Apoll und Daphne"- sowie Tizians rätselhaftes Gemälde der "Himmlischen und Irdischen Liebe". Im Anschluss genießen Sie einen Cocktail im exklusiven Ambiente des Palazzetto an der Spanischen Treppe, bevor Sie sich ins Hotel de Russie begeben. Dort findet das Dinner in der eleganten Sala Torlonia statt. Das Hotel de Russie besticht mit einem unverwechselbaren Charme aus modernem Design, das die klassische Architektur des historischen Gebäudes respektiert. Das Fünf-Sterne-Hotel befindet sich in der Via del Babuino, nahe der Spanischen Treppe, und bietet einen beeindruckenden Ausblick auf die Piazza del Popolo. Die Innengestaltung ist ein wahres Schmuckstück. Zeitgemäße Stilelemente und edelste Materialien sind harmonisch aufeinander abgestimmt und prägen die einzigartige Atmosphäre. Nach einem langen Tag voller Eindrücke lädt der terrassenartig angelegte Garten, eine Oase der Ruhe und Düfte, zum Verweilen und Entspannen ein. 

    Rom (Donnerstag, 09.04.2020)

    Zu Fuß zu Brunnen, Tempeln und Palästen! Nur ein paar Schritte vom Hotel entfernt liegt die Piazza del Popolo, ein urbanistisches Meisterwerk mit weltberühmten Zwillingskirchen. Von dort laufen Sie zu einem einzigartigen Ensemble aus Architektur, Skulptur und Stein: Die spätbarocke Fontana di Trevi ist besonders durch den Film "La Dolce Vita" in unserem kollektiven Gedächtnis verankert. Nicht weit davon entfernt steht die Kirche Santa Maria Sopra Minerva, die schon durch ihren Namen verrät, dass das Gotteshaus auf einem antiken Tempel errichtet wurde. Sie zählt zu den wenigen gotischen Bauten Roms. Zu ihrer Ausstattung gehören beeindruckende Skulpturen von Bernini und Michelangelo - und die sogenannte Carafa-Kapelle, ein Juwel der Renaissance-Malerei von Filippino Lippi. Auch das antike Pantheon ist heute eine Kirche, Santa Maria Rotonda. Der Zentralbau fesselt jeden Besucher durch seinen Raumeindruck. Sie spazieren weiter zur Piazza Navona mit Berninis Vierströmebrunnen, zum lebendigen Campo de' Fiori und dem kapriziösen Palazzo Spada. Nach dem Mittagessen im urigenRistorante 34 widmen Sie sich der Kunst der Gegenwart: Sie werfen einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Villa Massimo, der Deutschen Akademie in Rom. Von den Bundesländern und einer nationalen Jury ausgewählte Künstler aus Deutschland - Komponisten, Schriftsteller, Architekten und bildende Künstler - leben hier in zehn großzügigen Ateliers mit anliegender Wohnung und lassen sich in Rom inspirieren. Einen der aktuellen Stipendiaten des Jahres 2020 werden Sie bei einem Atelierbesuch kennenlernen. In Fußnähe Ihres Hotels lassen Sie die Reise bei einem Abendessen mit klassischen römischen Spezialitäten und zeitgenössischem Twist ausklingen.

    Rom (Freitag, 10.04.2020)

    Nach dem Frühstück erfolgt ein Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

    Änderungen vorbehalten.
    *Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.

    * Die Vor- und Nachprogramme sowie die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

    Reise
    EUX2007
    Reisezeitraum
    28.03.2020 - 08.04.2020

    art2sea

    Kunst im perfektem Rahmen

    Über 890 Originale, unter anderem von Gerhard Richter und Damien Hirst: Die EUROPA 2 ist eine schwimmende Kunstlocation. Die Objekte reflektieren das moderne Design des Schiffes, das vom Berlitz Cruise Guide 2018 erneut mit 5-Sterne-plus ausgezeichnet wurde. Ergänzt wird die Sammlung durch art2sea – eine inspirierende Reise in die Welt der Kunst. Aufeinander abgestimmte Vorträge und Talkrunden mit renommierten Experten wie Dr. Lisa Zeitz, Chefredakteurin „Weltkunst“ und Thole Rotermund, Kunsthändler und Kunsthistoriker erwecken Kunst an Bord... Weiterlesen

    Kunst im perfektem Rahmen

    Über 890 Originale, unter anderem von Gerhard Richter und Damien Hirst: Die EUROPA 2 ist eine schwimmende Kunstlocation. Die Objekte reflektieren das moderne Design des Schiffes, das vom Berlitz Cruise Guide 2018 erneut mit 5-Sterne-plus ausgezeichnet wurde. Ergänzt wird die Sammlung durch art2sea – eine inspirierende Reise in die Welt der Kunst. Aufeinander abgestimmte Vorträge und Talkrunden mit renommierten Experten wie Dr. Lisa Zeitz, Chefredakteurin „Weltkunst“ und Thole Rotermund, Kunsthändler und Kunsthistoriker erwecken Kunst an Bord zum Leben. Exklusive Ausstellungs-, Galerie-, und Museumsbesuche bieten Ihnen einen Blick hinter die Kulissen.

    schließen
    Dr. Lisa Zeitz, Chefredakteurin von WELTKUNST und KUNST UND AUKTIONEN

    Lisa Zeitz ist Chefredakteurin von WELTKUNST und KUNST UND AUKTIONEN. Nach dem Kunstgeschichtsstudium in Freiburg und Florenz promovierte sie in München über Tizian. In New York arbeitete sie bei der AXA ART Insurance,... Weiterlesen

    Lisa Zeitz ist Chefredakteurin von WELTKUNST und KUNST UND AUKTIONEN. Nach dem Kunstgeschichtsstudium in Freiburg und Florenz promovierte sie in München über Tizian. In New York arbeitete sie bei der AXA ART Insurance, leitete das Büro des Auktionshauses Grisebach und war zuletzt Kunstmarktkorrespondentin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Nach dem preisgekrönten Buch „Napoleons Medaillen“ (Michael Imhof Verlag), das sie mit ihrem Vater Joachim Zeitz verfasst hatte, schrieb sie die Biografie von Werner Muensterberger (1913 – 2011), Sammler afrikanischer Kunst und als Psychoanalytiker ein Spezialist für Sammler und Fälscher: „Der Mann mit den Masken“ (Berlin Verlag, 2013). Lisa Zeitz lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Berlin.

    schließen
    Dr. Lisa Zeitz, Chefredakteurin von WELTKUNST und KUNST UND AUKTIONEN

    Lisa Zeitz ist Chefredakteurin von WELTKUNST und KUNST UND AUKTIONEN. Nach dem Kunstgeschichtsstudium in Freiburg und Florenz promovierte sie in München über Tizian. In New York arbeitete sie bei der AXA ART Insurance, leitete das Büro des Auktionshauses Grisebach und war zuletzt Kunstmarktkorrespondentin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Nach dem preisgekrönten Buch „Napoleons Medaillen“ (Michael Imhof Verlag), das sie mit ihrem Vater Joachim Zeitz verfasst hatte, schrieb sie die Biografie von Werner Muensterberger (1913 – 2011), Sammler afrikanischer Kunst und als Psychoanalytiker ein Spezialist für Sammler und Fälscher: „Der Mann mit den Masken“ (Berlin Verlag, 2013). Lisa Zeitz lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Berlin.

    schließen
    Thole Rotermund, Kunsthändler

    1967 in Ostfriesland geboren, begegnete er schon als Schüler dem Publizisten, Sammler und Stifter der Kunsthalle Emden, Henri Nannen, der seine Begeisterung für die Kunst der klassischen Moderne schürte. Damit war Thole... Weiterlesen

    1967 in Ostfriesland geboren, begegnete er schon als Schüler dem Publizisten, Sammler und Stifter der Kunsthalle Emden, Henri Nannen, der seine Begeisterung für die Kunst der klassischen Moderne schürte. Damit war Thole Rotermunds berufliche Laufbahn vorgezeichnet: Er ging nach Hamburg, studierte Kunstgeschichte und Literatur. Es folgten Studienaufenthalte in San Francisco und München. Nach dem Magisterabschluss und freien Projekttätigkeiten zog es ihn 1997 nach Berlin in das renommierte Auktionshaus Grisebach, wo er als Experte für moderne Kunst arbeitete.

    Drei Jahre später machte er seine Leidenschaft endgültig zur Profession: Er kehrte nach Hamburg zurück und gründete einen Kunsthandel mit Papierarbeiten der klassischen Moderne – eine Spezialisierung, für die Thole Rotermund im europäischen Raum einen respektablen Ruf genießt. Den Schwerpunkt bilden Aquarelle und Zeichnungen der Künstler des beginnenden 20. Jahrhunderts: August Macke, Franz Marc, Paul Klee, Alexej von Jawlensky und Lyonel Feininger zählen ebenso dazu wie Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel, Christian Rohlfs und Emil Nolde. Aber auch die abstrakten Tendenzen der frühen Nachkriegskunst wie etwa Ernst Wilhelm Nay oder Eduard Bargheer sind vertreten.

    Neben dem klassischen Kunsthandel betreut Thole Rotermund als kompetenter Berater nicht nur etablierte Sammlungen, sondern ebenso Einzelpersonen beim Erwerb oder Verkauf eines Kunstwerks. Sein Kunsthandel ist auf den bedeutenden Kunstmessen in Köln, München, Hamburg sowie demnächst New York vertreten und mittlerweile Anlaufpunkt internationaler Sammler und Museumskuratoren. Darüber hinaus gehört er dem Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Galerien und Kunsthändler (BVDG) an. Bereits seit 2008 ist er regelmäßig zu Gast in der „Galerie auf den Weltmeeren“ der EUROPA und setzt dort zwischen den zeitgenössisch ausgerichteten Ausstellungen einen bewusst klassisch modernen Akzent.

    schließen
    Thole Rotermund, Kunsthändler

    1967 in Ostfriesland geboren, begegnete er schon als Schüler dem Publizisten, Sammler und Stifter der Kunsthalle Emden, Henri Nannen, der seine Begeisterung für die Kunst der klassischen Moderne schürte. Damit war Thole Rotermunds berufliche Laufbahn vorgezeichnet: Er ging nach Hamburg, studierte Kunstgeschichte und Literatur. Es folgten Studienaufenthalte in San Francisco und München. Nach dem Magisterabschluss und freien Projekttätigkeiten zog es ihn 1997 nach Berlin in das renommierte Auktionshaus Grisebach, wo er als Experte für moderne Kunst arbeitete.

    Drei Jahre später machte er seine Leidenschaft endgültig zur Profession: Er kehrte nach Hamburg zurück und gründete einen Kunsthandel mit Papierarbeiten der klassischen Moderne – eine Spezialisierung, für die Thole Rotermund im europäischen Raum einen respektablen Ruf genießt. Den Schwerpunkt bilden Aquarelle und Zeichnungen der Künstler des beginnenden 20. Jahrhunderts: August Macke, Franz Marc, Paul Klee, Alexej von Jawlensky und Lyonel Feininger zählen ebenso dazu wie Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel, Christian Rohlfs und Emil Nolde. Aber auch die abstrakten Tendenzen der frühen Nachkriegskunst wie etwa Ernst Wilhelm Nay oder Eduard Bargheer sind vertreten.

    Neben dem klassischen Kunsthandel betreut Thole Rotermund als kompetenter Berater nicht nur etablierte Sammlungen, sondern ebenso Einzelpersonen beim Erwerb oder Verkauf eines Kunstwerks. Sein Kunsthandel ist auf den bedeutenden Kunstmessen in Köln, München, Hamburg sowie demnächst New York vertreten und mittlerweile Anlaufpunkt internationaler Sammler und Museumskuratoren. Darüber hinaus gehört er dem Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Galerien und Kunsthändler (BVDG) an. Bereits seit 2008 ist er regelmäßig zu Gast in der „Galerie auf den Weltmeeren“ der EUROPA und setzt dort zwischen den zeitgenössisch ausgerichteten Ausstellungen einen bewusst klassisch modernen Akzent.

    schließen

    Reise
    EUX2007
    Reisezeitraum
    28.03.2020 - 08.04.2020

    MS EUROPA 2 - DIE GROSSE FREIHEIT

    Das Schiff

    Legerer Lifestyle für maximal 500 Gäste - mit diesem Konzept hat die EUROPA 2 eine neue Ära für Luxuskreuzfahrten eingeläutet. Luxus, das bedeutet seither eine Fülle von kulinarischen Highlights, erstklassigen Wellness- und Fitness-Angeboten, außergewöhnlicher Bordunterhaltung sowie faszinierenden Landaktivitäten, ergänzt durch ein Höchstmaß an Privatsphäre und individueller Freiheit. Der Berlitz Cruise Guide vergibt dafür seit 2013 die Höchstnote 5-Sterne-plus und nennt die EUROPA 2 schlicht "das beste Kreuzfahrtschiff der Welt".

    Das Schiff anzeigen

    Suiten

    Viel Platz zum Wohlfühlen in unseren Suiten. An Bord gibt es keine Kabinen sondern ausschließlich Suiten mit eigener Veranda. Mit einer Größe von 35 bis 114 m² und unbegrenztem Freiraum.

    Suiten anzeigen

    Restaurants

    Genussreiche Vielfalt in sieben Restaurants. Von moderner gehobener Küche bis zu variationsreichen asiatischen Genüssen. Mal opulent, mal Cuisine légère, mal frisch vom Grill, mal rustikal inspiriert. Auf der EUROPA 2 erwarten Sie jeden Tag sieben Restaurants. Mit flexiblen Tischzeiten und ohne feste Platzzuordnung. Für Genuss nach Ihrem Geschmack.

    Restaurants anzeigen

    Bars

    Stimmungsvolle Abende in sechs stilvollen Bars.
    Drinks, Snacks, Cocktails, die größte Ginauswahl auf See, grandiose Blicke auf das Meer, Live-Musik von Soul bis Jazz, Lounge-Atmosphäre am Pool, Discosounds, bis die Sonneaufgeht: Dies Bars der EUROPA 2 sind der perfekte Ort für entspannte Stunden. 

    Bars anzeigen

    Fitness & Wellness

    Der Spa- und Fitness-Bereich der EUROPA 2 erstreckt sich über 1.000 Quadratmeter und bietet damit viel Platz für ein modernes Fitness-Studio, Saunen sowie professionelle Kosmetikbehandlungen und Massagen. Vor allem aber hat er den Luxus von viel Freiraum: zum Durchatmen und Loslassen. Und ist damit der perfekte Ort, um bei sich anzukommen.

    Fitness & Wellness anzeigen

    Unterhaltung

    Vorhang auf! Erleben Sie auf der EUROPA 2 unvergessliche Events und spektakuläre Shows mit bekannten Künstlern und Stars. Großartige Comedy, Musik von Klassik bis Pop, spannende Vorträge und Talks – immer auf höchstem Niveau. Live-Acts im Club 2, opulente Shows im Theater, hippe DJs in der Sansibar – Sie haben die Wahl, wie Sie den Abend gestalten oder die Nacht zum Tag machen wollen.

    Unterhaltung anzeigen
    Reise
    EUX2007
    Reisezeitraum
    28.03.2020 - 08.04.2020
    Reise
    EUX2007
    Reisezeitraum
    28.03.2020 - 08.04.2020
    Preistipp - Verlängertes Vergnügen

    Verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit der vorangegangenen Reise EUX2006 und sparen Sie € 900 pro Person (gilt für Kategorie 1 – 14).

    Preis-Rechner wird geladen ...
    Beim Laden der Daten ist ein Fehler aufgetreten.
    vorherige Reise
    nächste Reise
    MS EUROPA 2 - von Monte-Carlo nach Civitavecchia (Rom) MS EUROPA 2
    Die Reise jetzt buchen
    »