Cookies helfen uns bei der optimalen Darstellung dieses Internetangebots. Durch die Nutzung des Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen
OK
Ihre Reise EUX1813 wird geladen, einen Moment.

MS EUROPA 2 - von Limassol (Zypern) nach Venedig

Antike, höchst lebendig

MS EUROPA 2 - von Limassol (Zypern) nach Venedig
Reise EUX1813
31.05.2018 - 12.06.2018 (12 Tage)
Merkliste
    Reise
    EUX1813
    Reisezeitraum
    31.05.2018 - 12.06.2018

    Ägäis und Adria treffen auf den modernen Luxus der EUROPA 2. Das Ergebnis: eine Reise, die inspirierend, ursprünglich und romantisch ist – und natürlich zutiefst entspannt.


    Internationale Reise
    Edutainment/Wissen
    Preistipp - Verlängertes Vergnügen

    Verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit der vorherigen Reise EUX1812, und sparen Sie € 1.200 pro Person. Bei Verlängerung mit der anschließenden Reise EUX1814 sparen Sie € 800 pro Person (Gilt für Kategorie 1 – 14).

    Die Highlights Ihrer Reise

    Ihr Schiff - MS EUROPA 2

    Flexibel wie eine Yacht, entspannt wie ein Resort

    Legerer Lifestyle für maximal 500 Gäste - mit diesem Konzept hat die EUROPA 2 eine neue Ära für Luxuskreuzfahrten eingeläutet. Luxus, das bedeutet seither die Komposition an kulinarischen Highlights, erstklassigen Wellness- und Fitness-Angeboten, außergewöhnlicher Bordunterhaltung sowie faszinierenden Landaktivitäten, ergänzt durch ein Höchstmaß an Privatsphäre und individueller Freiheit. Der Berlitz Cruise Guide vergibt dafür seit 2013 die Höchstnote 5-Sterne-plus und nennt die EUROPA 2 schlicht "das beste Kreuzfahrtschiff der Welt".

    Mehr über MS EUROPA 2

    Ihre Suiten auf MS EUROPA 2

    Veranda Suite
    • Wohnbereich: 28 m²
      Veranda: 7 m²
    • Begehbarer Kleiderschrank
    • Exklusiver Wohnbereich mit Récamière
    • Badewanne und separate Dusche
    • Kostenfreie Minibar
    Ocean Suite
    • Wohnbereich: 28 m²
      Veranda: 7 m²
    • Tageslicht im Bad
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Whirlpoolwanne und separate Dusche
    • Separate Toilette
    • Kostenfreie Minibar
    Familien Appartement
    • Wohnbereich: 2 × 20 m²
      Veranda: 14 m²
      (teilbar zu 2 × 7 m²)
    • Verbindungstür zwischen den Räumen und Veranden
    • Separate Toiletten
    • Kostenfreie Minibar
    Penthouse Suite, barrierefrei
    • Wohnbereich: 42 m²
      Veranda: 10 m²
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Separate Toilette
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar
    Penthouse Suite
    • Wohnbereich: 42 m²; Veranda: 10 m²
    • Begehbarer Kleiderschrank
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Whirlpoolwanne und separate Dusche
    • Separate Toilette
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar
    Grand Ocean Suite
    • Wohnbereich: 42 m²; Veranda: 10 m²
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Separate Toilette
    • Tageslicht im Bad
    • Dusche mit Dampfsauna
    • Whirlpoolwanne
    • Kostenfreie Minibar
    Grand Penthouse Suite
    • Wohnbereich: 78 m²; Veranda: 10 m²
    • Getrennter Wohn- und Schlafbereich
    • Separater Esstisch
    • Gästetoilette
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Dusche mit Dampfsauna
    • Whirlpool und Daybed im Badezimmer
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar
    • Exklusive Serviceprivilegien
    Owner Suite
    • Wohnbereich: 99 m²; Veranda: 15 m²
    • Getrennter Wohn- und Schlafbereich
    • Separater Esstisch
    • Gästetoilette
    • Bad mit zwei Waschbecken
    • Dusche mit Dampfsauna
    • Whirlpool und Daybed im Badezimmer
    • Butlerservice
    • Kostenfreie Minibar
    • Exklusive Serviceprivilegien
    Reise
    EUX1813
    Reisezeitraum
    31.05.2018 - 12.06.2018

    Auf Reede - Wenn das Schiff auf Reede liegt, ist keine Pier vorhanden und das Schiff ankert im freien Wasser. Das Übersetzen an Land erfolgt mit Tenderbooten bzw. Zodiacs.

    Anreisepaket anzeigen
    optional buchbar
    Donnerstag, 31.05.2018

    Flug von Deutschland nach Larnaca
    Transfer zur Einschiffung

    Donnerstag, 31.05.2018

    Limassol/Zypern, Abfahrt 22.30 Uhr

    In dem zypriotischen Hafen beginnt Ihre Reise mit der EUROPA 2.

    Freitag, 01.06.2018

    Paphos/Zypern , 7.00 – 18.00 Uhr

    Der Sage nach ging Aphrodite hier an Land, und noch heute ist ihr Mythos allgegenwärtig. Auf den Spuren der Nationalgöttin erkunden Sie das Kloster Agios Neophytos und die Bäder der Aphrodite zwischen Orangen- und Zitronenhainen*. Oder erleben Sie die Vogelperspektive beim Parasailing*.

    Samstag, 02.06.2018

    Rhodos/Dodekanes/Griechenland, Ankunft 18.00 Uhr

    Tavernen mit bunten Holzstühlen, kleine Boutiquen und überall Relikte aus der Zeit der großen Ritter: Entdecken Sie die Altstadt und den Großmeisterpalast auf eigene Faust. Im Bilderbuchdorf Lindos* erwartet Sie auf der Akropolis ein fantastischer Rundblick. Genießer vertiefen ihre Kenntnisse bei einem Kochkurs* für Fisch und Meeresfrüchte.

    Sonntag, 03.06.2018

    Rhodos, Abfahrt 17.00 Uhr

    Montag, 04.06.2018

    Thira/Santorin/Kykladen/Griechenland , 8.00 – 24.00 Uhr

    Gekalkte Kubushäuser in Weiß und Blau vor schwarzem Lavagestein: Thira ist Postkarten-Griechenland in Vollendung. Über 600 Stufen, per Esel oder Seilbahn geht es in die Hauptstadt Santorins. Nach einer Katamaranfahrt* zu den heißen Quellen nahe Palea Kameni lassen Sie den Abend bei einem unvergleichlichen Sonnenuntergang ausklingen.

    Dienstag, 05.06.2018

    Delos/Kykladen/Griechenland , 7.00 – 12.00 Uhr

    Die unbewohnte Insel ist UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt das ausgedehnteste Grabungsgelände der Hellenen. Lassen Sie sich von der Magie des Ortes bei einem Spaziergang einfangen.

    Mykonos/Kykladen/Griechenland , 13.00 – 22.00 Uhr
    Lernen Sie die schönsten Seiten der Insel kennen: malerische Gässchen, elegante Geschäfte, die bekannten Pelikane, „Klein-Venedig“ und angesagte Bars, perfekt für einen entspannten Sundowner.

    Mittwoch, 06.06.2018

    Agios Nikolaos/Kreta/Griechenland, 8.00 – 18.00 Uhr

    Umweht vom Duft aromatischer Kräuter, treffen auf Kreta Überreste der Antike und fast schon surreal schöne Urlaubsidylle aufeinander. Machen Sie in Knossos* eine Zeitreise in die minoische Kultur, oder bummeln Sie durch das malerische Bergdorf Kritsa*. Sportlicher wird es bei einer abwechslungsreichen Wanderung entlang der Küste*.

    Donnerstag, 07.06.2018

    Entspannung auf See

    Freitag, 08.06.2018

    Kerkira/Korfu/Ionische Inseln/Griechenland, 8.00 – 23.00 Uhr

    Lieblich und grün, scheint die Insel fast ein Stück Italien zu sein. Ein Highlight ist eine Tour zu Sissis Sommerpalast Achilleion* mit seinem üppigen Garten und dem herrlichen Blick auf das Ionische Meer, anschließend geht es nach Korfu-Stadt – die Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe. Eine schöne Alternative: Tauchen im tiefblauen Meer*.

    AUF KORFU!
    Vom legendären Dachgarten des Hotels Cavalieri aus genießen Sie einen einmaligen Blick über die Bucht und ein unvergleichliches Dinner*.

    Samstag, 09.06.2018

    Entspannung auf See

    Sonntag, 10.06.2018

    Split/Kroatien, 8.00 – 18.00 Uhr

    Ganz Split ist UNESCO-Weltkulturerbe und lässt sich wunderbar individuell erkunden. Von hier aus erreichen Sie schnell den Krka-Nationalpark* mit seinen Wasserfällen.

    Montag, 11.06.2018

    Venedig/Italien, Ankunft 13.00 Uhr
    Übernachtung an Bord

    Tauchen Sie ein in diesen einzigartigen steinernen Irrgarten auf einem Rundgang*, der Sie unter anderem zum Dogenpalast und zum Markusplatz führt. Für Romantiker ein Muss: eine Gondelfahrt*. Ein traumhafter Abschluss für Ihre Reise!

    Dienstag, 12.06.2018

    Venedig

    Abreisepaket anzeigen
    optional buchbar
    Dienstag, 12.06.2018

    Transfer zum Linienflug nach Deutschland

    Vor- & Nachprogramme zu Ihrer Reise

    Diese Angebote können Sie zu Ihrer Reise hinzubuchen.

    Ihre privaten Vor- und Nachprogramme

    Entdecken Sie Ihre Reiseziele in ganz persönlichem Rahmen zu zweit – ideal für alle, die sich keiner Gruppe anschließen möchten. Die im Programm eingeschlossenen Ausflüge werden von einem örtlichen Reiseleiter begleitet, der auf Ihre individuellen Wünsche eingeht. Zusätzlich bleibt genügend Zeit und Raum für eigene Aktivitäten. Transfers finden ausschließlich mit Pkws und Privatfahrern statt. Preise für mehr oder weniger als zwei Personen erfahren Sie auf Anfrage.

    IHR PRIVATES VORPROGRAMM: ZYPERN PRIVAT ENTDECKEN
    29.05. - 31.05.2018

    Aufpreis*:

    € 1.090 pro Person (DZ)

    Hinweis
    Check-in 15.00 Uhr
    Check-out 12.00 Uhr

    Entdecken Sie Zypern vor Ihrer Kreuzfahrt individuell zu zweit. Sie übernachten im Hotel Anassa in Polis, einem stilvollen Strandhotel mit eleganten Studiosuiten. Gestalten Sie die zwei Tage ganz nach Ihrem Geschmack. Mit einem Reiseleiter (ggf. englischsprachig) und einem privaten Wagen können Sie die Insel auf eigene Faust erkunden. Sie haben besondere Interessen? Kein Problem, Ihr Reiseleiter geht gern auf Ihre Wünsche ein und gibt Ihnen unterwegs sicherlich noch den ein oder anderen Geheimtipp.

    Linienflug Deutschland – Larnaca (Dienstag, 29.05.2018)

    Transfer (ca. 2 Stunden) ins Hotel, zwei Übernachtungen mit Frühstück.

    Polis (Mittwoch, 30.05.2018)

    Tag zur freien Verfügung.

    Polis (Donnerstag, 31.05.2018)

    Private Inselrundfahrt (6 Stunden) und Transfer nach Limassol zur Einschiffung auf die EUROPA 2.

    Änderungen vorbehalten.
    * Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.

    IHR PRIVATES NACHPROGRAMM: VENEDIG PRIVAT ENTDECKEN
    12.06. - 14.06.2018

    Aufpreis*:

    Deluxe-Zimmer
    € 1.390 pro Person (DZ)
    Junior Suite
    € 1.730 pro Person (DZ)

    Hinweise
    Check-in 15.00 Uhr
    Check-out 12.00 Uhr
    Das Hotel ist ein Nichtraucherhotel.

    Entdecken Sie Venedig nach Ihrer Kreuzfahrt individuell zu zweit. Sie übernachten im modernen JW Marriott Venice Resort & Spa, idyllisch auf der Privatinsel Isola delle Rose inmitten eines großen exotischen Gartens gelegen. Sie können zwischen einem Deluxe-Zimmer (28 m²) und einer geräumigen Junior Suite (45 m²) wählen. Zum Resort gehören vier Restaurants, das größte Spa in Venedig sowie eine Dachterrasse mit Pool. Von hier haben Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt und die Lagune. Mit dem Shuttleservice des Hotels erreichen Sie in wenigen Minuten den berühmten Markusplatz. Mit einem Reiseleiter (ggf. englischsprachig) können Sie die Stadt auf eigene Faust zu Fuß erkunden. Sie haben besondere Interessen? Kein Problem, Ihr Reiseleiter geht gern auf Ihre Wünsche ein und gibt Ihnen unterwegs sicherlich noch den ein oder anderen Geheimtipp.

    Venedig (Dienstag, 12.06.2018)

    Ausschiffung und Bootstransfer ins Hotel, privater Stadtrundgang (4 Stunden), Transfer vom Hotel zum Markusplatz und zurück mit dem kostenfreien Bootsshuttle des Hotels. Zwei Übernachtungen mit Frühstück.

    Venedig (Mittwoch, 13.06.2018)

    Tag zur freien Verfügung.

    Venedig (Donnerstag, 14.06.2018)

    Bootstransfer zum Linienflug nach Deutschland.

    Änderungen vorbehalten.
    * Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.

    Begleitete Vor- und Nachprogramme

    Unsere bewährten Vor- und Nachprogramme umfassen ein breites Spektrum an Ausflügen und Erlebnissen und werden von erfahrenen Hapag-Lloyd Cruises Reiseleitern begleitet. Für alle Reisenden, die Erlebnisse gerne in einer Gruppe Gleichgesinnter teilen.

    VORPROGRAMM A: ZYPERN – DIE INSEL DER GÖTTER
    30.05. - 31.05.2018

    Aufpreis*

    € 550 pro Person (DZ)
    € 660 pro Person (EZ)

    Mindestteilnehmerzahl:
    20 Personen**

    Linienflug Deutschland – Larnaca (Mittwoch, 30.05.2018)

    Transfer nach Limassol ins Hotel Amathus Beach. Übernachtung mit Frühstück in einem Superior-Zimmer mit Meerblick.

    Limassol (Donnerstag, 31.05.2018)

    Während einer Rundfahrt mit Mittagessen in einem landestypischen Restaurant entdecken Sie heute die Insel der Götter. Erleben Sie die eindrucksvolle kulturelle Vielfalt und die beschauliche Landschaft Zyperns. Am Nachmittag erfolgt die Einschiffung auf die EUROPA 2.

    Änderungen vorbehalten.
    * Aufpreis zum ausgeschriebenen An- bzw. Abreisepaket.
    ** Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

    Ihre individuellen Reise-Arrangements

    Unser Travel Concierge stellt Ihnen gern maßgeschneiderte Reise-Arrangements nach Ihren Wünschen zusammen. Von trendigen Designhotels über luxuriöse Beach Resorts bis hin zu Insidertipps für die spannendsten Metropolen – exklusive Empfehlungen finden Sie hier und unter www.hl-cruises.de/travel-concierge. Ihr Travel Concierge steht Ihnen vor der Reise und an Bord zur Verfügung.

    IHR INDIVIDUELLES REISE-ARRANGEMENT - VENEDIG
     

    Das steinerne Labyrinth der Lagunenstadt steckt voller Entdeckungen – man bräuchte Jahre, um die Hauptstadt von Venetien wirklich zu kennen. Ein Grund mehr, ihr ein paar Tage nach Ihrer Kreuzfahrt zu widmen. Ein zusätzlicher Anreiz ist die Kunstbiennale zwischen Mai und November.

    Belmond Hotel Cipriani
    Der Name Cipriani ist Verpflichtung – gehört das Belmond doch zum gleichen legendären Konzern wie die venezianische Ikone Harry’s Bar. Das Hotel an der Spitze der Insel Giudecca ist mit dem hoteleigenen Boot stilecht erreichbar. Ebenfalls per Boot sind Sie innerhalb von 4 Minuten am Markusplatz. Die Aussicht über die Lagune und den Dogenpalast ist einmalig. Das Hotel ist im traditionell venezianischen Stil gehalten, bietet klassische Küche mit innovativer Note und ist stolz auf den berühmtesten Pool der Stadt. Die Balkone und Terrassen der Zimmer blicken auf die Hotelgärten oder die Lagune.

    NH Collection Venezia Pallazo Barocci
    Ein historisches Gebäude, mit neuem Leben gefüllt. Mit Blick auf die Rialtobrücke und den Canal Grande hat das Hotel eine einzigartige zentrale Lage. In wenigen Minuten gelangen Sie zur nächsten Vaporetto-Haltestelle und können von hier aus den Charme der Stadt entdecken. Daneben hat das Hotel eine private Anlegestelle für Gondeln oder Motorboote. Die Zimmer sind modern und gemütlich.

    Ein Klassiker für Klassiker
    Unser Reise Concierge organisiert für Sie gerne Karten für die prächtige und legendäre Staatsoper La Fenice.

    Grande Dame der modernen Kunst
    Ein Palazzo wie kein anderer für eine einzigartige Sammlung. Die Peggy Guggenheim Collection ist im Palazzo Venier dei Leoni am Canal Grande zu besichtigen – passend zur Biennale!

    Weitere Informationen und Tipps zu individuellen Reise-Arrangements finden Sie hier.

    * Die Vor- und Nachprogramme sowie die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

    Reise
    EUX1813
    Reisezeitraum
    31.05.2018 - 12.06.2018

    Freuen Sie sich auf dieser Reise unter anderem auf folgendes Programm:

    talk2christiansen

    Thema: 10 Jahre nach Lehman Brothers – Was haben wir aus der globalen Finanzkrise gelernt?

    Das wird Sabine Christiansen mit dem ehemaligen Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen und Dr. Markus Krall, Bankenberater und Risikoexperte, Autor des Buches „Der Draghi-Crash“ diskutieren.

    Zehn Jahre ist es her, dass die US-amerikanische Immobilien- und Finanzkrise auch Europa erreichte.
    Dem vorerst noch regionalen Zusammenbruch des Hypothekenmarktes in den Vereinigten Staaten folgte die globale Eskalation nach dem Zusammenbruch der US-amerikanischen Investmentbank Lehman... Weiterlesen

    Thema: 10 Jahre nach Lehman Brothers – Was haben wir aus der globalen Finanzkrise gelernt?

    Das wird Sabine Christiansen mit dem ehemaligen Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen und Dr. Markus Krall, Bankenberater und Risikoexperte, Autor des Buches „Der Draghi-Crash“ diskutieren.

    Zehn Jahre ist es her, dass die US-amerikanische Immobilien- und Finanzkrise auch Europa erreichte.
    Dem vorerst noch regionalen Zusammenbruch des Hypothekenmarktes in den Vereinigten Staaten folgte die globale Eskalation nach dem Zusammenbruch der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers im Jahr 2008. Die Welt erlebte die schwersten Erschütterungen für die Weltwirtschaft seit den 1930er Jahren – mit dramatischen Auswirkungen.

    Bankenrettungen, Konjunkturprogramme und riesige Rettungsschirme führten zu einer enormen Verschuldung zahlreicher europäischer Staaten. Als eine der Konsequenzen aus der Finanzkrise fährt die EZB seit vielen Jahren eine Niedrigzinspolitik. Das förderte Investitionen, ließ aber die Sparer und Privathaushalte als Verlierer aus der Finanzkrise hervorgehen. Fraglich bleibt, ob sich lang- und mittelfristig etwas für die EU-Bürger ändern wird oder ob die Banken weiter an ihrem Kurs festhalten. Was haben wir wirklich gelernt aus der globalen Finanzkrise, der europäischen Schuldenkrise und der damit verbundenen Krise einzelner EU-Staaten? Was nützen bisherige Mechanismen, wie können sie sinnvoll ergänzt werden?

    Neben dem Versagen der US-amerikanischen Finanzaufsicht war im Jahr 2007/2008 vor allem das rücksichtslose Risikomanagement der dortigen Geldhäuser eine maßgebliche Ursache für die globale Finanzkrise. Wie ist die Situation heute? Droht womöglich die nächste Immobilienblase mit ähnlich fatalen Folgen? Welche Lehren wurden aus vergangenen Fehlern gezogen?

    schließen
    Sabine Christiansen 

    Sabine Christiansen gehört zu den bekanntesten deutschen Journalistinnen. Sie gilt als Vorreiterin und Vorbild für den Aufstieg der Frauen im TV-Journalismus. 10 Jahre – von 1998 bis 2008 – leitete Christiansen am... Weiterlesen

    Sabine Christiansen gehört zu den bekanntesten deutschen Journalistinnen. Sie gilt als Vorreiterin und Vorbild für den Aufstieg der Frauen im TV-Journalismus. 10 Jahre – von 1998 bis 2008 – leitete Christiansen am Sonntagabend die wichtigste und meistgesehenste Politik-Debatte in der ARD. Dort interviewte sie fast alle wichtigen Staats- und Regierungschefs dieser Welt sowie internationale Wirtschaftsführer. Sie wurde dann die erste deutsche Journalistin, die ein internationales Format auf dem Wirtschaftssender CNBC über Jahre produzierte und moderierte. Zuvor hatte Christiansen bereits ebenfalls 10 Jahre lang die große ARD Nachrichtensendung TAGESTHEMEN moderiert. Geboren 1957 in Schleswig-Holstein, aufgewachsen in Kiel und HH, arbeitete Sabine Christiansen nach einer Sprachenausbildung in Englisch, Französisch und Spanisch 7 Jahre bei der Deutschen Lufthansa. Das journalistische Handwerk erlernte Christiansen anschließend beim Norddeutschen Rundfunk. Ihre Laufbahn begann in den aktuellen Wirtschafts-und Politikredaktionen des NDR sowie der Tagesschau. Neben Ihrer Tätigkeit beim NDR und den TAGESTHEMEN drehte sie zudem zahlreiche (ausgezeichnete) Dokumentationen und Reportagen. Seit 2002 ist Christiansen selbstständige Medien- Unternehmerin. Sie produzierte Ihre eigene Sonntagabend-Sendung ebenso wie heute viele internationale Wirtschafts- und Informationssendungen, TV-Reportagen und Serien. Für Ihre Arbeit ist sie mit allen wichtigen Medienpreisen, teilweise mehrfach, ausgezeichnet worden. Sabine Christiansen ist UNICEF Botschafterin, Vorsitzende der Sabine Christiansen Kinderstiftung, die sich für Kinderrechte und Integrationsprojekte einsetzt. Sie ist im Vorstand und Beirat weiterer 15 sozialer Stiftungen. Für ihr soziales Engagement wurde sie vielfach, auch international ausgezeichnet: sie ist u. a. Ritter der franz. Ehrenlegion und erhielt das Bundesverdienstkreuz. Christiansen ist verheiratet mit dem französischen Textilunternehmer Unternehmer Norbert Médus und lebt privat in Paris.

    schließen
    Sabine Christiansen 

    Sabine Christiansen gehört zu den bekanntesten deutschen Journalistinnen. Sie gilt als Vorreiterin und Vorbild für den Aufstieg der Frauen im TV-Journalismus. 10 Jahre – von 1998 bis 2008 – leitete Christiansen am Sonntagabend die wichtigste und meistgesehenste Politik-Debatte in der ARD. Dort interviewte sie fast alle wichtigen Staats- und Regierungschefs dieser Welt sowie internationale Wirtschaftsführer. Sie wurde dann die erste deutsche Journalistin, die ein internationales Format auf dem Wirtschaftssender CNBC über Jahre produzierte und moderierte. Zuvor hatte Christiansen bereits ebenfalls 10 Jahre lang die große ARD Nachrichtensendung TAGESTHEMEN moderiert. Geboren 1957 in Schleswig-Holstein, aufgewachsen in Kiel und HH, arbeitete Sabine Christiansen nach einer Sprachenausbildung in Englisch, Französisch und Spanisch 7 Jahre bei der Deutschen Lufthansa. Das journalistische Handwerk erlernte Christiansen anschließend beim Norddeutschen Rundfunk. Ihre Laufbahn begann in den aktuellen Wirtschafts-und Politikredaktionen des NDR sowie der Tagesschau. Neben Ihrer Tätigkeit beim NDR und den TAGESTHEMEN drehte sie zudem zahlreiche (ausgezeichnete) Dokumentationen und Reportagen. Seit 2002 ist Christiansen selbstständige Medien- Unternehmerin. Sie produzierte Ihre eigene Sonntagabend-Sendung ebenso wie heute viele internationale Wirtschafts- und Informationssendungen, TV-Reportagen und Serien. Für Ihre Arbeit ist sie mit allen wichtigen Medienpreisen, teilweise mehrfach, ausgezeichnet worden. Sabine Christiansen ist UNICEF Botschafterin, Vorsitzende der Sabine Christiansen Kinderstiftung, die sich für Kinderrechte und Integrationsprojekte einsetzt. Sie ist im Vorstand und Beirat weiterer 15 sozialer Stiftungen. Für ihr soziales Engagement wurde sie vielfach, auch international ausgezeichnet: sie ist u. a. Ritter der franz. Ehrenlegion und erhielt das Bundesverdienstkreuz. Christiansen ist verheiratet mit dem französischen Textilunternehmer Unternehmer Norbert Médus und lebt privat in Paris.

    schließen
    Dr. Markus Krall

    Dr. Markus Krall leitet als Managing Director die Financial Practice von goetzpartners Management Consultants. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie, sowohl als Berater als auch in Topmanagement... Weiterlesen

    Dr. Markus Krall leitet als Managing Director die Financial Practice von goetzpartners Management Consultants. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie, sowohl als Berater als auch in Topmanagement und fokussiert sich dabei auf Banken, Versicherer und regulatorische Fragen.

    Nach Beginn seiner Karriere im Vorstandsstab der Allianz AG spezialisierte er sich auf Risikomanagement in der Finanzindustrie zunächst bei Boston Consulting, später als Partner und Director bei Oliver Wyman und als Senior Partner und Leiter der Risikopraxis bei McKinsey & Company.

    Er führte erfolgreich ein globales Portfolio von Projekten zu Risikomanagement und Strategie für Banken und Versicherungsunternehmen in Kontinentaleuropa, Großbritannien, den USA, dem Mittleren Osten, Asien und Australien geführt. Unter seinen Klienten finden sich mehrere der weltweiten Top-20-Finanzdienstleister, Aufsichtsbehörden, Regierungen und supranationale Organisationen.

    Markus Krall ist Autor mehrerer Bücher, u. a. des Bestsellers „Der Draghi-Crash“ und regelmäßiger Kolumnist bei mehreren führenden deutschen Print- und Onlinemedien. Er schreibt dort zu geld- und europapolitischen Fragen. Er ist Inhaber eines Diploms und des Doktorgrades in Volkswirtschaftslehre der Universität Freiburg im Breisgau und arbeitete im Rahmen seiner Dissertation zu Fragen des japanischen Kapitalmarktes an der Kaiserlichen Universität Nagoya/Japan.

    schließen
    Dr. Markus Krall

    Dr. Markus Krall leitet als Managing Director die Financial Practice von goetzpartners Management Consultants. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie, sowohl als Berater als auch in Topmanagement und fokussiert sich dabei auf Banken, Versicherer und regulatorische Fragen.

    Nach Beginn seiner Karriere im Vorstandsstab der Allianz AG spezialisierte er sich auf Risikomanagement in der Finanzindustrie zunächst bei Boston Consulting, später als Partner und Director bei Oliver Wyman und als Senior Partner und Leiter der Risikopraxis bei McKinsey & Company.

    Er führte erfolgreich ein globales Portfolio von Projekten zu Risikomanagement und Strategie für Banken und Versicherungsunternehmen in Kontinentaleuropa, Großbritannien, den USA, dem Mittleren Osten, Asien und Australien geführt. Unter seinen Klienten finden sich mehrere der weltweiten Top-20-Finanzdienstleister, Aufsichtsbehörden, Regierungen und supranationale Organisationen.

    Markus Krall ist Autor mehrerer Bücher, u. a. des Bestsellers „Der Draghi-Crash“ und regelmäßiger Kolumnist bei mehreren führenden deutschen Print- und Onlinemedien. Er schreibt dort zu geld- und europapolitischen Fragen. Er ist Inhaber eines Diploms und des Doktorgrades in Volkswirtschaftslehre der Universität Freiburg im Breisgau und arbeitete im Rahmen seiner Dissertation zu Fragen des japanischen Kapitalmarktes an der Kaiserlichen Universität Nagoya/Japan.

    schließen
    Jürgen Fitschen

    Jürgen Fitschen (geb. 1948) ist Senior Advisor der Deutschen Bank und war vom 1. Juni 2012 bis zum 19. Mai 2016 Co-Vorsitzender des Vorstands.

    Nach einer Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann studierte er... Weiterlesen

    Jürgen Fitschen (geb. 1948) ist Senior Advisor der Deutschen Bank und war vom 1. Juni 2012 bis zum 19. Mai 2016 Co-Vorsitzender des Vorstands.

    Nach einer Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hamburg. Im Jahr 1975 begann er seine Karriere bei der Citibank in Hamburg und wurde 1983 in die Geschäftsleitung der Citibank Deutschland berufen.

    Nach seinem Wechsel zur Deutschen Bank im Jahr 1987 wurde er nach diversen Führungspositionen in Thailand, Japan, Singapur und UK im Jahr 2001 zum Mitglied des Konzernvorstands für den Bereich „Corporate and Investment Bank“ berufen. Jürgen Fitschen schied im Jahr 2002 aus dem Vorstand aus und wurde Mitglied des neu gegründeten Group Executive Committee der Deutschen Bank bis zu dessen Auflösung im Jahr 2015.

    Im Jahr 2004 übernahm er die Verantwortung für das Regional Management weltweit und wurde zum CEO der Deutschen Bank für Deutschland ernannt. 2009 wurde er unter Beibehaltung dieser beiden Verantwortlichkeiten erneut in den Vorstand der Deutsche Bank AG berufen, deren Co-Vorsitzender er am 1. Juni 2012 wurde.

    Von April 2013 bis April 2016 war Jürgen Fitschen Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Heute ist Jürgen Fitschen Aufsichtsratsvorsitzender der Ceconomy AG und im Verwaltungsrat der Kühne + Nagel International AG.

    schließen
    Jürgen Fitschen

    Jürgen Fitschen (geb. 1948) ist Senior Advisor der Deutschen Bank und war vom 1. Juni 2012 bis zum 19. Mai 2016 Co-Vorsitzender des Vorstands.

    Nach einer Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hamburg. Im Jahr 1975 begann er seine Karriere bei der Citibank in Hamburg und wurde 1983 in die Geschäftsleitung der Citibank Deutschland berufen.

    Nach seinem Wechsel zur Deutschen Bank im Jahr 1987 wurde er nach diversen Führungspositionen in Thailand, Japan, Singapur und UK im Jahr 2001 zum Mitglied des Konzernvorstands für den Bereich „Corporate and Investment Bank“ berufen. Jürgen Fitschen schied im Jahr 2002 aus dem Vorstand aus und wurde Mitglied des neu gegründeten Group Executive Committee der Deutschen Bank bis zu dessen Auflösung im Jahr 2015.

    Im Jahr 2004 übernahm er die Verantwortung für das Regional Management weltweit und wurde zum CEO der Deutschen Bank für Deutschland ernannt. 2009 wurde er unter Beibehaltung dieser beiden Verantwortlichkeiten erneut in den Vorstand der Deutsche Bank AG berufen, deren Co-Vorsitzender er am 1. Juni 2012 wurde.

    Von April 2013 bis April 2016 war Jürgen Fitschen Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Heute ist Jürgen Fitschen Aufsichtsratsvorsitzender der Ceconomy AG und im Verwaltungsrat der Kühne + Nagel International AG.

    schließen

    ImagineShows (Akrobatik-Show)

    ImagineShows ist ein internationales Entertainment-Unternehmen mit Sitz in Frankreich. Das Unternehmen arbeitet mit ehemaligen Artisten des Cirque du Soleil und hervorragenden Athleten zusammen und bietet Shows mit einem breiten Spektrum darstellender Künste an: Akrobatik, Extremsport, Tanz, Theater und vieles andere mehr, begleitet von Live-Musik.

    Auf dieser Kreuzfahrt präsentiert ImagineShows zwei Show-Programme, IARA und TERRA. Lassen Sie sich von atemberaubender Akrobatik mit einschmeichelnden Melodien und fantastischen Bildern verzaubern!

    Was erwartet Sie... Weiterlesen

    ImagineShows ist ein internationales Entertainment-Unternehmen mit Sitz in Frankreich. Das Unternehmen arbeitet mit ehemaligen Artisten des Cirque du Soleil und hervorragenden Athleten zusammen und bietet Shows mit einem breiten Spektrum darstellender Künste an: Akrobatik, Extremsport, Tanz, Theater und vieles andere mehr, begleitet von Live-Musik.

    Auf dieser Kreuzfahrt präsentiert ImagineShows zwei Show-Programme, IARA und TERRA. Lassen Sie sich von atemberaubender Akrobatik mit einschmeichelnden Melodien und fantastischen Bildern verzaubern!

    Was erwartet Sie bei ImagineShows?

    Lassen Sie sich schon vorab inspirieren und sehen Sie hier ein Video von der Show TERRA. Ein weiteres Video der Show IARA sehen Sie hier.

    schließen

    Ali Schindehütte (Galerist an Bord)

    Albert Schindehütte wurde 1939 in Kassel geboren. Ab 1957 studierte er an der Werkkunstschule Kassel bei Karl Oskar Blase, der 1959 die erste Ausstellung mit Schindehüttes Zeichnungen veranstaltete.
    Nach einer Ausstellung 1960 in Berlin blieb er dort wohnen und war 1963 Mitbegründer der „Werkstatt Rixdorfer Drucke" mit Günter Bruno Fuchs, Uwe Bremer, Johannes Vennekamp und Arno Waldschmidt. Seit 1974 befindet sich die Werkstatt in Gümse im Wendland.

    Ab Ende der 60er Jahre zog es Schindehütte von Berlin nach Hamburg – zuerst in die Innocentiastraße, später an die Elbe... Weiterlesen

    Albert Schindehütte wurde 1939 in Kassel geboren. Ab 1957 studierte er an der Werkkunstschule Kassel bei Karl Oskar Blase, der 1959 die erste Ausstellung mit Schindehüttes Zeichnungen veranstaltete.
    Nach einer Ausstellung 1960 in Berlin blieb er dort wohnen und war 1963 Mitbegründer der „Werkstatt Rixdorfer Drucke" mit Günter Bruno Fuchs, Uwe Bremer, Johannes Vennekamp und Arno Waldschmidt. Seit 1974 befindet sich die Werkstatt in Gümse im Wendland.

    Ab Ende der 60er Jahre zog es Schindehütte von Berlin nach Hamburg – zuerst in die Innocentiastraße, später an die Elbe nach Oevelgönne unterhalb der Elbchaussee. Hier lebt und arbeitet er bis heute.

    1985 „entdeckte" Schindehütte den Grimm’schen Märchenbeiträger Johann Friedrich Krause aus seinem Heimatort Schauenburg Breitenbach. 1997 wurde dort auf Initiative des Künstlers mit seinen Arbeiten die „Schauenburger Märchenwache" eingerichtet.

    Schindehüttes umfang- und variantenreiches zeichnerisches Werk, seine Originalradierungen und Lithographien, seine Holzschnitte und die Typographiken aus der „Werkstatt Rixdorfer Drucke" sowie die seit 1994 entstandenen RiesenHolzschnitte werden seit nunmehr fünfzig Jahren in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt – in Galerien, Kunstvereinen, Kunsthallen und Museen. Sie finden sich in einer Reihe von Buchveröffentlichungen und in öffentlichen und privaten Sammlungen.

    schließen

    Reise
    EUX1813
    Reisezeitraum
    31.05.2018 - 12.06.2018

    MS EUROPA 2 - DIE GROSSE FREIHEIT

    Das Schiff

    Legerer Lifestyle für maximal 500 Gäste - mit diesem Konzept hat die EUROPA 2 eine neue Ära für Luxuskreuzfahrten eingeläutet. Luxus, das bedeutet seither eine Fülle von kulinarischen Highlights, erstklassigen Wellness- und Fitness-Angeboten, außergewöhnlicher Bordunterhaltung sowie faszinierenden Landaktivitäten, ergänzt durch ein Höchstmaß an Privatsphäre und individueller Freiheit. Der Berlitz Cruise Guide vergibt dafür seit 2013 die Höchstnote 5-Sterne-plus und nennt die EUROPA 2 schlicht "das beste Kreuzfahrtschiff der Welt".

    Das Schiff anzeigen

    Suiten

    Viel Platz zum Wohlfühlen in unseren Suiten. An Bord gibt es keine Kabinen sondern ausschließlich Suiten mit eigener Veranda. Mit einer Größe von 35 bis 114 m² und unbegrenztem Freiraum.

    Suiten anzeigen

    Restaurants

    Genussreiche Vielfalt in sieben Restaurants. Von moderner gehobener Küche bis zu variationsreichen asiatischen Genüssen. Mal opulent, mal Cuisine légère, mal frisch vom Grill, mal rustikal inspiriert. Auf der EUROPA 2 erwarten Sie jeden Tag sieben Restaurants. Mit flexiblen Tischzeiten und ohne feste Platzzuordnung. Für Genuss nach Ihrem Geschmack.

    Restaurants anzeigen

    Bars

    Stimmungsvolle Abende in sechs stilvollen Bars.
    Drinks, Snacks, Cocktails, die größte Ginauswahl auf See, grandiose Blicke auf das Meer, Live-Musik von Soul bis Jazz, Lounge-Atmosphäre am Pool, Discosounds, bis die Sonneaufgeht: Dies Bars der EUROPA 2 sind der perfekte Ort für entspannte Stunden. 

    Bars anzeigen

    Fitness & Wellness

    Der Spa- und Fitness-Bereich der EUROPA 2 erstreckt sich über 1.000 Quadratmeter und bietet damit viel Platz für ein modernes Fitness-Studio, Saunen sowie professionelle Kosmetikbehandlungen und Massagen. Vor allem aber hat er den Luxus von viel Freiraum: zum Durchatmen und Loslassen. Und ist damit der perfekte Ort, um bei sich anzukommen.

    Fitness & Wellness anzeigen

    Unterhaltung

    Vorhang auf! Erleben Sie auf der EUROPA 2 unvergessliche Events und spektakuläre Shows mit bekannten Künstlern und Stars. Großartige Comedy, Musik von Klassik bis Pop, spannende Vorträge und Talks – immer auf höchstem Niveau. Live-Acts im Club 2, opulente Shows im Theater, hippe DJs in der Sansibar – Sie haben die Wahl, wie Sie den Abend gestalten oder die Nacht zum Tag machen wollen.

    Unterhaltung anzeigen
    vorherige Reise
    MS EUROPA 2 - von Limassol (Zypern) nach Venedig MS EUROPA 2
    »