Mit MS EUROPA 2 von Hongkong nach Singapur

In den Ländern des Lächelns.

Rückruf Katalog Drucken

Jetzt buchen Jetzt buchen

Südostasien hat viele Gesichter. Tauchen Sie in eine faszinierende Welt ein – zwischen Metropolen wie Bangkok und ursprünglicher Natur, zwischen spiritueller Vergangenheit und dem Puls der Zukunft.


von Hongkong nach Singapur

Reisezeitraum:vom 19.02.2017 bis 07.03.2017 (16 Tage)
Ihr Schiff: MS EUROPA 2
Reisenummer: EUX1704

15 Tage Seereise ab € 7.890 pro Person
inkl. An- & Abreisepaket ab € 9.530 pro Person

Jetzt buchen Jetzt buchen

Andere Reisetermine

Reiseverlauf

So, 19.02.2017

Linienflug von Deutschland nach Hongkong

Mo, 20.02.2017

Transfer zur Einschiffung
Hongkong/China, Abfahrt 22.00 Uhr

Hongkong
Zum Vorprogramm* oder zum Auftakt Ihrer Reise erwartet Sie eine der aufregendsten Städte der Welt.

Di, 21.02.2017

Entspannung auf See

Mi, 22.02.2017

Halong Bucht/Vietnam , 07.00 Uhr – 14.00 Uhr

Halong Bucht
Rund 3.000 Kalksteinfelsen, die sich aus smaragdgrünem Wasser erheben: Die Halong Bucht zählt zu den schönsten Reisezielen der Welt – zu genießen während einer Fahrt durch die Bucht mit lokalen Motorbooten*.

Do, 23.02.2017

Chan May (Hue)/Vietnam, 07.00 Uhr – 19.00 Uhr
Da Nang/Vietnam, Ankunft 23.00 Uhr

Chan May (Hue)
Die Hafenstadt ist Ihr Ausgangspunkt für eine Tour in die alte Kaiserstadt Hue*. Das UNESCO-Weltkulturerbe lässt mit königlicher Zitadelle und Verbotener Stadt die Vergangenheit wiederauferstehen. Interessante Einblicke verspricht auch eine Begegnung mit dem Buddhismus*.

Fr, 24.02.2017

Da Nang, Abfahrt 19.00 Uhr

Da Nang
Erkunden Sie individuell die lebhafte Stadt am Han-Fluss mit ihrem vielfältigen französischen Erbe, zum Beispiel auf dem Han-Markt oder bei einem Besuch des Cham-Museums* mit seltenen Exponaten der alten Cham-Kultur. Genauso faszinierend: das altertümliche Hoi An* mit chinesischen Tempeln.

Sa, 25.02.2017

Entspannung auf See

So, 26.02.2017

Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon)/Vietnam, Ankunft 09.00 Uhr

Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon)
Die Grande Dame am Saigon River: Spazieren Sie auf dem Dong-Khoi-Boulevard an prachtvollen Gebäuden, Straßencafés und Geschäften vorbei. Einzigartige Impressionen eröffnen sich Ihnen im Mekong-Delta* mit seinen fruchtbaren Reisfeldern oder bei einer Fahrt mit dem Motorroller* durch das ländliche Vietnam. Alternativ nutzen Sie die Gelegenheit für einen Überlandausflug zur Tempelanlage von Angkor Wat*, dem spirituellen Zentrum Kambodschas.

Mo, 27.02.2017

Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon), Abfahrt 14.00 Uhr

Di, 28.02.2017

Entspannung auf See

Mi, 01.03.2017

Laem Chabang (Bangkok)/Thailand, Ankunft 07.00 Uhr

Laem Chabang (Bangkok)
Von Thailands größtem Tiefseehafen aus erreichen Sie Bangkok* mit futuristischen Wolkenkratzern und dem legendären Wat Po, dem Tempel des liegenden Buddha. Lassen Sie sich durch die „Stadt der Engel“ treiben, oder genießen Sie Bangkoks Höhepunkte*. Außerhalb der Metropole sehenswert: die alte Königsstadt Ayutthaya* und Sanctuary of Truth*.

UNSER TIPP:
Open Air
Open-Air-Dining im 63. Stock mit einer weiten Aussicht auf Bangkok – unser Reise Concierge reserviert Ihnen gerne einen Tisch* im Sirocco.

Do, 02.03.2017

Laem Chabang (Bangkok), Abfahrt 19.00 Uhr

Fr, 03.03.2017

Ko Kut/Thailand , 08.00 Uhr – 16.30 Uhr

Ko Kut
Der perfekte Ort zum Schwimmen und Schnorcheln: die langen sichelförmigen Strände der Tropeninsel.

Sa, 04.03.2017

Ko Samui/Thailand , 07.00 Uhr – 16.00 Uhr

Ko Samui
Das Ferienparadies bietet eine überraschende Vielfalt: mit Buddhatempel und Kunaram-Kloster*, einer traditionellen Thaimassage* oder einem Segeltörn durch die thailändische Inselwelt*.

So, 05.03.2017

Entspannung auf See

Mo, 06.03.2017

Singapur/Singapur, Ankunft 08.00 Uhr
Stadtrundfahrt mit Mittagessen, Tageszimmer in einem First-Class-Hotel, abends Transfer zum Linienflug nach Deutschland

Singapur
In der „Löwenstadt“ Singapur endet Ihre Reise, die Sie mit unseren Nachprogrammen* verlängern können.

Di, 07.03.2017

Ankunft in Deutschland

* Die Vor- und Nachprogramme sowie die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

= auf Reede

Preistipp

Verlängertes Vergnügen

Kombinieren Sie diese Reise mit der EUX1705 und sparen € 1.500.

Verständlich und vereinfacht - unsere Preismodelle

¹ Sie bezahlen lediglich den aufgeführten Garantiepreis zur Doppelnutzung pro Person. Die Unterbringung erfolgt je nach Verfügbarkeit in einer Veranda Suite oder Ocean Suite der Kategorie 1 – 4. Bei Kombination mehrerer Reisen in einer Garantie-Veranda/-Ocean Suite ist ein Umzug zwischen den einzelnen Reisen erforderlich. Die Zuteilung einer durchgängigen Suite ist nicht möglich. Ihre genaue Suitennummer erhalten Sie zu Beginn der Reise an Bord (begrenztes Kontingent).

Weitere Reiseinformationen finden Sie in der Rubrik Allgemeine Informationen.

Zu den Themen Reiseplanung, An- und Abreise, das Leben an Bord sowie zu unseren Reisen im Privatjet finden Sie eine Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen samt Antworten.


Inklusivleistungen

Der Reisepreis (Seereise) umfasst unter anderem Folgendes:

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kategorie.
  • Vollpension: Frühstück, Spätaufsteherfrühstück, Bouillon, Mittag‑ und Abendessen, Nachmittagskaffee und ‑tee mit Gebäck, Mitternachtssnack.
  • Individuelle Kostzusammenstellung nach Absprache.
  • 24‑Stunden‑Suitenservice.
  • Champagner am Anreisetag in Ihrer Suite.
  • Eine täglich mit Softdrinks und Bier gefüllte Minibar in der Suite.
  • Täglich wechselndes Unterhaltungsprogramm mit Vorträgen, Konzerten, Seminaren sowie einem anspruchsvollen Abendprogramm, zum Beispiel mit Live‑Shows und Lesungen.
  • Kostenlose Benutzung der Bordeinrichtungen und ‑ausrüstungen:
    3‑D‑Kino, Auditorium mit länderkundlichen Vorträgen, Bibliothek, Sauna, Fitness‑Bereich, Golfsimulator, Tablet‑PCs, Schnorchelausrüstungen, Fahrräder (nach behördlicher Genehmigung) u. a. m.
  • Fernseher mit umfangreichem Unterhaltungs‑ und Informationsprogramm sowie E‑Mail und Internet (kostenpflichtig).
  • Zodiacfahrten (je nach Route und Wetterverhältnissen) sowie Anlandungen oder Rundfahrten in bordeigenen Zodiacs oder Tendern.
  • Umfangreiche EUROPA 2 Reisematerialien mit detaillierten Länderinformationen, Pocket‑Reiseführer, Dokumententasche, Koffer anhängern und Kartenmaterial.

VORPROGRAMM A: HONGKONG – WOLKENKRATZER & PAGODEN

17.02.2017

Linienflug Deutschland – Hongkong

18.02.2017

Hongkong

Transfer nach Hong Kong Island ins luxuriöse Hotel Four Seasons. Ihr Hotel bietet einen fantastischen Blick auf die Stadt und den Victoria Harbour. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

19.02.2017

Hongkong

Hongkong ist bekannt für Wachstum und höchste Modernität. Aber auch fernöstliche Traditionen mit bunten Märkten, kleinen Gassen, Straßenhändlern und Pagoden spiegeln sich im Stadtbild wider. Überwiegend zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie der berühmten Star Ferry und der Straßenbahn entdecken Sie heute die bunte und kontrastreiche chinesische Metropole. Abends Hafenrundfahrt mit einer original chinesischen Dschunke bei eisgekühlten Getränken und Snacks.

20.02.2017

Hongkong

Gestalten Sie den heutigen Tag ganz nach Ihren persönlichen Wünschen. Hongkong gilt als ein wahres Einkaufsparadies mit exklusiven Boutiquen und Designerläden oder den vielen bunten Straßenmärkten. Am Nachmittag Transfer zur Einschiffung auf die EUROPA 2.


NACHPROGRAMM A: SINGAPORE SLING & SINGAPORE FLYER

06.03.2017

Singapur

Erleben Sie heute zwei Superlative Singapurs mit dem futuristischen Gartenbauprojekt Gardens by the Bay und dem spektakulären Marina Bay Sands, dessen drei Türme bereits von Weitem zu sehen sind. Eine Bootsfahrt auf dem Singapur- Fluss und ein Mittagessen runden den Tag ab. Transfer ins Designhotel The Fullerton Bay, das direkt an der Marina Bay liegt. Wir heißen Sie auf der Dachterrasse Ihres Hotels zu einem Singapore Sling herzlich willkommen. Lernen Sie am Abend das Wahrzeichen Singapurs kennen, den Singapore Flyer. Während der Fahrt mit dem Riesenrad können Sie die Skyline bei Nacht bewundern. Genießen Sie eine Übernachtung mit Frühstück.

07.03.2017

Singapur

Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihrem Geschmack. Ihr Zimmer haben wir bis zum Abend für Sie reserviert. Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

08.03.2017

Ankunft in Deutschland


NACHPROGRAMM B: DIE TEMPEL VON ANGKOR

06.03.2017

Singapur

Am Vormittag Stadtrundfahrt mit den Highlights Singapurs und Besuch einer der vielen einfachen Garküchen. Hier haben Sie eine riesige Auswahl lokaler Gerichte für ein individuelles Mittagessen. Anschließend Transfer zum Linienflug nach Siem Reap. Die Kleinstadt ist der ideale Ausgangspunkt, um die nahe gelegenen Tempelanlagen von Angkor, die zwischen dem 9. und 13. Jahrhundert mitten im Urwald errichtet wurden, zu entdecken. Drei Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Park Hyatt.

07.03.2017 - 08.03.2017

Siem Reap

Nach dem Untergang der Khmer gerieten die Tempelanlagen von Angkor in Vergessenheit, und die Natur nahm Besitz von den verlassenen Bauwerken. Erst 1860 wurden die Ruinen wiederentdeckt. Unter anderem besuchen Sie den prachtvollen Angkor Wat, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, den Banteay Srei mit seinen gut erhaltenen Reliefs sowie den von Bäumen überwucherten Tempel Ta Prohm. Frühaufsteher haben die Gelegenheit, den Sonnenaufgang über den Tempeln zu genießen.

09.03.2017

Siem Reap

Transfer zum Linienflug nach Singapur und dort ins elegante Hotel Conrad Centennial, das in der Nähe der Marina Bay im Herzen der pulsierenden Stadt liegt. Übernachtung mit Frühstück.

10.03.2017

Singapur

Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihrem Geschmack. Ihr Zimmer haben wir bis zum Abend für Sie reserviert. Transfer zum Linienflug nach Frankfurt.

- 11.03.2017

Ankunft in Frankfurt


Änderungen vorbehalten.
*  Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

Artistika of the Sea

Das internationale Artistikfestival auf Hoher See kreiert vom international renommierten schweizerischen Artistikfestival "Artistika" und Hapag Lloyd Kreuzfahrten.

Artistik ist mittlerweile mehr als eine Zirkusattraktion. Sie ist die hohe Kunst, die den menschlichen Körper den physikalischen Gesetzen schier entrückt. Jahrelange Disziplin und hartes Training kombiniert mit großem Talent und graziler Anmut feiert unter den Zirkuskuppeln rund um den Globus den Triumph über die Schwerkraft. Oftmals inszenieren Artisten kleine Geschichten, die sie hingebungsvoll und mit Liebe erzählen. Mit der Leichtigkeit eines Balletttänzers und der Ausdruckskraft eines Schauspielers verbinden sie grenzüberschreitend alle Künste der darstellenden Kunst. Auf den Punkt inszeniert, mit passender und manchmal eigens dafür komponierter Musik.

Die MS Europa 2 wird zum Treffpunkt für die "Besten der Besten" diese Fachs.

Fernab vom Zirkusdach zeigen die Künstler ihr Können. Unter allen Bewerbern werden sechs ausgewählte Stars der Zirkus- und Varietészene bei der Reise um Ruhm, Ehre und Trophäe kämpfen. Eine internationale Fachjury wird nicht nur den Sieger bestimmen und die verteilen, sondern ebenfalls ihr Können beweisen.

Artistika of the Sea

Günter Jauch, Winzer

Das Weingut von Othegraven wurde um das Jahr 1500 von der Familie von Metzenhausen-von Hagen gegründet. Es gehört zu den ältesten Gütern der Region. Nach langer, wechselvoller Geschichte gelangt das Weingut schließlich 1805 in den Besitz der Familie Grach-Weissebach-von Othegraven.

Der Betrieb gehört zu den Gründungsmitgliedern des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter, VDP.

Das herrschaftliche Gutsgebäude, der Park sowie der Kanzemer Altenberg sind als Ensemble denkmalgeschützt.

Das Weingut von Othegraven hat Besitzungen in vier renommierten Saarlagen: Kanzemer Altenberg, Wawerner Herrenberg, Ockfener Bockstein und Wiltinger Kupp, zu 100% mit Rieslingreben bestockt. Die Weine werden ausschließlich mit ihren eigenen Hefen spontan vergoren.

2010 haben Günther Jauch und seine Frau Thea das Weingut von Othegraven von Frau Dr. Heidi Kegel übernommen. Günther Jauchs Großmutter war eine geborene von Othegraven. Er und seine Frau führen das Weingut inzwischen in 7. Generation.

Günter Jauch, Winzer

Klassik an Bord

Erleben Sie zwei hervorragende Künstler auf dieser Reise:

Mojca Erdmann, Sopran

Die in Hamburg geborene Sopranistin Mojca Erdmann zählt zu den bedeutendsten und vielseitigsten Stars der internationalen Musikszene. Sie ist bekannt für ihr breit gefächertes Repertoire, das von Barock bis zu zeitgenössischer Musik reicht. Ihre Spielzeit 2016/17 beginnt sie mit einem Konzert mit Werken von Strauss und Mozart in Ankara und zeigt danach ihre außerordentliche Bandbreite bei der Mozartwoche Salzburg, einem Kammerkonzert beim Ultraschall Festival in Berlin, der Uraufführung von Wolfgang Rihms Requiem-Strophen in München und dem KKL Luzern, sowie Konzerten mit Liedern von Franz Schubert und Mendelssohns Lobgesang in Zürich. In Berlin wird sie ein Programm von Schubert, Monteverdi/Pierini und Schönberg interpretieren, bevor sie die Spielzeit mit Il Canto sospeso in Freiburg beschließt. Außerdem tritt sie in Le Nozze di Figaro in Barcelona, aber auch in der Oper South Pole an der Bayerische Staatsoper auf.

Weiterhin ist sie ein regelmäßiger Gast bei den Salzburger Festspielen und gibt Konzerte in Deutschland, Österreich, Dänemark, Spanien, Frankreich, Schweiz, Japan und Südkorea. Sie arbeitet auch viel mit der Concertgebouw Amsterdam, den Philharmonien Köln und Berlin, der Alten Oper Frankfurt, wo sie 2012-13 Artist in Residence war, dem Musikverein und Konzerthaus Wien sowie der Hamburger Laeiszhalle zusammen.

Xavier de Maistre, Harfe

Xavier de Maistre tritt regelmäßig mit den bedeutenden Orchestern unter Leitung renommierter Dirigenten auf, darunter Daniele Gatti, Philippe Jordan, Riccardo Muti, Andrés Orozco-Estrada, André Previn and Simon Rattle. Er konzertiert bei Europas größten Festivals und arbeitet kammermusikalisch mit Partnern wie Diana Damrau, Mojca Erdmann, Daniel Müller-Schott, Baiba Skride, Arabella Steinbacher und Magali Mosnier zusammen.

In der Saison 2014/15 konzertiert Xavier de Maistre als "Solist der Saison" mehrmals beim WDR Sinfonieorchester Köln. Neben seinen Konzerten in Europa ist er auch wieder in den USA und China zu Gast. Im Januar 2015 bringt er mit dem Orchestre National de France in Paris unter Robin Ticciati das Konzert von Toshio Hosokawa zur französischen Erstaufführung. Im Duo mit Diana Damrau reist er u.a. nach Wien, Genf und Madrid sowie zu den Salzburger Festspielen und zum Rheingau Festival.

Xavier de Maistre hat einen Exklusiv-Vertrag bei Sony Music. Nach Einspielungen von Debussy (Echo Klassik 2009), Haydn, Vivaldi und Mozart folgt 2015 eine Solo-DC mit russischem Programm.

Bis 2010 war Xavier de Maistre 10 Jahre lang Solo-Harfenist der Wiener Philharmoniker. Er spielt Harfen der Marke Lyon & Healy.