An Bord

SCR-Katalysatoren


Spezielle SCR-Katalysatoren reinigen die entstehenden Abgase und reduzieren den Ausstoß von Stickoxiden um beinahe 95 Prozent. Unsere neuen Expeditionsschiffe und die EUROPA 2 sind mit einem solchen Katalysator ausgestattet. 

Wassermanagement


Frischwasser ist überall ein kostbares Gut, auf dem Meer aber ganz besonders. Daher wandeln wir über eine spezielle Osmoseanlage Meer- in Frischwasser um. Dabei wird dem Meerwasser das Salz entzogen, sodass es für obige und andere Zwecke einsetzbar ist. Biologische Kläranlagen reinigen das an Bord anfallende Abwasser. Nur klares Wasser wird zurück ins Meer gepumpt, der anfallende Klärschlamm wird an Land fachgerecht entsorgt. 

Wassersparen mit dem Prevalsystem: Um noch sparsamer mit dem Frischwasser an Bord umzugehen, statten wir Wasserhähne an Bord all unserer Schiffe mit einem sogenannten Strahlregler aus. Dieser kleine Aufsatz, der auf die Armatur geschraubt wird, sorgt dafür, dass bis zu 70 Prozent Wasser eingespart werden kann – bei gleichbleibender Qualität des Wasserstrahls. 

Anstrich


Der Unterwasseranstrich unserer Schiffe kommt ohne Tributylzinnverbindungen (TBT) aus, die den Hormonhaushalt verschiedener Meeresorganismen stören können. 

Energiemanagement


Auch abseits der großen Schiffsmaschinen optimieren wir den Energieverbrauch durch smartes Management und zum Beispiel LED-Beleuchtung. 

Landstrom


Unsere Schiffe sind mit Ausnahme der EUROPA und der BREMEN für die Landstromnutzung ausgerüstet.

Optimierter Rumpf


Dank des ab Werft optimierten Rumpfes, der bei der EUROPA 2 und bei der HANSEATIC-Klasse verbaut wurde, brauchen wir bis zu 18 Prozent weniger Treibstoff – das reduziert zugleich die Emissionen.

Optimiertes Ruder


Ein sogenanntes PROMAS-Ruder mit Spezialpropeller verbessert die Antriebseffizienz bei unseren neuen Schiffen – so brauchen wir weniger Treibstoff und reduzieren die Emissionen.