Cookies helfen uns bei der optimalen Darstellung dieses Internetangebots. Durch die Nutzung des Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen
OK
Ihre Reise BRE1710 wird geladen, einen Moment.

MS BREMEN - von Otaru nach Nome

Expedition Kamtschatka, Kurilen und Aleuten - Große Momente am Rande der Welt

MS BREMEN - von Otaru nach Nome
Reise BRE1710
23.06.2017 - 14.07.2017 (26 Tage)
Merkliste
    Reise
    BRE1710
    Reisezeitraum
    23.06.2017 - 14.07.2017

    Eine Expedition, unzählige Abenteuer. Erleben Sie eine Natur von ungebändigter Kraft wie nur wenige Menschen vor Ihnen: Panoramen gewaltiger Vulkane, Landschaften endloser Dimension und ergreifende Tierbeobachtungen – die BREMEN und ihre Zodiacs bringen Sie in archaischen Welten zum Staunen.


    Expedition

    Die Highlights Ihrer Reise

    Ihr Schiff - MS BREMEN

    Ihre ganz persönliche Expedition

    Die BREMEN bietet den perfekten Rahmen für Ihre ganz persönliche Expedition im kleinen Kreis von maximal nur 155 Gästen, ausgezeichnet mit 4 Sternen vom Berlitz Cruise Guide 2018.

    Die großartigen Naturerfahrungen Ihrer Reise spiegeln sich auch im Schiffsambiente wider. Ein Konzept, mit dem unsere Architekten und Designer neue Wege beschreiten für eine besondere Wohlfühlatmosphäre. Von Teppichen, Mustern und Stoffen, die sich in ihrer Optik an der Tier- und Pflanzenwelt orientieren, bis zum Kronleuchter in Form eines Fischschwarms, der zum Schwärmen einlädt – freuen Sie sich auf ein außergewöhnlich authentisches Schiff mit großem Charakter.

    Mehr über MS BREMEN

    Ihre Kabinen & Suiten auf MS BREMEN

    Außenkabine (Kategorie 1) mit Bullaugen
    • Komfortabel: 18 m² große Kabinen
    • Meerblick inklusive: maritime Bullaugen auf Deck 3
    • WLAN-Zugang sowie Flachbildschirm und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • Roomservice von 7.00 bis 22.00 Uhr
    Außenkabine (Kategorie 2-5) mit Panoramafenster
    • Komfortabel: 18 m² große Kabinen
    • Meerblick inklusive: Panorama-Fenster auf Deck 4-5
    • WLAN-Zugang sowie Flachbildschirm und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • Roomservice von 7.00 bis 22.00 Uhr
    • Kabinen 409 und 411 sind barrierefrei ausgestattet
    Außenkabine (Kategorie 6) mit Balkon
    • Komfortabel: 18 m² große Kabinen mit Balkon auf Deck 6
    • WLAN-Zugang sowie Flachbildschirm und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • Roomservice von 7.00 bis 22.00 Uhr
    • Kabinen 615 – 618 verfügen über zwei Einzelbetten, die nicht zusammenstellbar sind
    Suite (Kategorie 7) mit Balkon
    • Komfortabel: 24 m² große Suiten mit Balkon auf Deck 7
    • WLAN-Zugang sowie Flachbildschirm und DVD-Player
    • Minibar: Erfrischungsgetränke frei
    • Roomservice von 7.00 bis 22.00 Uhr
    Reise
    BRE1710
    Reisezeitraum
    23.06.2017 - 14.07.2017

    Auf Reede

    Anreisepaket anzeigen
    optional buchbar
    Mittwoch, 21.06.2017

    Linienflug Frankfurt – Tokio

    Donnerstag, 22.06.2017

    Übernachtung mit Frühstück

    Freitag, 23.06.2017

    Linienflug nach Sapporo
    Otaru (Sapporo)/Japan, Abfahrt, 18.00 Uhr  

    Samstag, 24.06.2017

    Rishiri/Japan

    Einzigartig: Kurilen und Kamtschaka
    Der pazifische Feuerring – urgewaltig schön. Natur, wie man sie nur noch selten sieht, wird Sie auf Ihrer Expedition täglich überraschen, zum Beispiel bei der Entdeckung der Vulkaninsel Rishiri mit Ihren Experten.

    Sonntag, 25.06.2017 bis
    Montag, 26.06.2017

    Sachalin/Russland (Korsakow, Tyuleniy )

    Grenzland zwischen Japan und Russland markiert die Insel Sachalin im Ochotskischen Meer. In Korsakow umweht Sie die Geschichte der einstigen Strafkolonie, die Anton Tschechow literarisch verarbeitete. Isoliert lebt hier heute eine beeindruckende Tierwelt, die Sie vor Sachalin ansteuern: „Insel der Robben“ lautet die deutsche Übersetzung von Tyuleniy – und entsprechend hoch ist die Anzahl der Seebären und Stellerschen Seelöwen.

    Dienstag, 27.06.2017 bis
    Donnerstag, 29.06.2017

    Kurilen (u. a. Yankicho, Atlasova, Ptichiy Inseln)

    Auf einer Länge von rund 1.200 km zieht sich die von Vulkanaktivitäten des Feuerrings geschaffene Inselkette der Kurilen durch den Pazifischen Ozean. Grün bewachsene Bergkegel schimmern durch Nebelschwaden, die Gischt donnert gegen steile Klippen: Immer wieder lässt archaische Natur den Atem stocken – etwa wenn Sie auf Yankicho bei gutem Wetter mit den Zodiacs in das Innere der steilen Caldera gelangen. Auf Atlasova erhebt sich mächtig der höchste Vulkan der Kurilen, danach breitet sich vor Ihnen die Küste der Ptichiy Inseln aus. In den Kelpwäldern beobachten Sie mit Glück Seehunde und Seeotter.

    Freitag, 30.06.2017 bis
    Mittwoch, 05.07.2017

    Kamtschatka (Russkaya Bucht , Zhupanova , Bering-Insel , zwei Tage Petropawlowsk)

    An Russlands Ostküste umschließen Ochotskisches Meer und Beringmeer die Halbinsel Kamtschatka. Mächtige Vulkane, Geysire und tiefe Wälder: eine Landschaft in gewaltigen Dimensionen. Ihre Route wird täglich dem Wetter und den zu erwartenden Beobachtungen angepasst – beispielsweise um in der Russkaya Bucht anzulanden und Seeotter zu entdecken. Die Zodiacs verwandeln auch den Fluss von Zhupanova in Ihr Expeditionsrevier. Halten Sie hier, wie auch sonst auf dieser Reise, Ausschau nach jagenden Braunbären und Seeadlern. Historischen Boden betreten Sie auf der Bering-Insel, auf der Vitus Bering – der „Kolumbus der Zaren“ – 1741 im Auftrag der Russen bei der Suche nach einer Landverbindung zwischen Asien und Amerika strandete. Sie hingegen begeben sich auf die Suche nach Seebären und Orcas, die ihre schwarz-weißen Rücken aufblitzen lassen. Um die Vulkanlandschaft in weiter Taiga aus Sicht des Riesenseeadlers bewundern zu können, starten Sie in Petropawlowsk zum Helikopterflug in das Tal der Geysire*, das bereits vor 20.000 Jahren entstand. Alternativ bringt Sie ein Flug in den Nalychevo-Naturpark* zu heißen Quellen, die zu einem Bad einladen, oder Sie entdecken die Ursprünglichkeit der Region bei einer anspruchsvollen Wanderung am Avacha-Vulkan*.

    Donnerstag, 06.07.2017

    Entspannung auf See
    Überschreiten der Datumsgrenze (Tag zählt doppelt)

    Freitag, 07.07.2017 bis
    Montag, 10.07.2017

    Aleuten/Alaska/USA (u. a. Kiska Island , Tanaga Island , Seguam Island , Unalaska Island)

    Aleuten: Eine Reihe von Naturwundern
    Dort, wo die nordamerikanische und pazifische Platte aufeinandertreffen, haben Vulkanaktivitäten eines der spannendsten Expeditionsreviere unserer Zeit geschaffen: die Aleuten, die sich von Kamtschatka bis zu Alaskas Küste aus dem Beringmeer erheben. Mit der BREMEN nehmen Sie Kurs auf einsame Inseln, die nur wenige Schiffe je ansteuern – wie beispielsweise Kiska Island, Lebensraum von Robben und Weißkopfseeadlern. Tanaga Island offenbart mit dem fast 2.000 m hoch aufragenden Vulkan und heiß sprudelnden Quellen die ganze Kraft der Natur. Ihre Experten vermitteln Ihnen die Vulkanologie genauso spannend wie die Anatomie der Stellerschen Seelöwen am Strand von Seguam Island. Rund um die Aleuten haben Sie zudem immer wieder die Möglichkeit, Walen besonders nahe zu kommen. Dutch Harbor auf Unalaska Island erzählt Ihnen mit der ältesten russisch-orthodoxen Kirche Nordamerikas von Alaskas Geschichte.

    Dienstag, 11.07.2017

    Entspannung auf See

    Mittwoch, 12.07.2017

    Beringstraße (St. Matthew Island, Hall Island)

    Wenn die BREMEN ihren Weg durch die Beringstraße fortsetzt, bringt Sie die reiche Tundra von St. Matthew Island zum Schwärmen. Zwischen Enzian, Eisenhut und Engelwurz entdecken Sie mit Glück die hier weitverbreiteten Polarfüchse. Einen spektakulären Ausklang Ihrer Expedition markieren die Klippen von Hall Island. Mit der Zodiacfahrt vor Kolonien von Seevögeln und der Chance, Walrosse zu sichten, werden Ihnen die Wunder dieser Wildnis in lebendiger Erinnerung bleiben.

    Donnerstag, 13.07.2017

    Nome/Alaska/USA, Ankunft, 20.00 Uhr
    Übernachtung an Bord

    Freitag, 14.07.2017

    Sonderflug nach Vancouver
    Übernachtung mit Frühstück

    Abreisepaket anzeigen
    optional buchbar
    Samstag, 15.07.2017

    Linienflug Vancouver – Deutschland

    Sonntag, 16.07.2017

    Ankunft in Deutschland

    Diese Expedition kann ein Umstellen des Fahrplans erfordern. Die Zodiacanlandungen sind vorbehaltlich behördlicher Genehmigung. Je nach Wetter und örtlichen Bedingungen entscheidet der Kapitän über die bestmögliche Alternative.

    * Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

    Reise
    BRE1710
    Reisezeitraum
    23.06.2017 - 14.07.2017

    Freuen Sie sich auf dieser Reise unter anderem auf folgendes Programm

    Biologe als Expeditionsleiter

    Dr. Hans-Joachim Spitzenberger legte im Studium den Fokus auf Zoologie, Ökologie und Hydrobiologie. Er ist freier Biologe, Landschaftsplaner und Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg. Seine weltweiten Reisen sind Grundlage für spannende Vorträge.


    Reise
    BRE1710
    Reisezeitraum
    23.06.2017 - 14.07.2017

    MS BREMEN - Ihre ganz persönliche Expedition

    Die BREMEN

    Die BREMEN bietet den perfekten Rahmen für Ihre ganz persönliche Expedition im kleinen Kreis von maximal nur 155 Gästen, ausgezeichnet mit 4 Sternen vom Berlitz Cruise Guide 2018.

    Die großartigen Naturerfahrungen Ihrer Reise spiegeln sich auch im Schiffsambiente wider. Ein Konzept, mit dem unsere Architekten und Designer neue Wege beschreiten für eine besondere Wohlfühlatmosphäre. Von Teppichen, Mustern und Stoffen, die sich in ihrer Optik an der Tier- und Pflanzenwelt orientieren, bis zum Kronleuchter in Form eines Fischschwarms, der zum Schwärmen einlädt – freuen Sie sich auf ein außergewöhnlich authentisches Schiff mit großem Charakter.

    Die BREMEN anzeigen

    Kabinen & Suiten

    Freiraum mit Meerblick: Jede der 80 Außenkabinen und 2 Suiten (18 m² bzw. 24 m²) der BREMEN bietet Ihnen umfassenden Komfort und viel Platz zum Entspannen. Natürlich immer inklusive Meerblick: durch weite Panoramafenster, maritime Bullaugen oder vom eigenen Balkon aus. Kleine Details wie der Bademantel, die täglich mit Erfrischungsgetränken kostenlos aufgefüllte Minibar und der WLAN-Zugang unterstreichen das persönliche Ambiente. Für Unterhaltung sorgt ein Flachbildschirm mit DVD-Player. Auf ihm sehen Sie Filme und Reportagen sowie Live-Bilder der Vorauskamera, die Seekarte und unsere Expertenvorträge. Ihre individuelle Wohlfühltemperatur regeln Sie per Klimaanlage. Und kulinarische Wünsche erfüllt der Kabinenservice gerne von 7.00 bis 22.00 Uhr. 
    Weitere Informationen zu Kabinen & Suiten

    Kabinen & Suiten anzeigen

    Restaurant, Bars & Lounges

    Eine kulinarische Entdeckungsreise: Genießen Sie vor der Kulisse der schönsten Expeditionsgebiete exzellente Kulinarik – ob mit fantasievollen Kreationen, Spezialitäten der Reiseregion oder modern interpretierten Klassikern unseres Chef de Cuisine (abends im Restaurant à la carte). Zu jeder Zeit ist der BREMEN-Club ein beliebter Treffpunkt: zum Frühstück, Lunchbuffet oder abends zum Cocktail an der Bar. Auf dem Lido-Deck unter freiem Himmel wirkt ein Barbecue ebenso inspirierend wie ein Drink in der Panorama Lounge mit besonderer Aussicht. Welchen Ort Sie auch wählen: Er wird ganz nach Ihrem Geschmack sein. Dafür ist die 100-köpfige Crew für maximal 155 Gäste mit Leidenschaft im Einsatz.

    Restaurant, Bars & Lounges anzeigen

    Entspannung & Wellness

    Wohlfühlen: Entspannen Sie im Fitnessraum mit Meerblick, in der Sauna, im Pool oder auf dem Sonnendeck. Ein Verwöhnprogramm bietet Ihnen zudem der Friseur-/Beautysalon mit Massage. Wohlfühlen kann so entdeckungsreich sein.

    Entspannung & Wellness anzeigen

    Expertenteam an Bord

    Persönliche Facetten: Bereichern Sie Ihre Expeditionserlebnisse um ganz persönliche Facetten. Experten verschiedener Fachgebiete faszinieren mit zahlreichen Vorträgen und vertiefen auch vor bzw. nach Ihren Landgängen mit „Pre- und Recaps“ Ihre Eindrücke. Expeditionsequipment, wie Parka, Gummistiefel und Schnorchelausrüstung, steht leihweise zur Verfügung. Wie wäre es zudem mit einer Wissensreise in der gut sortierten Bordbibliothek, an öffentlichen PCs oder beim Mikroskopieren?

    Expertenteam an Bord anzeigen
    vorherige Reise
    MS BREMEN - von Otaru nach Nome MS BREMEN
    »