Cookies helfen uns bei der optimalen Darstellung dieses Internetangebots. Durch die Nutzung des Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen
Ihre Reise HAN1403 wird geladen, einen Moment.
MS HANSEATIC - von Singapur nach Auckland
Reise HAN1403
18.02.2014 - 08.03.2014 (19 Tage)
Merkliste
18.02.2014 - 08.03.2014

Expedition Neuseeland: Im Bann der langen weißen Wolke

MS HANSEATIC - von Singapur nach Auckland

ab 0 €

Reise HAN1403

18.02.2014 - 08.03.2014

19 Tage (18 Tage Seereise)

    Eine unvorstellbare Natur, eine einzigartige Tierwelt, ein Land der Wunder: In Neuseeland hat die Schöpfung ein Paradies für Entdecker geschaffen. Die wendige HANSEATIC und ihre Zodiacs bringen Sie mitten hinein in gewaltige Fjorde und versteckte Naturparks und lassen Sie die Heimat der Maori – das „Land der langen weißen Wolke“ – einmalig intensiv erleben.


    Expedition

    Preistipp - Attraktiver Kombibonus € 700

    Ihr Preisvorteil bei Verlängerung dieser Reise mit der HAN1404

    Die Highlights Ihrer Reise

    Ihr Schiff - MS HANSEATIC

    MS HANSEATIC: Sternstunden für Entdecker

    Das weltweit einzige Expeditionsschiff mit 5 Sternen* kombiniert Abenteuer mit exzellentem Komfort. Ihre außergewöhnlichen Expeditionsrouten bekommen mit den besonderen Annehmlichkeiten und den vielen kleinen Details an Bord einen perfekten Rahmen - von der Ausstattung des Schiffes bis zum erstklassigen Service der Crew. Mit maximal nur 175 Gästen genießen Sie auf der HANSEATIC eine Wohlfühlatmosphäre mit fast schon familiärem Charakter, die Sie wo anders so nicht finden werden.

    *lt. Berlitz Cruise Guide 2017.

    Mehr über MS HANSEATIC

    Ihre Kabinen & Suiten auf MS HANSEATIC

    Außenkabine (Kategorie 2) mit Bullaugen
    • Komfortabel: 22 m² große Kabinen
    • Meerblick: Bullaugen auf dem Amundsen Deck
    • privates E-Mail-Postfach (kostenfrei), Flachbildschirm mit Internetzugang (Gebühr), Filmauswahl, WLAN-Zugang und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • 24-Stunden-Kabinenservice
    Außenkabine (Kategorie 3-6) mit Panoramafenster
    • Komfortabel: 22 m² große Kabinen
    • Meerblick: Panorama-Fenster auf dem Explorer Deck / Marco Polo Deck / Bridge Deck
    • privates E-Mail-Postfach (kostenfrei), Flachbildschirm mit Internetzugang (Gebühr), Filmauswahl, WLAN-Zugang und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • 24-Stunden-Roomservice (ab Kategorie 6: Exklusiv: 24-Stunden-Butlerservice)
    Suite (Kategorie 7) mit Panoramafenster
    • Komfortabel: 44 m² große Suite
    • Meerblick: Panorama-Fenster auf dem Bridge Deck
    • privates E-Mail-Postfach (kostenfrei), Flachbildschirm mit Internetzugang (Gebühr), Filmauswahl, WLAN-Zugang und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • Exklusiv: 24-Stunden-Butlerservice

    Auf Reede - Wenn das Schiff auf Reede liegt, ist keine Pier vorhanden und das Schiff ankert im freien Wasser. Das Übersetzen an Land erfolgt mit Tenderbooten bzw. Zodiacs.

    Dienstag, 18.02.2014

    Linienflug Frankfurt – Singapur

    Mittwoch, 19.02.2014

    Weiterflug nach Christchurch

    Donnerstag, 20.02.2014

    Übernachtung mit Frühstück

    Freitag, 21.02.2014

    Linienflug nach Invercargill
    Bluff/Neuseeland, Abfahrt 19.00 Uhr

    Samstag, 22.02.2014

    Fjordland Nationalpark (Kreuzen im Dusky und Breaksea Sound)

    Faszinierende Entdeckungen zu Wasser, zu Lande und in der Luft
    Freuen Sie sich gleich zu Beginn Ihrer Expedition auf überwältigende Augenblicke in einem der großartigsten Naturschutzgebiete der Welt: Die HANSEATIC kreuzt durch den Fjordland Nationalpark. Wasserfälle münden tosend in die Fjorde, imposante Gipfel spiegeln sich in den tiefblauen Buchten. Staunen Sie über die immergrünen Hänge des Dusky und Breaksea Sound, bevor die HANSEATIC im berühmten Milford Sound besonders viel Zeit verbringt, damit Sie dieses einmalige Naturwunder intensiv erleben können.

    Sonntag, 23.02.2014

    Milford Sound

    Über 1.000 m ragen die mit Regenwald bewachsenen Steilhänge aus dem Wasser, fast magisch schwebt der Nebel zwischen den Bergspitzen. Gekrönt wird die sagenhafte Landschaft vom schroffen Mitre Peak.

    Montag, 24.02.2014

    Stewart Island

    Neuseelands wohl bestgehütetes Geheimnis Stewart Island entdecken Sie vom Helikopter aus, wenn Sie Paterson Inlet aus der Luft* erkunden. Oder Sie folgen erfahrenen Rangern in das Vogelschutzreservat Ulva Island*, in dessen unberührten Wäldern Sie auf die Suche nach Kiwis und Glockenvögeln gehen.

    Dienstag, 25.02.2014 bis
    Samstag, 01.03.2014

    Neuseelands Südinsel (Dunedin, Lyttelton, Kaikoura Halbinsel , Abel Tasman Nationalpark , Marlborough Sounds )

    Die reiche Vogelwelt Neuseelands erwartet Sie auch bei Dunedin, wenn Sie Königsalbatrosse und Gelbaugenpinguine auf der Otago-Halbinsel* beobachten. Der Hafen von Lyttelton ist ein gefluteter Vulkankrater. Auch die Banks-Halbinsel, die Sie bei dem Ausflug malerisches Akaroa* kennenlernen, verdankt ihre grüne Idylle Vulkanausbrüchen. In der geschützten Bucht mit dem türkisblauen Meer kreuzen vielleicht Seelöwen und Delfine Ihren Weg. Oder Sie fahren mit dem TranzAlpine-Express zum Arthur’s Pass* und genießen atemberaubende Ausblicke auf die Berge und das Hochland.

    Ganz nah an Neuseelands Naturwundern

    Wild lebende Tiere, unberührte Wälder und majestätische Fjorde: Bei zahlreichen Zodiacfahrten und Entdeckungstouren erkunden Sie in den folgenden Tagen eine grandiose Natur. So ist die Kaikoura Halbinsel ein Paradies für Robben und Seelöwen. Mit etwas Glück sichten Sie hier auch Wale. Der kleine Abel Tasman Nationalpark ist berühmt für seine zahlreichen Buchten und die sehenswerten Granitklippen. Hier entscheiden die Gegebenheiten vor Ort über die bestmöglichen Aktivitäten – vom Spaziergang durch ausgedehnte Wälder über eine Küstenwanderung bis hin zu entspannten Stunden am Strand. Ein unvergesslicher Expeditionstag erwartet Sie auch in den Marlborough Sounds, einem weitverzweigten Labyrinth aus Wasserwegen mit unzähligen Inseln und Buchten. Folgen Sie den Spuren von James Cook in Ship Cove, einst Ankerplatz für seine „Endeavour“, oder landen Sie bei guten Bedingungen auf Motuara Island an, wo Neuseeland-Seebären und endemische Vogelarten leben. Für weitere unvergessliche Ausblicke kreuzt die HANSEATIC anschließend durch den Queen Charlotte Sound.

    Sonntag, 02.03.2014 bis
    Donnerstag, 06.03.2014

    Neuseelands Nordinsel (Wellington, Napier, Kreuzen vor White Island, Tauranga)

    Auf der Nordinsel Neuseelands heißt Sie Wellington willkommen. Entdecken Sie bei gutem Wetter die landschaftlich spektakulär gelegene Hauptstadt bei einem Helikopterflug*, oder lernen Sie im Naturschutzgebiet Zealandia* die einheimischen Vogelarten wie Bellbirds, Kakas oder Robins kennen. Weitere Vogelbeobachtungen ermöglicht Ihnen die Tölpelkolonie am Cape Kidnappers* nahe dem Städtchen Napier. Von hier aus können Sie auch zwei der renommiertesten neuseeländischen Weingüter* besuchen. Am nächsten Tag dann das Kontrastprogramm: Die HANSEATIC kreuzt so dicht wie möglich vor White Island, der einzigen noch aktiven Vulkaninsel Neuseelands, und bietet Ihnen von Deck aus spektakuläre Ausblicke auf die rauen Kräfte der Natur. Ähnliche Urgewalten bestimmen nahe Tauranga das Bild von Rotorua, dem Thermalzentrum Neuseelands*. Ein Spaziergang führt Sie vorbei an brodelnden Tümpeln, dampfenden Erdspalten und farbenprächtigen Seen, bevor Sie am Ende Ihrer Reise eine Premiere erwartet.

    Freitag, 07.03.2014

    Great Barrier Island
    Auckland/Neuseeland, Ankunft 22.00 Uhr
    Übernachtung an Bord

    Zum ersten Mal steuert die HANSEATIC Great Barrier Island an – mit weißen Stränden, urwüchsigen Wäldern und heißen Quellen ein echtes Entdeckerziel für flexible Expeditionserlebnisse und das großartige Finale Ihrer fantastischen Neuseeland-Reise.

    Samstag, 08.03.2014

    Linienflug Auckland – Singapur – Frankfurt

    Abreisepaket anzeigen
    optional buchbar
    Sonntag, 09.03.2014

    Ankunft in Frankfurt

    Vor- & Nachprogramme zu Ihrer Reise

    Diese Angebote können Sie zu Ihrer Reise hinzubuchen.

    VORPROGRAMM A: HÖHEPUNKTE DER NEUSEELÄNDISCHEN ALPEN
    13.02. - 21.02.2014

    Aufpreis*:
    € 1.790 pro Person im Doppelzimmer
    € 2.130 pro Person im Einzelzimmer
    Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen**

    Hinweis: Aufgrund der großen Entfernungen zwischen den einzelnen Orten werden teilweise lange Strecken bis zu 350 km Entfernung mit dem Bus zurückgelegt. 

    Linienflug Frankfurt – Singapur
    Singapur

    Weiterflug nach Christchurch.

    Christchurch

    Transfer in ein First-Class-Hotel. Am Nachmittag entdecken Sie bei einer Rundfahrt die viktorianisch geprägte Gartenstadt. Übernachtung mit Frühstück.

    Christchurch

    Mit dem TranzAlpine-Zug fahren Sie den Arthur’s Pass hinauf in die Südalpen, das größte Bergmassiv des Landes. Entlang von Flüssen und Seen geht es weiter an die Westküste nach Greymouth. Mittagessen unterwegs, Übernachtung mit Frühstück in einem guten Mittelklassehotel.

    Greymouth

    Zunächst geht es entlang der beeindruckenden Küstenstraße zu den eigenwilligen Felsformationen der Punakaiki Pancake Rocks, die wie aufgeschichtete Pfannkuchen aus dem Meer ragen. Anschließend ­fahren Sie weiter entlang der immergrünen Westküste ins Gletscherdorf Franz Josef im Westland-Nationalpark. Die abwechslungsreiche Landschaft beeindruckt mit imposanten Gletschern, riesigen Regenwäldern und gewaltigen Bergmassiven. Mittagessen unterwegs. Übernachtung mit Frühstück in einem guten Mittelklassehotel.

    Franz Josef

    Bevor Sie die Reise fortsetzen, haben Sie die Möglichkeit zu einem Helikopterflug (gegen Gebühr, wetterabhängig) über die faszinierende Gletscherlandschaft. Anschließend bringt Sie eine Fahrt über den Haast-Pass, die am tiefsten gelegene Passstraße der Südalpen, zum idyllischen Ferienort Wanaka. Mittagessen unterwegs. Übernachtung mit Frühstück in einem guten Mittelklassehotel.

    Wanaka

    Eine Landschaftsfahrt mit Mittagessen führt Sie in den Mount-Cook-Nationalpark, Neuseelands größten alpinen Nationalpark. 19 Berge, inklusive des Mount Cook, des höchsten Berges des Landes, sorgen für ein beeindruckendes Panorama. Seit 1990 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO. Übernachtung mit Halbpension in einem guten Mittelklassehotel.

    Mount-Cook-Nationalpark

    Freuen Sie sich auf eine Tour nach Queenstown, auch liebevoll das „St. Moritz Neuseelands“ genannt. Mittagessen unterwegs. Übernachtung mit Halbpension in einem guten Mittelklassehotel.

    Queenstown

    Gestalten Sie den Vormittag ganz nach Ihrem Geschmack, bevor Sie nach Bluff fahren, wo die HANSEATIC bereits wartet.

    VORPROGRAMM B: HOLLYFORD TRACK – WANDERERLEBNIS AUF DER SÜDINSEL
    14.02. - 21.02.2014

    Aufpreis*:
    € 2.650 pro Person im Doppelzimmer
    € 2.780 pro Person im Einzelzimmer***
    Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen**
    Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen

    Wichtige Wanderhinweise: Dieses Programm ist ein besonderes Erlebnis für aktive Naturliebhaber. Es handelt sich um mittelschwere Wanderungen durch die unberührte Wildnis des Fjordland-Nationalparks, für die gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich sind und die von einem Englisch sprechenden Führer geleitet werden. Die Lodges während der Wanderung sind rustikal und zweck­mäßig eingerichtet. Die sanitären Einrichtungen in den Lodges werden mit anderen Gästen geteilt. Bitte beachten Sie, dass das Fjordland eine sehr regenreiche Region ist. Es kann durchaus sein, dass Sie nass werden und es bis zum Ende der Tagesstrecke keine Möglichkeit gibt, sich umzuziehen. Für diese Mühen werden Sie bei diesem Programm mit einem unvergesslichen Naturerlebnis belohnt!

    Ein besonderes Neuseeland-Erlebnis für Naturliebhaber ist die dreitägige geführte Wanderung durch die unberührte Wildnis des Fjordland-Nationalparks auf dem Hollyford Track.

    Linienflug Frankfurt – Singapur
    Singapur

    Weiterflug nach Christchurch.

    Christchurch

    Transfer in ein First-Class-Hotel. Am Nachmittag entdecken Sie bei einer Rundfahrt die viktorianisch geprägte Gartenstadt. Übernachtung mit Frühstück.

    Christchurch

    Transfer zum Linienflug nach Queenstown. Die Stadt am Lake Wakatipu wird auch liebevoll das „St. Moritz Neuseelands“ genannt. Am Abend werden Sie bei einem Vorbereitungstreffen auf die folgenden Wandertage auf dem Hollyford Track eingestimmt. Gemeinsames Abend-essen. Übernachtung mit Frühstück in einem guten Mittelklassehotel.

    Queenstown

    Eine Landschaftsfahrt führt Sie zum Ausgangspunkt der dreitägigen Wanderung entlang des Hollyford Track. Zunächst geht es durch dichten Regenwald, am Ufer des Hollyford-Flusses entlang und vorbei an mehreren Wasserfällen. Unterwegs erfahren Sie von Ihrem Wanderführer Wissenswertes über die Flora und Fauna, die Geologie und die Maori-Mythen der Fjordland-Region. Übernachtung mit Halbpension in der Pyke River Lodge (Wanderung: ca. 17 km, fünf bis sieben Stunden).

    Hollyford Track

    Erste Höhepunkte des heutigen Wandertages sind der malerische Lake Alabaster und die Überquerung der längsten Hängebrücke des Nationalparks. Freuen Sie sich anschließend auf eine rasante Jetbootfahrt auf dem Hollyford-Fluss und über den einsamen Lake McKerrow bis zu den Überresten der historischen Siedlung Jamestown. Weiter geht es durch das üppige Grün des Regenwaldes zur Mündung des Hollyford-Flusses an der wilden Küste der Tasmanischen See. Nach dem Besuch einer Seehundkolonie erreichen Sie die Martin’s Bay Lodge. Übernachtung mit Halbpension (Wanderung: ca. 12 km, vier bis fünf Stunden).

    Hollyford Track

    Am letzten Wandertag erkunden Sie die einsamen ­Lagunen- und Dünenlandschaften rund um die Martin’s Bay. Nach dem Mittagessen in der Lodge erwartet Sie zum Abschluss ein ganz besonderes Erlebnis: Bei einem Rundflug (wetterabhängig) erleben Sie die landschaftlichen Höhepunkte der Fjordland-Region und den berühmten Milford Sound aus der Vogelperspektive. Anschließend geht es mit dem Bus zum Lake Wakatipu nach Te Anau. Übernachtung mit Frühstück in einem guten Mittelklassehotel (Wanderung: ca. 8 km, drei bis fünf Stunden).

    Te Anau

    Sie beginnen den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem Lake Te Anau. Nach dem Mittagessen fahren Sie entlang der Southern Scenic Route nach Bluff zur Einschiffung auf die HANSEATIC.

    NACHPROGRAMM A: AUCKLAND UND DIE WILDE WESTKÜSTE
    08.03. - 11.03.2014

    Aufpreis*:
    € 820 pro Person im Doppelzimmer
    € 980 pro Person im Einzelzimmer
    Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen**

    Auckland

    Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen erkunden Sie Neuseelands größte Stadt, die aufgrund der zahllosen Yachthäfen auch als „City of Sails“ bekannt ist. Entdecken Sie zum Beispiel Parnell Village, Mount Eden und das Auckland Memorial Museum. Zwei Übernachtungen mit Frühstück im Sky City Grand Hotel.

    Auckland

    Heute geht es an die Westküste in das grüne Buschland der Waitakere-Hügel. Im Besucherzentrum erfahren Sie zunächst Interessantes über Geologie, Flora und Fauna dieser Region und genießen vom Aussichtspunkt den Panoramablick über Auckland und den Manukau-Hafen. Anschließend spazieren Sie auf einem schön angelegten Naturweg zu einer Tölpelkolonie. Ein Mittagessen und eine Verkostung auf einem Weingut runden den Tag ab.

    Auckland

    Transfer zum Linienflug über Singapur nach Frankfurt.

    Ankunft in Frankfurt
    NACHPROGRAMM B: NEUSEELAND ERWANDERN – AKTIVES NATURERLEBNIS AUF DER NORDINSEL
    08.03. - 14.03.2014

    Aufpreis*:
    € 2.560 pro Person im Doppelzimmer
    € 3.150 pro Person im Einzelzimmer
    Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen**

    Hinweise: Es handelt sich um mittelschwere Wanderungen (bis zu ca. 2,5 Stunden Dauer), die mittlere Anforderungen an Kondition und Trittsicherheit stellen. Wetterabhängig kann es zu Änderungen kommen. Bitte beachten Sie, dass während der Expedition mit der HANSEATIC in Tauranga ebenfalls ein Landausflug nach Rotorua angeboten wird, der sich teilweise mit den Inhalten des Nachprogramms am 10.3.2014 überschneidet.


    *    Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisearrangement.
    **  Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.
    *** Die Unterbringung während der Wanderung in der Pyke River Lodge und in der Martin’s Bay Lodge (18.2. und 19.2.) erfolgt ausschließlich in Zweibettzimmern, auch bei ein- zelreisenden Gästen. Einzelzimmer sind in diesen beiden Lodges leider nicht vorhanden Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

    Auckland

    Eine reizvolle Landschaftsfahrt mit Mittagessen führt Sie zum Lake Taupo, der, umgeben von Vulkanen, im Herzen der Nordinsel liegt. Der größte Binnensee Neuseelands ist durch eine der weltgrößten Vulkaneruptionen entstanden. Unterwegs besuchen Sie die Glühwürmchenhöhle bei Waitomo. Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem guten Mittelklassehotel.

    Lake Taupo

    Heute erwartet Sie ein Ganztagesausflug in Neuseelands ältesten Nationalpark, den Tongariro, der noch über drei aktive Vulkane verfügt. Hier starten Sie zu einer Wanderung am Lake Rotopounamu, der direkt am Fuße des Vulkans Pihanga liegt. Nach dem Mittagessen haben Sie Zeit für eigene Erkundungen im Park. Nutzen Sie alternativ die Möglichkeit zur Teilnahme an einer weiteren Wanderung oder an einem Rundflug (gegen Gebühr) über die atemberaubende Vulkanlandschaft.

    Lake Taupo

    Ihr erstes Tagesziel ist der Thermalkurort Rotorua am gleichnamigen See. Mit dem Boot setzen Sie zur Mokoia-Insel über, wo Ihnen ein Maori-Guide bei einer Buschwanderung Einblicke in die Flora und Fauna und deren traditionelle Nutzung gibt. Nach dem Mittagessen geht es weiter auf die Coromandel-Halbinsel nach Pauanui ins reizvoll gelegene Puka Park Resort. Picknick-Mittagessen unterwegs. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

    Pauanui

    Entlang der Steilküste und durch tropische Farnwälder wandern Sie zum eindrucksvollen Strandabschnitt an der Cathedral Cove. Außer­dem besuchen Sie den Hot Water Beach, der seinen Namen den heißen Thermalquellen am Strand verdankt, die nur bei Ebbe aus dem Sand treten. Picknick-Mittagessen unterwegs.

    Pauanui

    Heute geht es zurück nach Auckland. Bei einer Rundfahrt mit Mittagessen erkunden Sie Neuseelands größte Stadt, die aufgrund der zahllosen Yachthäfen auch als „City of Sails“ bekannt ist. Entdecken Sie zum Beispiel Parnell Village, Mount Eden und das Auckland Memorial Museum. Übernachtung mit Frühstück im Sky City Grand Hotel.

    Auckland

    Transfer zum Linienflug über Singapur nach Frankfurt.

    Ankunft in Frankfurt

    * Diese Arrangements sind nicht im Reisepreis enthalten. Die aufgeführten Landaktivitäten sind in Planung. Änderungen vorbehalten.

    = auf Reede

    MS HANSEATIC - Ihre ganz persönliche Expedition

    Die HANSEATIC

    Das weltweit einzige Expeditionsschiff mit 5 Sternen (laut Berlitz Cruise Guide 2017) kombiniert Abenteuer mit exzellentem Komfort. Ihre außergewöhnlichen Expeditionsrouten bekommen mit den besonderen Annehmlichkeiten und den vielen kleinen Details an Bord einen perfekten Rahmen - von der Ausstattung des Schiffes bis zum erstklassigen Service der Crew. Mit maximal nur 175 Gästen genießen Sie auf der HANSEATIC eine Wohlfühlatmosphäre mit fast schon familiärem Charakter, die Sie wo anders so nicht finden werden.

    Die HANSEATIC anzeigen

    Kabinen & Suiten

    Meer zum Wohlfühlen: Was gibt es Schöneres als Ihren Expeditionserlebnissen den 5-Sterne-Komfort eines stilvollen Zuhauses folgen zu lassen? Die HANSEATIC verfügt über 88 Außenkabinen mit 22 m² und 4 Suiten mit 44 m², alle inklusive Meerblick – ob durch Panoramafenster oder maritime Bullaugen. Bereits zur Einschiffung steht als Begrüßung eine Flasche Champagner für Sie bereit. Die Minibar und die Obstschale werden täglich kostenfrei aufgefüllt. Für Unterhaltung sorgt das Kommunikations- und Informationssystem mit Internet, bordeigener Email-Adresse und WLAN sowie der DVD-Player. Zur Wohlfühlatmosphäre tragen zudem die regulierbare Klimaanlage und bereitliegende Bademäntel bei. Ob 24-Stunden-Kabinenservice oder auf dem Bridge Deck der Butlerservice – viele Details mit großer Wirkung erwarten Sie.
    Weitere Informationen zu Kabinen & Suiten

    Kabinen & Suiten anzeigen

    Restaurants & Bars

    Eine Reise für den Gaumen: Für Ihre genussvolle Reise in die Welten gehobener Küche ist bereits ein Platz im erstklassigen Hauptrestaurant Marco Polo für Sie reserviert. Entdecken Sie die kreative Vielfalt und anspruchsvolle Gourmetphilosophie unserer Spitzenköche sowie eine umfangreiche Weinkarte vor der Kulisse der schönsten Expeditionsgebiete. Im Bistro Lemaire genießen Sie ebenfalls abwechslungsreiche Kulinarik: das Frühstücks- und Mittagsbuffet – auch unter freiem Himmel – sowie an ausgewählten Tagen ein Abendbuffet. Für jeden Gaumen bieten wir das Passende, da unsere Küche gern auch individuelle Wünsche erfüllt. Auch unserer 125-köpfigen Crew liegt das Wohl der maximal 175 Gäste am Herzen – damit Sie Ihre Expedition mit allen Sinnen genießen können.

    Restaurants & Bars anzeigen

    Entspannung & Wellness

    Wohlfühlen: Die HANSEATIC verbindet die Lust am Entdecken mit entspannter Lebensart. Ob mit Sport-Host, im Fitnessraum mit Meerblick oder in Sauna, Whirl- und Swimmingpool – lassen Sie sich täglich neu inspirieren.

     

    Entspannung & Wellness anzeigen

    Expertenteam an Bord

    Mehr Raum für Ihre Interessen: Teilen Sie Ihre Eindrücke mit gleichgesinnten Gästen und unseren Experten in der Observation Lounge – mit 180° Panoramablick, abends von Pianomusik untermalt. Auch die Explorer Lounge ist ein anregender Treffpunkt: Hier stimmen Sie die Experten auf Ihre Landgänge ein und bereiten diese mit Ihnen nach. Ebenso im Mittelpunkt steht der Vortragsraum Darwin Hall, wo Spezialisten ihr Wissen teilen. Oder Sie vertiefen Ihre Eindrücke in der Bordbibliothek und am Mikroskop. Für Aktivitäten stehen Parkas, Gummistiefel, Schnorchelausrüstungen und Angeln zur Verfügung.

    Expertenteam an Bord anzeigen
    MS HANSEATIC - von Singapur nach Auckland Expedition Neuseeland: Im Bann der langen weißen Wolke
    »