Cookies helfen uns bei der optimalen Darstellung dieses Internetangebots. Durch die Nutzung des Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen
OK
Ihre Reise HAN1417 wird geladen, einen Moment.
MS HANSEATIC - von Hamburg nach Funchal
Reise HAN1417
27.09.2014 - 11.10.2014 (14 Tage)
Merkliste
27.09.2014 - 11.10.2014

Expedition Wissen - Europa – im Atelier der Meisterwerke

MS HANSEATIC - von Hamburg nach Funchal

ab 0 €

Reise HAN1417

27.09.2014 - 11.10.2014

14 Tage (14 Tage Seereise)

    Dr. Dr. Volker Gebhardt, Experte für Kunst und Kultur: „Kunst­schätze und Architekturdenk­mäler, bezaubernde Inseln und pittoreske Städte – genießen Sie im goldenen Herbstlicht das facettenreiche Kaleidoskop der europäischen Kulturküste, klangvoll untermalt von exklusiven Musikerlebnissen.“


    Expedition Wissen

    Preistipp - Attraktiver Kombibonus € 200

    Ihr Preisvorteil bei Verlängerung dieser Reise mit der HAN1418.

    Die Highlights Ihrer Reise

    Ihr Schiff - MS HANSEATIC

    Sternstunden für Entdecker

    Das weltweit einzige Expeditionsschiff mit 5 Sternen (laut Berlitz Cruise Guide 2018) kombiniert Abenteuer mit exzellentem Komfort. Ihre außergewöhnlichen Expeditionsrouten bekommen mit den besonderen Annehmlichkeiten und den vielen kleinen Details an Bord einen perfekten Rahmen - von der Ausstattung des Schiffes bis zum erstklassigen Service der Crew. Mit maximal nur 175 Gästen genießen Sie auf der HANSEATIC eine Wohlfühlatmosphäre mit fast schon familiärem Charakter, die Sie wo anders so nicht finden werden.

    Mehr über MS HANSEATIC

    Ihre Kabinen & Suiten auf MS HANSEATIC

    Außenkabine (Kategorie 2) mit Bullaugen
    • Komfortabel: 22 m² große Kabinen
    • Meerblick: Bullaugen auf dem Amundsen Deck
    • privates E-Mail-Postfach (kostenfrei), Flachbildschirm mit Internetzugang (Gebühr), Filmauswahl, WLAN-Zugang und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • 24-Stunden-Kabinenservice
    Außenkabine (Kategorie 3-6) mit Panoramafenster
    • Komfortabel: 22 m² große Kabinen
    • Meerblick: Panorama-Fenster auf dem Explorer Deck / Marco Polo Deck / Bridge Deck
    • privates E-Mail-Postfach (kostenfrei), Flachbildschirm mit Internetzugang (Gebühr), Filmauswahl, WLAN-Zugang und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • 24-Stunden-Roomservice (ab Kategorie 6: Exklusiv: 24-Stunden-Butlerservice)
    Suite (Kategorie 7) mit Panoramafenster
    • Komfortabel: 44 m² große Suite
    • Meerblick: Panorama-Fenster auf dem Bridge Deck
    • privates E-Mail-Postfach (kostenfrei), Flachbildschirm mit Internetzugang (Gebühr), Filmauswahl, WLAN-Zugang und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • Exklusiv: 24-Stunden-Butlerservice

    Auf Reede - Wenn das Schiff auf Reede liegt, ist keine Pier vorhanden und das Schiff ankert im freien Wasser. Das Übersetzen an Land erfolgt mit Tenderbooten bzw. Zodiacs.

    Samstag, 27.09.2014

    Individuelle Anreise
    Hamburg, Abfahrt 17.00 Uhr

    Sonntag, 28.09.2014

    Texel/Westfriesische Inseln/Niederlande

    Imposante Bauwerke – Zeugen der Geschichte
    Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise mit einem kleinen Meisterwerk der Natur: Auf der Wattenmeer-Insel Texel lädt Sie die Wanderung im Naturreservat De Slufter* zur Erkundung inmitten des Dünengürtels ein, bevor Sie anschließend im kulturellen Reichtum Antwerpens schwelgen.

    Montag, 29.09.2014

    Fahrt auf der Schelde
    Antwerpen/Belgien, Ankunft 13.00 Uhr

    Vom Wohlstand der im 16. Jh. reichsten Handelsstadt Europas erzählen die prächtigen barocken Gildehäuser um den Grote Markt – und der Kunst-Experte Dr. Dr. Volker Gebhardt auf seinem Experten-Ausflug: UNESCO-Welterbe in Antwerpen*. Ebenso herausragend präsentiert sich der Höhepunkt brabantischer Baukunst, die Liebfrauenkathedrale, auf dem Experten-Ausflug: Antwerpens Kathedralen* mit Ihrem Architektur-Experten Stephan Börries. Alternativ gilt es, das kulturell vielfältige Gesicht von Brüssel* zu entdecken. Ihr Tag wird gekrönt von einer musikalischen Überraschung in der einstigen St.-Augustin-Kirche aus dem 17. Jh., die in eine Konzerthalle mit grandioser Akustik umgewandelt wurde.

    Dienstag, 30.09.2014

    Antwerpen, Abfahrt 6.00 Uhr

     

    Mittwoch, 01.10.2014

    Honfleur/Frankreich, von 7.00 bis 20.00 Uhr

    Die schönen Künste begleiten Sie auf Ihrem Weg nach Frankreich, zu einem der reizvollsten Orte der Normandie: Honfleur. Fachwerk, verwinkelte Gässchen und Hafenromantik machen das Flair der malerischen Stadt aus. Folgen Sie von hier aus mit Dr. Dr. Volker Gebhardt den Spuren Wilhelms des Eroberers auf dem Experten-Ausflug: Caen und der Teppich von Bayeux* zum Webwerk über die Eroberung Englands durch die Normannen. Ein lebendiges Bild des Mittelalters ergibt sich auch beim Experten-Ausflug: Rouen, Stadt der Gotik* mit Stephan Börries. Staunen Sie über bedeutende gotische Meisterwerke wie die Basilika Saint-Ouen mit der größten Glasfenstersammlung Frankreichs oder den Justizpalast. Die schöpferische Kraft der Natur entdecken Sie bei einer Wanderung an der Alabasterküste*.

    Donnerstag, 02.10.2014

    Portsmouth/England, von 7.00 bis 20.00 Uhr

    Beeindruckende Denkmäler – wildromantische Inseln
    Südengland umweht eine magische Atmosphäre und stellt Sie in der Nähe von Portsmouth vor das Rätsel von Stonehenge*. Von Druiden geschaffen? Für die Berechnung der Mondumlaufbahn gedacht? Weniger geheimnisvoll, aber ebenso spannend ist der Experten-Ausflug: Von den Römern zu William Turner* mit Besuch der Kathedrale von Chichester und von Petworth House mit Dr. Dr. Volker Gebhardt. Hier malte William Turner unzählige Ölgemälde und Aquarelle. Wie ein Gemälde wirkt auch einer der schönsten englischen Landsitze, zu dem Sie Stephan Börries auf dem Experten-Ausflug: Wilton House und Salisbury Cathedral* führt, der Ihnen unter anderem die Bedeutung der Magna Charta erläutert. Zur musikalischen Abrundung wird für Sie ein exklusives Klavierkonzert in der klassizistischen Guildhall gegeben, bevor Sie Kurs auf Guernsey nehmen.

    Freitag, 03.10.2014

    Kanalinseln (Guernsey , Jersey )

    Subtropische Pflanzen vermutet wohl kaum jemand mitten im Ärmelkanal. Umso überraschender wird Ihnen Stephan Börries’ Experten-Ausflug: Garteninsel Guernsey* ein grünes Paradies eröffnen. Freuen Sie sich auf ein exklusives Orgelkonzert nur für die Gäste der HANSEATIC in der Stadtkirche. Mit einer Küstenwanderung* auf Jersey verabschieden Sie sich von den Kanalinseln.

    Samstag, 04.10.2014

    Entspannung auf See

    Sonntag, 05.10.2014

    Bilbao/Spanien, von 9.00 bis 19.00 Uhr

    Spanische Kulturschätze – Portugiesische Lebensart
    Willkommen in Bilbao und der kulturellen Vielfalt des Baskenlandes! Einen Bogen zwischen dem modernen Guggenheim-Museum und der Gemäldegalerie großer Meister spannt Dr. Dr. Volker Gebhardt bei seinem Experten-Ausflug: Kunststadt Bilbao*. Alternativ bringt Ihnen Stephan Börries die zeitgenössischen Werke von Moneo, Seiza und Krier näher auf seinem Experten-Ausflug: Architekturavantgarde in San Sebastian und Bilbao*. Beeindruckende Bodegas, einige von Stararchitekten wie Gehry und Calatrava gestaltet, und hinreißende Weinlandschaften prägen Ihre Fahrt durch das bezaubernde Baskenland*.

    Montag, 06.10.2014

    Gijon, von 7.00 bis 14.00 Uhr

    In Gijon wird Ihr Wissen erweitert bei Dr. Dr. Volker Gebhardts Experten-Ausflug: Oviedo – die vorromanischen Kirchen* oder bei dem Experten-Ausflug: Aviles – zwischen Barock und Futurismus mit Stephan Börries, inmitten von selbstbewussten Kaufmannshäusern, barocken Palästen und moderner Architektur.

    Dienstag, 07.10.2014

    Entspannung auf See

    Mittwoch, 08.10.2014

    Lissabon/Portugal, von 8.00 bis 17.00 Uhr
    Fahrt auf dem Tejo

    Als eine Perle Portugals empfängt Sie Lissabon. Auf dem Experten-Ausflug: Kunststadt Lissabon* öffnet Dr. Dr. Volker Gebhardt Ihnen die Türen zur besten Kunstsammlung des Landes, während Sie beim Ausflug nach Sintra und Cascais* eine beeindruckende Kulturlandschaft bewundern. Stephan Börries führt Sie bei dem Experten-Ausflug: Belem intensiv* zum Palacio Nacional da Ajuda, Hieronymuskloster und Torre de Belem.

    Donnerstag, 09.10.2014

    Portimao, von 9.00 bis 17.00 Uhr

    Für die letzten Höhepunkte dieser Reise ist Portimao Ihr Ausgangspunkt. Begleiten Sie Stephan Börries zum Rokokopalast Palacio de Estoi auf dem Experten-Ausflug: Algarve entdecken*, oder lassen Sie sich von Sagres, Lagos und Cabo Sao Vicente* verzaubern. Den Schluss­akkord setzt ein außergewöhnliches Klassikerlebnis inmitten der Natur im römischen Amphitheater Fontes des Estombar – und lässt so Ihre „Expedition Wissen“ noch lange nachklingen.

    Freitag, 10.10.2014

    Entspannung auf See

    Samstag, 11.10.2014

    Funchal/Madeira/Portugal, Ankunft 7.00 Uhr
    Linienflug Funchal – Lissabon – Deutschland

    Vor- & Nachprogramme zu Ihrer Reise

    Diese Angebote können Sie zu Ihrer Reise hinzubuchen.

    VORPROGRAMM A: HAMBURG INDIVIDUELL
    26.09. - 27.09.2014

    Aufpreis*:
    € 170 pro Person im Doppelzimmer
    € 250 pro Person im Einzelzimmer
    € 260 pro Person im Doppelzimmer mit Alsterblick
    € 410 pro Person im Einzelzimmer mit Alsterblick


    Hinweis:

    • Keine Hapag-Lloyd Kreuzfahrten Reiseleitung
    • Hotelaufenthalt inklusive Transfer ab/bis MS HANSEATIC
    • Offizielle Check-in-Zeit 15.00 Uhr
    • Offizielle Check-out-Zeit 12.00 Uhr
    Individuelle Anreise nach Hamburg (Freitag, 26.09.2014)

    Individuelle Anreise ins Hotel Atlantic Kempinski. Bei Shopping oder Sightseeing können Sie einige herrliche Sommerstunden in der Hansestadt verbringen. Eine Übernachtung mit Frühstück.

    Hamburg (Samstag, 27.09.2014)

    Genießen Sie einen entspannten Spaziergang an Alster oder Elbe. Stöbern Sie in den Boutiquen der großen Designer, oder nutzen Sie das vielfältige kulturelle Angebot. Individuelle Abreise bzw. Transfer zur Einschiffung auf die HANSEATIC.

    VORPROGRAMM B: EXPEDITION WISSEN: KURS ARCHITEKTUR DER HANSESTÄDTE
    24.09. - 27.09.2014

    Aufpreis*:
    € 1.190 pro Person im Doppelzimmer
    € 1.340 pro Person im Einzelzimmer

    Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen**
    Begrenzte Teilnehmerzahl
    Programmänderungen vorbehalten

    Erleben Sie ein exklusives Studien-Vorprogramm mit Spezialführungen durch den Architektur-Experten Stephan Börries, und freuen Sie sich auf bekannte und unbekannte Sehenswürdigkeiten der Hansestädte Lübeck, Wismar und Hamburg. Entdecken Sie die Schätze der norddeutschen Backsteingotik und die Eleganz des hanseatischen Klassizismus.

    Hamburg (Mittwoch, 24.09.2014)

    Individuelle Anreise nach Hamburg und Transfer vom Hamburger Hauptbahnhof Richtung Ostsee zum Hotel Schlossgut Groß Schwansee im Klützer Winkel. Groß Schwansee liegt an einem naturbelassenen Küstenabschnitt und ist der ideale Ausgangspunkt, um die nahe gelegenen Hansestädte zu entdecken. Drei Übernachtungen mit Frühstück.

    Groß Schwansee (Lübeck) (Donnerstag, 25.09.2014)

    Der heutige Tag ist der Hansestadt Lübeck gewidmet: Sie beginnen mit dem Besuch der wunderbar restaurierten Villa Eschenburg, heute Sitz des Brahms-Instituts der Musikhochschule Schleswig-Holstein. Nach einem Fotostopp am Holstentor starten Sie zu einem ausführlichen Stadtspaziergang. Unterwegs besuchen Sie u.?a. die St.-Marien-Kirche, das Heiligen-Geist-Hospital, das Dehn-Haus und das St.-Annen-Museum, wo die Kunstschätze der Lübecker Kirchen gezeigt werden. Die neue Kunsthalle beeindruckt durch ihre gelungene Architektur. Ihr Mittagessen genießen Sie in der historischen Schiffergesellschaft.

    Groß Schwansee (Lübeck) (Freitag, 26.09.2014)

    Am Vormittag besuchen Sie zunächst das wunderbar restaurierte Wismar mit dem historischen Hafen. Bei einem ausführlichen Rundgang durch die Hansestadt besuchen Sie die Kirchen St. Nikolai und St. Georgen. Anschließend fahren Sie in das Seebad Kühlungsborn zum Mittagessen. Weiter geht es ins nahe gelegene Bad Doberan zur Besichtigung der Zisterzienseranlage mit dem bedeutenden Münster, einem der Meisterwerke norddeutscher Backsteingotik. Hier befindet sich die Grablege der Herzöge von Mecklenburg.

    Groß Schwansee (Lübeck) (Samstag, 27.09.2014)

    Zum Abschluss erwartet Sie in der Hansestadt Hamburg ein besonderer Programmpunkt: eine exklusive Führung durch das Landhaus J. H. Baur, auch bekannt als Elbschlösschen. Die elegante Villa (nicht öffentlich zugänglich) wurde zwischen 1804 und 1806 von dem großen Architekten Christian Frederik Hansen errichtet. Nach dem Mittagessen bekommen Sie noch einen kleinen Eindruck vom Kontorviertel und von der Speicherstadt. Anschließend gehen Sie an Bord der HANSEATIC.

    NACHPROGRAMM A: NATURERLEBNIS MADEIRA
    11.10. - 14.10.2014

    Aufpreis*:
    €    990 pro Person im Doppelzimmer
    € 1.250 pro Person im Einzelzimmer

    Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen**

    Funchal (Samstag, 11.10.2014)

    Nach einem Rundgang durch die Inselhauptstadt Funchal fahren Sie mit der Seilbahn hinauf zum Villenvorort Monte. Beim Besuch des ­Tropischen Gartens genießen Sie einen herrlichen Blick über Funchal und Umgebung. Mittagessen unterwegs. Drei Übernachtungen mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

    Funchal (Sonntag, 12.10.2014)

    Bei einer Inselfahrt mit einer kleinen Wanderung entdecken Sie weitere Naturschönheiten der vielseitigen Insel Madeira. Immer wieder bieten sich Ihnen unterwegs beeindruckende Panoramablicke über die Insel. Mittagessen unterwegs.

    Funchal (Montag, 13.10.2014)

    Der Tag steht zur freien Verfügung. Mit einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie Ihren Aufenthalt gemütlich ausklingen.

    Funchal (Dienstag, 14.10.2014)

    Transfer zum Linienflug über Lissabon nach Deutschland.

    NACHPROGRAMM B: EXPEDITION WISSEN: WELTKULTURERBE IM HERZEN PORTUGALS
    11.10. - 15.10.2014

    Aufpreis*:
    € 1.890 pro Person im Doppelzimmer
    € 2.140 pro Person im Einzelzimmer

    Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen**
    Begrenzte Teilnehmerzahl
    Programmänderungen vorbehalten

    Hinweis:
    Für Gäste mit Gehschwierigkeiten ist das Nachprogramm nicht geeignet, weil alle Stadtrundgänge nur zu Fuß durchgeführt werden können. Weite Strecken werden auf unebenem Pflaster zurückgelegt und viele Treppen müssen gestiegen werden.


    *   Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisearrangement.
    ** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

     

    Auf diesem Nachprogramm mit Spezialführungen durch den Kunst-Experten Dr. Dr. Volker Gebhardt erleben Sie wunderschöne grüne Landschaften, verwunschene kleine Orte und mächtige Zeugnisse der traditionsreichen Vergangenheit des Königreichs Portugal. Allein sechs UNESCO-Welterbestätten werden ausführlich besichtigt: vom Königspalast in Mafra bis zu den Königsklöstern von Alcobaca und ­Batalha, vom einzigartigen Templerkloster bei Tomar bis zu den Altstädten von Coimbra und Porto.

    Funchal (Madeira) (Samstag, 11.10.2014)

    Transfer zum Linienflug nach Lissabon. Eine schöne Landschaftsfahrt führt Sie in das 50 km nordwestlich gelegene Mafra, dessen barocker Klosterpalast als portugiesischer Escorial bezeichnet wird. Nach dem Besuch der prachtvoll ausgestatteten Kirche und des Königspalastes (UNESCO-Welterbe) geht es weiter in das romantische, von einer mittelalterlichen Burg gekrönte Obidos. Gemeinsames Abendessen. Übernachtung mit Frühstück in einem guten Mittelklassehotel.

    Obidos (Sonntag, 12.10.2014)

    Freuen Sie sich auf zwei besondere UNESCO-Welterbestätten, die beide als Begräbnisstätten der portugiesischen Könige angelegt wurden und doch ganz unterschiedlich sind. Am Vormittag erkunden Sie zunächst das alte frühgotische Zisterzienserkloster von Alcobaca. Nach dem Mittagessen im hübschen Badeort Nazare geht es weiter nach Batalha. Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem guten Mittelklassehotel.

    Batalha (Montag, 13.10.2014)

    Zunächst besuchen Sie das elegante Königskloster von Batalha, einen Höhepunkt der europäischen Spätgotik. Weiter geht es ins romantische Tomar. Nach dem Mittagessen in der Altstadt besichtigen Sie das geheimnisvolle Templerkloster (UNESCO-Welterbe) auf dem Berg über der Stadt, das den Höhepunkt der manuelinischen Kunst Portugals darstellt und Beleg für die Bedeutung der großen Seefahrernation um 1500 ist.

    Batalha (Dienstag, 14.10.2014)

    Heute fahren Sie in den grünen Norden Portugals nach Conim­briga, bekannt für die besten römischen Ausgrabungen Portugals und die gut erhaltenen Mosaiken. Weiter geht es in die traditionsreiche Universitätsstadt Coimbra. Hier besuchen Sie die prächtigen Universitätsgebäude aus Renaissance und Barock, darunter die weltbekannte Bibliothek (UNESCO-Welterbe), sowie den subtropischen Botanischen Garten der Universität. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Porto. Übernachtung mit Frühstück in einem First-Class-Hotel.

    Porto (Mittwoch, 15.10.2014)

    Bei einem Rundgang erleben Sie die Schönheiten der Altstadt von Porto, die komplett als UNESCO-Welterbe Anerkennung fand. Sie sehen eine Auswahl der prächtigen Kirchen und Paläste, immer wieder unterbrochen durch schöne Aussichten auf das Tal des Douro. Bei einem gemeinsamen Mittagessen lassen Sie Ihre Reise durch Portugal gemütlich ausklingen. Anschließend Transfer zum Linienflug nach Deutschland.

    * Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

    = auf Reede

    Expedition Wissen - Europa sehen, hören, neu verstehen

    Auf dieser „Expedition Wissen“ erkunden Sie mit dem Kunst-Experten Dr. Dr. Volker Gebhardt und dem Architektur-Experten Stephan Börries die kulturellen Facetten Europas. Vertiefen Sie Ihr Verständnis der Kunst, Architektur und Musik bei Vorträgen, Gesprächen und Ausflügen unter anderem zu diesen... Weiterlesen

    Auf dieser „Expedition Wissen“ erkunden Sie mit dem Kunst-Experten Dr. Dr. Volker Gebhardt und dem Architektur-Experten Stephan Börries die kulturellen Facetten Europas. Vertiefen Sie Ihr Verständnis der Kunst, Architektur und Musik bei Vorträgen, Gesprächen und Ausflügen unter anderem zu diesen Themen:

    •     Drehkreuze des Welthandels: die großen Seefahrerstädte Westeuropas – Antwerpen und Lissabon
    •     Die Kunst der Normannen und der Ursprung der Gotik
    •     Große Architektur der Gegenwart: Niemeyer in Aviles, Moneo in San Sebastian und Gehry in Bilbao
    •     Europa en miniature: Inselkultur auf Texel, Guernsey, Jersey
    schließen

    MS HANSEATIC - Ihre ganz persönliche Expedition

    Die HANSEATIC

    Das weltweit einzige Expeditionsschiff mit 5 Sternen (laut Berlitz Cruise Guide 2018) kombiniert Abenteuer mit exzellentem Komfort. Ihre außergewöhnlichen Expeditionsrouten bekommen mit den besonderen Annehmlichkeiten und den vielen kleinen Details an Bord einen perfekten Rahmen - von der Ausstattung des Schiffes bis zum erstklassigen Service der Crew. Mit maximal nur 175 Gästen genießen Sie auf der HANSEATIC eine Wohlfühlatmosphäre mit fast schon familiärem Charakter, die Sie wo anders so nicht finden werden.

    Die HANSEATIC anzeigen

    Kabinen & Suiten

    Meer zum Wohlfühlen: Was gibt es Schöneres als Ihren Expeditionserlebnissen den 5-Sterne-Komfort eines stilvollen Zuhauses folgen zu lassen? Die HANSEATIC verfügt über 88 Außenkabinen mit 22 m² und 4 Suiten mit 44 m², alle inklusive Meerblick – ob durch Panoramafenster oder maritime Bullaugen. Bereits zur Einschiffung steht als Begrüßung eine Flasche Champagner für Sie bereit. Die Minibar und die Obstschale werden täglich kostenfrei aufgefüllt. Für Unterhaltung sorgt das Kommunikations- und Informationssystem mit Internet, bordeigener Email-Adresse und WLAN sowie der DVD-Player. Zur Wohlfühlatmosphäre tragen zudem die regulierbare Klimaanlage und bereitliegende Bademäntel bei. Ob 24-Stunden-Kabinenservice oder auf dem Bridge Deck der Butlerservice – viele Details mit großer Wirkung erwarten Sie.
    Weitere Informationen zu Kabinen & Suiten

    Kabinen & Suiten anzeigen

    Restaurants & Bars

    Eine Reise für den Gaumen: Für Ihre genussvolle Reise in die Welten gehobener Küche ist bereits ein Platz im erstklassigen Hauptrestaurant Marco Polo für Sie reserviert. Entdecken Sie die kreative Vielfalt und anspruchsvolle Gourmetphilosophie unserer Spitzenköche sowie eine umfangreiche Weinkarte vor der Kulisse der schönsten Expeditionsgebiete. Im Bistro Lemaire genießen Sie ebenfalls abwechslungsreiche Kulinarik: das Frühstücks- und Mittagsbuffet – auch unter freiem Himmel – sowie an ausgewählten Tagen ein Abendbuffet. Für jeden Gaumen bieten wir das Passende, da unsere Küche gern auch individuelle Wünsche erfüllt. Auch unserer 125-köpfigen Crew liegt das Wohl der maximal 175 Gäste am Herzen – damit Sie Ihre Expedition mit allen Sinnen genießen können.

    Restaurants & Bars anzeigen

    Entspannung & Wellness

    Wohlfühlen: Die HANSEATIC verbindet die Lust am Entdecken mit entspannter Lebensart. Ob mit Sport-Host, im Fitnessraum mit Meerblick oder in Sauna, Whirl- und Swimmingpool – lassen Sie sich täglich neu inspirieren.

     

    Entspannung & Wellness anzeigen

    Expertenteam an Bord

    Mehr Raum für Ihre Interessen: Teilen Sie Ihre Eindrücke mit gleichgesinnten Gästen und unseren Experten in der Observation Lounge – mit 180° Panoramablick, abends von Pianomusik untermalt. Auch die Explorer Lounge ist ein anregender Treffpunkt: Hier stimmen Sie die Experten auf Ihre Landgänge ein und bereiten diese mit Ihnen nach. Ebenso im Mittelpunkt steht der Vortragsraum Darwin Hall, wo Spezialisten ihr Wissen teilen. Oder Sie vertiefen Ihre Eindrücke in der Bordbibliothek und am Mikroskop. Für Aktivitäten stehen Parkas, Gummistiefel, Schnorchelausrüstungen und Angeln zur Verfügung.

    Expertenteam an Bord anzeigen
    MS HANSEATIC - von Hamburg nach Funchal Expedition Wissen - Europa – im Atelier der Meisterwerke
    »